16.09.2019 Startunfall "Draco", N123T, PZL-104 Turbinen Wilga

Diskutiere 16.09.2019 Startunfall "Draco", N123T, PZL-104 Turbinen Wilga im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Der "Youtuber" Mike Patey hatte heute einen Startunfall mit "Draco", seiner extrem modifizierten Turbinen Wilga. Die Maschine und der Pilot sind...
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.141
Zustimmungen
2.507
Der "Youtuber" Mike Patey hatte heute einen Startunfall mit "Draco", seiner extrem modifizierten Turbinen Wilga. Die Maschine und der Pilot sind von diversen Auftritten bei Veranstaltungen in den USA bekannt - u.a. hat er mit seiner Wilge mehrfach STOL (Kurzstart) Wettbewerbe gewonnen. Die unzähligen Modifikationen der Wilga hatte Mike mit vielen Videos in seinem Youtube Kanal dokumentiert.

Heute wurde die Maschine bei heftigen Seitenwind zerstört. Der Pilot und zwei Passagiere haben es unverletzt überstanden. Wie es sich für einen Youtuber gehört, wurde das Erlebnis unmittelbar mit einem ausführlichen Video "verarbeitet".

Über die Ursache muss diesmal niemand spekulieren: Mike macht in seinem Video gleich mehrfach klar, dass es keinerlei technische Probleme gab, sondern er als Pilot ganz allein Schuld an dem Unfall ist, weil er trotz heftigen Seitenwind (nach Aussage des Piloten fast rechtwinklig zur Bahn), bei dem sich der Stoßdämpfer auf einer Seite schon bis zum Anschlag durchgedrückt hatte, dennoch einen Startlauf gewagt hat.

Sein "Verarbeitungs-Video":

Aufnahme des Unfalls:
Highalphaairshows on Instagram: “Unfortunate day for #Draco tough crosswind conditions this morning at KRTS. Thankfully everyone seems ok.”
 
Zuletzt bearbeitet:
mig-jet

mig-jet

Testpilot
Dabei seit
29.06.2011
Beiträge
718
Zustimmungen
1.475
Ort
Luxembourg
Das war vorprogrammiert. Das Flugzeug stand schon vor dem Start mit hängender Tragfläche auf der Piste.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.137
Zustimmungen
4.057
Ort
Germany
Da blutet mir das Herz. So viel Arbeit und Ideen da rein gesteckt und dann so einen Fehler zu machen. Bei dem Wind hätte mit dem Teil die Breite der Runway zum Start gereicht...

C80
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.137
Zustimmungen
4.057
Ort
Germany
Im August hat er mit der Maschine noch einen extremen Formationsflug gemacht:


C80
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.141
Zustimmungen
2.507
Das war eigentlich absehbar: in seinem aktuellen Video kündigt Mike Patey an, Draco nach einer kurzen Pause wieder aufzubauen. Zweifellos wird er den Wiederaufbau auch wieder mit einer Youtube Serie dokumentieren. Und ohne Frage wird er die Maschine dabei noch weiter verbessern, um die Kurzstart-/Landefähigkeiten noch extremer zu machen. An Zeit, Geld und technischen Möglichkeiten und Fähigkeiten hat es ihm bei seinen Projekten ohnehin nie gemangelt.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.260
Zustimmungen
5.559
... weil er trotz heftigen Seitenwind (nach Aussage des Piloten fast rechtwinklig zur Bahn), bei dem sich der Stoßdämpfer auf einer Seite schon bis zum Anschlag durchgedrückt hatte, dennoch einen Startlauf gewagt hat.
Warum ist er nicht 90° zur Bahn direkt in den Wind gestartet? Hab' ich früher mit der AN-2 auch so bei Starkwind gemacht ... und ich bin auch wieder so gelandet.

Nachtrag: ich würde den Sprachtest nicht bestehen - er hat das sogar in Erwägung gezogen und mit dem Tower diskutiert? Was sagt er genau? (ab Minute 1:30)
 
Zuletzt bearbeitet:
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.141
Zustimmungen
2.507
Warum ist er nicht 90° zur Bahn direkt in den Wind gestartet? Hab' ich früher mit der AN-2 auch so bei Starkwind gemacht ... und ich bin auch wieder so gelandet.
Auf einem kontrollierten Flughafen? Was haben die Lotsen dazu gesagt? ;-)

Nachtrag: ich würde den Sprachtest nicht bestehen - er hat das sogar in Erwägung gezogen und mit dem Tower diskutiert? Was sagt er genau? (ab Minute 1:30)
Er sagte kurz vorher, dass er den Tower gefragt hatte, ob er ein bisschen versetzt in den Wind starten könne ("to crab a little bit"). Es fühlte sich dann aber etwas falsch an ("kind of felt like I was doing something wrong"). Er dachte dann darüber nach, dass er bei dem starken Wind auch 90° versetzt starten könne, wollte aber nicht den Tower verärgern ("I don't want to get the tower mad at me.").

Er hatte also nicht danach gefragt, auch 90° versetzt starten zu dürfen.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.260
Zustimmungen
5.559
Er hat darüber nachgedacht, dass es eine gute Idee wäre - und hat sie dann fallen lassen, weil er lieb sein wollte. Das kenne ich. Er hätte vor dem Flug zum Towerlotsen gehen und ihm in die Augen schauen müssen und dann abwägen, ob er sein Anliegen vorträgt - oder die Aktion bleiben lässt.

Der Starkwind war aber wohl nur kurzzeitig.

Er hätte auch einfach nur warten können ...

