1/72 RS Models Dewoitine D520

Diskutiere 1/72 RS Models Dewoitine D520 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo liebe Modellbaufreunde, wärend sich die Fertigstellung meiner Douglas A-20 Havoc (siehe Baubericht) aus verschiedenen Gründen immer weiter...
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.266
Zustimmungen
14.565
Ort
Wien
Hallo liebe Modellbaufreunde,
wärend sich die Fertigstellung meiner Douglas A-20 Havoc (siehe Baubericht) aus verschiedenen Gründen immer weiter verzögert, habe ich mich für ein kleines Zwischendurch-Projekt entschieden.

Die Dewotine D520 des tschechischen Herstellers RS Models kommt in unterschiedlichen Verpackungen und Kennungen, ich habe die „Free French“ Version gewählt. Es ist das erste französische Flugzeug, das ich in gut 20 Jahren gebaut habe.

Wenn ich behaupte, ich hätte wenig Referenzmaterial zu diesem Typ wäre das noch eine Übertreibung – meine Unterlagen beschränken sich auf einen einzigen Farbriss im Buch „Flugzeuge des 2.Weltkriegs“ von Christopher Chant.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.266
Zustimmungen
14.565
Ort
Wien
Das Modell bietet die Möglichkeit unterschiedliche Varianten zu bauen, so liegen z.B. verschiedene Propellernaben, Antennen und sonstige Kleinteile bei, wobei der Hersteller verschweigt, welche Teile zu welcher Version gehören.

Ich habe mich deshalb ausschließlich auf das Deckelbild bzw. die Bemalungsanleitung bezogen. Dort lassen sich einige dieser Probleme klären.
 
Anhang anzeigen
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.266
Zustimmungen
14.565
Ort
Wien
Das Modell ist ein qualitativ guter Short-Run-Kit mit zufriedenstellender Passgenauigkeit, lediglich einzelne Einbauteile benötigen kleine Modifikationen:

-der Boden der Pilotenkanzel muss an jeder Seite um etwa 0,5-0,7mm gekürzt werden, sonst passen die Rumpfhälften nicht zusammen.

-was immer Teil 25 auch darstellen mag (vermutlich die Zieloptik), so wie im Bauplan gezeigt passt das Teil nie und nimmer, es würde weit in das Cockpit hinein reichen und erst knapp vor dem Sitz enden. Der Rahmen wurde entfernt und das Teil angepasst.

-an der Rückseite des Cockpits, wo die Rumpfhälften aufeinander treffen, entsteht ein Spalt, den ich mit Plastiksheet geschlossen und dann verschliffen habe.

-die Hinterkanten der Tragflächen wurden dünner geschliffen.

-die Öffnungen der MGs in den Tragflächen wurden aufgebohrt.

-die beiden Gitter im Lufteinlass sind zu hoch, sie müssen deutlich gekürzt werden.

-die Kanzel sitzt zu hoch, auch hier wurde an der Unterseite abgeschliffen.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.266
Zustimmungen
14.565
Ort
Wien
Die Farbangaben beschränken sich mit Ausnahme der Unterseite (RLM76) auf simple Angaben wie „Dunkelgrün“, „Braun“ und „Blaugrau“. Der einzige Hersteller der original französische Farbtöne anbietet ist, meines Wissens nach, Lifecolor. Ich hatte aber keine Lust mir schon wieder einen neuen Farbtyp mit eigener Verdünnung zuzulegen und habe deshalb aus meinem Sortiment aus Humbrol und Gunze/Mr.Hobby Farben nach Gefühl selber gemischt, und zwar:

-1/3 Humbrol H144 + 2/3 Humbrol H87 für das Blaugrau der Oberseite
-Gunze/Mr.Hobby H302 Grün für die Oberseite
-Gunze/Mr.Hobby H406 „German Tank Brown“ für die Oberseite
-Gunze/Mr.Hobby RLM 76 für die Unterseite, nach Angabe der Bauanleitung.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.266
Zustimmungen
14.565
Ort
Wien
Die dargestellte Maschine gehört, laut Angaben des Herstellers, zur „Groupe Doret“, stationiert in Tarbes Ossun (in den Pyrenäen/Nähe Lourdes) und wurde im September 1944 von Reserve Capitain Cliguet geflogen.

Die „Groupe Doret“ flog von Herbst 1944 bis Mai 1945 Einsätze gegen deutsche Widerstandsnester in Frankreich.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.266
Zustimmungen
14.565
Ort
Wien
Die Abgasfahne wurde mit Mr.Hobby/Gunze "Smoke" gezogen.
 
