3 klitzekleine Fragen

Diskutiere 3 klitzekleine Fragen im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, hab vorgestern zufällig einen A319 der Germanwings im Landeanflug auf Leipzig gesehen, dabei hab ich mir die Frage gestellt wie wohl im...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Bowser

    Bowser Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,


    hab vorgestern zufällig einen A319 der Germanwings im Landeanflug auf Leipzig gesehen, dabei hab ich mir die Frage gestellt wie wohl im Endanflug verhindert wird daß es zu Kollisionen mir kleinen UL Fliegern kommt.
    Gibt es da eine verbotene Zone um den Flughafen oder kann der Tower die UL Maschinen anfunken?
    Danach ist mir gleich die nächste Frage durch den Kopf geschossen, darf man übrhaupt mit einem kleinen Flugzeug wie einen UL auf einem großen Airport wie in FFM oder München landen? :confused:
    Als letztes interessiert es mich noch ob man als Pilot mit dem Fallschirm, so man einen hatt, aus einem kleinen Flugzeug wie einem UL abspringen darf wenn man weiß daß sein leben in höchster Gefahr ist (Motorausfaul, Brand , Ehefraul verfolgt einen mit Abfangjäger weil sie die Geliebte bemerkt hat :FFTeufel: )
    Ich danke euch schonmal im vorraus.
    MfG Bowser
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dr. Seltsam, 27.05.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Um jeden Flughafen gibt es eine Kontrollzone in die man nur mit Erlaubnis der Flugsicherung einfliegen darf. Diese ist in den Luftfahrkarten eingezeichnet.
    In München darf kein Flugzeug unter 2 Tonnen MTOW und mindestens zwei Motoren landen.
    Nein man darf nicht abspringen mit einem Fallschirm, sondern muss in dem UL mit Motorausfall sterben, wie ein Mann :FFTeufel:
    Die Frage beantwortet sich doch von selbst, oder nicht? ;)
     
  4. #3 EDGE-Henning, 27.05.2006
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
    UL's können mit Pilot abspringen ! :FFTeufel:
     
  5. FBS

    FBS Astronaut

    Dabei seit:
    07.05.2003
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    7.320
    Ort:
    NRW
    Ich kenn das nur von meinen Schwager, der fliegt eins mit Registrierung D-M.... Müsste also auch noch UL Flieger sein. Das Flugzeug selbst hatte einen Fallschirm. Im Falle eines Falles also den richtigen Knopf drücken und man gleitet mitsamt den Flieger zu Boden, wie auch immer:rolleyes: .
    Was die Kontrollzone angeht. Jeder Flieger hat sich am Rand einer Kontrollzone wohl anzumelden und beim Verlassen sich auch abzumelden bzw. mitzuteilen wo er hin möchte.
     
  6. #5 jhonny38, 27.05.2006
    jhonny38

    jhonny38 Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    LE
    Stimmt!

    Alle in Deutschland zugelassenen UL müssen mit einem sogenannten Rettungssystem ausgrüstet sein, einzige Ausnahme sind Gyrocopter da hier der Rotor selbst als Rettungssystem angesehen wird. Das ist in den Lufttüchtigkeitsforderungen des DAeC (http://www.daec.de/downfiles/lsgb/LTF NfLII17-03.pdf) so vorgeschrieben. Der Fallschirm Sitzt hinter einer Klappe im Flugzeug. Sollte man in eine Gefahrensituation kommen zieht man am "roten Griff" und eine Feststoffrakete zieht den Fallschirm aus seinem Behälter auf seine maximale Länge heraus. In den USA werden sogar Flugzeuge bis Max. 2t mit solchen Rettungssystemen ausgestattet. Das Flugzeug sinkt dann mit ca. 5m/s zu Boden. Der Aufschlag ist dann zwar auch nicht gerade sanft aber außer ein paar blauen Flecken und Bruch am Flieger sollte weiter nichts passieren.
     

    Anhänge:

  7. #6 jhonny38, 27.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2006
    jhonny38

    jhonny38 Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    LE
    Stimmt auch!

    Jeder Verkehrsflughafen hat eine Kontrollzone um sich herum, die in den Luftfahrtkarten eingezeichnet ist. Diese Kontrollzone besitzt sogenannte Pflichtmeldepunkte über die man ein- und ausfliegen muss und die nach Ihrer geografischen Lage benannt sind. Also z.B. November für den im Norden, Siera für den im Süden usw. Die Luftsicherheit innerhalb der Kontrollzone untersteht den jeweiligen Tower des Flughafens. Will man nun in eine Kontrollzone muss man sich 5min vor erreichen eines Pflichtmeldepunktes beim Tower anmelden und mitteilen was man tun möchte. Erteilt der Tower die Erlaubniss in die Kontrollzone einzufliegen hat man sich dann genau über dem Pflichtmeldepunkt noch einmal zu melden und mitzuteilen das man jetzt in die Kontrollzone einfliegt. Innerhalb der Kontrollzone hat man strikt den Anweisungen des Towers folge zu leisten. Fliegt man dann wieder aus hat man sich über dem letzten Pflichtmeldepunkt beim Tower wieder abzumelden.

