1/72 Rogožarski IK-3 – Aviation USK

Diskutiere 1/72 Rogožarski IK-3 – Aviation USK im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Auf speziellen Wunsch hin diese Bausatzvorstellung, meine erste überhaupt. Eine gute Gelegenheit, um herauszufinden, wie beschränkt meine...

Moderatoren: AE
  1. hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    Auf speziellen Wunsch hin diese Bausatzvorstellung, meine erste überhaupt. Eine gute Gelegenheit, um herauszufinden, wie beschränkt meine Fähigkeiten als Fotograf sind.

    Zum Original:
    Ein fast rein jugoslawischer Entwurf von 1936, in Auslegung und Konstruktionsweise vergleichbar mit der Hurricane oder der MS 406. Erstflug 1938; bis zur Invasion durch Deutschland am 6. April 1941 waren 5-6 Exemplare einsatzbereit. Bevor ich weiter Wikipedia paraphrasiere, kann ich den entsprechenden Artikel auch gleich verlinken.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    Zum Bausatz:
    Ein short-run Bausatz mit ca. 29 Spritzgussteilen, einer Vacuhaube, einer kleinen PE-Platine für Instrumente, Kühlergitter, Visier und Ausgleichsgewichte, sowie einem kleinem Decalbogen.
    Die Bauanleitung besteht aus einem beidseitig bedruckten Blatt in US-Format (~ 21*35cm, passt nicht auf meinen Scanner).
     

    Anhänge:

  4. hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    Zwei Explosionszeichnungen decken alle Bauschritte ab. Dankenswerterweise ist eine Frontansicht dabei, damit ich die V-Stellung der Tragflächen richtig hinbekomme.
     

    Anhänge:

  5. hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    An den Rändern aller Spritzgussteile befindet sich starker Grat oder Materialüberschuss in Form kleiner Bläschen; nichts, was man nicht mit Messer und Schleifblock in den Griff bekommt. Ober- und Unterseite der Tragflächen sind spürbar rau, feinkörniges Nassschleifpapier sollte das Problem lösen.
    Die Angüsse sind meist sehr, sehr großzügig ausgefallen. Da mir das Plastik recht spröde vorkommt, werde auf jeden Fall vorsichtig sägen.
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      Dateigröße:
      93 KB
      Aufrufe:
      130
  6. hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    Die Gravuren hinterlassen ein überraschend guten Eindruck: Relativ sauber, nicht zu breit, fast immer durchgehend. Ich hatte Schwierigkeiten, das auf den Fotos darzustellen, da habe ich noch viel nachzuholen.
    Auch angegossene Details wie Lüftungsschlitze oder die Abgasanlage sind ganz ordentlich.
    Die Darstellung der Stoffbespannung am hinteren Rumpf und an den Rudern finde ich gelungen, da habe ich schon schlimmeres gesehen, auch von namhafteren Herstellern.
     

    Anhänge:

    • 2.JPG
      Dateigröße:
      110,4 KB
      Aufrufe:
      128
  7. #6 hoover, 17.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2008
    hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    Die Kleinteile (Fahrwerk etc) sind dagegen ungenauer und verwaschener. Propeller und Spinner sind ein Teil, und das kam bereits zerbrochen bei mir an. Kein Verlust, da die Blätter in Form und Größe unbrauchbar sind. Ich werde versuchen, noch ein brauchbares Foto zu machen.
     

    Anhänge:

    • 3.JPG
      Dateigröße:
      107,8 KB
      Aufrufe:
      129
  8. hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    Die Cockpitseitenwände weisen einige rudimentäre Details auf (sorry für das unscharfe Foto). Und eindrucksvolle Auswerfermarken...
     

    Anhänge:

    • 4.JPG
      Dateigröße:
      79 KB
      Aufrufe:
      126
  9. hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    ...die ich für rekordverdächtig halte. Zum Glück befinden sie sich meist an nicht einsehbaren
    Stellen, man darf grob zu ihnen sein.
     

    Anhänge:

    • 5.JPG
      Dateigröße:
      60,3 KB
      Aufrufe:
      124
  10. hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    Die Vacuhaube. Sie sieht ordentlich aus. Leider gibt es keine zweite, dann würde ich mich sicherer fühlen. Meine Kamera (Sony DSC-P73) kann sie aus keiner Position oder Entfernung fokussieren. Ich arbeite daran.
     

