1/72 MiG-23 MF & ML – BILEK

Diskutiere 1/72 MiG-23 MF & ML – BILEK im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Ich schreibe nur kurz und knapp und mit wenig Fotos, da ich die Bausätze morgen wieder an den Laden zurückgeben möchte. Achtung! Wer sich die...

Moderatoren: AE
  1. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Ich schreibe nur kurz und knapp und mit wenig Fotos, da ich die Bausätze morgen wieder an den Laden zurückgeben möchte.

    Achtung! Wer sich die von der Verpackung her sehr ansprechend aussehenden Kits der MiG-23 in 1/72 von BILEK kaufen möchte, der kauft beides Mal nur den Kit der MiG-23 MLD von Italeri/Zvezda!!
    Ok, bei der MiG-23 MF liegt das Seitenleitwerk als Resin-Kopie des Zvezda Originals bei. Auch die erhabenen Panellinien sind wie im Zvezda-Kit geblieben.
    Da der Preis bei ca. 15,-€ je Modell liegt, empfehle ich, den Zvezda-Kit der MF für ca. 9,-€ zu kaufen. Da es meiner Kenntnis nach keinen ML-Kit gibt, müsste man sich mit dem Seitenleitwerk der MLD behelfen. (Wer macht einen Abguss?)

    Ob das Bugfahrwerk im Zvezda-MiG-23 MF-Bausatz länger ist als bei MLD, kann ich nicht sagen.

    Zur Bausatzvorstellung der MF von Zvezda: http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=8200&referrerid=13964
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    geöffneter Bausatz MF
     

    Anhänge:

  4. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Detail decals und Seitenleitwerk aus Resin (im Original-Zvezda-Bausatz aus Spritzguss)
     

    Anhänge:

  5. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    und die angebliche ML
     

    Anhänge:

  6. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    decals
    Auf dem Bild erkennt man auch schön, wie primitiv doch eigentlich das Instrumentenpanel (ohne Gravur; auch kein Abziehbild, obwohl in Bauanleitung ein decal drauf soll) und der Fahrwerksschacht dargestellt sind.
     

    Anhänge:

  7. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    FAZIT: Wer dachte, dass BILEK als tschechische Firma ein schönes Ostblock-Modell geschaffen hat, der wird sehr enttäuscht sein. Ich war es zumindest.

    Es ist einfach nur wieder die MLD(bei MF mit Resinleitwerk der MF) von Zvezda. Das Cockpit und der Schleudersitz sind für nichts. Die Bauanleitung ist nicht überlegt durchdacht, wahrscheinlich von Italeri´s MiG-23 MLD kopiert, und das auch noch sehr schlecht. Die beiliegenden gelben A4-Seiten zeigen allerdings sehr gute Detailzeichnungen vom Cockpit und Fahrwerk.

    Grüße Steven
     
  8. #7 Monitor, 26.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2007
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.251
    Zustimmungen:
    2.858
    Ort:
    Potsdam
    Wie zu sehen ist der BILEK-Bausatz eine Umverpackung . Aber der Zvezda-Bausatz ist sicherlich nicht der schlechteste. Schwachstelle ist sicher die Kabine, diese muss korrigiert werden. Aber alles andere ist OK. Wer mal das gebaute Modell von Matthias Erben gesehen hat, wird sicher zustimmen. Auf jeden Fall übertrifft der Bausatz das ältere Hasegawa-Modell (meine Meinung).
    http://www.flyingfish-models.de/bildergalerie8.html
     
    Flugi gefällt das.
  9. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.255
    Zustimmungen:
    19.990
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Also ich dachte das nicht, das der Bilek Bausatz von Zwesda ist, ich wusste es. ;)
    Auch in der Italeri- Verpackung sind die gleichen Teile.
    Bei dieser Vorstellung ist schon wieder die gleiche Tendenz erkennbar, wie letztlich bei der MiG-21UM. Im Grunde alles schlecht, Müll, nicht kaufen. Kein Wort, das genau dieser Bausatz im Moment das Beste ist, was es in diesem Maßstab zu kaufen gibt. Auch die detaillierten Bemalungshinweise mit Model Master Farben, die gibt es nur bei Bilek und sind absolut vorbildlich. Schade, das darauf nicht näher eingegangen und das nicht mal eingescannt wurde.

