1/72 Messerschmitt Bf-110 G4 (Italeri)

Diskutiere 1/72 Messerschmitt Bf-110 G4 (Italeri) im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbaufreunde, hier ist mein Messerschmitt Bf-110 G4 Nachtjäger. Es handelt sich um das alte Italeri-Modell mit erhabenen Panel-Linien....

Moderatoren: AE
  1. #1 Roman Schilhart, 16.11.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    4.503
    Ort:
    Wien
    Hallo Modellbaufreunde,
    hier ist mein Messerschmitt Bf-110 G4 Nachtjäger.
    Es handelt sich um das alte Italeri-Modell mit erhabenen Panel-Linien.
    Ich habe diesen Bausatz vor gut 5 Jahren um etwa 15 Euro gekauft und nach dem Auspacken festgestellt, dass die Spritzgussteile für die Radarantennen doch recht dick sind. Daher ist der Bausatz wieder ins "Lager" gewandert - bis ich vor einigen Monaten hier im Forum einen Eduard Photo Etch Satz gefunden habe!
    Das war der entscheidende Impuls, dieses Projekt anzugehen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roman Schilhart, 16.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    4.503
    Ort:
    Wien
    Es war übrigens das erste mal, dass ich einen kompletten Photo Etch Satz verbaut habe. Meistens verschwinden die Cockpit Details nach dem aufsetzen der Kanzel auf nimmerwiedersehen - da das Italeri Modell die Möglichkeit bietet, zumindest Teile des Cockpits aufgeklappt darzustellen, sieht man wenigstens noch einen Teil der Arbeit.

    Der gesamte Bau hat etwa 3 Monate gedauert.
    An manchen Stellen haben die Ätzteile meine Geduld und meine Fähigkeiten bis an ihre Grenzen gebracht.
     

    Anhänge:

  4. #3 Roman Schilhart, 16.11.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    4.503
    Ort:
    Wien
    Die dem Modell beiligenden Propeller sind sehr schlank und passen wahrscheinlich für frühe Serien (C/D/E), aber sicher nicht für die G4.

    Ich habe die Propeller ersetzt durch zwei Luftschrauben aus Amodel Me-109K Kits. Diese passen -im Gegensatz zu Teilen von Academy und Revell, die ich auch probiert habe - exakt unter die Nabe.
     

    Anhänge:

  5. #4 Roman Schilhart, 16.11.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    4.503
    Ort:
    Wien
    Hier ein Blick ins Cockpit.

    Als Vorlage zur Detaillierung diente mir das Heft "Squadron/Signal Me-110 G4 Walk Around".
    Zu meiner Verwunderung waren manche der Eduard-Photo-Etch Details ganz anders platziert bzw. ausgeführt als die Abbildungen in dem Heft.
    Ich schliesse daraus, dass es unterschiedliche Baulose mit unterschiedlichen Details gab (das war wohl das Stichwort für die Experten hier!).

    Der Überrollbügel hinter dem Pilotensitz wurde aus Bleidraht angefertigt.
    Der aufgeklappte Oberteil der Kanzel hat leider einen leichten Schleier (wegen der Verwendung von Superkleber) abbekommen.
     

    Anhänge:

  6. #5 Roman Schilhart, 16.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    4.503
    Ort:
    Wien
    Ebenfalls mit Bleidraht ergänzt habe ich die Treibstoffzuleitungen von den Zusatztanks zur Flügelunterseite.

    Die Räder stammen von True Details.

    Die Decals kommen von Peddinghaus und zeigen eine Maschine von Heinz-Wolfgang Schnaufer, CO/NJG 1, Winter 1944/1945.
    Diese sind auf einem durchgehenden Trägerfilm gedruckt und ihre Oberfläche ist sehr empfindlich - einmal mit dem Finger drüberwischen, und schon verabschiedet sich die Farbe!
    So geschehen auf einem der Staffelabzeichen (siehe oberes Foto) , das aber durch die aufgeklappten Seitenfenster kaschiert wird.

    Auf eine brauchbare Platzierungshilfe für die Decals hofft man vergebens! Dem beiliegenden Sheet kann bestenfalls die ungefähre Position entnommen werden, ich habe mich hier eher an der Italeri Bauanleitung orientiert und an meinem Referenzheft von Squadron.
     

