[1971] Deserteur Hans-Dieter Reinkensmeier bittet um Aufnahme in der DDR

Diskutiere [1971] Deserteur Hans-Dieter Reinkensmeier bittet um Aufnahme in der DDR im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Am 01.04.1971 landete Hans-Dieter Reinkensmeier aus Volmerdingsen mit einer "Cessna 172 H", Kennzeichen D-EJWU, um 16.15 Uhr auf dem Flugplatz...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Veith, 30.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2008
    Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Am 01.04.1971 landete Hans-Dieter Reinkensmeier aus Volmerdingsen mit einer "Cessna 172 H", Kennzeichen D-EJWU, um 16.15 Uhr auf dem Flugplatz Erfurt. Er bittet um Aufnahme in der DDR. Soviel ist Fakt.

    Aber nicht nur in Bezug auf seinen Namen verwirren sich die Berichte. Nach einem ist er "Flugzeugführer-Anwärter der Heeresfliegerwaffenschule Bückeburg". Zeitgenössische BRD-Zeitungen schrieben wiederum von einem "19jährigen" oder "22jährigen" aber immer "Bundeswehrgefreiten" mit "Privatpilotenschein", der "Wehrdienst" in der "6. Bundeswehr-Inspektion in Bückeburg" geleistet habe. Zudem wäre er in "Heiligenstadt / Eichsfeld" gelandet ....

    Was war der Gute nun genau und vor allem: Wie war sein weiteres Schicksal?

    EDIT
    In Bückeburg lagen - lt. Bundeswehr - in 2004: Heeresfliegerwaffenschule, Heeresfliegerversuchsstaffel 910, Teile der Standortverwaltung Wunstorf, Sanitätszentrum Bückeburg und "andere Dienststellen", insg. 1.450 Mann plus Lehrgangsteilnehmer. Die korrekte Ansprache der Einheit von Herrn Reinkensmeier wäre wohl "Lehrgang B, Inspektion VI, Heeresfliegerwaffenschule Bückeburg". Die VI. "Inspektion" (an Bw-Schulen die Bezeichnung für "Kompanie") beschäftigt sich mit Fw-Lehrgängen, Offz-Lehrgängen, (Teil-) Einheitsführer-Lehrgängen (also Zugführer, Chef)... Also generell mit der Führerausbildung. Die VI. Inspektion macht AGA und teilweise SGA (Spezielle Grundausbildung, findet i.d.R. im 4. Monat des Wehrdienstes bei SaZ der Bundeswehr statt und vermittelt truppengattungsspezifische Kenntnisse).

    Mithin war Herr Reinkensmeier kein "einfacher" Grundwehrdienstleistender
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 milhouse-bart, 31.12.2008
    milhouse-bart

    milhouse-bart Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.04.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Südwesten
    Es ist gut möglich oder gar wahrscheinlich, dass sich innerhalb von drei Jahrzehnten die Gliederung in Bückeburg bzw. der Auftrag der Inspektionen geändert hat. Die Daten von 2004 werden Dir daher wenig weiterhelfen.

    Allerdings wird die Vermutung, dass er nicht einfacher GWDLer war schon richtig sein. Auch in den 70ern wurden diese wohl im Verband ausgebildet. Er könnte allerdings (zumindest theoretisch) noch Stammpersonal gewesen sein. Also GeZi Soldat o.ä.
     
  4. #3 EDGE-Henning, 31.12.2008
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
  5. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Ja und ja, ich habe mit ihm Kontakt. Mehr weiß er aber auch nicht.
     

    Anhänge:

    • WU1.jpg
      Dateigröße:
      27,3 KB
      Aufrufe:
      430
  6. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Was ist ein "GeZi Soldat"? :red:
     
  7. Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    1.002
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Ist GeZi nicht das "Geschäftszimmer"? Also dann einer, der nur noch den öden Schreibtisch-Büro-Kram erledigen darf!
     
  8. #7 DerFuchs, 31.12.2008
    DerFuchs

    DerFuchs Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.10.2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    50996 Köln
    "Geschäftszimmer-Soldat", Innendienst jeglicher Arten;)

    MfG
     
  9. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Ooohhhh, bei so einem Job wird man doch nicht fahnenflüchtig :p Von einem DKP-Mitglied stand auch nirgend was .... wird immer spannender ... soll ich jetzt noch das "Stöckchen" "NVA - Auslandsaufklärung" werfen? :FFTeufel:

    Richtig spannend das.
     
