10.05.19 Toronto Dash8 wird von Tankfahrzeug gerammt

Diskutiere 10.05.19 Toronto Dash8 wird von Tankfahrzeug gerammt im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Auf dem Flughafen Toronto wurde gestern eine Dash 8 beim Taxiing zum Gate von einem Tankfahrzeug gerammt. Das Flugzeug drehte sich dabei um 180°...
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
5.411
Zustimmungen
3.165
Ort
Germany
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.982
Zustimmungen
66.981
Ort
Bavariae capitis
Das dürfte die letzte Tätigkeit des Tankwagenfahrers auf dem Flughafen gewesen sein.
 

nuggen

Fluglehrer
Dabei seit
07.06.2011
Beiträge
164
Zustimmungen
41
Ort
Heilbronn
Warum? Fehler passieren, Blechschaden zahlt die Versicherung.

Ein LKW Fahrer wird doch nach einem selbstverschuldeten Unfall entlassen. Oder bist du fehlerfrei?
 

macfly

Testpilot
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
789
Zustimmungen
1.533
Zumindest auf den Fotos sieht der Unfall erst mal nicht nach der Klasse "gewöhnlicher Blechschaden" aus, wie er halt mal vorkommen kann. Um den LKW Vergleich zu bedienen: ein LKW Fahrer, der mit Tempo 100km/h einen Wagen von der Straße vor der Grundschule schmettert, würde danach auch um seinen Job bangen müssen.

Der Tankwagen hat das Flugzeug ja offensichtlich so schnell und hart gerammt, dass es sich 180 Grad um die eigene Achse gedreht hat, und noch mit dem Heck gegen die Rückseite des LKWs geschlagen ist. Da muss der Tankwagen seitlich ja schon mit beträchtlicher Energie eingeschlagen sein, um das Flugzeug derart zu drehen. Der Meldung der Crew im Funk ist zudem zu entnehmen, dass der Unfall im Bereich der Rampe passiert ist, direkt vor der Einfahrt zu einem Gate. Im Bereich der Rampe gelten üblicherweise besonders geringe Geschwindigkeitsbegrenzungen. Dieser Einschlag ist daher schon etwas außergewöhnlich...
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.982
Zustimmungen
66.981
Ort
Bavariae capitis
Ein LKW Fahrer wird doch nach einem selbstverschuldeten Unfall entlassen. Oder bist du fehlerfrei?
Sicher nicht. Aber ich weiss, was mit Fahrern, die ähnliche Unfälle verursacht haben, passiert ist. Das war ja wohl kaum nur eine kleine Unachtsamkeit mit einem Kratzer im Lack, sondern grob fahrlässig.
 

Shark31

Fluglehrer
Dabei seit
05.07.2004
Beiträge
236
Zustimmungen
309
Ort
Deutschland
Nur mal so am Rande, auch ein Tankwagen auf dem Vorfeld bekommt eine Rollfreigabe vom Vorfeldlotsen. Da fährt keiner rum wie er gerade denkt das tun zu müssen.
Manche hier machen es sich schon sehr einfach.
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.982
Zustimmungen
66.981
Ort
Bavariae capitis
Sorry, aber ich glaube, du hast keinen blassen Schimmer vom Betrieb auf einem Flughafenvorfeld.
Wenn die Vorfeldlotsen jedem Fahrzeug, das irgendwo einen Rollweg kreuzt, eine Freigabe erteilen müsste, dann hätten die ganz schön zu tun.
Ich kann jetzt natürlich nur für MUC sprechen, aber da gilt halt beim queren eines Rollwegs oder in der Nähe von LFZ einfach: Aufpassen. Und grundsätzlich haben alle Arten von LFZ absolute Vorfahrt.
 

