17. Mai 1943 Ijmuiden, heutige Niederlande

Diskutiere 17. Mai 1943 Ijmuiden, heutige Niederlande im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; An diesem Datum fand ein Angriff auf die dortigen Kraftwerke statt, die Angriffe wuirden von B-26 Marauder geflogen. 10 Marauder wurden...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Christoph, 07.10.2001
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    An diesem Datum fand ein Angriff auf die dortigen Kraftwerke statt, die Angriffe wuirden von B-26 Marauder geflogen. 10 Marauder wurden losgeschickt, keiner kam wieder, alle von deutscher AAA abgeschossen.

    Weiss jemand mehr darüber, bitte postet alles, was ihr habt.

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Das Amerikanische Dokument:
    "In a third mission 11 B-26's of the 322d Bombardment Group (Medium) are dispatched on a low-level mission to bomb power stations at Haarlem and Ijmuiden, The Netherlands; 1 B-26 aborts, the other 10 are all shot down before they reach the target; casualties are 58 MIA. This mission prompts the Eighth
    Air Force to abandon low-level medium bomber attacks."

    Es waren 11 B-26 von der 322nd BG. Eine B-26 brach den Einsatz ab, alle anderen 10 wurden abgeschossen, noch bevor diese das Ziel erreichten. 58 Besatzungsmitglieder werden vermisst.
     
  4. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Am 17. Mai flog übrigens die B-17F Memphis Belle ihren letzten Einsatz und am 17. Mai 1943 wurden auch die Möhne-Tal-Speere von der britischen 617 Sqn. "Dambusters" unter dem Kommando von Wing Comander Guy Gibson bombardiert. :D
     
  5. #4 Father Christmas, 07.10.2001
    Father Christmas

    Father Christmas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin

    Ich denk die sind tot.
     
  6. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Naja.. eigentlich schon.. aber laut dem amerikanischen Dokument "58 MIA"

    MIA = Missing In Action (Im Einsatz vermisst)
     
  7. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Interessant wäre die Darstellung von deutscher Seite.
    Da stand nichts von Flak bei der USAAF. Die sind einfach nicht zurückgekommen...
     
  8. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Wenn von den B-26 Besatzungen keiner zurückkam, wer (außer die Deutschen) sollte dann den Amis sagen, wie die B-26 abgeschossen wurden ? ;)
     
  9. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Also ich glaube, daß das wohl eher Jäger waren
    Für diesen Abschnitt war JG1 zuständig. Man müßte da bei irgendwelchen Chroniken was finden. Das Radar war ja sehr gut am Kanal, die werden die bestimmt entdeckt haben!
    Die Amis schieben alle unbekannten Verluste auf Flak, weil die ihre Air-to-Air statistik sauberhalten wollen;)
     
  10. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Es war ein Tiefflug-Angriff.. könnte es nicht doch die leichte/mittlere Flak gewesen sein ? Anderer seits.. bei 10 B-26 Bomber, war die Verteidigung nicht so stark, so das die Abfangjäger es leichter haben als gegen große B-17 Formationen
     
  11. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Warscheinlich beides
    Die Flak in der Nähe des Zieles wird einiges runtergeholt haben, aber spätestens beim Rückflug werden die 190er von JG1 mitgemischt haben
     
  12. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Rückflug ?

    Da steht aber da, dass die 10 B-26 vor dem Ziel abgeschossen wurden
     
  13. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    na da hab ich wohl nicht richtig gelesen...
     
  14. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Macht nix.. ;)

    Aber die Frage bleibt trotzdem.. Flak oder Jäger oder beides ? :confused:
     
  15. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Gibts ne Seite übers JG1??
    Wenn ja, könnte man denen mal mailen
    Entsprechende Fachbücher gibts ja auch
    Zumindest über JG26 gibts ne Chronik für den ganzen Krieg
    Aber JG26 war weiter südlich, so das Gebiet um Normandie und so...
     
