25.Jahrestag - Raumflug Siegmund Jähn

Diskutiere 25.Jahrestag - Raumflug Siegmund Jähn im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; hallo , fährt jemand nach Morgenröthe Rautenkranz ,da wird ja das Fest gefeiert?:?!

Ryansunday

Sportflieger
Dabei seit
10.03.2003
Beiträge
23
Zustimmungen
0
Ort
Thüringen
hallo , fährt jemand nach Morgenröthe Rautenkranz ,da wird ja das Fest gefeiert?:?!
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.800
Zustimmungen
3.794
Gut das Du daran erinnerst - Sigmund Jähn war immerhin der erste Deutsche im All- egal warum und wieso ( ist ja eh das selbe wie bei Gagarin oder der ersten Mondlandung).
Wir Deutschen sollte ALLE viel mehr darauf stolz sein - das sind doch mal positive Beispiele !
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
53
Ort
Aachen
Hi,

ich bin mir relativ sicher, daß der Andi Wüstner dahin fährt...
 

Andi Wuestner

Fluglehrer
Dabei seit
19.07.2001
Beiträge
223
Zustimmungen
5
Ort
Aachen
Original geschrieben von Markus_H_P
Hi,

ich bin mir relativ sicher, daß der Andi Wüstner dahin fährt...
Aber sicher doch. Ich fahre am Donnerstag hin und kommenden Montag zurück. Heute kann ich leider nicht vor Ort sein.

Andi
 
Gabi

Gabi

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.109
Zustimmungen
2.147
Ort
JWO
Heute vor 25 Jahren weilte ich, ein damals 15 jähriger BOB (Berufsoffiziersbewerber) Militärflieger, auf Einladung des Chefs WKK (Wehrkreiskommando) zu einer kleinen Festivität in den heiligen Hallen. Da keine Gründe für die Fete angegeben waren erschien ich also in der damals üblichen Jugenduniform (selbstgebastelte Nietenjacke und lange Haare). Nun eröffnete uns der Chef, dass am heutigen Tage (26.08.78) der erste Deutsche ins All fliegen wird. Na, da haben wir aber nicht schlecht gestaunt, vor allem weil es noch gar nicht passiert war und der Mann war sich so sicher. :) Und weil ich doch nun auch mal so ein Jagdflieger wie unser Sigi werden wollte, durfte ich gleich noche eine Stellungnahme dazu schreiben, die am nächsten Tag prompt in der Zeitung erschien. Naja, es ist ja alles gut gegangen, nicht auszudenken, wenn der Start aus irgendwelchen Gründen nicht geklappt hätte. Die hätten mir doch die Zunge rausgerissen und aus wär´s gewesen mit der Jagdfliegerei.;)
Ja unser Fliegerkosmonaut ist in alle den Jahren ein bescheidener Mensch geblieben und hat auch später einigen Deutschen in´s All geholfen. Und mittlerweile haben es auch die letzten Zweifler begriffen: der erste Deutsche im All war nun mal ein "Ossi" :HOT
 

Ryansunday

Sportflieger
Dabei seit
10.03.2003
Beiträge
23
Zustimmungen
0
Ort
Thüringen
Kurzer Lagebericht für euch!
War heute in Morgenröte-Rautenkranz! Alles war total super ,bis auf die Autogrammstunde. Die nach 1 Stunde zuende war allerdings!Naja deshalb heisst es auch Autogrammstunde.Nach der Blasmusik, Geschenkübergabe,Feier , gennannt FRÜHSCHOPPEN! imFestzelt vor der MIG 21 , beschloss ich mal zu der Ausstellung zu gehn, aber als erstes musste ich mal , na wohin ,aufs Klo dort. Ähmm kaum zu glauben da kam ein grauhaariger Herr und es war Herr Jähn! Ich bat ihn vor dem Klo um eine Widmung mit Autogramm ,was er auch tat! Dann kam auch noch Herr Merbold! Hmm er war nicht so begeistert ,weill wenn ich nun mit
Autogrammwunsch anfange ,dass auch noch viele andere kommen , meinte er...
Na dann stand ich noch vor dem anderen Zelt wo die Raumfahrer darin Autogramme gaben. Leider wurde dies wie oben geschildert nach ner Stunde abgebrochen ,aber
ich wollte noch von Hernn Bykowski eins !? Hmm was tun ,ich dachte ,na die werden wohl hinten heraus gehn und tätsächlich, ich rannte und rannte und zum Glück und Lohn traf ich Walerie B. ,auch er gab mir in mein Buch sein Autogramm! Klasse!
Tja dann ging ich noch essen in die wahrscheinlich bekannteste Kneipe,sorry, Hotel und Gaststätte in Morgenröte-Rautenkranz. Und? Wer war wieder dort ? Herr Jähn und ausserdem Herr Thomas Reiter und Herr Ewald!
Naja das Essen-Warten dauerte ne dreiviertel Stunde . Die berühmten Herren mussten ersteinmal bedient werden. Dann kam noch ein russischer Kosmonaut , ich kannte den Namen nicht ,leider hatte er kein Autogramm für mich. Da ich solange auf das Essen warte musste war der anschliessende Kaffe umsonst :-)
Nach 2,5 Stunden war ich dann wieder zuhause.
 

