1/72 Revell Me-262 A1

Diskutiere 1/72 Revell Me-262 A1 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbaufreunde! Hier ist meine 1/72 Revell Me-262 A1 mit Vacu Canopy von Falcon und Photo Etch von Eduard. Die Decals kommen von Eagle...

Moderatoren: AE
  1. #1 Roman Schilhart, 03.01.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    5.205
    Ort:
    Wien
    Hallo Modellbaufreunde!

    Hier ist meine 1/72 Revell Me-262 A1 mit Vacu Canopy von Falcon und Photo Etch von Eduard.
    Die Decals kommen von Eagle Cals und repräsentieren eine Maschine der III./JG7 in Kolze, April 1945.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roman Schilhart, 03.01.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    5.205
    Ort:
    Wien
    Meinen Nachforschungen zufolge stellt der Revell Kit eine frühe Serienmaschine - mit schmalem Trimmruder und ohne Kopfpanzerung - dar.
    Die Dargestellte "gelbe 3" des III./JG 7 ist eine "Late Production" Me-262, daher wurden folgende kleine Änderungen vorgenommen:
    - das Trimmruder ausgeschnitten und durch ein etwas breiteres Stück Plastiksheet ersetzt
    - zwei tropfenförmige Beulen an den Wartungsdeckeln der MGs angebracht
    - Kopfpanzerung aus dem Eduard Photo Etch Set
    - Bremsleitung am Bugrad ergänzt
    - Reflexvisier selbst gebaut (liegt dem Bausatz nicht bei)
     

    Anhänge:

  4. #3 Roman Schilhart, 03.01.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    5.205
    Ort:
    Wien
    Als Referenzmaterial diente mir Squadron/Signal's "Me-262 In Action" sowie das Buch "Turbinenjäger Me-262" von Mano Ziegler.
     

    Anhänge:

  5. #4 Roman Schilhart, 03.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    5.205
    Ort:
    Wien
    Das Klarsichtteil von Revell ist praktisch unbrauchbar - es ist zu dick und passt auch schlecht.
    Warum hier noch keine befriedigende Lösung gefunden werden konnte ist mir ein Rätsel!
    Also habe ich mir ein Vacu Canopy vón der Firma Falcon besorgt.
    Die Verarbeitung von Vacu-Canopies ist oft eine heikle Sache - wer mit dem Messer abrutscht, hat Pech gehabt...
    Das hier verwendete Vacu hat sehr gut ausgearbeitete Kanten, sodass das Abtrennen der einzelnen Sektionen ohne Probleme von statten ging.
     

    Anhänge:

  6. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.487
    Zustimmungen:
    7.395
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Roman!!!

    Da ist Dir, meiner Meinung nach, echt ein Sahnestück gelungen, ich bin wirklich begeistert:HOT:
    Vor allem gefällt mir die gelungene Tarnung, hast Du echt klasse gemacht!!! :TOP:

    Beste Grüße
    Zimmo :rugby:
     
  7. #6 Roman Schilhart, 03.01.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    5.205
    Ort:
    Wien
    Bemalt wurde das Modell mit RLM-Farben von Gunze/Mr.Hobby.
     

    Anhänge:

  8. #7 Roman Schilhart, 03.01.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    5.205
    Ort:
    Wien
    ...
     

    Anhänge:

  9. #8 Roman Schilhart, 03.01.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    5.205
    Ort:
    Wien
    ....
     

    Anhänge:

  10. #9 Roman Schilhart, 03.01.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    5.205
    Ort:
    Wien
    Hier ein Blick ins Cockpit:
     

    Anhänge:

  11. #10 Roman Schilhart, 03.01.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    5.205
    Ort:
    Wien
    Die Ätzteile von Eduard werten den Arbeitsplatz des Piloten ordentlich auf - eigentlich unverzichtbar wenn man die Kanzel göffnet darstellen möchte.
     

    Anhänge:

  12. #11 Roman Schilhart, 03.01.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    5.205
    Ort:
    Wien
    Das Armaturenbrett habe ich vom Revell Bausatz verwendet und bemalt - das Eduard Ätzteil wollte nicht wirklich passen.
     

    Anhänge:

  13. #12 Roman Schilhart, 03.01.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    5.205
    Ort:
    Wien
    Warum Revell die Fahrwerksschächte geschlossen darstellt, darüber hat sich schon so mancher Modellbauer gewundert.
    Beim Original sieht man nämlich in den Rumpf hinein, auf die Unterseite der Cockpitwanne.
    Interessanterweise sind auch alle Details an der Cockpitwanne vorhanden - also habe ich diesen Bereich mit einer Feinsäge geöffnet.

