1/72 Saab J-37 „Viggen“ – Heller

Diskutiere 1/72 Saab J-37 „Viggen“ – Heller im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Mal was aussergewöhnliches: Die beiden Versionen der Viggen die man von Heller erwerben kann. Ich stelle beide Versionen in einer...

Moderatoren: AE
  1. #1 Erdferkel, 27.05.2004
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Mal was aussergewöhnliches:

    Die beiden Versionen der Viggen die man von Heller erwerben kann.

    Ich stelle beide Versionen in einer Vorstellung vor, da sie sich bis auf Karton, Decals, und Anleitung NICHT unterscheiden.

    Zum einen ist dies der obere Karton, der Bausatz 80325. Er zeigt eine AJ-37 Viggen im typischen Splintertarn. Der Bausatz lässt den Bau folgender Versionen zu:

    AJ-37 All-Wetter Jagdbomber
    SK-37 2-Sitziger Trainer (kann mit etwas Aufwand zur "Telekrig"-ECM Maschine umgebaut werden, ist aber im Bausatz nicht vorgesehen)
    SF 37 Aufklärung

    Die Bauanleitung geht auf den Bau jeder Version einzeln ein, so das man nur drauf aufpassen muss, das man die richtigen Schritte befolgt.



    Der untere Kit ist Bausatznummer 80309. Mit ihm kann nur die JA-37 Jaktviggen, sprich der Jäger, gebaut werden. Leider stecken in dem Karton die gleichen Spritzlinge wie im oberen BAusatz, nur die Decals und die Anleitung sind anders. Die Änderungen an der JA-37 wurden nicht berücksichtig. Das sind:

    -ein etwas längerer Rumpf bzw RADOM
    - diverse Antennen
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Erdferkel, 27.05.2004
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Wie schon angekündigt, in beiden Karton stecken haargenau die gleichen Spritzlinge, sie unterscheiden sich nur in der Farbe. Die Details sind sehr fein und erhaben ausgeführt. Leider sind sie etwas spärlich gesäht. Ausser einigen Blechstössen und den Klappen ist nicht an Details vorhanden. Die Klappen dagegen sind aber negativ graviert.
    Flügel und Seitenleitwerk für beide versionen
     

    Anhänge:

  4. #3 Erdferkel, 27.05.2004
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Der Rumpf. Auch hier fast durchgehend positiv ausgeführte Details. Die Cockpits sind ohne jede Details, nur das Instrumentenbord hat einige Details ausgeführt. Es liegen auch keine Decals fürs Cockpit bei.
     

    Anhänge:

  5. #4 Erdferkel, 27.05.2004
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Die diversen Radom, leider allesamt horizontal gespalten, so das man da auf gute Passung und saubere Übergänge achten muss. Ebenso sind die Staurohre angegossen, somit werden sie beim Bau wohl sehr schnell abbrechen.
     

    Anhänge:

  6. #5 Erdferkel, 27.05.2004
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Ebenso sind die vielen kleinen Angüsse eine leidliche Sache bei diesen Bausätzen. Vorallem auf dem oberen Bild sieht man das an den vielen kleinen Plastikpömpeln die von den Teilen entfernt werden müssen


    Dies ist nun der Bewaffnungsspritzling:

    4 Sidewinder bzw deren schwedische Derivate

    1 Kanonenpod mit einer 30mm Oerlikon


    hier ist wohl die Bastelkiste oder Hasegawas Waffenset gefragt wer seine Viggen mit anderen Waffen ausstatten will. Anbieten würden sich AIM-120, AGM-65, oder ungelenkte Raketen, wobei der typische Viggenraketenpod nicht beiliegt.
     

    Anhänge:

  7. #6 Erdferkel, 27.05.2004
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Ein Blick auf die Bemalungsanleitungen:

    Linker Hand die der JaBo btw Aufklärungsviggen (Bausatz 80325) mit dem typischen Splinterschema

    Rechter HAnd das der Jaktviggen (Bausatz 80309) im Grau-Grauen Einheitslook.

    Angegeben werden sind Farben nach der Heller-Farbtafel. Für Farbreferenzen bietet sich aber besser http://www.ipmsstockholm.org/colorcharts/stuff_eng_colorcharts_sweden.htm an, oder die Farbhinweise auf dem Twobobs Viggendecalsheet, das bis jetzt nur in 1:48 erschienen ist, aber die Farbhinweise gelten ja für alle Masstäbe.
     

    Anhänge:

  8. #7 Erdferkel, 27.05.2004
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Die Glasteile. Wieder bei beiden Bausätzen der gleiche Giessast, auch hierwieder die Angusspinne an den Glasteilen. Ebenso die Unterseite der Aufklärernase ist als Glasteil ausgeführt.
     

    Anhänge:

  9. #8 Erdferkel, 27.05.2004
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Zum Schluss die Decalbögen:

    Oben der der Jaktviggen mit den grossen Nummern. Leider sind die eher orange als leuchtrot, aber die Nummern kann man ja bei Bedarf selbst auflackieren

    unten der Bogen der Splinter-Viggen (JaBo/Aufklärer). Hier liegen nur die wesentlich kleineren Nummern für das Splinterscheme bei.

    Beide Bögen sind verdruckt. Abhilfe schafft, zumindestens für die Kokarde www-Tl-decals.de mit ihrem Bogen schwedischer Kokarden. Ansonsten sind mir für 1:72 keine Viggendecals bekannt die eine Standartviggen zulassen.

