3 Militärflugplätze geschlossen

Diskutiere 3 Militärflugplätze geschlossen im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Das VBS hat bekannt gegeben, dass voraussichtlich drei Flugplätzte geschlossen werden! Der Flughafen Alpnach, Dübendorf, Mollis!!! Ich kann das...
Aiguillon

Aiguillon

Flugschüler
Dabei seit
29.11.2004
Beiträge
4
Ort
Schweiz / Luzern
Das VBS hat bekannt gegeben, dass voraussichtlich drei Flugplätzte geschlossen werden!
Der Flughafen Alpnach, Dübendorf, Mollis!!!
Ich kann das einfach nicht verstehen.

Was haltet ihr davon?
 

swiss-fighter

Fluglehrer
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
224
Ort
Obwalden/Schweiz
Das der Flugplatz Alpnach geschlossen wird kann ich auch überhaupt nicht verstehen. Es wurden doch erst kürzlich (vieleicht 3 Monate) neue Hallen für Bodenfahrzeuge errichtest für etwa 7.5 Millionen Franken.

Doch so ist die Armee, es wird bis auf den letzten Tag gebaut gehofft und Geld investiert. :(

Und das Buochs als sleeping base bleibt ist mir auch ein Rätsel. :confused:
 
Aiguillon

Aiguillon

Flugschüler
Dabei seit
29.11.2004
Beiträge
4
Ort
Schweiz / Luzern
Seit die Armee XXI eingeführt wurde, läuft sowieso nicht mehr "alles wie am Schnürchen".
Die letzten Entscheidungen sind meiner Meinung nach nicht sehr genau durchdacht gewesen.....
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Die Armee muss Betriebskosten reduzieren damit sie noch etwas investieren kann. Dass geht nur durch ein Personalabbau, durch Schliessung von Flugplätzen und Zeughäusern und durch die Liquidation von Flugzeugen,Panzer etc.

@Swiss-Fighter

Der Hauptgrund warum Buochs bleibt ist wegen dem Pilatuswerk und als Reserve weil Kriegsbasis.
Die Helis die in Emmen stationiert werden würden dann im Notfall von Buochs aus operieren.

Alpnach: Teile der Infrastruktur wurden dort renoviert und die Truppenunterkünfte werden im Jahre 2005 auch renoviert damit sie 2 Jahre später geschlossen werden können. :rolleyes:


@Aiguillon

Was genau kannst du nicht verstehen? Die Gründen für den Abbau sind doch offensichtlich.
 
Aiguillon

Aiguillon

Flugschüler
Dabei seit
29.11.2004
Beiträge
4
Ort
Schweiz / Luzern
Ich kann nicht verstehen wieso man einfach sagen kann, dass 3 Flugplätze geschlossen werden. Im Gesamten stehen somit ca 1800 Arbeitsplätze auf dem Spiel!!!
Es ist mir schon klar, dass sich die Schweiz in einer Finanzkrise befindet, aber das ist doch kein Grund Flughäfen buchstäblich zu verschrotten...
Alle diese Infrastrukturen wurden ja schliesslich über Jahre aufgebaut.
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Aiguillon schrieb:
Ich kann nicht verstehen wieso man einfach sagen kann, dass 3 Flugplätze geschlossen werden. Im Gesamten stehen somit ca 1800 Arbeitsplätze auf dem Spiel!!!
Es ist mir schon klar, dass sich die Schweiz in einer Finanzkrise befindet, aber das ist doch kein Grund Flughäfen buchstäblich zu verschrotten...
Alle diese Infrastrukturen wurden ja schliesslich über Jahre aufgebaut.

Doch das ist leider Grund genug. :( Die Strukturen basieren laut Samuel Schmid aus der Reform 61. Das VBS hat einfach nicht genug Geld für soviele Flugplätze. Die CH-Luftwaffe hat jetzt auch viel weniger Flugzeuge und so braucht es auch weniger Flugplätze. Die Schweizer Luftwaffe hat momentan 215 Flugzeuge und Helikopter. Vor weniger Jahren waren das noch viel mehr.