macfly

Testpilot
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
789
Zustimmungen
1.533
Die Kommunikation des Tower- und des Vorfeld-Lotsen wurden von LiveATC auch aufgezeichnet - das kann man sich auch anhören. Der Fahrer eines Schleppers beschwerte sich kurz vor dem Unfall über den Tankwagen, weil der so geparkt war, dass die Einfahrt zu einem Gate blockiert war und der Fahrer nicht zu finden war. Als der Fahrer dann zurückkam und den Tankwagen wegfuhr, meldete sich die JazzAir gerade auf der Rampe an. Kurz danach kam dann der Notruf ("Apron, Jazz 8615, we're abeam gate 139, please send emergency equipment... We were hit by a truck.").

https://forums.liveatc.net/atcaviation-audio-clips/10-may-2019-jazz-air-8615-hit-by-fuel-truck/?action=dlattach;attach=10376
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.982
Zustimmungen
66.981
Ort
Bavariae capitis
Dass ein (Flugzeug)Schlepper Kontakt mit der Vorfeldkontrolle hat, ist logisch. Ebenso Marshaller u.ä. Aber nicht jedes Fahrzeug, das auf der Ramp unterwegs ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
MiGhty29

MiGhty29

Space Cadet
Dabei seit
25.09.2008
Beiträge
1.474
Zustimmungen
1.352
Ort
Berlin F`hain
das Überqueren der Rollwege bei CAT II / III ohne Freigabe ist nicht erlaubt!Bei normaler Sicht dürfen wir uns dort "frei bewegen" !
Allerdings gibt es vor jeder 'Rollwegskreuzung' ein Stoppschild...
und ich sage mal so...
wer es nicht schafft,auf einem Flughafen >ein paar< kreuzenden Flugzeugen den Vorrang zu gewähren,der gehört 1. dort nicht hin
und sollte sich 2. Angesichts des heutzutage wimmelnden Strassenverkehrs überlegen,seinen Führerschein abzugeben!
Und nun...Feuer frei... :TD:

Grossk.tz Uwe
 

macfly

Testpilot
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
789
Zustimmungen
1.533
Dass ein (Flugzeug)Schlepper Kontakt mit der Vorfeldkontrolle hat, ist logisch. Ebenso Marshaller u.ä. Aber nicht jedes Fahrzeug, dass auf der Ramp unterwegs ist.
Mir ist das sowieso klar. Die Aufzeichnung sollte zeigen, dass der Tankwagen (natürlich) ohne Kontakt zum "Apron Controller" unterwegs war.

In Kanada und USA ist das natürlich auch nicht anders als bei uns: Freigaben gibt es nur für Flugzeuge und für Fahrzeuge, wenn diese auf den Rollwegen fahren wollen (oder gar auf der Piste, z.B. für eine Inspektion). Fahrten auf dem Vorfeld und auf den Service Straßen werden nicht von Lotsen überwacht oder freigegeben - auch wenn die Service Straßen die Rollwege kreuzen (ok, den Sonderfall "Nebel" wird es natürlich schon geben).
 

Av8tor

Berufspilot
Dabei seit
04.01.2014
Beiträge
50
Zustimmungen
58
das Überqueren der Rollwege bei CAT II / III ohne Freigabe ist nicht erlaubt!Bei normaler Sicht dürfen wir uns dort "frei bewegen" !
Auf internationalen Flughäfen ist auf den Fahrstrassen das auch bei CAT II/III ohne Freigabe erlaubt. Da ist dann mit besonderer Vorsicht und ggf auf gehör zu fahren.
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.982
Zustimmungen
66.981
Ort
Bavariae capitis
Auf internationalen Flughäfen ist auf den Fahrstrassen das auch bei CAT II/III ohne Freigabe erlaubt. Da ist dann mit besonderer Vorsicht und ggf auf gehör zu fahren.
So kenne ich es auch.
 

