1/72 Revell Focke Wulf Fw-190 A8

Diskutiere 1/72 Revell Focke Wulf Fw-190 A8 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbaufreunde, darf ich euch meine Revell 1/72 Fw-190 A8 vorstellen. Ich finde den Bausatz für diese Preisklasse sehr gut, bis auf die...

Moderatoren: AE
  1. #1 Roman Schilhart, 14.09.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.498
    Ort:
    Wien
    Hallo Modellbaufreunde,
    darf ich euch meine Revell 1/72 Fw-190 A8 vorstellen.
    Ich finde den Bausatz für diese Preisklasse sehr gut, bis auf die Kanzel - diese kann leider nicht geöffnet dargestellt werden und ist qualitativ nicht besonders toll.
    Lackiert habe ich mit Farben von Humbrol.
    Die Decals stammen von Eagle Cals und stellen eine Maschine der 12./JG 3 im Mai 1944 dar.
    Danke an euch fürs Schauen!
    Danke an Wolfgang Rabl, der die Fotos gemacht hat.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roman Schilhart, 14.09.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.498
    Ort:
    Wien
    so sieht das von oben aus:
     

    Anhänge:

  4. #3 Roman Schilhart, 14.09.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.498
    Ort:
    Wien
    und hier noch mal die Frontansicht:
     

    Anhänge:

  5. #4 Roman Schilhart, 14.09.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.498
    Ort:
    Wien
    ...den einen hab ich noch. Hier sieht die Kanzel überhaupt ganz trüb aus. So schlimm ist es am Modell zwar nicht, aber der Klarsichtteil ist das schwächste Glied des ganzen Bausatzes.
     

    Anhänge:

  6. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.492
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Fw-190 A8

    Hallo Roman!!!

    Auch Deine Fw-190 finde ich sehr gelungen.:TOP:
    Nur das Schwarz der Nase erscheint mit etwas zu glänzend. Benutzt Du für die Decals eigentlich einen Weichmacher (Decal Soft o.a.)?? Denn die Hoheitszeichen auf den Tragflächenoberseiten scheinen etwas zu silbern. Gerade bei Decals mit viel Trägerfilm und "wenig Decal" sind solche Produkte sehr hilfreich.

    Grüßle über die Alpen
    Stefan:)
     
  7. #6 Roman Schilhart, 15.09.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.498
    Ort:
    Wien
    Vielen Dank für das Feedback - ich habe absichtlich weniger Mattlack verwendet da das Schwarz sonst sehr "stumpf" aussieht.
    Die Balkenkreuze silbern tatsächlich ein wenig, sie stammen nicht vom Eagle Cals Bogen, sondern vom original Revell Sheet, das etwas dicker ist.
    Als Weichmacher habe ich Micro Sol verwendet, was das "Silbern" jedoch nicht ganz eliminiert hat.
    Tja, besser geht immer - bestimmt beim nächsten Modell...
    schöne Grüsse aus Wien
    Roman Schilhart
     
  8. #7 matho95, 15.09.2010
    matho95

    matho95 Testpilot

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Tübingen
    Also mir gefällt deine FW-190 auch sehr gut. Ich baue im Moment auch die Focke Wulf 190 A8 von Revell, nur das ich komplett OoB bauen werde. Nunja, vllt nehme ich mir deine FW ein bisschen als Vorbild. Außerdem hat sie ein schönes Camouflage, und ist schön lackiert.


    MfG Matthias:TOP:
     
  9. #8 Roman Schilhart, 15.09.2010
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.498
    Ort:
    Wien
    Danke Matho. Ich würde das Revell Modell auf jeden Fall dem Academy Bausatz vorziehen (von MasterCraft ganz zu schweigen).
    Auch OOB kannst du ein gutes Resultat erzielen - meine Fw190 ist mit Ausnahme der Decals ebenso OOB.
    Als Farben habe ich Humbrol 27 (Dunkelgrau) und 140 (Mittelgrau) verwendet, auf der Unterseite ein leicht mit Grau vermischtes Hellblau 65.
    Die Seiten sind mit Grau 64 abgestuft.
    Viel Spass bei deinem Bau!
     
