1/72 Napier Heston J5 Racer Resinbausatz – FSC Dujin

Diskutiere 1/72 Napier Heston J5 Racer Resinbausatz – FSC Dujin im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Das charismatische Flugzeug mit der tragischen Geschichte war als Modell wohl nur von Dujin aufgenommen worden und die Bausätze sind längst...
Zivilist

Zivilist

Space Cadet
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
1.035
Zustimmungen
3.443
Ort
Much
Das charismatische Flugzeug mit der tragischen Geschichte war als Modell wohl nur von Dujin aufgenommen worden und die Bausätze sind längst vergriffen.
Endlich ist es wieder da!



Das JFR Team bietet es an, und zwar deutlich überarbeitet. Team-Mitglied Andrè Roy hat die äußere Form beibehalten, denn da gab es nichts zu meckern. Natürlich wurde die Form überarbeitet und vor allem die komplizierten formen im Bereich des Auspuffs sind jetzt ok,


Aber es gibt auch was Neues: Innen herrschte Leere, jetzt gibt es neben Boden, Sitz und Instrumententräger auch Instrumente und Gurte als Ätzteile.

Und es gibt endlich auch Decals, und zwar vom Feinsten: Arctic Decals hatte sie ja schon früher separat angeboten, jetzt sind sie im Kit.


Wer dieses Flugzeug bauen will, sollte vielleicht noch etwas hinzufügen: Das Tüpfelchen auf dem i wäre dann noch die Leitbleche im Kühlluftaustritt, die man ja auch ohne Bücken sieht: So hatte ich das früher auf Basis des Dujin Bausatzes gelöst.



Einfach ein elegantes Flugzeug mit viel Geschichte - wer Racer oder Rekordflugzeuge mag, kommt daran nicht vorbei!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zivilist

Zivilist

Space Cadet
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
1.035
Zustimmungen
3.443
Ort
Much
Jetzt habe ich auch die Bilder von André Roy, die das aus diesem überarbeiteten Kit gebauten Modell zeigt:

Beginne wie mal mit der Schokoladenseite:



Noch ohne Decals und Haube, frisch aus der Lackiererei. Die Feinheiten machen den Unterschied: z.B. die vorn über und unter den Abgasrohren sitzenden Beulen, die die Zylinderkopfdeckel des eingebauten H-Motors umhüllen.

Schräg von vorn kann der Kühler im Lufteinlauf vermutet werden. Der war früher nicht dabei, und das fiel wirklich auf!



Schräg von hinten würden mir die Leitbleche für die Abluft fehlen. Geht aber auch gut so.



In der halben Draufsicht kann man ein wenig ins Cockpit sehen - Instrumente sind drin. Lasst Euch nicht irritieren: Blechstöße gibt es hier außer an der Motorhaube keine, denn der Flieger ist aus Holz!



Die Fahrwerksbeine hat André sehr gut überarbeitet: aus den "Krückstöcken" des Ur-Bausatzes sind jetzt sehr ansehnlich Bauteile geworden. Und auch die Verstärkungen in den Fahrwerksschächten gefallen mir.





Dann gibt es noch was für Motorliebhaber: Den Motor, der dieses Projekt eigentlich erst zum Laufen gebracht hat. Und zwar auch in 72! Napier ist ja ein wenig dafür bekannt, die Möglichkeiten der Technik nicht nur auszuloten, sondern es auch möglichst kompliziert zu machen. so sieht der Motor aus:



Und den gibt es bei CMK: 7294 heißt er, und ich hab ihn schon! Da werde ich wohl die J5 noch mal bauen müssen, in einem Diorama mit verzweifelten Monteuren drum rum....
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

1/72 Napier Heston J5 Racer Resinbausatz – FSC Dujin

Oben