Und irgendeinmal muss ja auch noch das NFK her. :D

Ja es ist schon schlimm das soviele Arbeitsplätze verloren gehen. Ich kenne selbst mehrere Leute die heute ihren Job verloren haben. :mad:
 

swiss-fighter

Fluglehrer
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
224
Ort
Obwalden/Schweiz
Ich hätte auch noch ein Beispiel, von wegen verschrotten. Besser gesagt buchstäblich sinnlos Millionen verschrotten.
Möchte aber nicht weiter darauf eingehen, weil es eigentlich geheim ist. :confused: :eek:
Aber es handelt sich um eine Anschaffung, die man nie benutzt hat, und jetzt wieder verschrottet, in neuem Zustand. :?!
 
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.845
Ort
Anflug Payerne
Zuerst einmal möchte ich Dich, Aiguillon, recht herzlich im FF begrüssen - auch in der 'Schweizer Sektion' ;)

Wie Tigerfan schon andeutete, sind die Schliessungen eigentlich schon lange überfällig.
Man kann geteilter Meinung sein in der schlussendlich getroffenen Wahl, aber sie zeichneten sich seit längerem ab. An und für sich hätte es Sinn gemacht, diesen Entscheid direkt nach dem Wegfall der Hunterflotte zu fällen (Überkapazität für die wenigen Flieger die wir noch haben). Aber die politische und militärische Führung wollte zuerst die weltpolitische Lage verfolgen.
In absehbarer Zeit wird nun nicht mehr mit einem 'KaltenKriegSzenario' gerechnet (und einen Krieg wünschen wir uns hier ja wohl alle nicht) und die sicherheitspolitische Lage rechtfertigt im Grunde genommen keine Felskavernen mehr und Flugplätze auf jeder 'längeren, flachen Kuhweide in den Alpentälern'. Darum sind in letzter Zeit einige Anlagen stillgelegt worden.

Ausserdem wurde in den letzten Jahren immer mehr von (meist frisch dahergezogenen) Flugplatzanwohnern Druck auf das Militär ausgeübt in Sachen der 'Musik' die unsere Lieblinge mal nun machen. Das war zwar insbesondere in Emmen und Dübendorf immer mehr ein Problem, aber die Dübendorfer haben ihre Probleme damit heute Morgen nach Bekanntgabe des Entscheides 'plötzlich' vergessen und wollen den Platz nun doch behalten. :rolleyes:
Schade finde ich die Schliessung von Mollis und Alpnach - da haben sich meines Wissens nie (oder jedenfalls nur selten) Anwohner über den Betrieb moniert. Aber den Entscheid zuungunsten Dübendorfs hat sich ja seit längerem abgezeichnet und ist nachvollziehbar. Schade ists trotzdem, das ist klar.
Aber sehts positiv - das Militär hat einmal mehr bewiesen, dass es immer nach neuen Sparmöglichkeiten sucht. Hoffen wir nun darauf, dass damit ein Goodwill für die Beschaffung einer oder besser drei Staffeln Rafale geschaffen wird. :TOP:
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Ich kann Grimmi bezgl. Dübi nur zustimmen. Ich habe selbst drei Jahre lang nur wenige hundert Meter östlich der Piste gewohnt und somit immer wieder in den Tageszeitungen die "Beschwerden" der dortigen Bevölkerung lesen müssen. Nun, diejenigen die auf dem Flugplatz arbeiten, haben sicher nie reklamiert, aber all' den anderen, die sich ständig über die Lärmbelastung beklagen - allen voran die Regierung von Dübi - mag ich es in den Sack gönnen, dass der Platz geschlossen wird! Hoffentlich kommt die Zivilfliegerei nach Dübi, dann würden sie sich wünschen, nie ein Wörtchen gegen die Militärflieger gerichtet zu haben!

