1/72 Vickers Vildebeest Mk.III – AZUR

Diskutiere 1/72 Vickers Vildebeest Mk.III – AZUR im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Meine neueste Beute nach einem Prag - Besuch und dem Abstecher zu "Artur": Typ: Vickers "Vildebeest" Mk. III Hersteller: Azur Frrom, Kit Nr. FR...

Moderatoren: AE
  1. #1 Rasmussen, 12.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2011
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Meine neueste Beute nach einem Prag - Besuch und dem Abstecher zu "Artur":

    Typ: Vickers "Vildebeest" Mk. III
    Hersteller: Azur Frrom, Kit Nr. FR 017, 61 Teile, 4 Klarsichtteile, 8 PUR - Teile, Fotoätzteile
    Maßstab: 1/72
    Qualität: meiner Meinung nach sehr gut
    Decals:
    - 36.Squadron RAF, Singapur 1936
    - 36.Squadron RAF, Singapur 1941/42 (Flugplatz Seletar)
    - 100.Squadron RAF, Singapur 1941/42 (Flugplatz Seletar)
    - Flying Training School, RNZAF. 1941
    Bauanleitung: soweit ich sehen kann, dürfte es keine Fragen geben
    Preis: 590, - Kronen (ca. 25, - €) --- dürfte wohl hier mehr kosten

    Anhänge:

     
    Der Lingener gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rasmussen, 12.08.2011
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Die Einzelteile recht filigran gestaltet, die einzelnen Räder lassen vermuten, dass es möglicherweise auch noch andere Modelle geben könnte (spanische Schwimmer/ Rad -Varianten).

    Anhänge:

     
  4. #3 Rasmussen, 12.08.2011
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Sehr fein auch das Lewis - MG.

    Anhänge:

     
  5. #4 Rasmussen, 12.08.2011
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Den Kühler (PUR 2) lässt sich sicher durch ein Produkt von Uwe ersetzen (verbotene Schleichwerbung ? :D).

    Anhänge:

     
  6. #5 Rasmussen, 12.08.2011
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Auf ein Bild der Klarsichtteile habe ich verzichtet ... das Bild wäre klein und wenig aussagefähig, da es auch nur kleine Teile sind, die ich aber ersetzen würde, daher ein Bild der Fotoätzteile.

    Anhänge:

     
  7. #6 Rasmussen, 12.08.2011
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Hier vielleicht kurz etwas zur Geschichte:
    Im April 1928 wurde der Prototyp der "Vildebeest" eingeflogen, nachdem er den Wettbewerb für einen landgestützten Torpedobomber gegen die Hawker "Horsley" gewonnen hatte. Im Oktober 1932 erfolgte die Indienststellung bei der 100.Squadron in Donibristle. Bei Kriegsausbruch standen noch 101 "Vildebeest" im Dienst, davon 58 (Mk. II/III) im Fernen Osten bei der 36. und 100.Squadron. Nach einigen Erfolgen zog man sie aufgrund der schweren Verluste im März 1942 aus dem aktiven Dienst ab. Neuseeland nutzte seine "Vildebeest" noch bis Mai 1943.

    Anhänge:

     
  8. #7 Rasmussen, 13.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2011
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Die beiden Fernost - Varianten (Deckelbild) sehen recht attraktiv aus, gleichwohl auch die aluminiumfarbene mit dem großen roten Karo auf der oberen Tragfläche ihren Reiz hat (ist hier nicht abgebildet).

    Anhänge:

     
  9. #8 Rasmussen, 13.08.2011
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    So ... das letzte Bild.

    Anhänge:

     
  10. #9 Rasmussen, 13.08.2011
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Ein etwas größeres Bild der Innenstruktur ... kann man sicher selbst machen, muss man aber angesichts dessen, was noch sichtbar ist, vermutlich nicht ... (upps, oben/unten verkehrt herum)

    Anhänge:

     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Rasmussen, 13.08.2011
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Das MG sieht in natura besser aus als durch die Vergrößerung ... aber vielleicht kann man sich ja trotzdem ein Bild machen ...

    Anhänge:

     
  13. #11 Rasmussen, 13.08.2011
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Vom Cockpit sind nur der Knüppel und die Pedale als PUR-Teile ausgeführt ... ansonsten gilt das, was für alle Inneneinrichtungen gilt: Grundausstattung ja, aber für Ergänzungen gibt es kein Limit ...

    Anhänge:

     
Moderatoren: AE
Thema: 1/72 Vickers Vildebeest Mk.III – AZUR
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vildebeest

Die Seite wird geladen...

1/72 Vickers Vildebeest Mk.III – AZUR - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Trumpeter Vickers Wellington Mk.X

    1/72 Trumpeter Vickers Wellington Mk.X: Guten Tag, liebes Forum. Das hier ist mein allererster Trumpeter Flugzeugbausatz. Ich war vom Engineering und der Paßgenauigkeit positiv...
  2. 1/72 Vickers "Wellington" Mk. X – Trumpeter

    1/72 Vickers "Wellington" Mk. X – Trumpeter: Über die "Wimpy" wurde auch hier im FF schon so viel geschrieben, da muß ich wohl zur Historie nichts mehr erzählen. Ich widme mich also gleich...
  3. Vickers Valiant B(PR)1, Mach2, 1/72

    Vickers Valiant B(PR)1, Mach2, 1/72: . Der erste der drei Englischen V-Bomber war im Massstab 1/72 schon vor gut 20 Jahren als Vau-Bausatz erhältlich, zuerst von Formaplane, später...
  4. 1/72 Canadian Vickers Catalina Mk.IIA, RAF 209th Sqn. 1941 - Revell Classic Serie

    1/72 Canadian Vickers Catalina Mk.IIA, RAF 209th Sqn. 1941 - Revell Classic Serie: Im Rahmen des nun vergangenen "Ü-30 Contest" im Modellboard (1.11.2008 - 31.01.2009) baute ich den uralten Revell-Kit der PBY-5 (H-211, 1971), von...
  5. 1/72 Vickers Wellington Mk. III – MPM

    1/72 Vickers Wellington Mk. III – MPM: Gebaute MPM Wellington IC Wiki: Vickers Wellington Walkaround Die Wellington wurde Mitte der 30er Jahre von Barnes Wallis entworfen. Man...