1/72 Phönix D.II & Phönix D.IIa – MAC

Diskutiere 1/72 Phönix D.II & Phönix D.IIa – MAC im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Die Bausätze unterscheiden sich lediglich durch die Decals. Phönix D.II Austro-Hungarian fighter WWI, von MAC 1:72 #72036 Phönix D.IIa K.u.K....

Moderatoren: AE
  1. #1 Übafliaga, 02.07.2010
    Übafliaga

    Übafliaga Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Wien
    Die Bausätze unterscheiden sich lediglich durch die Decals.

    Phönix D.II Austro-Hungarian fighter WWI, von MAC 1:72 #72036
    Phönix D.IIa K.u.K. Kriegsmarine Austro-Hungarian fighter WWI, von MAC 1:72 #72038

    Anhänge:



    Geschichte:
    Produziert wurde in den Phönix-Flugzeugwerke A.G. Wien, Stadlau. Die Weiterentwicklung der Phönix D.I führte in der D.II zu einem leichteren Rumpf und einer Änderung der Tragflächen, die Motorisierung und Bewaffnung (8,8 mm synchronisiertes Zwillings-MG Schwarzlose) blieben dieselben. 10 Stück gingen an die K.u.K. Kriegsmarine, um die Häfen zu schützen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Übafliaga, 02.07.2010
    Übafliaga

    Übafliaga Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Wien
    Bauanleitung: S/W, übersichtlich, zur Farbgebung nur Text, Tschechisch, Englisch.

    Phönix D.II Bauanleitung Seiten 1 + 4

    Anhänge:

     
  4. #3 Übafliaga, 02.07.2010
    Übafliaga

    Übafliaga Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Wien
    Phönix D.II Bauanleitung Seiten 2 + 3

    Anhänge:

     
  5. #4 Übafliaga, 02.07.2010
    Übafliaga

    Übafliaga Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Wien
    Phönix D.IIa Bauanleitung Seiten 1 + 4

    Anhänge:

     
  6. #5 Übafliaga, 02.07.2010
    Übafliaga

    Übafliaga Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Wien
    Phönix D.IIa Bauanleitung Seiten 2 + 3

    Anhänge:

     
  7. #6 Übafliaga, 02.07.2010
    Übafliaga

    Übafliaga Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Wien
    Gußast 1 von beiden Seiten

    Anhänge:

     
  8. #7 Übafliaga, 02.07.2010
    Übafliaga

    Übafliaga Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Wien
    Gußast 2

    Anhänge:



    Beide Bausätze haben identische Gußäste mit insgesamt 33 Teilen, allerdings nur 28 Teile zu verwenden, Cockpit-Details, Gußäste mit feinen versenkten Gravuren und kaum Gußrückstände.
    Ätzteile, Folie für Armaturen alles in verschweißter Klarsichtfolie.
     
  9. #8 Übafliaga, 02.07.2010
    Übafliaga

    Übafliaga Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Wien
    Phönix D.II Decal für 3 Varianten und Ätzteilsatz, nicht von der Aufschrift Phönix D.IIa irritieren lassen

    Anhänge:

     
  10. #9 Übafliaga, 02.07.2010
    Übafliaga

    Übafliaga Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Wien
    Phönix D.IIa Decal lediglich für die Kriegsmarine. Das Rot ist sehr kräftig. Die weiße Farbe ist nur für das Seitenruder vorhanden an den Tragflächenenden muß man sie selbst anbringen.

    Anhänge:



    Die Decals haben eine sehr gute Druckqualität.
    Preis: Auf der Wiener Go Modelling 2010 um je 10,- € von einem tschechischen Händler gekauft.

    Mein Urteil:
    Sehr gut. Das Preis/Leistung-Verhältnis stimmt. Warum die beiden Bausätze nicht in einer Packung gelandet sind, weiß ich nicht. Ich habe eine Vermutung, aber ich nehme nicht an, dass uns Modellbauern das Geld aus der Tasche gezogen werden soll. :FFTeufel::engel:


    Servus aus Wien
     
  11. #10 Hans Trauner, 02.07.2010
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Nimmt man nur die tatsächlichen Produktionskosten, sind die Decals der teuerste Einzelposten an einem Bausatz. Glaubt man immer nicht, ist aber so. Zudem schlägt jede einzelne Farbe brutal zu buche. Zudem werden die Farben ja nicht wie im Zeitungsdruck gerastert, sondern einzeln angemischt und "voll" gedruckt. Langer Rede kurzer Sinn: Ich finde es besser, es gibt die Decalvarianten in einzelnen Verpackungen. Bauen kann man eh nur eine, der Rest der Decals wandert in die Ersatzteilkiste, meist auf ewig.

    Fazit: Es ist letztlich für den Modellbauer sogar günstiger, wenn er nur für das bezahlen muss, was er tatsächlich braucht.