    Auf den meisten deutschen Flughäfen ist die Landung mit UL's nur mit einer Ausnahmegenehmingung, die nur der jeweilige Flugplatzbetreiber erteilen kann möglich, Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel (z.B. Hannover). Ein Low Pass ist aber in den meisten Fällen auch mit einem UL möglich, es sei denn die momentane Verkehrsituation lässt dies nicht zu.

    Voraussetzung um in eine Kontrollzone einfliegen zu dürfen sind, ein Funkgerät (in UL's nicht vorgeschrieben) und einen Transponder (in Ul's auch nicht vorgeschrieben) an Bord zu haben.
     

    Anhänge:

  8. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    wie stark ist ein Flugzeug nach einer Notlandung mit Fallschirm beschädigt? (kleine Schäden am Fahrwerk, leichte bis schwere Schäden an FW und Zelle oder Totalverlust?)
     
  9. #8 jhonny38, 27.05.2006
    jhonny38

    jhonny38 Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    LE

    Da läßt sich die Antwort nicht verallgemeinern. Das kommt auf eine Unmenge von Variablen an z.B.

    die Bauweise des Fliegers

    -Rohr/Tuch
    -Holz
    -Composite
    -Blech

    wo schlägt der Flieger auf

    -Feld
    -Wiese
    -Wald
    -Berg

    wie schlägt der Flieger auf

    -mit dem Bug
    -mit dem Fahrwerk
    -mit einer Fläche

    im günstigsten aller Fälle (Wiese und Fahrwerk) sollten nur das Fahrwerk und der Prop in Mitleidenschaft gezogen werden.

    Im ungünstigsten der Fälle (Rohr/Tuch und Wald) kannst Du wohl mit einem Totalschaden rechnen...
     
  10. #9 jhonny38, 27.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2006
    jhonny38

    jhonny38 Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    LE
    Auszug aus dem AIP EDDM (falls Du weißt was das ist)

    "Benutzung VFR bis 2to nur nach vorheriger Zustimmung durch Flughafen München GmbH(FMG) via Tel. 089/975-21420, -21498 gestattet. Start + Landung zusätzlich nur nach Zuteilung einer Start- bzw. Landezeit durch Flugplatzkoordinator."

    Ich kann hier nichts von 2-motorig lesen??? Eine AN-2 hat auch mehr als 2to mtow aber nur einen Motor, ebenso eine TBM-700, eine C208, eine PC-12, eine Pa-46 usw. usw. Landung ist damit in München kein Problem...
    Und ich lese auch nichts von Verbot für bis zu 2to mtow, sondern nur von "mit vorheriger Zustimmung gestattet"... :eek:

    Eben nicht (siehe oben)! Deine Antworten zeugen von wahrer Fachkenntniss... :TOP:
     
  11. #10 Dr. Seltsam, 27.05.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Du bist wirklich ein unverbesserlicher, bornierter Klugscheisser. Schön, dass es dich wohl nicht mehr lange hier im Forum geben wird. Hast du in München schon häufig einmotorig Flugzeuge gesehen? Die FMG vergibt diese Landerechte im Normalfall nicht. In ganz wenigen Ausnahmen wurde das bisher zu besonderen Anlässen gemacht. Im Regelfall bekommst du diese Genehmigung nicht, da die möglichen Störungen des Flugbetriebes durch ein so langsam anfliegendes Kleinflugzeug zu schlecht kalkulierbar sind.
    Du kannst mich jetzt gerne weiter von der Seite anmachen, ich werde grundsätzlich nicht mehr reagieren. Viel Spass noch! Hoffentlich nicht mehr lange.
     
  12. #11 RedDragon, 27.05.2006
    RedDragon

    RedDragon Flugschüler

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Man spricht doch von der Tower Kontrollzone von dem "Luftraum D/Delta" richtig?
    Ich glaube es ist auch verboten einzufliegen wenn die LFz in enger Stafflung sind und die gefahr besteht das einer einen "Go Arround" machen muss.
    Sorry wenn dies nicht der Fall ist :TOP:
     
  13. #12 jhonny38, 27.05.2006
    jhonny38

    jhonny38 Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    LE
    Dieses Kompliment kann ich so an Dich zurückgeben! Du scheinst einer der Sorte zu sein, die nach dem Prinzip arbeiten "Meine Meinung ist richtig was die anderen sagen akzeptiere ich nicht" selbst wenn man Dir das Gegenteil schwarz auf weiss belegt...