    Was mich ein wenig ärgert, das ist nicht persönlich zu nehmen, in diesem Forum und nicht nur in diesem, ist eine Richtung wahrnehmbar.
    Alles muss auf den Millimeter stimmen, egal welcher Maßstab, die Teile müssen ohne Nacharbeit und Spachtelmasse zusammenpassen, ja zusammenfallen, dem Bastler ist keine zusätzliche Arbeit zumutbar, er muss schnell zu einem für ihn akzeptablen Resultat kommen. Ich habe das Wort Modellbauer bewusst vermieden, den einen Modellbauer zeichnen andere Eigenschaften aus. Matthias ist so einer. Der macht einfach das, vor dem ich meinen Hut ziehe und der meinen Respekt verdient.
    So, das waren mal meine Gedanken dazu. :)
     

    Anhänge:

    1 Person gefällt das.
  10. #9 Starfighter, 26.01.2007
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    "und wenn du denkst : wer baut denn den?, kommt von irgendwo ein bernhard her!" :) das bild beweist ja nun wieder eindeutig, was mit etwas initiative aus sog "grotten-kits" herauszuholen ist. manchmal stimmt es halt doch immer noch - wer schöne modelle bauen will, muss leiden! ;)
     
  11. #10 Monitor, 26.01.2007
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.251
    Zustimmungen:
    2.858
    Ort:
    Potsdam
    Das würde ich auch so sagen. Ein großer Mangel des Hasegawa-Kits ist, dass der Rumpf insgesamt zu breit ist. Der Zvezda passt genau auf die Zeichnung.
    Wer den Hasegawa hat: ich würde die Kabinenhaube nehmen und den Rest von Zvezda.
     
  12. #11 Thorsten Wieking, 26.01.2007
    Thorsten Wieking

    Thorsten Wieking Testpilot

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mannheim
    :TD:
    Gerade dieses Millimeterjagen und Planvergleichen halte ich für kritisch, da man nie weiß, ob der Plan wirklich korrekt ist und wer von wo nach wo gemessen hat.

    Wichtig ist IMHO eher die Proportion und der Gesamteindruck.

    Gruß
    Thorsten
     
  13. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Ich stimme Euch nicht ganz zu. Die Bausatzvorstellung für die Zvezda-MF ist doch ganz am Anfang als Link beigefügt. Darüber muss nicht unbedingt zweimal geschrieben werden. Ich habe die Schwachstellen nur nochmal betont.

    Es ist einfach unmöglich von BILEK, so etwas anzubieten. Und da bei der Original-MF von Zvezda schon genug Eigeninitiative gefragt ist, kann ich durch diesen Beitrag die Modellbauerwelt davon abhalten, diese BILEK-Kits zu kaufen. Ich hab sie vorhin grad dem Händler zurückgegeben. Da der Preis bei Zvezda billiger ist und man für die MF weniger als bei BILEK umbasteln muss, sollte lieber Zvezda gekauft werden!!!:!:

    @Bernhard

    Auf den gelben Detail-Seiten ist Copyright drauf!!:confused:
     
  14. Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    Einerseits hast du natürlich Recht, dass mehr als 10 Euro wirklich überzogen für so einen Kit sind, aber andererseits muss ich Flugi auch Recht geben..

    Ich hab mal den Academykit gebaut (der ja glaub ich weitestgehend dem Hasebausatz entspricht?) und ich fand, dass die Proportionen nicht wirklich getroffen waren.. im Gegensatz zu Zvezda.
     
