10.02.2018 - AN148 von Saratov Airlines abgestürzt

Diskutiere 10.02.2018 - AN148 von Saratov Airlines abgestürzt im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Nochmal zum Verständnis: Die Staurohrheizungen sind immer einzuschalten, unabhängig von Wetter oder vorliegen Vereisungsbedingungen und sollte in...

User in diesem Thema (Mitglieder: 1, Gäste: 0)

  1. Volodymyr
  2. ,
Moderatoren: mcnoch
  1. amsi

    amsi Testpilot

    Dabei seit:
    03.10.2016
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    1.606
    Beruf:
    Freizeitorientierterverteidigungsfachangestellter
    Ort:
    ETSA
    Nochmal zum Verständnis:
    Die Staurohrheizungen sind immer einzuschalten, unabhängig von Wetter oder vorliegen Vereisungsbedingungen und sollte in jeder Startcheckliste vermerkt sein.
    Die Heizung der Pitots hat nicht die Aufgabe eine Vereisung aufzulösen sondern sie zu verhindern.
    Und nicht nur das. Es geht auch darum auftretende Feuchtigkeit und Wasseransammlungen im Stau-/Statiksystem zu verhindern. Kondenswasser reicht da schon aus. Das hat dort absolut nix zu suchen! Schon kleinste Wasseransammlungen können im Flug die tollsten Anzeigen auf den Fahrtmessern verursachen oder den Autopilot zu ungewollten Dingen veranlassen. Wir haben in solchen Fällen immer das komplette Stau-/Statiksystem mit Stickstoff gespült um die Feuchtigkeit und Wassertropfen wieder raus zu bekommen.
     
    A.G.I.L, arneh, jockey und 6 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #102 Sentinel R.1, 14.02.2018 um 08:43 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2018 um 09:36 Uhr
    Sentinel R.1

    Sentinel R.1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.04.2017
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    HAJ
    [​IMG] Selten so einen Unsinn gelesen…

    Ich fliege jetzt auch schon länger gewerblich, aber Eisklumpen hab ich an der Flugzeugzelle noch nie gesehen, das hat sich immer mehr oder weniger langsam aufgebaut. Egal ob rime ice oder clear ice.
     
    Warbird, Del Sönkos, Chopper80 und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Dimona-Jockey

    Dimona-Jockey Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.11.2017
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    288
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Zürich
    Staurohrvereisung. Das hatte ich damals im Motorsegler SF 25 B - Falke auf 3500 m MSL(Fahrtmesseranzeige null) hautnah selbst erlebt. Nachzulesen in meinem Beitrag des deutschen Fliegermagazin's, Ausgabe Oktober 2017. Dank den sehr guten Wetterbedingungen konnte ich die Situation gerade noch retten und ohne Fahrtmesseranzeige später sicher landen. Im Motorsegler gab es keine Möglichkeit, das Staurohr zu beheizen. Es ist für mich eine Selbstverständlichkeit, die Checkliste vor jedem Flug Punkt für Punkt abzuarbeiten. Nur das schützt vor unangenehmen Ueberraschungen. Warum die Besatzung eines Verkehrsflugzeuges das Einschalten der Staurohrbeheizung vergisst oder unterlässt, ist mir, wenn es sich tatsächlich als Unfallursache herausstellt, absolut unbegreiflich.
     
  5. Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.383
    Zustimmungen:
    1.455
    Ort:
    Germany
    ...und Eisklumpen zu durchfliegen, davon habe ich auch noch nie gehört :biggrin:

    C80
     
    Dimona-Jockey und Sentinel R.1 gefällt das.
  6. Tyno

    Tyno Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Wien
    Warum messen die Russen die Geschwindigkeit nicht auch zusätzlich mit GPS oder Glonass, wenn sie so unsicher sind?
     
  7. HB-IDF

    HB-IDF Sportflieger

    Dabei seit:
    19.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    16
    @Tyno: Das ist glaube ich keine Frage der Nationalität... und wir wissen ja auch nicht, ob eine Groundspeed-Anzeige aus Satellitendaten auf den Navigationsbildschirmen angezeigt wurde.
     
    Tiefenwirkung 73 gefällt das.
  8. Dimona-Jockey

    Dimona-Jockey Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.11.2017
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    288
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Zürich
    .
    Ja, da hast Du recht - mit einer Ausnahme: Hagel. Ich war vor Jahren zufällig einmal an der Piste des Flughafens Zürich, als eine Maschine der thailändischen Fluggesellschaft landete. Die kam ohne Radarnase herein - wie abgeschnitten. Der Flieger war von starkem Hagel getroffen worden. Dem oder den Staurohren hatte das aber nicht geschadet.
    Eine Möglichkeit der Eisklumpenbildung an der Flugzeugzelle sind undichte Bordtoiletten. Da können sich Eisstücke bilden, die dann wie Bomben nach unten fallen. Derartiges soll schon öfter geschehen sein.
     
  9. Ralph

    Ralph Testpilot

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    709
    Beruf:
    Landschaftsgärtner
    Ort:
    Leutenbach
    ..ist eigentlich schon etwas vom CVR veröffentlicht worden ? ich frage mich nämlich wie man das Umlegen eines Schalters vergessen kann , wenn dieser Vorgang anhand einer Liste abgearbeitet werden muß .
     
  10. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    1.095
    Ort:
    Magdeburg
    Das frage ich mich nicht!
    Es sind schon ganz andere Sachen vergessen worden. Die Besatzung muss nur entsprechend abgelenkt und unter Zeitdruck gestanden haben.
    Ich glaube in der Geschichte der Luftfahrt wurde schon alles vergessen.
    Mich würde mal interessieren ob bei der AN-148 ein Caution darauf hinweist, das die Pitot/Static-Heater nicht zugeschaltet sind.
     
