1989: MiG-29 in der Türkei

Diskutiere 1989: MiG-29 in der Türkei im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Dass 1976 ein Pilot mit seiner MiG-25 in Japan gelandet ist, ist ja allgemein bekannt und war auch breit in der Presse. Die Flucht eines...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Monitor, 13.10.2012
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.241
    Zustimmungen:
    2.849
    Ort:
    Potsdam
    Dass 1976 ein Pilot mit seiner MiG-25 in Japan gelandet ist, ist ja allgemein bekannt und war auch breit in der Presse.

    Die Flucht eines Sowjet-Piloten mit seiner MiG-29 in die Türkei ist mir allerdings nicht in Erinnerung.

    Wobei dies für die sowjetische Seite doch recht schmerzlich gewesen sein dürfte, der Typ war ja fast brandneu.

    Unklar auch bei dieser Geschichte, warum die Türken als NATO-Mitglied die Inspektion der Maschine durch US-Spezialisten verweigert haben, man hätte die Maschine doch bis auf die letzte Schraube auseinander nehmen können.
    Der Pilot wurde angeschossen, als eigene Maschinen ihn abschießen wollten ? Steht so definitiv nicht in der Nachricht.

    Articles about Alexander Zuyev - Los Angeles Times
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Airtoair, 13.10.2012
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.053
    Ort:
    Schweiz
    Die Flucht von Hptm. Alexander Zuyev mit der MiG-29 in die Türkei ist eigentlich ebenso gut bekannt, wie die von Dir erwähnte Flucht von Lt. Viktor Belenko mit der MiG-25 nach Japan.
    Zuyev hat sogar ein Buch über seine Erlebnisse verfasst: "Fulcrum". Erhältlich z.B. bei Amazon.de: http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_no...arch-alias%3Daps&field-keywords=Fulcrum+Zuyev
    Und etwas günstiger bei Amazon.com: fulcrum zuyev

    Die Taschenbuchausgabe, die ich habe, umfasst rund 380 Seiten. Die eigentliche Flucht nimmt darin allerdings nur rund 30 Seiten ein. Auf den restlichen Seiten erzählt Zuyev sowohl vom Leben in der UdSSR und von seinem Werdegang zum Piloten, von der Kindheit bis zur MiG-29, wie auch von den Ereignissen, die ihn zur Flucht motivierten.

    Nein! Zuyev wurde bei seiner Flucht noch am Boden von einer Wache auf dem Vorfeld während eines Kampfes angeschossen, als er zur MiG gelangen wollte. (Wird im Buch im Prolog beschrieben.)
     
  4. Jadi

    Jadi Guest

    Hääää:headscratch: also wer wollte denn nun zur MiG und wqarum kämpften die denn? Der Wachposten oder hat der Pilot gemerkt in welchen Land der wirklich gelandet ist und wollte schleunigst wieder starten?
     
  5. #4 Monitor, 13.10.2012
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.241
    Zustimmungen:
    2.849
    Ort:
    Potsdam
    Steht in dem Buch auch der Grund, warum die Maschine nicht auseinandergenommen wurde ?
    (oder hatten die USA inzwischen schon eine von wo anders ?)
     
  6. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    Und was ist mit der Maschine passiert?
     
  7. #6 chopper, 13.10.2012
    chopper

    chopper Space Cadet

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    836
    Ort:
    Nördliche Halbkugel
    Wurde von einer sowjetischen Besatzung, die zu diesem Zweck mit einer Transportmaschine eingeflogen wurden, wieder in die "Heimat" überführt.

    Siehe:Articles about Alexander Zuyev - Los Angeles Times Post #1
     
  8. #7 Monitor, 13.10.2012
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.241
    Zustimmungen:
    2.849
    Ort:
    Potsdam
    Ja richtig. Aber wieso verweigert NATO-Partner Türkei, dass die Maschine von US-Spezialisten auseinander genommen wird ? 1989 war die MiG-29 so gut wie neu.
    Offizielle Vorstellung der MiG-29 im Westen war im Juli 1986 in Rissala/Finnland.
     
  9. #8 phantomas2f4, 13.10.2012
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    446
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    ..das geschah meinem Verständnis nach auf sowjetischem Boden. Angeschossen wurde er wohl von einer Wache,die seine Absicht zur Flucht erkannt hatte.

    Klaus
     
  10. #9 Andruscha, 13.10.2012
    Andruscha

    Andruscha Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    402
    Beruf:
    Naturstein. Keine Grabsteine!!
    Ort:
    Berlin & Naumburg/S.
    War denn damals die Türkei überhaupt schon Nato-Land?
     
  11. #10 Bleiente, 13.10.2012
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Die Türkei ist seit 1952 in der Nato und zeitgleich mit GR aufgenommen wurden.
     
  12. #11 Monitor, 13.10.2012
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.241
    Zustimmungen:
    2.849
    Ort:
    Potsdam
    Seit 1952.
     