  15. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Hallo liebe Modellbaufreunde!
    Da ich auf diese Seite verwiesen wurde, mich namentlich erwähnt sehe und dies scheinbar ein thread ist, in dem auch mal allgemeine Gesichtspunkte unseres Hobbys beleuchtet werden, möchte ich mich an dieser Stelle auch einmal etwas ausführlicher, allgemein und speziell (MiG-23), äußern. Vielleicht lösen sich dann ja auch unterschwellige Streitpunkte zwischen "Nietenzählern" und "Bastlern" einfach mal auf.

    Die Geschichte des Plastikmodellbaus beginnt mit einem Spielzeug namens Modellbausatz. Ziel von Plastikmodellbauern war und ist es, diese Spielzeuge durch geschickten Zusammenbau und zusätzliche Detailierung in soetwas wie ein Maßstabsmodel umzuwandeln. Des Pudels Kern ist der anmaßende Begriff Maßstabs-modellbausatz (scale modeling kit) besonders absurd accurate scale model kit mit der zahlenmäßigen Angabe des Maßstabs 1/72, 1/48, 1/117 etc.). Dies beinhaltet aber Maß und Messen und dieses Versprechen wird von fast keinem Hersteller erfüllt.

    Ich stelle gerade fest, dass ich mich hier kurz fassen muss; dann stückle ich das mal.
    Tatsächlich sind fast alle Bausätze also Spielzeuge und sind nur mehr oder weniger gut dem Vorbild entsprechend detailiert, maßhaltig usw. und sind demnach nur dem Namen nach scale models.
    Als Beispiel für tatsächliche Maßstabsmodellbausätze möchte ich die 1/32 Serie von Fisher-Resin nennen (Panther, Cougar, Sea-Fury) Preis: 150,--200,- Euro
    Als Beispiel für ein typisches Spielzeug namens Modellbausatz: 21st Century Toys (Die bezeichnen sich sogar in ihrem Namen als Spielzeughersteller) 1/32 Me-109F, Ju-87B, Macchi Mc-202 Preis ca.10,-Euro
    Aus beiden Bausatzarten lassen sich sicherlich zauberhafte Modelle bauen, aber nur aus einer Sorte lassen sich mit wenig Aufwand Maßstabsmodelle bauen.Ob der Modellbauer jetzt lieber ein Maßstabsmodell oder aber ein sonst schickes Modell haben möchte,liegt einfach bei Lust und Laune. Ich für meinen Teil baue beide Sorten gerne. Meine hier gezeigte MiG-23 ist kein Maßstabsmodell, ansonsten aber vieleicht schick. Als Vergleich dazu habe ich auch ein Maßstabsmodell gebaut, eine F-4D Phantom, die man auch auf der Gallerie bei Flying-Fish-Models sehen kann.

    Ob die Spielzeugbausätze jemals so gut werden, dass sie so gut wie Maßstabsmodelle werden? Schon möglich, aber nicht zu diesem Preis, denn dies würde messen=Arbeitszeit=Kosten=höherer Preis verlangen.
    Die Zukunft des Modellbaus sehe ich so: einerseits werden chinesische Fertigmodelle a la easy model etc. wohl mit Resinrädern, Propellerblättern, Photoätzteilen und Vakukanzeln mit wenig Aufwand zu Supermodellen hochgerüstet werden, wie dies heute schon mit normalen Bausätzen geschieht. Mit den heutigen Zurüstteilen kann sogar ein wenig geübter Modellbauer Modelle hinstellen, die vor zehn Jahren nur Meister bauen konnten. Und das finde ich gut, dass sich das allgemeine Niveau der gebauten Modelle extrem erhöht hat, andererseits wird es phantastische Maßstabsmodellbausätze geben, wie Fisher-Resin und Rest-models es schon heute sind und noch besser, besser in Hinsicht Vielfalt, Filigranität, Authentizität mit einem für ein Maßstabsmodell angemessenem Preis. "a toy is for kids and it has a kid's price, a model is for adults and has an adult price" wie der englische Patient sagt.
     
