1/72 Su-33 – Hasegawa

Diskutiere 1/72 Su-33 – Hasegawa im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; So, "Nomen est omen" wie der Lateiner gesagt haben soll. Heute klingelte der DHL-Postmann und brachte ein Päckchen aus Japan vorbei. Große Freude...

Moderatoren: AE
  1. #1 flankerfan, 11.06.2011
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    So, "Nomen est omen" wie der Lateiner gesagt haben soll. Heute klingelte der DHL-Postmann und brachte ein Päckchen aus Japan vorbei. Große Freude - enthielt es doch die schon sehnsüchtig erwartete S-33 "Sea Flanker" von Hasegawa.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flankerfan, 11.06.2011
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Der relativ große Kasten ist nicht randvoll, aber gut gefüllt mit 4 Spritzlingen für jede Menge Kleinteile, zwei Rumpfhälften und einem Spritzling mit Klarsichtteilen.
    Hier ein Blick auf die zwei Rumpfteile.
    Ich habe keinen guten Riss der "Sea Flanker" da, auf den in einem Su-27 Flanker Buch ich glaube von Yefin Gordon) gelegt, stimmt sie nicht besonders, aber dem Riss vertraue ich nicht wirklich. Verglichen mit der alten Flanker von Hasegawa ist z.B. der Heckbereich ca. 5 mm schmaler und dürfte damit stimmen.
     

    Anhänge:

  4. #3 flankerfan, 11.06.2011
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    an Flugi: Ich glaube, der Bausatz ist nicht nur für einen "Flankerfan ein Top-Bausatz !

    Hier kommt in bester Hasegawa-Manier ein Bausatz, wie man ihn von dieser Firma erwarten kann. Sehr feine Gravuren und gute Passgenauigkeit, soweit sich das nach dem aneinanderhalten einiger Teile so schon sagen lässt. Hier mal noch näher auf die obere Rumpfhälfte geschaut. Leider ist die Tanksonde nur eingezogen mitmodelliert.
     

    Anhänge:

  5. #4 flankerfan, 11.06.2011
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Das Rumpfunterteil. Für die zahlreiche Bewaffnung muss man die entsprechenden Bohrungen noch öffnen. Im Bugfahrwerksschacht ist nicht viel los...
     

    Anhänge:

  6. #5 flankerfan, 11.06.2011
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Der kleinere der Spritzlinge enthält u.a. diverse Fahrwerkskomponeneten, den Fanghaken, die Canards und die Cockpitteile. Der Schleudersitz sieht gut aus, er besteht aus 5 Teilen. Für meinen Geschmack lässt sich mit dem Cockpit schon was anfangen.
     

    Anhänge:

  7. #6 flankerfan, 11.06.2011
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Dieser Spritzling enthält u.a. die Lufteinlässe, den Bug (der auch passend wirkt), die Seitenleitwerke und Höhenruder. Die Gelenke für den Klappmechanismus sind sehr fein dargestellt, aber wie auch bei den Tragflächen gibt es keine Möglichkeit, sie geklappt darzustellen.
     

    Anhänge:

  8. #7 flankerfan, 11.06.2011
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Dieser Spritzling ist doppelt vorhanden und enthält neben den Schubdüsen ( nun ja, die hätte man vielleicht besser machen können) und den Rädern die sehr umfangreiche Bewaffnung aus allen gängigen modernen russischen Luft-Luft-Lenkraketen (R-77, R27R, R-27RT, R-60, R-73) und da die Su-33 auch ein gewisses Maß an Bodenkampffähigkeit hat, auch noch zwei Pods mit Luft-Boden Raketen. Dazu natürlich alle möglichen diversen Startschienen. Ob da alles so ist, wie es sein sollte, lasse ich mal als Aufgabe für andere...
     

    Anhänge:

  9. #8 flankerfan, 11.06.2011
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Die Klarsichtteile gefallen mir sehr gut, besonders die Omega-Form der Cockpithaube ist meiner Meinung nach sehr gut getroffen. Leider ist das Bild nicht so doll, weil ich nicht an einen dunkleren Untergrund gedacht habe. Das Visier ist auch als klares Teil ausgeführt.
     

    Anhänge:

  10. #9 flankerfan, 11.06.2011
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Hier noch ein Blick auf das Deckblatt der Bauanleitung.
     

    Anhänge:

  11. #10 flankerfan, 11.06.2011
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Der Bauanleitung sollte eigentlich jeder folgen können.
     

    Anhänge:

  12. #11 flankerfan, 11.06.2011
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Die Farbangaben beziehen sich auf Mr. Color (Gunze), eine Farbe wie "Air Superiority Blue" bedarf aber bestimmt noch einiger Recherche. Ob das das merkwürdige türkisblau wie in den MiGs sein soll?
     