    Der Bausatz kostet im Handel zwischen 6,50E und 9,00E-

    Die Hellerbausätze sind leider die einzige Möglichkeit eine detailierte Viggen zu bauen. Der Airfixkit soll wesentlich weniger detailiert sein, der Matchbox/Revell Bausatz lässt nur den Bau eines Trainers zu, und alle Hasegawa Viggen stellen den Prototypen dar. Leicht zu erkennen an den fehlenden Huckel an dem Übergang Rumpf->Seitenleiwerk.

    Das fertige Modell ist 229mm lang und 147mm breit.

    Ach für all die Detailverliebten da draussen die planen mehrere Viggen im Splinterlook zu bauen: Das Tarnschema ist bei jeder Viggen gleich!
     

    Anhänge:

  10. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Saab J-37 „Viggen“; Heller; 80325; 1/72

    Ein Flugzeug, dass nicht zuletzt seit einem Gastauftritt in der Komödie mit Louis de Funes

    http://de.wikipedia.org/wiki/Louis_taut_auf

    (der Fernseher in der Kommode) auf mich einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat ist die Saab J-37 mit Ihren Derivaten

    AJ-37 (Attack Jakt) – Jagdbomber
    SK-37 (Skol) – Schuldoppelsitzer
    SH-37 (Spaning Havsövervakning) - Radaraufklärer
    SF-37 (Spaning Foto) - Fotoaufklärer
    JA-37 (Jakt Attack) - (Abfang) Jäger (sekundär als Jabo einzusetzen)

    die in über 40 Jahren Einsatz entwickelt wurden. Näheres und technische Daten unter

    http://de.wikipedia.org/wiki/Saab_Viggen
     

    Anhänge:

  11. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Die Detaillierung ist nach heutigen Maßstäben etwas dürftig, …
     

    Anhänge:

  12. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    … vor allem im Cockpit-Bereich ...:mad:
     

    Anhänge:

  13. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    … aber nach außen hin brauchbar…
     

    Anhänge:

  14. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Was jedoch bei näherer Betrachtung auffällt sind die Auswerferstellen.:mad:
     

    Anhänge:

  15. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Wie insgesamt die geometrischen Außenmaße und Dimensionen des Originals recht gut getroffen sind.
     

    Anhänge:

  16. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Gilt für beide Versionen des Rumpfrückens.
     

    Anhänge:

  17. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Auch hier stimmt – bis auf die ECM-Behälter – wieder alles.
     

    Anhänge:

  18. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Unten grob das selbe Bild, die Fahrwerksschächte werden noch „ausgefüttert“.
     

    Anhänge:

  19. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Alternatives Leitwerk der SK, SF, JA stimmt auch.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Die Klarsichtteile sind zwar massiv ausgeführt, aber gut durchsichtig.:engel:
     

    Anhänge:

  22. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Der Heller Bausatz versetzt den Modellbauer in eine gute Ausgangsbasis, wobei ich zu Matchbox nicht viel sagen kann, da muss Jo20 ran. Hasegawa gibt nur den Prototypen wieder, so dass die Vielseitigkeit hier für Heller spricht.:cool:

    An den Linien kann bedenkenlos entlangraviert werden, diese sitzen nahezu exakt. Man kann diese aber auch bestehen lassen, muss halt beim Spachtel dann vorsichtiger sein.

    Leider sind keine Außenlasten enthalten. Wer also noch über einen der frühen Revell Gripen Prototyp-Bausätze verfügt, sollte hier doch Rb. 15 und Co. an die Viggen hängen.

    http://www.canit.se/~griffon/aviation/img/karlsborg79/37vapenalt.jpg
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema: 1/72 Saab J-37 „Viggen“ – Heller
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heller ja 37 viggen

    ,
  2. viggen 172

    ,
  3. ajs 37 viggen 1:72

Die Seite wird geladen...

1/72 Saab J-37 „Viggen“ – Heller - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Saab 17 – Marivox

    1/72 Saab 17 – Marivox: Hallo, möchte hiermit den Bausatz der schwedischen Saab 17 der polnischen Firma Marivox vorstellen. Zum Vorbild auf die Kürze: Mai 1940 wurde...
  2. 1/72 Saab J-29 A/B – Tarangus

    1/72 Saab J-29 A/B – Tarangus: Gefunden auf der Modellbaumesse Wien, Angeboten von Tom Modellbau Neuer Bausatz der Saab J-29 von der schwedischen Firma Tarangus. Für eine...
  3. Saab JAS-39 Gripen in 1/72

    Saab JAS-39 Gripen in 1/72: Hallo zusammen, könnt Ihr mir einen guten Bausatz der Saab JAS-39 Gripen in 1/72 empfehlen? Soweit ich weiß, gibt es einen Kit von Revell...
  4. Saab Viggen SK 37E von Heller 1/72

    Saab Viggen SK 37E von Heller 1/72: Wollte meinen Doppelsitzer Viggen SK 37 vorstellen, den ich letztes Jahr aus dem Schatten der Vitrine rausgeholt habe und nochmal überarbeitet...
  5. 1/72 Saab J-35 Draken – Heller

    1/72 Saab J-35 Draken – Heller: Da der alte Draken-Bausatz von Heller noch immer der einzige ist der es erlaubt, aus dem Kasten einen Doppelsitzer oder Aufklärer zu bauen; hier...