  16. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Nun zur MiG-23 von Bilek sie kostet 6,-Euro mehr als das Original von Zvesda/Italeri, hat dafür aber ein Seitenleitwerk (gleich welcher Qualität, also auch Kopie eines Spritzgußteils) Für ein Seitenleitwerk in Resin will der Hersteller im (nicht ganz) Billiglohnland Tschechien 6,-Euro haben. Genau den gleichen Preis würde ich als Hersteller eines solchen Seitenleitwerks im (nicht ganz) Billiglohnland Deutschland verlangen, dass dann aber auch schön graviert und mit tatsächlicher Bremsschirmbehältergröße (deutlich falsch bei Zvesda, nicht korrigiert an hier gezeigtem Modell) wäre, aus Tradition und so... Schön gravierte Stabis mit einer korrekten Trennlinie zum Anschlagpunkt wären auch schön! Macht zusammen mit dem Seitenleitwerk 12,95 Euro. Und dann die elenden Tragflächen, linker und rechter Flügel sind gleich gewölbt und die Form des Randbogens ist auch daneben. Das wären dann 20,00 Euro dazu, macht 32,95. Ach am besten das ganze Ding neu und richtig! Macht 100,- Euro.
    Hände hoch von dem unter Euch der nicht bei einem Bausatzpreis von 100,-Euro zuckt! Aber warum? Ist ein Superbausatz der MiG-23, der sich an zwei Wochenenden von einem wenig geübten Modellbauer zu einem besseren Modell bauen läßt als die hier gezeigte MiG-23 nicht 100,-Euro wert?

    Wie im Baubericht erwähnt, wurde dieses Modell in 14 Tagen mit einem Schnitt von 10 Stunden am Tag von einem professionellen Modellbauer erstellt, macht 140 Stunden. Wenn ich dafür einen in Deutschland nur diskutierten Mindestlohn ansetze, erkenne ich schnell, dass ein überlegener Bausatz extrem billig ist, denn er beinhaltet Arbeit, die dem Modellbauer eine große Anzahl von Arbeiten abnehmen, die in einer herkömmlichen Werkstatt kaum zu bewältigen sind, oder sich extrem langwierig gestalten. Eigentlich nicht verwunderlich, gehört der Bausatz doch zum Material und wie jeder Handwerker weiß (oder der, der mal eine Handwerkerrechnung bezahlt hat), ist nicht das Material das was weh tut.
    Ich kann hier ausgewiesene Profimodellbauer zitieren, die sich bei einem Projekt grundätzlich sämtliche Zurüstteile zulegen, da diese das Verhältnis Bauqualität zu Bauzeit immer enorm steigern, selbst wenn ein Zurüstteil unbrauchbar und durch ein eigenes besseres scratch gebautes ersetzt werden muß. Und sie tuen recht, denn es warten sooooo viele schöne Flugzeuge darauf gebaut zu werden in all ihrer Pracht. Zeit ist ein Faktor beim Modellbau-keine Frage das war's. Matthias
     
  17. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    @thud68

    Man, man man. Du hast Dich ja ganz schön ins Zeug gelegt mit Deinen Ausführungen. Egal, ob negativ oder positiv, der Text ist korrekt.

    Bei mir ist das so, ich habe wenig Zeit zum Modellbau. Ich arbeite im Schichtdienst, und meine Modelle baue ich fast nur bei meinen Eltern, also nicht bei mir zu Haus. Mein Ziel ist aber, irgendwann mal alle Fluggeräte der NVA und Bundeswehr ansehnlich gebaut zu haben. Ich freue mich, dass es schon so viele Zurüsthersteller gibt, so dass ich nicht mehr ganz so viel an den Modellen selbst abändern muss. Bei wenig Zeit nervt es dann irgenwann, wenn das Modell ewig nicht fertig wird. Da verliere ich die Lust und beginne ein anderes Modell. Ist doch Mist!?:FFCry:

    Aber: Modellbau ist mein Leben (meine Frau natürlich auch!!);)