  13. #12 Rhönlerche, 13.10.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    1.106
    Ort:
    Deutschland
    Hier ist ein amerikanischer Film (auf englisch, 12 Min) mit einem Interview mit ihm.
    Viele Details, zum Beispiel, daß der Abschuß von Korean Air über Sachalin passierte, weil mehrere sowjetische Radaranlagen nach einem Sturm ausgefallen waren, was die örtlichen Streitkräfte der Zentrale in Moskau aber verschwiegen. Sie hatten deshalb vor Ort kein richtiges Lagebild und als denen das koreanische Flugzeug schon fast wieder aus dem Luftraum rausflog, haben sie es abgeschossen, um ihre Lüge an Moskau zu vertuschen. Mit funktionierenden Radars hätten sie normalerweise zwei Stunden Zeit gehabt, den Eindringling in Ruhe zu identifizieren. (So erzählt er es jedenfalls)

    Defection of Soviet Pilot Cpt. Alexander Zuyev to the West in 1989 - YouTube
     
  14. Jadi

    Jadi Guest

    Ja danke Dir. :TOP:

    Na was soll er auch sonst erzählen und 1989 hörte sich das bestimmt auch glaubwürdig an, aber Überläufern was zu glauben ist eh immer recht heikel. Mittlerweile ist es ja nun bekannt, was die wirklichen Gründe für den Abschuß waren und da war unser großes Demokratievorbild indirekt nicht ganz unbeteiligt und wie so oft als Provokateur.

    Startseite - ZDF Mediathek
     
  15. #14 chopper, 13.10.2012
    chopper

    chopper Space Cadet

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    836
    Ort:
    Nördliche Halbkugel
    Auch ein Land wie die Türkei kann (und will) einen so mächtigen Nachbarn nicht mehr verärgern als unbedingt notwendig. Eine Übergabe dieser Maschine an die USA hätte richtig Ärger bedeutet.
    Möglicherweise haben sie für die schnelle Rückgabe ja noch das eine oder andere Zuckerl bekommen.

    Und gut 1 Jahr später gab es die MIG 29 ja dann ohnehin frei Haus.
     
  16. #15 Airtoair, 13.10.2012
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.053
    Ort:
    Schweiz
    Alexander Zuyev ist der Name des fliehenden Piloten. Zuyev wollte am 20. Mai 1989 um 05.20 Uhr mit einer MiG-29 von seinem Heimatflugplatz fliehen. Noch bevor Zuyev einsteigen konnte, wollte ihn ein Wachposten daran hindern und es kam zu einem Schusswechsel, in dessen Verlauf eine Kugel aus der AKM des Wachpostens den rechten Oberarm von Zuyev streifte.

    Nein.
     
  17. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    2.860
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Während Zujev einen erschossenen Wachposten hinter sich ließ. Oder?
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 TF-104G, 15.10.2012
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    19.708
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    war das nicht ein Mechaniker den er mit einem Schuss aus seiner Pistole niederstreckte ? :headscratch:
    Das Schicksal hat aber Aleksander Zuyev am 10.06.2001 eingeholt als er mit einer Yak-52 abstürtze.
     
  20. #18 halifax, 20.02.2014
    halifax

    halifax Flugschüler

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    AW: 1989: MiG-29 in der Türkei

    ...damals wurde uns gesagt die Russen wollten mittels der Schwarzmeerflotte eine Seeblockade am Bosporus durchführen - würden sie die Maschine nicht in einer angegebenen Frist zurückbekommen. Wobei man davon ausging, dass diese Frist den Amerikanern nicht ausreicht die Maschine zu zerlegen und anschließend wieder flugfähig zusammen zu bauen...wir (JG-1 / NVA) waren damals zum Gefechtschießen in Astrachan am Kaspischen Meer und hatten gerade Flugdienst als zig vollbewaffnete MiG-23 dort landeten...die den flüchtigen Kameraden wohl ergebnislos verfolgt hatten...
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: 1989: MiG-29 in der Türkei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mig 29 flucht usa

    ,
  2. mig 29 buch

Die Seite wird geladen...

1989: MiG-29 in der Türkei - Ähnliche Themen

  1. Struktur&Organisation "United States Air Force 1989"

    Struktur&Organisation "United States Air Force 1989": Falls es im Subforum "Bücher u. Fachzeitschriften" besser aufgehoben ist, bitte verschieben! --- Da ich hier im Forum noch keinen Hinweis...
  2. Flugzeugunglücke 1986 und 1989 im TV

    Flugzeugunglücke 1986 und 1989 im TV: Hallo, einige kennen mich sicherlich. Ich bin Sven und arbeite als Redakteur beim MDR für die Sendung "Lebensretter". Wir möchten demnächst...
  3. EFA Eurofighter im Maßstab 1:32 (Revell von 1989)

    EFA Eurofighter im Maßstab 1:32 (Revell von 1989): Hallo zusammen Hier ein paar Bilder von meinem ersten Modellbau nach fast 35 Jahren. Ich hatte mir damals 1990 diesen Bausatz zugelegt, konnte...
  4. Starokonstantinow 1989

    Starokonstantinow 1989: War jemand dort oder erkennt sich vielleicht jemand wieder? http://477768.livejournal.com/1860616.html
  5. sowj. Luftwaffe im Afghanistankrieg 1978-1989

    sowj. Luftwaffe im Afghanistankrieg 1978-1989: sowj. Luftwaffe im Afghanistankrieg 1978-1988 Hallo, vielleicht läßt sich hier im Forum eine umfassender Darstellung der Aktivitäten der...