Ich verstehe, dass er sein Flugzeug wieder aufbauen will. Ist so, wie wenn man sich aus Dusseligkeit verfahren hat: das steckt einem in den Knochen, bis man wieder auf dem richtigen Weg ist. Und sein eigenes Verhalten zu reflektieren ist immer gut - wenn man zu den Glücklichen gehört, die das nach einem gemachten Fehler noch erleben dürfen.
 

reinilein

Kunstflieger
Dabei seit
04.12.2009
Beiträge
28
Zustimmungen
42
Ort
Südostdeutschland
Ich finde es irgendwie total geil wenn man mit der Kohle die man hat einfach nur das macht, was man gerne tut. Mein Respekt vor Mike Patey, ich würde es genau so machen wenn ich könnte!
 
innwolf

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.434
Zustimmungen
375
Hallo,
warum so umständlich? Eine serienmäßige Turboporter dürfte weniger Zulassungsfragen auslösen und wohl annährend auch "überall" operieren können. Oder "out of the box" Maule MX-7-250 Starcraft with Allison 250 turboprop engine.

Gruß

Turboporter mit Nutzlast der Draco, wieviel weniger STOL, praktisch relavant irgenwie?
 
Zuletzt bearbeitet:

flightpics

Flieger-Ass
Dabei seit
20.08.2008
Beiträge
444
Zustimmungen
2.057
Ort
Im Pott.
mit so einer usseligen Turboporter hätte er sicherlich nicht den Stol Wettbewerb in Alaska gewonnen und es ist doch schön diese
ganze Vielfalt an Experimentals in den USA zu sehen. Die haben da nicht für jede Schraube einen Stock im A**** bei der Zulassung. :thumbup:
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.141
Zustimmungen
2.507
warum so umständlich? Eine serienmäßige Turboporter...
Tja, warum nur gibt es begabte Bastler, die sich lieber ein eigenes Flugzeug (um)bauen und den Bau in einem YouTube Kanal dokumentieren, anstatt einfach etwas fertiges zu kaufen. Und warum gibt es Modellbauer - wo man sich doch fertig aufgebaute Modelle bestellen könnte. Und warum gibt es Spotter, die sich mit der Kamera bei Wind und Wetter an die Piste stellen, wo es doch viel einfacher wäre, sich einfach fremde Bilder im Netz anzuschauen...

Ich frage mich manchmal, ob du deine Fragen eigentlich wirklich ernst meinst - oder du einfach nur den "Forums-Animateur" spielst...
 
Thema:

16.09.2019 Startunfall "Draco", N123T, PZL-104 Turbinen Wilga

16.09.2019 Startunfall "Draco", N123T, PZL-104 Turbinen Wilga - Ähnliche Themen

  • D-Day commemoration 2019

    D-Day commemoration 2019: Dear all, A special day in the Netherlands as we celebrate 75 years of liberation of the Nazi regime. However due to Corona unfortunately no...
  • Weltweite Verteidigungsausgaben 2019

    Weltweite Verteidigungsausgaben 2019: https://www.faz.net/aktuell/politik/sicherheitskonferenz/zehn-jahres-hoch-globale-militaerausgaben-wachsen-rapide-16633348.html Es lohnt sich...
  • Flugunfallstatistik 2019

    Flugunfallstatistik 2019: 2019 war wieder ein sehr sicheres Jahr für die kommerzielle Luftfahrt. Je nach Zählweise und Betrachtung (Anzahl der Opfer/Anzahl der tödlichen...
  • WB 2019 RO Mitsubishi T-2 `CCV´, Hasegawa 1:48

    WB 2019 RO Mitsubishi T-2 `CCV´, Hasegawa 1:48: Hier also mein Beitrag zum diesjährigen Flugzeugforummodellbauwettbewerb. :TD: Mein Modell stellt eine Mitsubishi T-2 "CCV" (Experimental Control...
  • 20.07.2019 Startunfall mit Motorsegler auf der Wasserkuppe

    20.07.2019 Startunfall mit Motorsegler auf der Wasserkuppe: Auf der Wasserkuppe ist es heute zu einem Startunfall mit einem Motorsegler gekommen. Der Motorsegler war beim Start nach links von der Piste...
  • Ähnliche Themen

    • D-Day commemoration 2019

      D-Day commemoration 2019: Dear all, A special day in the Netherlands as we celebrate 75 years of liberation of the Nazi regime. However due to Corona unfortunately no...
    • Weltweite Verteidigungsausgaben 2019

      Weltweite Verteidigungsausgaben 2019: https://www.faz.net/aktuell/politik/sicherheitskonferenz/zehn-jahres-hoch-globale-militaerausgaben-wachsen-rapide-16633348.html Es lohnt sich...
    • Flugunfallstatistik 2019

      Flugunfallstatistik 2019: 2019 war wieder ein sehr sicheres Jahr für die kommerzielle Luftfahrt. Je nach Zählweise und Betrachtung (Anzahl der Opfer/Anzahl der tödlichen...
    • WB 2019 RO Mitsubishi T-2 `CCV´, Hasegawa 1:48

      WB 2019 RO Mitsubishi T-2 `CCV´, Hasegawa 1:48: Hier also mein Beitrag zum diesjährigen Flugzeugforummodellbauwettbewerb. :TD: Mein Modell stellt eine Mitsubishi T-2 "CCV" (Experimental Control...
    • 20.07.2019 Startunfall mit Motorsegler auf der Wasserkuppe

      20.07.2019 Startunfall mit Motorsegler auf der Wasserkuppe: Auf der Wasserkuppe ist es heute zu einem Startunfall mit einem Motorsegler gekommen. Der Motorsegler war beim Start nach links von der Piste...

    Sucheingaben

    pzl draco

    Oben