16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim

Diskutiere 16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; In Heppenheim ist heute eine LS7 beim Windenstart verunglückt. Der Pilot wurde lebensgefährlich verletzt. Laut Zeitungen wurde "das Windensein zu...

Moderatoren: mcnoch
  1. macfly

    macfly Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2013
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    742
    In Heppenheim ist heute eine LS7 beim Windenstart verunglückt. Der Pilot wurde lebensgefährlich verletzt.
    Laut Zeitungen wurde "das Windensein zu früh ausgeklinkt". Könnte sich aber trotzdem um einen einfachenen Seilriss gehandelt haben, das wäre zumindest wahrscheinlicher (als ein Problem mit der Seilkupplung).
    Klingt sehr ähnlich zu dem Fall in Hockenheim vor ein paar Tagen (Abkippen beim Windenstart nach Seilriss in geringer Höhe).

    Segelflugzeug abgestürzt, Pilot lebensgefährlich verletzt | hessenschau.de | Panorama
    Mann lebensgefährlich verletzt: Windenseil zu früh ausgeklinkt: Segelflugzeug abgestürzt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wilco

    wilco Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Region Hannover
    nicht schon wieder...
     
  4. #3 mig-jet, 17.09.2017
    mig-jet

    mig-jet Testpilot

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    1.319
    Ort:
    Luxembourg
    So wie jeder Linienpilot vor dem Start die V1 und VR im Kopf gespeichert hat, und zu jedem Moment mit einem Startabbruch rechnen muss, so gilt das Gleiche für Segelflieger beim Windenstart. 100% Konzentration und mit einem Seilriss rechnen, und das gilt auch für alte Hasen mit 1000 Windenstarts.
    Gruß, Marc
     
    cool gefällt das.
  5. #4 Flusirainer, 17.09.2017
    Flusirainer

    Flusirainer Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    315
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Nur der Linienpilot kann das im Simulator üben, der Segelflieger nicht.
     
  6. cool

    cool Space Cadet

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    515
    Ort:
    EDDF
    Üben kann man schon, nur bekommt man dann vom Windenfahrer einen "auf den Sack", weil sich das Kabel komplett in der Winde verheddert.

    Ohne den Vorfall jetzt genau zu kennen und/oder den Untersuchungen vorgreifen zu wollen: ein Seilriss am Segelflieger kann jederzeit vorkommen und ist eigentlich kein "Horrorszenario". Bevor ein angehender Segelpilot zum ersten Mal alleine fliegen darf, kann er Trudeln ausleiten und beherrscht einen Seilriss.
    Bei mir isses nun schon lange her, aber das waren immer die "Memory-Items" vorm Start: bis 100m Höhe Nase runter und direkt vor der Winde landen, 100m-200m Höhe wird ein U-Turn geflogen und entgegen der Startrichtung gelandet und alles darüber reicht für eine verkürzte Platzrunde.

    Gefährlich ist, wenn man zu früh bzw. in zu niedriger Höhe schon richtig am Seil hängt (damit man ordentlich Höhe machen kann), dadurch gehts dann schön steil nach oben. Wenn dann das Seil in niedriger Höhe reist, dann reicht die Höhe nicht mehr um genügend Fahrt aufzuholen um das Flugzeug vor der Winde wieder abzufangen. Macht man am Anfang mal, wurde bei uns aber immer durch den "Betriebsleiter" (zurecht) gerügt.
     
    mig-jet gefällt das.
  7. #6 DDA, 18.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2017
    DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.377
    Zustimmungen:
    10.453
    Ort:
    Berlin
    Für den geschilderten Fall gibt es natürlich trotzdem noch mehrere Möglichkeiten:

    Natürlich die "üblichen Verdächtigen"
    Seilriß,
    Sollbruchstelle gekommen,
    Schleppkupplung im Segler defekt und geöffnet
    Leistungsverlust auf der Winde