Andi Wuestner

Fluglehrer
Dabei seit
19.07.2001
Beiträge
223
Zustimmungen
5
Ort
Aachen
Hallo,

ich war auch im Autogramm-Zelt und habe es geschafft, mir ein paar Unterschriften geben zu lassen.
Vielleicht etwas zum Hintergrund der leidigen Autogramm-Geschichte. Zu den alljährlich stattfindenden Raumfahrttagen werden auch Autogrammstunden durchgeführt. Trotz der Bitte, sich auf zwei bis drei Autogramme pro Person innerhalb dieser Stunde zu beschränken, bringen einige Autogrammjäger immer ganze Stapel mit Fotos, Büchern und Belegen mit. Die ersten vom vergangenen WE sind bei eBay schon aufgetaucht. Hinzu kommt, dass im vergangenen Mai Kosmonauten für eine Unterschrift bis auf die Toilette verfolgt wurden. Normalerweise bietet sich nach dem Abendessen immer eine Gelegenheit, mit dem einen oder anderen Raumfahrer ins Gespräch zu kommen. Im vergangenen Mai haben alle Referenten kurz vor 20:00 die Flucht angetreten. Das war dem Veranstalter so peinlich, dass die Raumfahrer diesmal angehalten wurden, außerhalb der Autogrammstunde keine Unterschriften zu leisten.
Leider sind auch diesmal wieder etliche "Großhändler" ins Zelt gelangt, so dass in den ersten 30 Minuten die Schlange praktisch nicht kürzer wurde. Die letzten mussten deshalb leider draußen bleiben.

Andi
 
Thema:

25.Jahrestag - Raumflug Siegmund Jähn

25.Jahrestag - Raumflug Siegmund Jähn - Ähnliche Themen

  • Space Shuttle Katastrophe 30.Jahrestag

    Space Shuttle Katastrophe 30.Jahrestag: Am 28.1.1986 explodierte STS 51-L,Raumfähre Callenger mit 7 Astronauten an Bord ,die bei der Katastrophe ums Lebens kamen. R.I.P.
  • 70. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

    70. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus: я поздравляю все бывшие советские вооруженные силы с 70-ой годовщиной освобождения от гитлеровского фашизма (Ich gratuliere allen ehemaligen...
  • DC-3 Treffen in Cherbourg zum 70. D-Day Jahrestag

    DC-3 Treffen in Cherbourg zum 70. D-Day Jahrestag: Rund um den 6. Juni fanden an vielen historischen Orten in der Normandie diverse Veranstaltungen zum 70. Jahrestag des D-Day statt. Hierzu gehörte...
  • 70. Jahrestag Absturz B 17

    70. Jahrestag Absturz B 17: Den 70. Jahrestag des Absturzes einer B 17 G des Robert S. Dunbar von der 96 BG 413 BS begehen die Heimatfreunde Bebelsheim an diesem...
  • 35.Jahrestag - erster Deutscher im Weltraum

    35.Jahrestag - erster Deutscher im Weltraum: Heute vor 35 Jahren starte in Rahmen des Interkosmos Programms der erste deutsche (damals DDR) Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn mit seinem Partner...
  • Ähnliche Themen

    • Space Shuttle Katastrophe 30.Jahrestag

      Space Shuttle Katastrophe 30.Jahrestag: Am 28.1.1986 explodierte STS 51-L,Raumfähre Callenger mit 7 Astronauten an Bord ,die bei der Katastrophe ums Lebens kamen. R.I.P.
    • 70. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

      70. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus: я поздравляю все бывшие советские вооруженные силы с 70-ой годовщиной освобождения от гитлеровского фашизма (Ich gratuliere allen ehemaligen...
    • DC-3 Treffen in Cherbourg zum 70. D-Day Jahrestag

      DC-3 Treffen in Cherbourg zum 70. D-Day Jahrestag: Rund um den 6. Juni fanden an vielen historischen Orten in der Normandie diverse Veranstaltungen zum 70. Jahrestag des D-Day statt. Hierzu gehörte...
    • 70. Jahrestag Absturz B 17

      70. Jahrestag Absturz B 17: Den 70. Jahrestag des Absturzes einer B 17 G des Robert S. Dunbar von der 96 BG 413 BS begehen die Heimatfreunde Bebelsheim an diesem...
    • 35.Jahrestag - erster Deutscher im Weltraum

      35.Jahrestag - erster Deutscher im Weltraum: Heute vor 35 Jahren starte in Rahmen des Interkosmos Programms der erste deutsche (damals DDR) Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn mit seinem Partner...
    Oben