    Anhänge:

  7. #6 Roman Schilhart, 16.11.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    4.503
    Ort:
    Wien
    Die Antennen waren eine besondere Herausforderung für mich.

    Zur Montage der Edaurd Photo Etch Teile muss der Spritzguss-Antennenteil von der Halterung abgetrennt werden.
    Mit einem Mikrobohrer wurden die Anschlussstellen geöffnet und dann die Metallantennen fixiert.
    Dafür waren mehrere Versuche notwendig, bis alles halbwegs im Winkel stand - das war der nervenaufreibendste Teil der ganzen Montage, denn die Metallteile verbiegen sich schon, wenn man nur mal böse hinschaut.
     

    Anhänge:

  8. #7 Roman Schilhart, 16.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    4.503
    Ort:
    Wien
    Hier nochmal von oben.

    Lackiert wurde RLM74/75 mit Farben von Humbrol, auf der Oberseite in typischer Splittertarnung mit Tamiya Tape abgeklebt.
    Hier stellte sich das Problem, dass ich aufgrund der fein erhabenen Nieten und Gravuren beim Abschleifen der entstandenen Farbstösse sehr vorsichtig sein musste um die Oberfläche nicht zu beschädigen.

    Die Unterseite wurde mit RLM76 von Mr.Hobby lackiert.
    Den weicheren Farbübergang am Rumpf habe ich mit Uhu Tac Würstchen abgegrenzt und lackiert.

    Die Blechstöße wurden mit Mr.Hobby "Smoke Grey" nachbetont.
     

    Anhänge:

  9. #8 Roman Schilhart, 16.11.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    4.503
    Ort:
    Wien
    Hier noch ein weiterer Blick ins Cockpit.

    Ich finde, die Ätzteile haben sich ausgezahlt, auch wenn mir noch ein wenig Übung fehlt!
     

    Anhänge:

  10. #9 Roman Schilhart, 16.11.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    4.503
    Ort:
    Wien
    Ich finde, die Me-110 ist ein ästhetisch sehr ansprechener Vogel: viel schlanker und eleganter als zB die Ju88G.

    Soweit ich weiss, bevorzugte Major Schnaufer die Me-110 gegenüber der Ju-88 bis zum Kriegsende, obwohl die meisten Piloten im Winter 1944/1945 schon auf die Ju-88 umgerüstet hatten.
     

    Anhänge:

    JohnSilver gefällt das.
  11. #10 Roman Schilhart, 16.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    4.503
    Ort:
    Wien
    Ich möchte mich an dieser Stelle noch bei ein paar Leuten bedanken, die bei der Realisierung dieses Projekts mitgeholfen haben:

    -Forumsmitglied FREDO hat mir die Eduard Photo Etch Teile sowie die True Details Räder überlassen. Danke! Ohne diese Teile wäre das Modell niemals gebaut worden.

    -Herr Erhard Schopf aus Wien hat geholfen, die richtigen Propeller zu besorgen. Vielen Dank für die Unterstützung meines Projekts!

    -Herr Wolfgang Rabel hat die Fotos gemacht.
     

    Anhänge:

  12. #11 Roman Schilhart, 16.11.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    4.503
    Ort:
    Wien
    Hier noch eine Frontansicht:
     

    Anhänge:

  13. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Hallo Roman,
    alles was die ehemalige deutsche Luftwaffe betrifft ist ja ganz und gar nicht mein Ding, was du aus dem alten Italeri Kit gemacht hast ist echt gut gelungen.
    Gruss Mike
     
  14. TMK7

    TMK7 Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    T-Mobile Angestellter
    Ort:
    Österreich->Wien->Simmering
    Servus Roman,
    hast was feines aus diesem Italieri Kit gemacht!
    :TOP:
     
  15. #14 Augsburg Eagle, 16.11.2010
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.202
    Zustimmungen:
    36.613
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Das mit den Ätzteilen kann ich dir nachfühlen, mir geht`s genauso:rolleyes:

    Aber deine 110 gefällt mir nicht schlecht.

    Gruß
    AE
     
  16. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    So wie das geworden ist und ausschaut gibt's eigentlich an dem Bausatz Nichts zu kritteln - besonders wenn soviel "Modellbauerschmalz" drin steckt :TOP:

    Es scheint, ich kann meinen Bausatz doch für eine Aufklärer "G" behalten, wenn ich auch vernünftige Props finde.