    Anhänge:

  13. #12 flankerfan, 11.06.2011
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Kommen wir zu den möglichen Markierungen und Tarnungen. Da liegt es in der Natur der Sache, dass man recht eingeschränkt ist, da es nur einen russischen Flugzeugträger mit zwei Staffeln gibt. Für jede der zwei Staffeln (Tiger und Adler) gibt es jeweils zwei verschiedene Markierungsmöglichkeiten, einmal für die erste Staffel Tiger die rote 80 und die rote 81 und für die zweite Staffel Adler die rote 60 und 72.
     

    Anhänge:

  14. #13 flankerfan, 11.06.2011
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Zum Abschluss noch die sehr schön und versatzfrei gedruckten Abziehbilder.
    Resümee: Für mich ein ganz toller, hochwertiger Bausatz in gewohnter Hasegawaqualität. Er enthält das erforderliche Minimum an Detailierung, allerdings hat man auch nicht mehr als unbedingt nötig gemacht. Ich hätte mir noch die ECM-Pods an den Tragflächenenden und die Option auf Klappflügel gewünscht, aber ich bin mir sicher, die Zurüstindustrie steht schon mit den Hufen scharrend in den Startlöchern!
    Und wenn jetzt nicht Sommer wäre und Holz zu machen ist, Kirschen zu pflücken und Rasen zu mähen und Famileinausflüge, Urlaub und Aerosalon Paris anstehen - ich wüsste, was ich machen würde...
     

    Anhänge:

  15. Egbert

    Egbert Testpilot

    Dabei seit:
    19.04.2005
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    372
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Chemnitz
    Die gesuchten ECM-Pod's liegen im neuen "Air-to-Air" Waffensatz von ICM drin .
    Gleich vier Stück und vieles mehr .

    Gruß der Holger :cool:
     
  16. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.262
    Zustimmungen:
    20.011
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
  17. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Danke für die Vorstellung,
    der Bausatz steht ja auch noch auf meiner Wunschliste für dieses Jahr.
    Bei 35 Euro incl. Versand ist das ein ordentlicher Preis, Falle will ja rund 50 Euro dafür haben.

    Im Bezug auf die Form der Cockpithaube sind derzeit bereits Diskussionen im Internet zu finden...sie soll zu schmal sein.

    Die mysteriöse Farbe soll wirklich, das russische blau-grün für Cockpits sein.

    Gruss Mike
     
  18. #17 MiG-Mech, 10.09.2011
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
  19. #18 Chickasaw, 10.09.2011
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    98
    Beispielsweise hier: modelsUA
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MiG-Mech, 10.09.2011
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
  22. #20 Chickasaw, 10.09.2011
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    98
    Ja, einmal bisher. Der Shop ansich ist recht neu. Vorher hat er nur über eBay verkauft.

    Meine Bestellung über den Shop hat knapp 3 Wochen gedauert; weiß aber nicht ob mein Artikel kurzfristig ausverkauft war oder aber das die normale Bearbeitungszeit ist. Jedenfalls kam alles gut und sicher verpackt bei mir an.

    Über das Auktionhaus hatte ich mehrfach ein paar Ätzteile gekauft; alles ohne Probleme.


    Und diese gibt es beispielsweise hier sehr günstig: Hobbyeasy
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Su-33 – Hasegawa

Die Seite wird geladen...

1/72 Su-33 – Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. W2017BB - F-84 Thunderjet - Tamiya 1/72

    W2017BB - F-84 Thunderjet - Tamiya 1/72: Wegen widriger Umstände musste ich den Fertigstellungstermin für das Umbauprojekt "Corsair" ins nächste Jahr legen und mich damit in die...
  2. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...
  3. 1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter

    1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter: Hallo zusammen, da ich schon eine sehr lange Zeit keine Bausatzvorstellung gemacht hatte, dachte ich mir das dieser neue Trumpeter Bausatz mal...
  4. 1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force)

    1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force): Hallo liebes Forum, das hier ist RS Models' 1/72 Airacobra I, Exportbezeichnung P-400. Die Baureihe ist ident mit der P-39D Serie. Ich habe diesen...
  5. 1/72 Tamiya -47D Thunderbolt "509th FS/405th FG"

    1/72 Tamiya -47D Thunderbolt "509th FS/405th FG": Schönen guten Tag liebes Forum. Das hier ist Tamiya's 1/72 P-47D Thunderbolt in Markierungen der 509th FS/405th FG, Lt. James R. Hopkins, Belgien...