    Anhänge:

  11. hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    Decals, Ätzteile und Instrumentenfilm erklären sich hoffentlich von selbst. Die Decals wurden von Propagteam gedruckt, der Trägerfilm erscheint sehr dünn und matt. Bei genauerer Betrachtung deckt das Rot nicht besonders gut, die darunterliegende Farbschicht schimmert durch. Mir bereitet das allerdings keine Kopfschmerzen.
     

    Anhänge:

  12. hoover

    hoover Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jetzt in Hamburg
    Der Bausatz bietet nur eine Variante an: Weiße 10 mit kleinen jugoslawischen Kreuzen auf zwei Positionen, Flagge auf beiden Seiten des Seitenruders. Sichtschutz in Dunkelgrün und Hellbraun, Unterseite Hellgrau. Keine FS- oder anderweitige Farbangaben.

    Fazit
    Ja, nun. Der Bausatz ist z.Zt. konkurrenzlos. Wenn man ein IK-3 Modell in 1/72 ins Regal stellen möchte, hilft nur dieses hier oder ein guter Riss, Werkzeug und Baumaterial, Balsablöcke zum Beispiel.
    Baut man jedoch das vorgestellte Modell, braucht man ein großes Herz, Zeit und Geduld für viel Trockenanpassen und Schleifen, wahrscheinlich sehr viel Spachtel und vielleicht Propeller und Spinner von einer MS. 406 oder LaGG-3.
    Natürlich kann ich über die Passgenauigkeit nur mutmaßen, aber nach shake and bake sieht das alles nicht aus.
    Wie gut das Modell die Proportionen des Originals wiedergibt, weiß ich (noch) nicht. Ich glaube aber, daß das letzte Wort zu dem Thema noch nicht gesprochen ist.

    Grüße

    hoover
     

    Anhänge:

  13. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.027
    Zustimmungen:
    600
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Der Bausatz sieht schon reichlich nach Spachtel- und Schleifarebit aus :FFTeufel: Da mal viel Spaß :)
    Aber gute Vorstellung.
    Diese Maschine gab es auch noch in anderen Tarnungen,
    und eine soll in Rechlin von der luftwaffe nachgeflogen worden sein.

    Hier mal die weise 10 als Profil:

    Hotte
     

    Anhänge:

  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.027
    Zustimmungen:
    600
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Für mich hat dieser Typ viel von einer Hurricane !
    Hier mal in einem etwas leicht anderen Tarn Schema:

    Hotte
     

    Anhänge:

  16. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.027
    Zustimmungen:
    600
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Rogožarski IK-3 – Aviation USK

Die Seite wird geladen...

1/72 Rogožarski IK-3 – Aviation USK - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Amodel Yak-9U

    1/72 Amodel Yak-9U: Schönen guten Tag liebes Forum, hier ist meine 1/72 Amodel Yak-9U. Den Bausatz habe ich im vergangenen Sommer in der "second Hand" Kiste meines...
  2. F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72

    F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72: So, liebe Modellbaugemeinde und Interessierte - hier nun ein weiteres Modell von mir. Es handelt sich wieder um ein Modell aus der Idolm@ster-...
  3. 1/72 Airfix Me-262 A1a

    1/72 Airfix Me-262 A1a: Guten Tag liebes Forum, einer meiner seltenen Ausreißer zu den "Jets" - das hier ist Airfix' neue 1/72 Me-262 A1a, Extras: Eduard Photo-Etch,...
  4. Airfix 1/72 Eighth Air Force set

    Airfix 1/72 Eighth Air Force set: Hier mal eine lehrreiche Seite mit entsprechenden Original-Fotos: Обзор Airfix 1/72 Eighth Air Force set : 1/72 : Статьи
  5. Bell P-39Q "Airacobra" ; USAAF ; Academy 1/72

    Bell P-39Q "Airacobra" ; USAAF ; Academy 1/72: Die P-39 "Airacobra" war ein Jäger und Jagdbomber des Flugzeugherstellers Bell Aircraft Corporation. Das besondere Merkmal war der Mittelmotor mit...