    Die Fotos hat Wolfgang Rabel gemacht, vielen Dank!

    Herzliche Grüsse aus Wien
    Roman
     

    Anhänge:

  14. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Sehr gelungene 262 :)


    Hotte
     
  15. #14 Augsburg Eagle, 03.01.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.552
    Zustimmungen:
    37.665
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Kompliment zu der schönen Schwalbe.

    Ich bin immer wieder erstaunt, zu was manche in 1/72 fähig sind.
    Das kriege ich nicht mal in 1/48 hin.

    Gruß
    AE
     
  16. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg


    Das lag mir auch auf der Zunge :distracted:
    Besonders im Cockpit Bereich!


    Hotte
     
  17. MiniMe

    MiniMe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Rodgau
    Hallöle!

    So weit sieht die Me 262 ja gut aus, aber die Vacuhaube passt leider überhaupt nicht
    zum restlichen Modell.
    Gerade am hinteren Teil sieht man sehr gut das sie eigentlich viel zu groß ist und über
    die Rumpfkontur übersteht.
    Das vordere Teil sitzt auch nicht bündig auf dem Rumpf.

    An deiner Stelle würde ich über die zu kleine Revellhaube eine Vacuhaube selbst ziehen.
    Diese müsste dann genau die richtige Größe haben.


    Gruß Oliver
     
  18. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Jetzt wo MiniMe das sagt :)
    Stimmt, hinten liegt sie ja fast auf dem Tankdeckel auf!
    Ist logo dann eine Frage für welchen Bausatz die Vacuhaube gedacht ist.


    Hotte
     
  19. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Ich schliess mich an - bis auf die Haube ist die Schwalbe umwerfend realistisch mit dieser wunderbaren Tarnung.

    Rolf
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 one-o-nine, 03.01.2012
    one-o-nine

    one-o-nine Testpilot

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    526
    Beruf:
    alte und neue Flugzeuge
    Ort:
    Bayern
    ... sehr schön gemachte 262! :TOP:

    als konstruktive Kritik: wenn machbar, das Bugrad noch etwas nach vorne :FFTeufel:
     

    Anhänge:

  22. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Hallo Roman,
    gefällt mir wie immer ausgesprochen gute deine 262...:TOP::TOP:
    Mir scheint, das Balkenkreuz und die taktische Nummer, sitzen etwas hoch am Rumpf, oder?
    Weiterer Kritik enthalte ich mich, da ich kein Experte für die Deutsche Luftwaffe bin.
    Gruss Mike
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Revell Me-262 A1

Die Seite wird geladen...

1/72 Revell Me-262 A1 - Ähnliche Themen

  1. EC-135 ADAC "Christioph Europa 1" Revell 1/72

    EC-135 ADAC "Christioph Europa 1" Revell 1/72: Hallo, das Original war in Aachen-Merzbrück stationiert. Vor Jahren hab ich ihn mal gebaut, ich wollte Türen geöffnet haben und habe sie...
  2. Tornado 44+28 Jabo G 31 "Boelcke" Revell 1/72

    Tornado 44+28 Jabo G 31 "Boelcke" Revell 1/72: Nun habe ich endlich mal einen normalen "Boelcke" Einsatz-Tornado gebaut. Diesmal in FS 35237 Originallack mit Bausatzdecals und welche aus der...
  3. 1/72 Revell Boeing B-17F "Shamrock Special"

    1/72 Revell Boeing B-17F "Shamrock Special": [ATTACH] [ATTACH] Schönen guten Tag, das hier ist Revell's 1/72 B-17F, aus der Schachtel gebaut. Dargestellt ist "Shamrock Special", eine Maschine...
  4. Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell)

    Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell): Ein fast Rollout - Geduld ist gefragt! Mein bester Freund Peter hat wieder einmal sich ein besonderes Projekt ausgesucht, eines - wo man(n) sich...
  5. Eurofighter "60 Jahre LUFTWAFFE" 1/72 Revell

    Eurofighter "60 Jahre LUFTWAFFE" 1/72 Revell: Hallo, als mein erstes Modell für 2017 stelle ich euch den Eurofighter "60 Jahre LUFTWAFFE" von Revell vor. Er ist aus dem Geschenke-Set 60 Jahre...