1/72 SBLim-2A (MiG-15UTI) – Kopro (KP)

Diskutiere 1/72 SBLim-2A (MiG-15UTI) – Kopro (KP) im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Hallo! Als Wiedereinsteiger in den Modellbau (nach ca. 7 Jahre) will ich hier auch mal was beitragen. Ich hatte mir den Bausatz der MiG-15...
MiG-Mech

MiG-Mech

inaktiv
Dabei seit
22.06.2004
Beiträge
3.082
Zustimmungen
638
Ort
Rostock, Prag, Israel
Hallo!

Als Wiedereinsteiger in den Modellbau (nach ca. 7 Jahre) will ich hier auch mal was beitragen.

Ich hatte mir den Bausatz der MiG-15 UTI / SBLim-2A von KP geholt, in der alten Form.
Gab's halt mal günstig und hat mich an früher erinnert, als mein Vater noch baute und ich noch nicht einmal zur Schule ging.

Leider gab's mit dem Modell einen kleinen Unfall.
Also musste Ersatz her. Und bei Gelegenheit dachte ich mir, da kann man ja noch mehr machen - so soll's ein Diorama werden und das Modell mit Resin- und Ätzteilen aufgewertet werden.

Zur SBLim-2A ist nur, denke ich, soviel zu sagen, als dass es der polnische Lizensbau der MiG-15UTI ist und dazu gibt's genug Literatur, auch im www.

Nun hab ich den Bausatz wieder, aber in der neuen Form.
KP heißt jetzt Kopro,
der Bausatz nicht mehr MiG-15UTI sondern SBLim-2A.
Der Karton wurde größer (nicht ganz A4) und glänzt jetzt schön.
 
Anhang anzeigen
MiG-Mech

MiG-Mech

inaktiv
Dabei seit
22.06.2004
Beiträge
3.082
Zustimmungen
638
Ort
Rostock, Prag, Israel
Der alte Karton ist nicht einmal A5-Format groß und einfach matt.
Die Teile passen genau rein ohne Spiel.
(Hier zusammen mit den Decals):
 
Anhang anzeigen
MiG-Mech

MiG-Mech

inaktiv
Dabei seit
22.06.2004
Beiträge
3.082
Zustimmungen
638
Ort
Rostock, Prag, Israel
Die Beschreibung ist noch dieselbe wie früher, wurde aber auch größer.
Vorderseite mit kleiner Beschreibung und den Bemalungsvarianten, die es in dem KP-Bausatz gab.
 
Anhang anzeigen
MiG-Mech

MiG-Mech

inaktiv
Dabei seit
22.06.2004
Beiträge
3.082
Zustimmungen
638
Ort
Rostock, Prag, Israel
Beim Kopro-Bausatz liegt ein weiteres Blatt bei, welches die Bemalungsvarianten darstellt, da diese sich etwas geändert haben, von alt zu neu.
Die Variante der polnischen Luftwaffe ist geblieben.
Allerdings änderte sich die Nummer von 312 auf 213.
 
Anhang anzeigen
MiG-Mech

MiG-Mech

inaktiv
Dabei seit
22.06.2004
Beiträge
3.082
Zustimmungen
638
Ort
Rostock, Prag, Israel
Die andere Seite mit den Bemalungen für die polnische Marine mit der Eule, die auf einem Anker sitzt, rote 8020
und der bekannten MU-I der finnischen Luftwaffe mit dem Panther.
 
Anhang anzeigen
MiG-Mech

MiG-Mech

inaktiv
Dabei seit
22.06.2004
Beiträge
3.082
Zustimmungen
638
Ort
Rostock, Prag, Israel
Die Decals wurden geändert.
Statt der vietnamesichen und der tschechoslwakischen Bemalung sind jetzt halt die zweite polnische und die finnische dazugekommen.
Die Qualität der alten ist äußerst bescheiden und verdruckt.
Das Emblem der CSSR-Maschine ist nur weiß, statt blau mit Pferd.
Einzig alleine die 312 werde ich nehmen, da die Form wohl richtiger ist als die 213 und man brauch sie nicht ändern, es sei, sie taugen auch beim anbringen nichts.
Wartunghinweise fehlen. Bin mir aber auch nicht sicher, ob überhaupt welche dran sind.
 
Anhang anzeigen
MiG-Mech

MiG-Mech

inaktiv
Dabei seit
22.06.2004
Beiträge
3.082
Zustimmungen
638
Ort
Rostock, Prag, Israel
So nun der Bausatz:
Ca. 40Teile.
Ein Klarglasspritzling (mit Ständer), ansonsten grauer Spritzguss.
Die gleiche Form wie bei KP, allerdings war der weiß.
Die Formen haben aber etwas mehr Grat bekommen.
Die Strukturen sind erhaben, aber meiner Meinung nach ganz gut.
Auch die Nieten sind drauf - man kann also nachzählen.
Das Cockpit ist recht einfach gestaltet.
 
Anhang anzeigen
MiG-Mech

MiG-Mech

inaktiv
Dabei seit
22.06.2004
Beiträge
3.082
Zustimmungen
638
Ort
Rostock, Prag, Israel
Die beiden mit den Flügeln.

Und morgen mache ich weiter, es nimmt hier doch etwas Zeit in Anspruch.
Kommt noch so einiges.
 