    Danke für's Zeigen - schön geworden :TOP:

    popeye

    .
     
  17. #16 Hans Trauner, 16.11.2010
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    376
    Ort:
    Nuernberg
    Modellbauerisch, handwerklich ohne Fehl und Tadel.

    Leider hat halt die Italeri "G" die Haube einer früheren Version dabei, die F hatte sie noch, aber der Heckstand der G war deutlich anders. Ersatz wäre allenfalls die Vaku-Haube von Squadron oder Falcon. Ist wirklich doof, aber eine einigermassen gute G in 72 wäre wirklich mal was. High Planes ist was für Masochisten. Die G von Frog (auch bei Revell) hätte zwar die richtige Haube, ist ansonsten aber wirklich an hinteren Ende der Detaillierungsskala..naja, vielleicht wird das mit Dragon doch noch was...


    Gibts eigentlich ein Foto dieser Maschine? Sie wird recht unterschiedlich dargestellt, von der Antennenhalterung vorn, weisse Spinner bis hin zur "normalen" Tarnung von 110-Nachtjäger Ende 44/Anf. 45. Eine Segmenttarnung wie gezeigt, wäre zumindest ungewöhnlich, aber ohne Foto sag ich nix mehr....

    H
     
  18. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.429
    Zustimmungen:
    6.927
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Bf 110 G4

    Hi Roman!!!

    Also, mir gefällt Deine Maschine ebenfalls sehr gut. :TOP:
    Und die Mühe, die Du Dir gemacht hast, hat sich gelohnt, wie ich finde.
    Vor allem kann ich die Fummelei mit den Ätzteilen nachempfinden, denn diesen "Nervencanossagang" habe ich auch gerade hinter mir.

    Grüßle aus dem Schwarzwald nach Wien
    Zimmo:)
     
  19. #18 matho95, 16.11.2010
    matho95

    matho95 Testpilot

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Tübingen
    Hey, wunderschöne Maschine, deine Messerschmitt. Mir gefällt am besten die offene Kanzel, aber auch die Lackierung ist "schee".


    MfG Matthias :HOT:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 peter2907, 16.11.2010
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich freue mich den Bausatz mal so schön gebaut sehen zu können.:TOP:
     
  22. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.002
    Zustimmungen:
    586
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Auch mir gefällt Deine Arbeit :)
    Was sind das für Bleche rechts und links des Cockpits.
    Zusatzpanzerung :?! Der linke scheint nicht richtig verklebt zu sein.

    Hotte
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Messerschmitt Bf-110 G4 (Italeri)

Die Seite wird geladen...

1/72 Messerschmitt Bf-110 G4 (Italeri) - Ähnliche Themen

  1. 1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G-14AS "Rote 1/JG77"

    1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G-14AS "Rote 1/JG77": [ATTACH] Schönen guten Tag, schon wieder eine Bf-109 von AZ Model! Diesmal die Version G-14AS in Markierungen des JG77. Die Decals kommen von...
  2. 1/72 Revell Messerschmitt Me-262 B1 "Kommando Welter"

    1/72 Revell Messerschmitt Me-262 B1 "Kommando Welter": Schönen guten Tag. In der Rubrik 'Jets' bin ich ja eher selten anzutreffen, da mein Hauptinteressensgebiet auf der Luftfahrt des 2. Weltkriegs...
  3. 1/72 Finemolds Messerschmitt Bf-109 K4 "Erich Hartmann"

    1/72 Finemolds Messerschmitt Bf-109 K4 "Erich Hartmann": [ATTACH] [ATTACH] Was für eine Überraschung - wieder mal eine 109er. Diesmal handelt es sich um das 1/72 Modell von Finemolds. Dieser japanische...
  4. 1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G-14AS "Weisse 13/JG 53"

    1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G-14AS "Weisse 13/JG 53": Schönen guten Tag. Darf ich euch die neueste Version aus AZ Model's Bf-109 Serie vorstellen? Es handelt sich um die G-14AS, welche es (meiner...
  5. 1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G-14 'Blaue 4/JG 53'

    1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G-14 'Blaue 4/JG 53': [ATTACH] [ATTACH] Hallo, hier gleich noch eine Bf-109 aus dem AZ Model Sortiment. Diesmal die Variante G-14, dekoriert als 'Blaue 4' des JG53. Die...