    Denkbar sind aber auch Dinge wie:
    Höhenruder verklemmt/lose/funktionslos
    plötzlich und unerwartet gesundheitliche Probleme des Piloten

    Während es für die zuerst genannten Besonderen Fälle allgemein bekannte Verfahren und Handlungsweisen gibt, die man sich (vor jedem selbst gesteuerten Start) ins Gedächtnis zurückrufen muß und die einen solchen Vorfall in jedem Fall sicher(!!) beherrschbar machen, sind bei den im zweiten Teil genannten Problemen die Optionen geringer (Eventuell Trimmruder zur Höhensteuerung nutzen) bis gar nicht vorhanden (bei Handlungsunfähigkeit des Piloten).

    Ich hab vor gut 20 Jahren genau so etwas als Windenfahrer erlebt, als eine LS-4 in ca 70 m Höhe einen Turn am Seil vollführte und stur ihr Ziel verfolgend bis zum Aufschlag keine weitere Reaktion zeigte - da denkt man lange darüber nach

    Axel
     
    mig-jet und krohmie gefällt das.
  8. Nummi

    Nummi Astronaut

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    1.049
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Mich wundert dass es in jedem Jahr im letzten Saisondrittel zu solch einer Häufung kommt. Da sollte der Trainingsstand doch eigentlich gut sein.
     
  9. #8 atlantic, 18.09.2017
    atlantic

    atlantic Astronaut

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    943
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    wieder im gefährlichen Bereich ( 0 bis ca 50m )

    na mal sehen war hier der Grund ist,
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 krohmie, 18.09.2017
    krohmie

    krohmie Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Kaufmann im Fotofachhandel und EDVler
    Ort:
    Kirchheim/Teck
    Na ja, es gibt auch jene, die es dann erst merken das ihnen noch Starts fehlen zum Scheinerhalt ...
     
  12. #10 wilco, 20.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2017
    wilco

    wilco Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Region Hannover
    Nummi gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema: 16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Absturz heppenheim

    ,
  2. segelflugzeug absturz heppenheim

    ,
  3. segelflug unfall heppenheim

    ,
  4. hockenheim flugunfall september 2017,
  5. heppenheim segelflugunfall,
  6. ls7 windenstart,
  7. segelflugabsturz heppenheim,
  8. heppenheim segelflug unfall
Die Seite wird geladen...

16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim - Ähnliche Themen

  1. Absturz KHI Surion

    Absturz KHI Surion: In Südkorea ist eine Surion der Navy abgestürzt Fünf Tote bei Absturz eines Militärhubschraubers in Südkorea Mittlerweile gibt es Bilder einer...
  2. Absturz in Südafrika Convair CV-340

    Absturz in Südafrika Convair CV-340: Tragischer Unfall in Südafrika Ursache noch unklar. Convair CV-340: Rund 20 Verletzte bei Oldtimer-Absturz in Pretoria | aeroTELEGRAPH
  3. Absturz Bf 109 bei Raindorf westl. Langenzenn

    Absturz Bf 109 bei Raindorf westl. Langenzenn: Hallo zusammen, durch meine Tätigkeit in einem Heimatmuseum hatte ich vor 2 Jahren persönlichen Kontakt zu einem Besucher bzw. Zeitzeugen, der...
  4. UL-Absturz in Magdeburg 30.06.2018

    UL-Absturz in Magdeburg 30.06.2018: Heute (30.06.2018) ist auf dem Flugplatz Magdeburg ein UL verünglückt. Zwei Schwerverletzte: Bruchlandung auf Magdeburger Flugplatz Die beiden...
  5. UL-Absturz am Dolmar

    UL-Absturz am Dolmar: Leider ist heute wieder ein Leichtflugzeug in Kühndorf am Dolmar abgestürzt. Mann kommt bei Flugzeugabsturz nahe Kühndorf ums Leben Erst im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden