1/72 Zvezda Petlyakov Pe-8

Diskutiere 1/72 Zvezda Petlyakov Pe-8 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Schönen guten Tag, liebes Forum. Hier ist meine 1/72 Petlyakov Pe-8 von Zvezda. Ich habe diesen Bausatz vor ein paar Jahren auf einer IMPS...

Moderatoren: AE
  1. #1 Roman Schilhart, 01.08.2017
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.763
    Zustimmungen:
    4.554
    Ort:
    Wien
    Schönen guten Tag, liebes Forum.
    Hier ist meine 1/72 Petlyakov Pe-8 von Zvezda.
    Ich habe diesen Bausatz vor ein paar Jahren auf einer IMPS Tauschbörse sehr günstig erworben - etwa 15€ habe ich dafür bezahlt, soweit ich mich erinnere.
    Aufgrund des Preises hatte ich mir eine alte Bausatzform, bzw. einen Lizenzabguß des Amodel Kits erwartet.
    Sehr zu meiner Überraschung musste ich beim Öffnen der Schachtel feststellen, dass es sich um einen modernen Bausatz mit knusprigen Oberflächen, guter Detaillerung und Paßgenauigkeit handelt!
    Nur das obere Rumpfmittelstück, das (variantenbedingt?) eingeklebt wird, war etwas zu breit.
    Der seitliche Überstand lässt sich aber leicht mit einer Feile beseitigen.
    Die Schachtel benennt dieses Flugzeug als "TB-7" (mit Sternmotoren statt Reihenmotor), soweit ich verstanden habe, liefen aber alle Modelle unter der Sammelbezeichnung "Pe-8".
    Gebaut wurde aus der Schachtel, für die Klarsichtteile habe ich Masken von Eduard verwendet.
    Die Decals sind von AML, und wiedermal liessen sie sich mehr schlecht als recht verarbeiten,
    Obwohl der Decalbogen höchstens 3,4 Jahre alt ist, war seine Lebensdauer offenbar schon überschritten.
    Mehrere der Sterne sowie Teile des Slogans am Rumpf zerbröselten beim Abschieben vom Papier in viele kleine Stücke oder rollten sich unrettbar zusammen.

    Anhänge:



    Daher hat meine Maschine ein Patchwork aus silberner Schrift und rot/weissen Sternen,
    Letztere kamen übrigens von einem Decalbogen der Firma Propagteam.

    Bemalt wurde mit Acrylfarben von Gunze/Mr.Hobby.
    Die Fotos hat Wolfgang Rabel gemacht.

    Um einen Eindruck von den Dimensionen dieses "Russenmonsters" zu vermitteln, habe ich meine 1/72 Italeri Macchi 205 unter einer Tragfläche geparkt!
    Die Pe-8 ist derzeit das größte Modell in meiner Sammlung, noch größer als die B-24J Liberator.

    Anhänge:

     
    balloo, Scout712, diorama 73 und 11 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roman Schilhart, 01.08.2017
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.763
    Zustimmungen:
    4.554
    Ort:
    Wien
    ........

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    balloo, Scout712, Übafliaga und 17 anderen gefällt das.
  4. #3 Roman Schilhart, 01.08.2017
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.763
    Zustimmungen:
    4.554
    Ort:
    Wien
    ............

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    balloo, hans k, Nachbrenner und 9 anderen gefällt das.
  5. #4 Roman Schilhart, 01.08.2017
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.763
    Zustimmungen:
    4.554
    Ort:
    Wien
    ..................

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    balloo, Übafliaga, hans k und 9 anderen gefällt das.
  6. #5 Roman Schilhart, 01.08.2017
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.763
    Zustimmungen:
    4.554
    Ort:
    Wien
    Die Einstiegsleiter liegt dem Bausatz bei, die Einstiegsluke ist ein separates Teil (das nach Innen klappt) und wurde geöffnet dargestellt.

    Anhänge:


    Anhänge:

     
    balloo, Scout712, Übafliaga und 7 anderen gefällt das.
  7. #6 Roman Schilhart, 01.08.2017
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.763
    Zustimmungen:
    4.554
    Ort:
    Wien
    .................

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    balloo, Übafliaga, Wild Weasel78 und 5 anderen gefällt das.
  8. #7 Roman Schilhart, 01.08.2017
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.763
    Zustimmungen:
    4.554
    Ort:
    Wien
    ..............:::

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    balloo, Scout712, Übafliaga und 12 anderen gefällt das.
  9. #8 Roman Schilhart, 01.08.2017
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.763
    Zustimmungen:
    4.554
    Ort:
    Wien
    Um eine unregelmäßige, verwitterte Oberfläche darzustellen, wurde zuerst eine Vorschattierung aufgesprüht.
    Die einzelnen Panele wurden mit Mattweiß bzw. Schwarz akzentuiert.
    Die Abgasfahnen habe ich mit Gunze 'Smoke' (H95) gezogen.

    Anhänge:


    Anhänge:

    Anhänge:

     
    balloo, Übafliaga, hans k und 6 anderen gefällt das.
  10. #9 Roman Schilhart, 01.08.2017
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.763
    Zustimmungen:
    4.554
    Ort:
    Wien
    Auch die Unterseiten wurden vorschattiert, alle Oberflächen zum Abschluß mit Künstlerölfarben 'gewaschen'.
    Hier kann man auch die seltsamen Abwehrstände erkennen, die direkt hinter dem Fahrwerk in der Gondel positioniert sind.
    Ob es der Bordschütze dank der Motorabstrahlung im russischen Winter schön warm hatte?