  10. #9 Wolfgang Henrich, 15.09.2010
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Mittlerweile scheint die Form des Revell Bausatzes doch sehr gelitten zu haben (zumindest Klarsichtteile). Wenn man noch den Art und Weise der Kanzelbefestigung oder die zu kleine Öffnung der Motorhaube mit einbezieht, tut sich der Bausatz mit der Academy nicht viel. Beide haben ihre deutlichen Nachteile.
    Auch wenn es etwas teurer ist, so würde ich doch den Hasegawa Bausatz empfehlen. Eine ALternative wäre Revell mit Quickboost Korrektur für den Motorbereich und eine andere Haube. Entweder Vacu mal einen Modellbaukollegen fragen. Hasegawa oder Italeri sollte man auch anpassen können.

    Zum Modell: Die "Schwachstellen" wurden ja schon angesprochen (Decals/Glanz). Man könnte noch die MG-Läufe dunkler gestalten. Noch was zu den farben: Die Maschinen der Luftwaffe hatten in der Regel Propellerblätter in schwarzgrün RLM 70. Felgen waren meist schwarz, gab es aber auch zum Ende in metallfarben (insofern okay). Fahrwerksbeine in RLM 02, später auch RLM 66. Ansonsten ordentlicher Bau und eine interessante Vorbildwahl und saubere Lackierung.
     
  11. #10 Nachtfalter, 15.09.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Dem kann ich nur zustimmen, ich habe den gleichen Bausatz in der "Wilde Sau"- Ausführung, die Spritzlinge weisen extrem viel Grat auf, grade die filigraneren Teile wie Fahrwerk usw. Das Lüfterrad besteht nur aus grausligen Stacheln. Ich habe mich deshalb für die Ersatzteilkiste entschieden und werde nur die Decals verwenden.
    Vom Bau her gesehen ist Dein Modell aber eine saubere Arbeit.:TOP:

    Viele Grüße Renè
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 peter2907, 15.09.2010
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Das Problem der falschen Motorpartie lässt sich auch mit Quickboost nicht korrigieren, da das Problem bereits weiter Richtung Cockpit anfängt.

    Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an.

    Tipp: Rlm 02 könnte man mit Humbrol 31 und Weiss mischen.
     
  14. #12 matho95, 17.09.2010
    matho95

    matho95 Testpilot

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Tübingen
    Danke für die tollen Tipps aber ich hab leider schon den Bausatz von Revell, und merke auch schon an ein paar Teilen die schlechte Passgenauigkeit, deine Farbtipps konnte ich leider auch nicht mehr umsetze, da zu dem Zeitpankt der Flieger schon zum größten Teil lackiert, aber trotzdem vielen Dank. ;)
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Revell Focke Wulf Fw-190 A8

Die Seite wird geladen...

1/72 Revell Focke Wulf Fw-190 A8 - Ähnliche Themen

  1. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...
  2. EC-135 ADAC "Christioph Europa 1" Revell 1/72

    EC-135 ADAC "Christioph Europa 1" Revell 1/72: Hallo, das Original war in Aachen-Merzbrück stationiert. Vor Jahren hab ich ihn mal gebaut, ich wollte Türen geöffnet haben und habe sie...
  3. Tornado 44+28 Jabo G 31 "Boelcke" Revell 1/72

    Tornado 44+28 Jabo G 31 "Boelcke" Revell 1/72: Nun habe ich endlich mal einen normalen "Boelcke" Einsatz-Tornado gebaut. Diesmal in FS 35237 Originallack mit Bausatzdecals und welche aus der...
  4. 1/72 Revell Boeing B-17F "Shamrock Special"

    1/72 Revell Boeing B-17F "Shamrock Special": [ATTACH] [ATTACH] Schönen guten Tag, das hier ist Revell's 1/72 B-17F, aus der Schachtel gebaut. Dargestellt ist "Shamrock Special", eine Maschine...
  5. Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell)

    Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell): Ein fast Rollout - Geduld ist gefragt! Mein bester Freund Peter hat wieder einmal sich ein besonderes Projekt ausgesucht, eines - wo man(n) sich...