  11. amsi

    amsi Testpilot

    Dabei seit:
    03.10.2016
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    1.606
    Beruf:
    Freizeitorientierterverteidigungsfachangestellter
    Ort:
    ETSA
    Mich würde wundern wenn das nicht so wäre.
     
  12. Volodymyr

    Volodymyr Testpilot

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1.072
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    Das sind die Sensoren PPD1, PPD2 und PPD3.
    Es gibt für jede Sensor PPDX einen manuellen Schalter Ein und Aus beim Überanwärmen.
    Die Schalter befinden sich auf oberen Panel rechts unter zweite Reihe "Drei schwarze Knopfe".


    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    AE, Jumo 004, MiGhty29 und 7 anderen gefällt das.
  13. Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.383
    Zustimmungen:
    1.455
    Ort:
    Germany
    Hat die AN 148 eigentlich eine Anstellwinkelanzeige? Die entsprechenden Sensoren sind ja vorhanden.

    C80
     
  14. #113 DDA, 14.02.2018 um 18:49 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2018 um 11:28 Uhr
    DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.180
    Zustimmungen:
    8.908
    Ort:
    Berlin
    Ich hab auch mal ganz schnell über das Handbuch (Anleitung zur fliegerischen Nutzung) der An-148 geschaut und siehe da, ab Seite 1071 ist das gesamt- und auch das statische Drucksystem beschrieben. Ich bin ein wenig in Hektik, Bilder folgen morgen, nur eines ganz schnell. Es gibt eine Signalisation für die Heizung eines jeden der drei Gesamtdruckgeber (ППД) auf dem oberen Panel(2), eine (akustische) Signalisation, wenn die Heizungen nicht einschaltet sind und einen Kontrollknopf (3). Im Bildschirm 1 wird die Heizung eingeschaltet. Hier muß ich mich korrigieren: Das Einschalten der Heizung erfolgt über die drei Signalisationen/Schalter in Bild 2.
    Das Einschalten der Heizung wird in der Checkliste "vor dem Start" abgefragt. Auf dem Bildschirm (1 - Komplexindikator der Systeme und Signaiisationen) werden Warnmeldungen angezeigt

    PPD 1 (2,3) keine Heizung - wenn die Heizung ausgeschaltet oder ausgefallen ist
    PPD 1 (2,3) Überhitzung - wenn die Heizung mehr als 5 Minuten nach dem Anliegen des Signales "Fahrwerk eingefedert" eingeschaltet ist.

    Anhänge:



    Rest morgen

    Axel
     
    WaS, AE, Learjet und 7 anderen gefällt das.
  15. amsi

    amsi Testpilot

    Dabei seit:
    03.10.2016
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    1.606
    Beruf:
    Freizeitorientierterverteidigungsfachangestellter
    Ort:
    ETSA
    Ich Spekuliere mal...
    Wenn die Pitot-Heizung nicht eingeschaltet war, trifft das eventuell auch auf die Heizung des AQA-Sensors zu.
    Erst vereisen die Pitot´s, die Crew meldet technische Probleme (wie schon zu lesen war) vieleicht wegen unterschiedlicher Fahrtmesser,
    Dann vereist der AOA-Sensor, und bei auslösen der Stallwarnung und im Stress der Situation versuchen sie den die Situation durch "Nase runter" zu retten.
    Spekulatius ENDE.
     
  16. #115 macfly, 14.02.2018 um 19:58 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2018 um 20:28 Uhr
    macfly

    macfly Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2013
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    679
    Das ist aber längst dementiert.
    Fakten: es gab keinen Hubschrauber, es gab keine Kollision mit einem zweiten Flugzeug, es gab keine Funkmeldung der Piloten über Probleme und es gab keinen angekündigten Notlandeversuch.
     
    Volodymyr gefällt das.
  17. Sentinel R.1

    Sentinel R.1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.04.2017
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    HAJ
    Ich habe auch aus irgendeiner Meldung – die ich nicht mehr finde – in Erinnerung, dass die Besatzung gemeldet haben soll, dass sie zurückkehren. Da ich das aber nicht mehr finde, gehe ich davon aus, dass das nicht stimmt.
     
  18. amsi

    amsi Testpilot

    Dabei seit:
    03.10.2016
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    1.606
    Beruf:
    Freizeitorientierterverteidigungsfachangestellter
    Ort:
    ETSA
    OK, es wurde und wird bei solchen ereignissen immer vie lgeschrieben und danach wieder dementiert.
    Aber das Szenario wäre plausiebe, auch ohne Meldung über Funk wegen technischer Probleme.
     
  19. Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.275
    Zustimmungen:
    2.336
    Welches Szenario passt denn zu einem kontrolliertem Flug in den Boden mit überhöhter Geschwindigkeit?


    By the way, wie war eigentlich das Wetter, wo waren die Wolkenober- und Untergrenzen?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sentinel R.1

    Sentinel R.1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.04.2017
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    HAJ
  22. #120 Volodymyr, 14.02.2018 um 21:16 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2018 um 15:07 Uhr
    Volodymyr

    Volodymyr Testpilot

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1.072
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    Die Sensorheizung soll normalerweise immer eingescheltet werden. Nur beim Überwärmen könnte manuell die Sensorheizung abgeschaltet werden. Warum bzw auswelchem Grund wurde die Sensorheizung abgeschaltet?
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: 10.02.2018 - AN148 von Saratov Airlines abgestürzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Saratov Airlines forum