Betr. Mollis und Alpnach ... das Mollis auf der Abschussliste steht, war meines Erachtens klar. Aber was ist mit Alpnach? Das ist doch DIE Helibase der Schweiz! Eine Top eingerichtete Infrastruktur aufzugeben, die noch nirgendwo sonst im selben Ausmass vorhanden ist, finde ich schon komisch - oder bin ich jetzt falsch gewickelt?
 
MIG

MIG

Flieger-Ass
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
284
Ort
Thalwil / CH
AMIR schrieb:
oder bin ich jetzt falsch gewickelt?
Das glaub ich kaum, aber vielleicht liegt es daran, dass du weder in Bern arbeitest noch Politiker bist!

Ich sage nur Armee XXI. Eine neue Reform bevor die alte überhaupt komplet umgesetzt war. Kann das wirklich gut gehen :?!

Das ist nur der Anfang. Es wird noch einige Schliessungen geben (ausser den Flugplätzen) die wohl der eine oder andere nicht verstehen kann.

MIG
 

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Ort
Schweiz
AMIR schrieb:
Ich kann Grimmi bezgl. Aber was ist mit Alpnach? Das ist doch DIE Helibase der Schweiz! Eine Top eingerichtete Infrastruktur aufzugeben, die noch nirgendwo sonst im selben Ausmass vorhanden ist, finde ich schon komisch - oder bin ich jetzt falsch gewickelt?

Gut ist die Infrastuktur in Alpnach sicher, 2003/2004 wurde die Helihallen für 7.5 Mio erweitert. Die bewilligten Kredite über 9.7 Mio für die zweite Etappe (Unterkünfte usw.) werden aber nicht mehr umgesetzt, dies wurde bereits vorher zurückgestellt. Sicher wird auch alles irgendwie demontierbare in Alpnach auch weiter verwendet.

http://www.schoried.ch/Diesdas/dies_dossier_flug_medien.htm#Ausbaupläne

Natürlich ist die Schliessung aufgrund der aktuellen Infrastuktur erstaunlich, aber dies gilt auch für ander Standorte. So hatte auch z.B. Turtmann eine nach wie vor voll nutzbare Kriegsinftrastruktur mit Kavernen und Shelter und die Ausrüstung des Kommandoturmes wurde auch noch relativ kurz vor der Schliessung modernisiert. Auch wurden z.B. noch 365 M-109 Panzerhaubitzen modernsiert, und kaum die letzte ausgeliefert, wird der Bedarf auf 228 reduziert und der Rest zum Verkauf ausgeschrieben. Es gäbe weitere Beispiele.

Aber all dies ist zweitrangig, wenn die Politiker das Geld für den Weiterbetrieb unerwartet nicht mehr zur Verfügung stellen. Eigentlich sollte die Armee XXI 4,3 Mia SFR pro Jahr zur Verfügung haben, aber die laufenden Reduktionen haben es auf unter 3,9 Mia gedrückt, und weitere sind zu befürchten. Geld spart man primär bei den Fixkosten, d.h. bei Personal und Infrastuktur. Das sind nun die Konsequenzen. Alpnach ist gut, Emmen ist gut, aber beide zu viel (= zu teuer), da ist der Entscheid für Emmen und das aus für Alpnach logisch. Emmen liegt zentraler, ist vielseitiger einsetzbar (Piste für Jets), Ruag vor Ort, ebenfalls modern usw. Das VBS hat gar keine andere Alternativen, leider.