    Gruß Steven
     
  18. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Hallo Steven!
    Der beschriebene Effekt ist fast allen Modellbauern bekannt. Deshalb gibt es ja sogenannte "stashes", Berge von angefangenen Bausätzen usw. Meine Rate für angefangen und fertig liegt so bei 5:1. Ich sehe das aber eher entspannt. So ein Bausatz ist für mich wie ein Buch, dass ich noch nicht gelesen habe, nur vielleicht etwas geblättert und ich kenne eine Menge Leute, die viele Bücher (ganze Bibliotheken)besitzen und sie irgendwann mal lesen, oder lesen wollen. Also alles im normalen Bereich bei den Modellbauern.
    Dieser Zustand verbessert sich aber, je besser die Bausätze werden, oder man bedient sich halt irgendwelcher Hilfsmittel. Hauptsache ab und zu wird mal was fertig und man hat mal ein Erfolgserlebnis.
    ciao!
     
  19. #18 airforce_michi, 29.01.2007
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.518
    Zustimmungen:
    3.295
    Ort:
    Private Idaho
    Matthias, das hast Du ganz vorzüglich auf den Punkt gebracht :TOP:

    Ich bin demnach auch eine echte Leseratte...mit vielen "dicken Wälzern" und noch mehr Taschenbüchlein.... :D :D

    Ich fühle mich jetzt viel besser :HOT
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Last Starfighter, 19.02.2007
    Last Starfighter

    Last Starfighter Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Schöneiche b. Berlin
    Habe mir trotz der leicht negativ angehauchten Bausatzvorstellung den Kit der 23ML zu einem akzeptablem Preis geholt.

    Nun meine Frage an die Fachleute unter Euch: Wo bekomme ich farbige Dreiseitenrisse/Profile dieses Typs her? Mit den beiden Varianten der Bauanleitung kann ich nun doch recht wenig anfangen.

    Danke!
     
  22. #20 497.BAP, 10.05.2007
    497.BAP

    497.BAP Astronaut

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    3.109
    Beruf:
    Zerspanungsmechaniker
    Ort:
    Гроссенхайна
    Ich hoffe das es ein Zurüstzatz für das Zvezda Modell wird :HOT
     
Moderatoren: AE
Thema: 1/72 MiG-23 MF & ML – BILEK
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bauanleitung für zvezda mig 23

    ,
  2. zvezda bauanleitung mig 23

    ,
  3. zvezda mig-23

    ,
  4. zvezda mig23 mf ,
  5. content
Die Seite wird geladen...

1/72 MiG-23 MF & ML – BILEK - Ähnliche Themen

  1. MiG-23S "08" LSK/LV Umbau Academy 1/72

    MiG-23S "08" LSK/LV Umbau Academy 1/72: Hallo, endlich ist sie fertig! Über das Original wurde schon ausgiebig gesprochen, da halte ich mich zurück. Danke an einige FF-ler die mir mit...
  2. 1/72 MiG-23MF – R.V.Aircraft

    1/72 MiG-23MF – R.V.Aircraft: RV Resin RV Resin, bekannt für seine nicht gerade guten, aber recht teuren Maßstabszeichnungen hat neben der gerade erschienen Siebel 204 / Aero...
  3. 1/72 MiG-23ML Korrekturset – Prop&Jet

    1/72 MiG-23ML Korrekturset – Prop&Jet: Zu Beginn dieses Jahres meldeten einige russischsprachige Modellbauforen, dass der bekannte Hersteller Prop&Jet nach seinem vorzüglichen...
  4. MiG-23UB - Academy / BalatonModell; 1/72

    MiG-23UB - Academy / BalatonModell; 1/72: Wie schon im Stammtisch gesagt, nu is´se fertsch :HOT: jetzt hab ich sie endlich, meine langersehnte " MiG-23UB - LSK/LV NVA ; JG-9/JBG37 "
  5. KOPRO MiG-23BN 1/72

    KOPRO MiG-23BN 1/72: Kann jemand von Euch über den Bausatz 3170 von Kovozavody Prostejov http://www.kopro.net/home_deutsch.htm also die MiG-23 BN in 1/72...