Anhang anzeigen
MiG-Mech

MiG-Mech

inaktiv
Dabei seit
22.06.2004
Beiträge
3.082
Zustimmungen
638
Ort
Rostock, Prag, Israel
So, weiter geht's...

... mit den Klarsichtteilen.
Die Haube sieht eignetlich ganz gut aus, auch die Nieten sind mit drauf.
Das Teil rechts daneben ist eine Trennscheibe zwischen den Cockpits und glasklar; der Ständer ist ein wenig trüb.
 
Anhang anzeigen
MiG-Mech

MiG-Mech

inaktiv
Dabei seit
22.06.2004
Beiträge
3.082
Zustimmungen
638
Ort
Rostock, Prag, Israel
Die Formen entsprechen doch sehr dem Original.
Beim googlen hab ich rausgelesen, das es nur 2 oder 3 UTI-Modelle in dem Maßstab gibt und dieses das Beste noch sei.

Die folgenden Bilder sind nicht ganz scharf geworden.
Auch sind die Bilder nicht ganz in Maßstab 1/72. Aber man erkennt, dass es doch stimmig ist.
 
Anhang anzeigen
MiG-Mech

MiG-Mech

inaktiv
Dabei seit
22.06.2004
Beiträge
3.082
Zustimmungen
638
Ort
Rostock, Prag, Israel
Und da einige Details nicht so filigran sind, hab ich mir auch gleich noch Zubehör geholt, dass es erstaunlicherweise gibt.

Zum einen eine Fotoätzplatine mit Innen- und Außenteilen.
Dabei Konsolen/Amaturen, Antennen/Pitot-Rohre und Fahrwerksklappen.
 
Anhang anzeigen
MiG-Mech

MiG-Mech

inaktiv
Dabei seit
22.06.2004
Beiträge
3.082
Zustimmungen
638
Ort
Rostock, Prag, Israel
Und da bin ich wieder.

Desweiteren hab ich mir noch ein Cockpitset, bestehend aus Cockpitwanne, 2 Amaturen, 2 Sitzen, 2 Steuerknüppel und eine Cockpithaube, zugelegt.
Die Amaturen werde ich aber nicht nutzen, sondern die von den Ätzteilen, die sehen noch besser aus und haben, hatte ich vergessern zu erwähnen, noch einen Fotofilm für die Instrumente, Front- sowie Seiten-, dabei.
Die Sitze sehen gut aus, Gurte sind auch dran. Da werde ich von den Ätzteilen die Abzugsgriffe hinzufügen.
Die Haube ist zwar schön dünn, aber nicht so gut dargestellt, wie die von Kopro/KP; so nehme ich diese.
 
Anhang anzeigen
Thema:

1/72 SBLim-2A (MiG-15UTI) – Kopro (KP)

1/72 SBLim-2A (MiG-15UTI) – Kopro (KP) - Ähnliche Themen

  • MiG-21MF "681" in Preschen ... bereit zum Flug

    MiG-21MF "681" in Preschen ... bereit zum Flug: Die Fotos von Cirrus 14.04.2002 aus dem Forum (Flugplatz Preschen in seiner aktiven Zeit) hatten es mir von Anfang an schon angetan, sodaß ich mir...
  • MiG-29 Ghost of Kyiv - ICM

    MiG-29 Ghost of Kyiv - ICM: Nach HaGeWis Review der Ghost of Kyiv-Decals in 1:48 ...
  • MiG-21 Doku

    MiG-21 Doku: weiß nicht, ob das hier schon mal gepostet wurde - habe jedenfalls nichts gefunden. Volker
  • 1/72 MiG 23 MF Arabian Floggers – KP

    1/72 MiG 23 MF Arabian Floggers – KP: Moin moin, Gestern bei mir angekommen, KP`s Neuauflage der MiG 23 MF
  • 08.04.2022 RusAF MIG31

    08.04.2022 RusAF MIG31: In der Nähe von Luga in der Region Leningrad, stürzte eine MiG-31 ab. Die Piloten haben das Unglück überlebt Russian MiG-31 fighter crashes in...
  • Ähnliche Themen

    • MiG-21MF "681" in Preschen ... bereit zum Flug

      MiG-21MF "681" in Preschen ... bereit zum Flug: Die Fotos von Cirrus 14.04.2002 aus dem Forum (Flugplatz Preschen in seiner aktiven Zeit) hatten es mir von Anfang an schon angetan, sodaß ich mir...
    • MiG-29 Ghost of Kyiv - ICM

      MiG-29 Ghost of Kyiv - ICM: Nach HaGeWis Review der Ghost of Kyiv-Decals in 1:48 ...
    • MiG-21 Doku

      MiG-21 Doku: weiß nicht, ob das hier schon mal gepostet wurde - habe jedenfalls nichts gefunden. Volker
    • 1/72 MiG 23 MF Arabian Floggers – KP

      1/72 MiG 23 MF Arabian Floggers – KP: Moin moin, Gestern bei mir angekommen, KP`s Neuauflage der MiG 23 MF
    • 08.04.2022 RusAF MIG31

      08.04.2022 RusAF MIG31: In der Nähe von Luga in der Region Leningrad, stürzte eine MiG-31 ab. Die Piloten haben das Unglück überlebt Russian MiG-31 fighter crashes in...
    Oben