  10. #9 Jetcrazy, 31.12.2008
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    2.380
    Ort:
    OWL, D
    Volmerdingsen ist 8km von mir entfernt. Soll ich mal mit meiner neuen unauffälligen Spionagekamera im Dorfe forschen?

    Jedenfalls ein interessantes Thema....

    Gruss
    Jens
     

    Anhänge:

    • Spy.jpg
      Dateigröße:
      17,1 KB
      Aufrufe:
      403
  11. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Ich wurde gebeten, die Familie vor Ort nicht zu belästigen, aber vieleicht weiß der "Kneipenwirt" mehr :engel:
     
  12. #11 Jetcrazy, 31.12.2008
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    2.380
    Ort:
    OWL, D
    ich höre mal im Bekanntenkreis herum, ob da Jemand Jemanden kennt der Jemanden kennt und weiss....

    Gruss
    Jens
     
    Veith gefällt das.
  13. #12 Reinhard, 31.12.2008
    Reinhard

    Reinhard Guest

    "Heiligenstadt / Eichsfeld",
    da gibt es gar keinen Platz,wo so ein Flugzeug landen könnte.
    Ungefähr 5km entfernt gibt es einen kleinen Flugplatz,der gehört zu einem kleinen Ort namens Günterode,der war damals keinesfals "eingemeindet".
     
  14. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    aus einer zeitgenössischen Zeitung, nachdem ADN(?) die Landung in der DDR gemeldet hatte:
     

    Anhänge:

  15. #14 EDGE-Henning, 31.12.2008
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
    Vielleicht ist Obermehler gemeint?

    Beispielsweise gab es 1976 in Eisenach, mitten im Zentrum, ein Zugunglück. Die tagesschau meldete ein Zugunglück "bei Eisenach". Also, ich würde eventuell die Ortsangabe in der Zeitung nicht ganz wörtlich nehmen.
     
  16. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    "Flugplatz Erfurt" ist gesicherte Erkenntnis (Abschrift des DDR - Berichts zur Grenzverletzung, leider stet da auch nicht mehr). Ich habe das mit Heiligenstadt nur erwähnt, um zu zeigen, wie verwirrt bzw. geschlampt wurde. Zeitungen darf eben nicht geglaubt werden ;)
     
  17. #16 Reinhard, 02.01.2009
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Von Heiligenstadt nach Erfurt sind es immerhin fast genau 100 Straßenkilometer.Und mit den Zeitungen solltest Du das so halten:glaube nicht Alles,was im "ND" und in der "JW" steht!(PS:Wie kriegst Du eigentlich die "AK" und Karl-Eduard noch rein ???)
     
  18. #17 EDGE-Henning, 02.01.2009
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
    Wobei:
    Im ND (hatte ich nicht) und JW (Hatte ich) konnte man wenigstens noch den Stuss vom normalem Unterscheiden. Wenn ich heute so die Zeitungen Quer lese......

    P.S. Die aktuelle Kamera kann man beispielsweise auch heute regelmässig Empfangen. In Österreich.
     
  19. #18 Monitor, 02.01.2009
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    2.851
    Ort:
    Potsdam
    Die Sendungen von Gerhard Löwenthal waren aber auch immer köstlich.
    http://www.amazon.de/Gerhard-Löwenthal-Karl-Eduard-Schnitzler/dp/3596141834
    ...
    Der Ostblock war eine Brutstätte einseitiger Propaganda, während westliche Journalisten unvoreingenommen informierten. So das Klischee über die Berichterstattung im Kalten Krieg. Nicht ganz unberechtigt, waren die Ost-Medien doch gleichgeschaltet, während es im Westen tatsächlich eine freie Presse gab. Dies hinderte aber auch West-Reporter nicht daran, sich als bissige ideologische Hardliner zu profilieren. Und einer der härtesten arbeitete beim Zweiten Deutschen Fernsehen: Gerhard Löwenthal.
    ...
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Reinhard, 02.01.2009
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Was ist nun mit der Landung in Heiligenstadt,Erfurt oder auf dem Mond?
     
  22. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Da sit ja nun einfach:
    http://dra.orb.de/grape/seite6.htm :HOT:
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: [1971] Deserteur Hans-Dieter Reinkensmeier bittet um Aufnahme in der DDR
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hans-dieter reinkensmeier

    ,
  2. zugunglück eisenach 1976

    ,
  3. dieter reinkensmeier

    ,
  4. desertierte flugzeugführer,
  5. reinkensmeier ddr