Av8tor

Berufspilot
Dabei seit
04.01.2014
Beiträge
50
Zustimmungen
58
Und so isses auch
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.209
Zustimmungen
4.273
das Überqueren der Rollwege bei CAT II / III ohne Freigabe ist nicht erlaubt! Bei normaler Sicht dürfen wir uns dort "frei bewegen"!
Auch nicht auf dem Vorfeld selbst?
Es handelt sich entweder um ein Vorfeld oder um eine Rollbahn. Für das Vorfeld ist der Flugplatzbetreiber verantwortlich, für die Rollbahnen die Flugverkehrskontrollstelle. Für Rollbahnen holen sich auch Fahrzeuge eine Rollfreigabe, für das Vorfeld üblicher Weise nicht.

Auf dem Vorfeld gibt es Fahrstraßen, Positionen und Rollgassen. Die Führerscheine unterscheiden, ob jemand sich nur auf den Fahrstraßen oder auch außerhalb davon bewegen darf. Flugfeldtankwagen müssen auf die Positionen fahren können, also wird der Fahrer wohl dazu berechtigt gewesen sein.

Bei CAT II/III wird oft auf den gebäudefernen Fahrstraßen der Betrieb eingeschränkt. Die Regeln dazu gibt sich jeder Flughafen selber. Es braucht nämlich viele Ausnahmen, weil nicht alles Gerät die gebäudenahen Fahrstraßen nutzen kann. Die gebäudefernen Fahrstraßen werden von den ein- und ausrollenden Flugzeugen gekreuzt. Hier gilt es für die Fahrer, besonders aufzupassen. Und das hat wohl dieses Mal nicht geklappt. Irgendwo stand aber auch, dass der Fahrer schon für unvorsichtiges Fahren gerügt worden sei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.982
Zustimmungen
66.981
Ort
Bavariae capitis
Perfekt erklärt :TOP: Ich hätte es nicht besser machen können :squint:
 

macfly

Testpilot
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
789
Zustimmungen
1.533
Hier nochmal ein Bild, das genauer zeigt, wo es zu dem Unfall gekommen ist. JazzAir 8615 war auf der Piste 23 gelandet, und dann über Taxiway Alpha gerollt. Bei Alpha-Kilo (AK) haben sie sich korrekt beim Vorfeld-Lotsen gemeldet ("Apron") und bekamen die Freigabe, um zum Gate 105 zu rollen. Der Unfall passierte dann kurz darauf, als sie auf der Höhe von Gate 139 waren. Der Tank-LKW kam von links. Ein Passagier berichet (https://www.cbc.ca/news/canada/toronto/air-canada-jazz-fuel-tanker-truck-pearson-collision-1.5130624), dass er den Tank-LKW gesehen hatte, als er "auf der linken Seite 'vorbeibretterte', wobei es zunächst so ausgesehen habe, dass er parallel vorbeifährt - aber dann 'bang'!" ("We were approaching the terminal and on the left side, I looked out, and a large vehicle was barrelling — it appeared parallel to us, but suddenly, bang!").
 
Anhang anzeigen
Thema:

10.05.19 Toronto Dash8 wird von Tankfahrzeug gerammt

10.05.19 Toronto Dash8 wird von Tankfahrzeug gerammt - Ähnliche Themen

  • 05.01.2018 Zwei Flugzeuge auf Vorfeld des Flughafen Toronto kollidiert

    05.01.2018 Zwei Flugzeuge auf Vorfeld des Flughafen Toronto kollidiert: Eine WestJet-Maschine mit 174 Personen an Bord ist mit einer leeren Sunwing-Maschine kollidiert, die geschleppt wurde. Die WestJet-Maschine wurde...
  • DASH8 Q400

    DASH8 Q400: Hallo an die Forenmitglieder das http://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart/maschine-landet-mit-defektem-fahrwerk-49621132.bild.html...
  • 06.11 Dash8-400 Fahrwerk mal wieder.Propellerblatt dringt durch Scheibe ein.

    06.11 Dash8-400 Fahrwerk mal wieder.Propellerblatt dringt durch Scheibe ein.: Ein Fahrwerksproblem bei einer Q400 interessiert kaum noch Jemanden.In diesem Fall ist ein Blatt durch das Fenster eingedrungen. Sind die Fenster...
  • Ähnliche Themen

    Oben