Anhang anzeigen
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.266
Zustimmungen
14.565
Ort
Wien
Dieses Modell eignet sich sicherlich auch für Einsteiger in "Short-Run" Kits, die Bauanleitung ist durchaus verständlich und bis auf die oben genannten Problemzonen passt alles recht gut zusammen.

Für ein kleines Flugzeug ist es allerding recht teuer, der Bausatz hat knapp 20 Euro gekostet.

Schade dass keine Vacu Haube beiliegt, mit geöffnetem Cockpit wäre das Modell noch interessanter. Die Klarsichtteile sind übrigens nicht besonders "klar".

Die Fotos hat Wolfgang Rabel gemacht, vielen Dank!
Ich danke euch für euer Interesse.

Schönen Gruss aus Wien
Roman Schilhart
 
Anhang anzeigen
MikeKo

MikeKo

Space Cadet
Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
2.381
Zustimmungen
73
Ort
Eibenstock
Roman,
schade, das es mit der A-20 nicht so recht vorran geht.:FFCry:
Dafür zeigts du uns eine klasse gebaute und lackierte D-520.:TOP::TOP::TOP:
Gruss Mike
 
popeye

popeye

leider verstorben
Dabei seit
07.05.2009
Beiträge
4.510
Zustimmungen
1.607
Ort
Birsfelden, Schweiz
Schöner RO und schönes kleines Modell - danke für die Vorstellung und Beschreibung.

Uebrigens - die Hasegawa D 520 wäre auch nicht billiger gewesen :)

MfG Rolf
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.934
Zustimmungen
7.014
Ort
Potsdam
Macht einen sauberen Eindruck :TOP:.

Die schwarz-weißen Streifen werten die Optik sehr auf.
 
Zimmo

Zimmo

Alien
Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
5.030
Zustimmungen
11.892
Ort
Muschelschubser im "Ländle" :)
Hi Roman!!!

Eine schöne Dewoitine hast Du da gezaubert.:TOP:
Wie ich finde, hast Du die Farbtöne der oberen Tarnung gut getroffen.
Einzig die Abgasfahne hat einen recht seltsamen Verlauf (nach unten)........aber die hat der Motor ja auch während einer Fassrolle ausgespuckt, gell??!!;):D

Grüßle aus dem Schwarzwald
Zimmo :)

PS: Hoffe, dass es bald mit Deiner A-20 weiter geht??!! *drängel* ;)
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.200
Zustimmungen
853
Ort
Würzburg
Gefällt mir auch Sehr Dein Franzose, richtig Schick!
Flog die Groupe Doret nicht (auch) ex Luftwaffen D. 520?
Und die müssten dann in deutschen Farben lackiert gewesen sein ?!

Hotte
 
juergen.klueser

juergen.klueser

Astronaut
Dabei seit
24.09.2006
Beiträge
4.061
Zustimmungen
951
Ort
Raum Stuttgart
Ist ja lustig, gerade eben habe ich den gleichen Bausatz in der gleichen Bemalung fertiggestellt. RO wartet nur auf etrwas Sonne. Weiß gar nicht, ob ich meinen noch bringen soll...mal schauen.

Ist Dir jedenfalls sehr gut gelungen. Auf die von Dir angesprochenen Probleme bin ich auch gestossen. Daher kann ich fundiert sagen, dass Du das klasse gemeistert hast!

Viele Grüße
Jürgen
 
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.266
Zustimmungen
14.565
Ort
Wien
Ein englischer Modellbaukollege hat mir zu diesem Thema geschrieben:

"This D.520 was the first example (thus coded '1') constructed for the 1st GC 'Doret' established by the 'resistance forces of the interior' (FFI) by the Morane-Saulnier factory at Tarbes following the Allied landings in southern France (Provence) during August 1944.. pics date from 24 August 1944. Pilot was capitaine de réserve Cliquet."

Fotos dieser Maschine gibt es hier:
http://falkeeinsgreatplanes.blogspot.com/2011/07/dewoitine-d520-fighters-of-french.html
 
peter2907

peter2907

Space Cadet
Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.183
Zustimmungen
20
Ort
Düsseldorf
Deine Französin finde ich auch sehr schön. Ich frage mich nur immer ob das Grün jetzt "vert protectife" oder einfach "vert" ist.:?! Woran hast du dich denn orientiert?
 