    Um ehrlich zu sein, JA! (siehe Foto)

    Ah ja und Dein Onkel 3. Grades oder so, ist der der die Genehmigungen vergibt, deshalb weißt Du das so genau...
    Und die DFS lügt, das AIP ist schlichtweg falsch...

    Hhhhmmm Einmots langsam? :confused:

    PC-9 = 320 kts
    PC-12 = 270 kts
    TBM-700 = 300 kts
    TBM-850 = 320 kts
    PA-46 = 260 kts
    Extra500 = 209 kts
    Grob 160 = 270 kts ... als kleiner Auszug...

    Also wenn das langsam ist dann fliegst Du bestimmt täglich eine SR-71...
    Sicherlich sind diese Flieger im Endanflug langsamer als ein anfliegernder Jet, aber auf keinen Fall langsamer als ein zweimotoriger Prop! Diese Flieger zählen zu der Generation der new HPA. Und ein Controller kann diese Geschwindikeiten sehrwohl gut einschätzen und die anfliegenden Flugzeuge staffeln auch wenn einmal ein langsamer dabei ist...

    Das ist keine Anmache da verstehst Du was falsch, aber Du solltest langsam mal lernen, dass auch die Aussagen anderer richtig sein können und Du kein Messias bist...
     

    Anhänge:

    Tiger53 gefällt das.
  14. Björn

    Björn Kunstflieger

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    hier und da
    Sind das die Anfluggeschwindigkeiten dieser Maschinen? Wow...:eek:
     
  15. #14 ETNU, 27.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2006
    ETNU

    ETNU Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Neubrandenburg/Oststadt
    Das sind Maximalgeschwindigkeiten. Bei dem Speed z.B. der TBM-700 landet nichtmal eine 747:D !
     
  16. #15 jhonny38, 27.05.2006
    jhonny38

    jhonny38 Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    LE
    nein das sind die Vmax der genannten Flugzeuge...

    Bitte richtig lesen! Aber eine TBM-700 z.B. ist im Endanflug auch nicht langsamer als eine DHC-8, DO-328 oder eine ATR-42...
     
  17. ETNU

    ETNU Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Neubrandenburg/Oststadt
    Du hast dich gerade selbst zitiert ;)
     
  18. #17 jhonny38, 27.05.2006
    jhonny38

    jhonny38 Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    LE
    das war so gedacht um das zuvor geschriebene noch mal aufzufrischen... ;)
     
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. FBS

    FBS Astronaut

    Dabei seit:
    07.05.2003
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    7.320
    Ort:
    NRW
    Ne TBM-700 oder ne PC-9 oder PC-12 sind sicherlich nicht im Endanaflug langsamer als ne DHC-8 oder sowas. Aber ne Cessna 152 oder der 170 Baureihe mit der Echo Zulassung sind schon wesentlich langsamer, kann das oft hier in Köln auf dem Anflug der 14R beobachten. Aber hier in Köln gibt es ja keinen Stress und der Tower hat auch genug Zeit die Piloten zu ermahnen die sich zu spät beim Einflug in der Kontrollzone gemeldet haben.
     
  21. Björn

    Björn Kunstflieger

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    hier und da

    Mist, hätte ich die Ironie doch deutlicher kennzeichnen sollen...
    Ironie deswegen, weil Jhonny hier dir Maxgeschwindigkeit postet, es aber um (End-)Anflüge ging und die hier von eher geringerer Bedeutung sind.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: 3 klitzekleine Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kontrollzone flughafen frankfurt karte

    ,
  2. darf man Flugzeuge anfunken

Die Seite wird geladen...

3 klitzekleine Fragen - Ähnliche Themen

  1. Ein klitzekleiner...

    Ein klitzekleiner...: Eigentlich wegen eines anderen Termins in der Familie schon abgeschrieben, hat es glücklicherweise doch noch geklappt mit dem Besuch des...
  2. Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes

    Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes: Hallo zusammen, ich hätte da mal einige Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes, welches ja unter anderem in der F-104 eingebaut war, da ich...
  3. Neuling mit Fragen

    Neuling mit Fragen: Hallo Leute, Bevor ich meine Frage stelle, ich habe mich schon mal in den verschiedenen Foren durchgeblickt, bin aber nicht konkret fündig...
  4. Fragen zur Alouette III

    Fragen zur Alouette III: Hallo zusammen, ich beschäftige mich zur Zeit mit der Alouette III und da habe ich noch einige offene Fragen. Insbesondere zu den schweizer &...
  5. Fragen zum Segelfliegen im FSX

    Fragen zum Segelfliegen im FSX: Hallo Simmer, Da mein FSX nun endlich bestens auf meinem PC läuft,habe ich mir einige Segelflieger bei fsgliders runtergeladen. Thermikfliegen...