1/72 Mil Mi-1 – WKmodels

Diskutiere 1/72 Mil Mi-1 – WKmodels im Hubschrauber Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Als ich mich neulich auf Schnäppchensuche bei ebay befand und Ausschau nach modellbauerisch Verwertbarem hielt, stieß ich auf diesn Kit der Mil...

  1. #1 Dani, 03.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2009
    Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.776
    Zustimmungen:
    990
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Als ich mich neulich auf Schnäppchensuche bei ebay befand und Ausschau nach modellbauerisch Verwertbarem hielt, stieß ich auf diesn Kit der Mil Mi-1 von WKmodels in 1:72. Für einen Preis, für den ich in der Uni-Mensa nichtmal ein vom Freistaat Sachsen gefördertes Mittagessen bekäme, kann man nix falsch machen, dachte ich und ich erhielt den Zuschlag für besagten Bausatz. :HOT:
    Wie der Zufall so will, passt die Mil Mi-1 perfekt in mein Vorhaben, die NVA LSK/LV im einzig wahren Maßstab (:FFTeufel:) zu bauen. Mittlerweile hat auch Amodel div. Mil Mi-1 Versionen im Sortiment, die wahrscheinlich auch die bessere Wahl sind, aber ich werde mich an diesem versuchen.

    Lange Rede kurzer Sinn! Beginnen wir uns die kleine Schachtel mal genauer anzusehen.

    Das Kartonbild zeigt eine Mi-1 in der frühen Standartausführung ohne externe Zusatztanks ("die Blase") in russischer Lackierung und der takt. Nr. 04. Darauf beziehen sich auch die "Decals", ob real oder fiktiv ist mir nich bekannt.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.776
    Zustimmungen:
    990
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Dem Bausatz liegt ein beidseitig bedrucktes DIN-A4 Blatt bei. Darauf sind enthalten: kurze Infos über das Original in deutsch und englisch, sowie ein paar technische Daten, eine Skizze, welche den Zusammenbau des Modells veranschaulichen soll und eine 4-Seitenansicht. (Farbangaben teilweise in FS-Code)

    Seite 1
     

    Anhänge:

  4. Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.776
    Zustimmungen:
    990
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Seite 2
     

    Anhänge:

  5. #4 Dani, 03.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2009
    Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.776
    Zustimmungen:
    990
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Schauen wir uns nun den Spritzling an. Der erste Blick verrät, dass der Zusammenbau alles andere als einfach wird. Auf neudeutsch sagt man wohl "Short-run-Bausatz" dazu! :D Die wenigen vorhandenen Strukturen sind versenkt dargestellt, insgesamt befinden sich 32 Teile am Gußast.
    Der umfangreiche Decalbogen besteht aus 4 Nassschiebebildern, die eine russische Version in den Anfangsjahren zulassen. Der Bogen sieht nicht nur vergilbt und brüchig aus, er ist es auch. Kurz nach dem Entstehen dieses Fotos ist mir das Papier buchstäblich zerbröselt, was nicht sehr schlimm ist, verwenden wollte ich den Bogen eh nicht. Ein weiteres Indiz dafür, dass der Inhalt des Kartons nicht erst gestern verpackt wurde. ;)
     

    Anhänge:

  6. Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.776
    Zustimmungen:
    990
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Hier mal der Gußast etwas näher. Es ist stellenweise nicht einfach zwischen den Teilen des Modells und dem Gußast zu unterscheiden. :D
     

    Anhänge:

  7. Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.776
    Zustimmungen:
    990
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Zum Schluß noch ein Blick auf die "Klar"sichtteile. Die spätere Kanzel besteht aus 2 Teilen, die doch sehr trüb und vor allem dick sind.
     

    Anhänge:

  8. #7 Monitor, 03.11.2009
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.135
    Zustimmungen:
    2.707
    Ort:
    Potsdam
    Kann man so nicht sagen. Alle Versionen von Amodel sind der Mi-1M. Der WK ist die frühe Ausführung Mi-1. Der Bug ist kleiner und die Auspuffanlage vollkommen anders.

    Man braucht also schon den WK. Sinnvoll ist es aber Fahrwerk, Heckrotor und andere Kleinteile vom Amodel zu nehmen.

    Siehe auch: http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=1221767&postcount=24
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.776
    Zustimmungen:
    990
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Alles in Allem kein Schüttelbausatz! Ich werde trotzdem versuchen etwas aus dem Bausatz zu machen. Mit ein wenig Eigeninitiative was die Detailierung betrifft (welche auch bei Amodel nötig ist), wird es schon gelingen, dem Hubi etwas Leben einzuhauchen. Und ein interessantes Vorbild ist es alle mal! ;)

    Also ich habe vor mit dem WKmodels Kit eine Version wie in Abb. 1 zu bauen. Amodel beschäftigt sich also mit den anderen Versionen?

    Quelle: Flugzeuge der DDR, I.Band bis 1962, ISBN: 3-613-02198-6, Abbildung Seite 161
     

    Anhänge:

  11. #9 Monitor, 03.11.2009
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.135
    Zustimmungen:
    2.707
    Ort:
    Potsdam
    Genau. Für die "501" ist WK richtig, für die "529" bräuchte man Amodel.
     
Thema:

1/72 Mil Mi-1 – WKmodels

Die Seite wird geladen...

1/72 Mil Mi-1 – WKmodels - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Mil Mi-10K – Amodel

    1/72 Mil Mi-10K – Amodel: Hallo Freunde der russischen Luftfahrt Technik :TOP: Heute möchte ich euch mal das Modell der Mi-10K von Amodel in 1/72 etwas näher vorstellen....
  2. Mi-1, 1/72 WK / MPM

    Mi-1, 1/72 WK / MPM: Hier mal mein erster Baubericht im Forum. Noch vor der Wende konnte ich mal einen Bausatz eines Mi-1 erwerben. Dieser war von der Firma WK und...
  3. 1/72 Mil Mi-14 – Luedemann Resin

    1/72 Mil Mi-14 – Luedemann Resin: schon seit längerer Zeit im Gespräch, eine Mi-14 als Ergänzungsbausatz zur Mi-8/17 von Zwesda. Nun liegt dieser Hubschrauber als Komplettbausatz...
  4. 1/72 Mil Mi-8T/Mi-17 – Zwesda

    1/72 Mil Mi-8T/Mi-17 – Zwesda: Mil Mi-8T Seit zwei Jahren angekündigt, und nun endlich angekommen, Zwesdas Mil Mi-8. Die fünf hellgraue Spritzrahmen mit 136 Bauteilen sind...
  5. 1/72 Academy P-38J Lightning

    1/72 Academy P-38J Lightning: Schönen guten Tag, liebes Forum, das ist meine 1/72 Academy P-38J, bemalt mit Farben von Gunze/Mr.Hobby und Alclad II. Decals von Tally Ho, für...