Der Lingener

Der Lingener

Testpilot
Dabei seit
13.10.2009
Beiträge
799
Zustimmungen
201
Ort
Lingen / Emsland
Moin Roman,
ist ja lustig: Ich hatte meine D.520 des JG 101 hier eingestellt, ohne zubemerken, dass Du den gleichen Bausatz (allerdings wesentlich professioneller - und das soll kein "fishing-for-compliment" sein) ebenfalls in die Galerie gestellt hast. Schick, die kleine Doret-Maschine. Mit Invasionsstreifen sieht sie einfach schnuckelig aus.
Und an Jürgen gewandt:
Ist ja lustig, gerade eben habe ich den gleichen Bausatz in der gleichen Bemalung fertiggestellt. RO wartet nur auf etrwas Sonne. Weiß gar nicht, ob ich meinen noch bringen soll...mal schauen.
Unbedingt! Vielleicht kann man die drei Rollouts ja sogar zu einem thematischen RO verbinden? Ich fänd´s interessant: 1 Bausatz, 3 Modellbauer, 3 Ergebnisse.

Und wegen der Abgasfahnen: alle Photos der D.520, die ich kenne, zeigen die nach unten gehenden Abgasfahnen...
Schau mal:
(Bild von: www.thomasgenth.de)
 
Anhang anzeigen
juergen.klueser

juergen.klueser

Astronaut
Dabei seit
24.09.2006
Beiträge
4.061
Zustimmungen
951
Ort
Raum Stuttgart
Und an Jürgen gewandt:

Unbedingt! Vielleicht kann man die drei Rollouts ja sogar zu einem thematischen RO verbinden? Ich fänd´s interessant: 1 Bausatz, 3 Modellbauer, 3 Ergebnisse.
Wegen mir gerne :red:
Meine Bilder stehen schon hier auf meiner Website, stelle sie aber auch gerne hier ein.
Roman, einverstanden?

Gruß
Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.266
Zustimmungen
14.565
Ort
Wien
Du bist herzlich willkommen, Jürgen.
Let the Dewoitines roll out ....
 
Thema:

1/72 RS Models Dewoitine D520

1/72 RS Models Dewoitine D520 - Ähnliche Themen

  • WB2021BB - Farman HF-20 - Omega-Models 1:72

    WB2021BB - Farman HF-20 - Omega-Models 1:72: Als letztes Projekt nehme ich nun doch die Farman, voraussehend, dass es ein sehr komplexes Gebastel wird.......!:-64:
  • EWR VJ 101 C-X2 - A&A Models 1/72

    EWR VJ 101 C-X2 - A&A Models 1/72: Hinter dieser etwas arg futuristisch geratenen Darstellung verbirgt sich ein Short-Run-Modell eines deutschen Senkrechtstarters aus den 1960er...
  • Kotare Models

    Kotare Models: Hallo zusammen! Interessante Neuigkeiten von der anderen Seite der Erde...genauer aus Neuseeland...schaun mer mal https://www.kotare-models.com/...
  • 1/72 Cessna L-19 O-1 Bird Dog - AVI models

    1/72 Cessna L-19 O-1 Bird Dog - AVI models: Der tchechische Hersteller AVI models hat neue Bausätze der Cessna L-19 oder O-1 Bird Dog herausgebracht. Ich habe meine beiden Exemplare bei mn...
  • WB2021BB - Caudron C-445/C-448 Goeland von RS-Models - 1:72

    WB2021BB - Caudron C-445/C-448 Goeland von RS-Models - 1:72: Hiermit kündige ich mein nächstes Projekt an, nämlich die Goeland. Zunächst einmal zur Bausatzvorstellung: Das Vorbild auf dem Deckelbild soll...
  • Ähnliche Themen

    • WB2021BB - Farman HF-20 - Omega-Models 1:72

      WB2021BB - Farman HF-20 - Omega-Models 1:72: Als letztes Projekt nehme ich nun doch die Farman, voraussehend, dass es ein sehr komplexes Gebastel wird.......!:-64:
    • EWR VJ 101 C-X2 - A&A Models 1/72

      EWR VJ 101 C-X2 - A&A Models 1/72: Hinter dieser etwas arg futuristisch geratenen Darstellung verbirgt sich ein Short-Run-Modell eines deutschen Senkrechtstarters aus den 1960er...
    • Kotare Models

      Kotare Models: Hallo zusammen! Interessante Neuigkeiten von der anderen Seite der Erde...genauer aus Neuseeland...schaun mer mal https://www.kotare-models.com/...
    • 1/72 Cessna L-19 O-1 Bird Dog - AVI models

      1/72 Cessna L-19 O-1 Bird Dog - AVI models: Der tchechische Hersteller AVI models hat neue Bausätze der Cessna L-19 oder O-1 Bird Dog herausgebracht. Ich habe meine beiden Exemplare bei mn...
    • WB2021BB - Caudron C-445/C-448 Goeland von RS-Models - 1:72

      WB2021BB - Caudron C-445/C-448 Goeland von RS-Models - 1:72: Hiermit kündige ich mein nächstes Projekt an, nämlich die Goeland. Zunächst einmal zur Bausatzvorstellung: Das Vorbild auf dem Deckelbild soll...
    Oben