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    balloo, Übafliaga, hans k und 6 anderen gefällt das.
  11. #10 Roman Schilhart, 01.08.2017
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.763
    Zustimmungen:
    4.554
    Ort:
    Wien
    An den Fahrwerksbeinen habe ich Bremsleitungen aus gezogenem schwarzen Gußast ergänzt.
    Bei der lächerlich überdimensionierten Bombe (der Waffenschacht ließ sich aufgrund der Größe während des Fluges gar nicht schließen!) handelt es sich um einen 5000 oder 6000kg schweren Stahlbetonsprengkörper.
    Das hat sicher ordentlich "rumms" gemacht.

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    balloo, Scout712, Übafliaga und 9 anderen gefällt das.
  12. #11 Roman Schilhart, 01.08.2017
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.763
    Zustimmungen:
    4.554
    Ort:
    Wien
    Abwehrstand am Rumpfrücken:

    A

    Anhänge:


    Anhänge:

     
    balloo, Übafliaga, hans k und 5 anderen gefällt das.
  13. #12 Roman Schilhart, 01.08.2017
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.763
    Zustimmungen:
    4.554
    Ort:
    Wien
    Blick auf den Heckstand, leider mit unerwünschten Staubflusen....

    Anhänge:



    Anhänge:

    Anhänge:

     
    balloo, Übafliaga, hans k und 6 anderen gefällt das.
  14. #13 Roman Schilhart, 01.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2017
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.763
    Zustimmungen:
    4.554
    Ort:
    Wien

    Anhänge:

    Vielen Dank für dein Interesse.
    Schöne Grüße aus dem heißen Wien (37 Grad) ...



    Anhänge:

     

    Anhänge:

    balloo, Übafliaga, hans k und 12 anderen gefällt das.
  15. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    18.941
    Zustimmungen:
    18.703
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
     
  16. #15 Monitor, 01.08.2017
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.152
    Zustimmungen:
    2.712
    Ort:
    Potsdam
    Super gemacht. Vor allem die gekonnten Aufhellungen der Oberfläche.

    :TOP:
     
  17. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.431
    Zustimmungen:
    6.943
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Roman!!
    Ein tolles Modell ist da aus Deiner Bastelmanufaktur gekommen......gefällt mir ausgesprochen gut.....(auch wenn's "nur" 1/72 ist:wink2:).....absolutely well done, mate!!!!:thumbup::applause1:

    Grüßle
    Zimmo :rugby:
     
  18. #17 juergen.klueser, 01.08.2017
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.063
    Zustimmungen:
    935
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Bin schwer begeistert!
     
  19. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.689
    Zustimmungen:
    5.705
    Ort:
    München
    Hallo,

    Klassemodell, sieht sehr gut aus,
    Die Bombe soll wahrscheinlich eine FAB-9000 sein, Ich erinnere mich an einen FR-Artikel über dieses Monster. Auch da stand, daß die Klappen nicht geschlossen werden konnten...

    http://commi.narod.ru/txt/shirad/184.jpg

    gero
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fußgänger, 01.08.2017
    Fußgänger

    Fußgänger Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Bremen
    Toll gebaut.
     
  22. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.008
    Zustimmungen:
    588
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Tolles, und vor allem gewaltiges Teil Dein Russen Bomber :rolleyes1:
    Diesen Typ hab ich bisher noch gar nicht als Modell gesehen.
    Was den Bordschützen hinter dem Triebwerk bzw. der Fahrwerksgondel angeht, kann ich mir vorstellen,
    dass diesem bei einem Triebwerksbrand seeeeeehr warm wurde !

    Hotte
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Zvezda Petlyakov Pe-8

Die Seite wird geladen...

1/72 Zvezda Petlyakov Pe-8 - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Zvezda Yakolev Yak-3 "Weisse 17"

    1/72 Zvezda Yakolev Yak-3 "Weisse 17": Schönen guten Tag liebes Forum, das ist der 72er "Snap-Kit" der Yak-3 aus dem Hause Zvezda. An und für sich gut detaillert, habe ich das Modell...
  2. 1/72 Zvezda Yakolew Yak-3 "Weisse 15"

    1/72 Zvezda Yakolew Yak-3 "Weisse 15": [ATTACH] [ATTACH] Hallo und vielen Dank für dein Interesse an diesem Thema! Das ist der Steckbausatz (!) der 1/72 Yak-3 des russischen Herstellers...
  3. 1/72 Topol – Zvezda

    1/72 Topol – Zvezda: Ich bin etwas hin und her gerissen. Soll man oder soll man nicht. OK. das Original fliegt - sogar bis 11.000 km. Aber genau das ist nicht zu...
  4. Mil Mi 8T Pavla-Hobbyboss-Zvezda 1/72

    Mil Mi 8T Pavla-Hobbyboss-Zvezda 1/72: Hallo zusammen Heute begann ich mit dem Mil Mi 8T. Es wird der Hobby Boss als Hauptbausatz verwendet, aber auch einige Teile des Zvezda...
  5. 1/72 SU 27SM – ZVEZDA

    1/72 SU 27SM – ZVEZDA: Moin moin Gemeinde , da mir hier der Modellbau von modernen russ. Kampfflugzeugen etwas zu kurz kommt ( obwohl es viele Fans gibt):wink: habe...