    H
     
  12. #11 Übafliaga, 03.07.2010
    Übafliaga

    Übafliaga Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Wien
    Danke für den Hinweis.
    Ich weiß nicht, ob MAC zu den großen der Branche gehört aber bei eben den Großen hält sich mein Mitleid ob ihrer Produktionskosten in Grenzen.

    Gebe ich dir grundsätzlich recht. Da ich fast nur Österreicher baue sammeln sich eine Menge ungenützter Decals an. Nur im Fall der Phönix D.II & D.IIa wäre es nett gewesen alles beieinander zu haben, dann hätte ich mich immer noch entscheiden können, ob ich eine zweite kaufe.

    Ich habe die Phönix D.I, D.II & D.IIa ein Jahr bevor ich sie gekauft habe im Internet zu Preisen zwischen 14,95 € und über 20,- € gesehen. Bei einem Stückpreis von 20,- € hätten diese 3 MAC meine Schmerzgrenze deutlich überschritten. Ich gehe davon aus, mit 10,- € per Stk. ein Schnäppchen gemacht zu haben (Falls nicht, reibt es mir bitte nicht unter die Nase). Zusammen 30,- € geht noch, wären D.II & D.IIa in einem Kit gewesen hätte ich vermutlich nur 20,- € ausgegeben.

    Soll/Möchte ich anhand zweier Beispiele ausführlicher werden?... aber ja, denn ich würde gerne deine/eure Meinung lesen:
    Um 17,- € und um 19,90 € ist bei der 1:72 Saab 105 von Marivox eine ganze Menge möglich gewesen.
    Um 8,49 € bin ich mit zwei 1:72 Oeffag Albatros D.III (mit vielen Decals) von Roden mehr als zufrieden. Das Projekt: eine "Staffel" mit mind. 5 Modellen. Die beiden Roden werden im Vordergrund stehen und für ihre weitaus günstigeren Kollegen von anderen Herstellern kann ich die Decals von Roden sehr gut gebrauchen.
    Trotz der Beispiele möchte ich noch einmal betonen, daß ich dir grundsätzlich recht gebe, doch es gibt eben auch verschiedene Interessen und die alle zu befriedigen halt ich eh nicht für möglich.

    Ist letztlich auch mein Fazit.
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Übafliaga, 02.02.2016
    Übafliaga

    Übafliaga Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Wien
    1/72 Phönix D.II & Phönix D.IIa – MAC

    Bin gerade ein wenig am herumstöbern und stoße auf dieses alte Thema und da ich mich gerade intensiver mit dem Thema beschäftige, hier eine kleine Richtigstellung: Die Decals sind für Phönix D II und für D IIa, obwohl auf der Schachtel nur Phönix D II steht.

    Komet (?) = Phönix D II (122.22)
    Herz mit Band = Phönix D IIa (422.14)
    "T" = Karl Teichmanns, Phönix D IIa (422.30)

    PS zu Beitrag11: Heute sehe ich das Thema Bausätze viel entspannter - baue gerade an 2 Phönix D I und es werden eventuell noch ein paar mehr werden :wink:
     
    Swordfish gefällt das.
  15. #13 Swordfish, 02.02.2016
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.837
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    1/72 Phönix D.II & Phönix D.IIa – MAC

    Hallo Übafliaga, bin gespannt auf die Phönix!:cool:

    Vorsicht bei den Decals von MAC, bei meiner Phönix D.IIa zerbröselten sie in tausend Stücke, bevor ich sie auf's Modell bringen konnte....unbedingt vorher mit Klarlack festigen...:rolleyes:

    Liebe Grüsse
    swordfish
     
    Übafliaga gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Phönix D.II & Phönix D.IIa – MAC

Die Seite wird geladen...

1/72 Phönix D.II & Phönix D.IIa – MAC - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Phönix D.I – MAC

    1/72 Phönix D.I – MAC: Phönix D.I Austro-Hungarian fighter WWI, von MAC 1:72 #72035 [ATTACH] Geschichte: Produziert wurde in den Phönix-Flugzeugwerke A.G. Wien,...
  2. W2017BB - F-84 Thunderjet - Tamiya 1/72

    W2017BB - F-84 Thunderjet - Tamiya 1/72: Wegen widriger Umstände musste ich den Fertigstellungstermin für das Umbauprojekt "Corsair" ins nächste Jahr legen und mich damit in die...
  3. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...
  4. 1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter

    1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter: Hallo zusammen, da ich schon eine sehr lange Zeit keine Bausatzvorstellung gemacht hatte, dachte ich mir das dieser neue Trumpeter Bausatz mal...
  5. 1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force)

    1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force): Hallo liebes Forum, das hier ist RS Models' 1/72 Airacobra I, Exportbezeichnung P-400. Die Baureihe ist ident mit der P-39D Serie. Ich habe diesen...