  16. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Ich glaub nicht, das es eine Seite über das JG 1 gibt
     
  17. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Wir könnte bei der Luftwaffe resource group anfragen
    Oder Christer Bergström fragen
     
  18. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Meinetwegen ;)

    Und Christoph.. du sagst ja gar nix dazu :confused:
     
  19. #18 Christoph, 07.10.2001
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    ich warte noch... :D
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Worauf wartest du denn ? :confused:
     
  22. #20 Rasmussen, 08.10.2001
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    B 26 und das JG 1

    Was läßt sich zu diesem Angriff sagen?

    Nach Meldungen des Lufgaukommandos Holland schoß die Flak 8 der im Tiefflug angreifenden B - 26 der 322.BG in der Zeit von 11.45 - 12.18 Uhr ab. Die zwei verbleibenden trafen auf Fw 190 des JG 1, die ihnen nachsetzten. Eine wurde um 12.24 Uhr 5 km westlich von Zaandvoort durch Fw. Kurt Niedereichholz von der II./ JG 1 (sein 11.Abschuß), die andere um 12.30 Uhr 80 km westlich von Nordwijk über der See von Ofw. Ernst Winkler von der 4./ JG 1 (sein 15.Abschuß) heruntergeholt. Zwei Besatzungsmitglieder der zuletzt abgeschossenen Maschine wurden durch die britische Seenotrettung geborgen, alle anderen gerieten in Gefangenschaft oder wurden getötet.

    Ironie des Schicksals ist, daß dieser Einsatz ein "Strafeinsatz" (meine Formulierung) für einen 3 Tage zuvor ausgeführten, mißlungenen Flug zum selben Ziel war. Beim Einsatz vom 14.05.43 ging zwar keine der 11 Maschinen verloren, doch die Zeitzünder der Bomben waren auf einen so langen Zeitraum eingestellt, daß deutsche Pioniere sie "in aller Ruhe" entschärfen konnten. Das Ziel blieb unbeschädigt.

    Ich hoffe, damit weitergeholfen zu haben.

    Mit besten Grüßen
    Rasmussen
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

17. Mai 1943 Ijmuiden, heutige Niederlande

Die Seite wird geladen...

17. Mai 1943 Ijmuiden, heutige Niederlande - Ähnliche Themen

  1. Ju 52, irgendwo in Norwegen 1943

    Ju 52, irgendwo in Norwegen 1943: Hallo Modellbaugemeinde, ich habe in einem Fotoalbum ein paar Fotos gefunden, die wohl irgendwann in Norwegen, 1942, entstanden sind. Sie...
  2. Ju-88 Absturz bei Hammerschmiede im August 1943

    Ju-88 Absturz bei Hammerschmiede im August 1943: Hallo zusammen, durch kürzlichen Kontakt mit einem Zeitzeugen wurde mir eine Absturzstelle bei Hammerschmiede (Nähe Keidenzell) von einer Ju88...
  3. Lancasterabsturz am 26.02.1943 bei Herzogenaurach

    Lancasterabsturz am 26.02.1943 bei Herzogenaurach: Am 26.02.1943 stürzte eine Lancaster der 149. Sqn. Vermutlich wegen Nachtjägerbeschuß bei Reuch ab. Dabei fanden alle 7 Besatzungsmitglieder den...
  4. Notlandung in Belgien am 13ten März 1943 FW 190 Werknummer 0155865

    Notlandung in Belgien am 13ten März 1943 FW 190 Werknummer 0155865: Hallo Gemeinde, Uber dieses Unfall habe ich bereits folgendes bekommen: -Forum 12 à’clock high: Komplettes Werknr: 0155865 ( 0155845...
  5. Spitfire Mk.IXc early Version 316Squadron Ende 1942/ Anfang 1943

    Spitfire Mk.IXc early Version 316Squadron Ende 1942/ Anfang 1943: Ich habe immer gedacht, die Version Mk.IX ist die am besten bekannte - für mich - und war dann doch überrascht, wie unbeleckt man doch sein kann....