Der Zürcher Regierungsrat Jeker will jetzt noch versuchen, Dübendorf als reine Helibasis zu retten. Gleichzeitig sieht er aber auch berechtigte Gründe wieso Emmen gewonnen hat: "Dazu beigetragen haben mehrere Gründe, z. B. dass Emmen der Sitz der Ruag ist, dass der Flugplatz dank Instrumentenlandesystem beidseitig anfliegbar ist und dass die Flug-Simulatoren dort stehen. Die kleinen Bestände, die die Luftwaffe künftig noch hat, können unmöglich auf gleich viele Flugplätze verteilt werden wie bisher."

http://www.nzz.ch/2004/12/07/zh/page-articleA1KAF.html


Noch etwas Interessantes habe ich noch auf der Homepage der NZZ gefunden: "Knapp 10 Millionen Franken verschlingen Sanierungs- sowie Neubauten auf dem Flugplatz Locarno als Folge der Verlegung der Lufttransportbasis Lodrino. " :confused:



Kleine Zusatzfrage: wieso wurde zu diesem Thema ein neuer Thread eröffnet :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Ort
CH, nähe LSME Emmen
beat schrieb:
"Dazu beigetragen haben mehrere Gründe, z. B. dass Emmen der Sitz der Ruag ist, dass der Flugplatz dank Instrumentenlandesystem beidseitig anfliegbar ist und dass die Flug-Simulatoren dort stehen.

Naja das ILS ist aber nur auf Runway 22 einsetzbar. Auf der Piste 04 ist dies nicht möglich wegen dem Pilatus.


beat schrieb:
Noch etwas Interessantes habe ich noch auf der Homepage der NZZ gefunden: "Knapp 10 Millionen Franken verschlingen Sanierungs- sowie Neubauten auf dem Flugplatz Locarno als Folge der Verlegung der Lufttransportbasis Lodrino. " :confused:
Wurde hier glaub ich sogar von mir mal erwähnt irgendwo in den Weiten des FF. Ausser diesem Grunde habe ich so ein Durcheinander mit den Tessiner Flugplätzen. Ich weiss nie den Unterschied zwischen Locarno,Lodrino und Magadino. :D

beat schrieb:
Kleine Zusatzfrage: wieso wurde zu diesem Thema ein neuer Thread eröffnet :confused:
Neue User eröffnen halt schnell mal ein Thema ohne zu schauen ob es schon vorhanden ist. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kampfhamster

Kunstflieger
Dabei seit
26.01.2003
Beiträge
27
Ort
Ostschweiz
Auch wurden z.B. noch 365 M-109 Panzerhaubitzen modernsiert, und kaum die letzte ausgeliefert, wird der Bedarf auf 228 reduziert und der Rest zum Verkauf ausgeschrieben. Es gäbe weitere Beispiele.
betreffend M109: der Sollbestand wird weiter reduziert, da es jetzt Pläne gibt die Anzahl der ArtillerieAbteilungen von 8 (plus 1 Reserve) zu halbieren auf 4 aktive.

Solche Sachen gibt es noch viele. Z.B. wurden auch die alten 105mm-Haubitzen noch kurz vor ihrer Ausserdienststellung noch modernisiert.

Aber eben, wir rennen immer noch mit den Helmen Modell 1971 herum :rolleyes:

Das Vertrauen in unsere Armeeführung habe ich schon längstens verloren, denen ist der Kontakt zur Realität schon seit spätestens Armee 95 abhanden bekommen.
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Ort
CH, nähe LSME Emmen
49ers schrieb:
Blöde Frage:

Falls Dübi geschlossen werden sollte, von wo aus fliegen dann die Jus der Ju Air.
Von Kloten aus, oder gibts Chancen auf Zivilbetrieb in Dübi.
Praktisch als Regioairport.
Wäre evtl beim WEF Interessant. :HOT
Also 2 Standorte kommen wohl in Frage für die Ju-Air. Zürich-Kloten und Buochs. Buochs wäre ideal für Rundflüge in den Alpen weil die langen Anflugzeiten wegfallen.
Soweit ich gehört habe sind Politik und Bevölkerung eher gegen eine Regionalairport Dübendorf.

Die F/A-18 für das WEF starten von Meiringen aus.
 
MIG

MIG

Flieger-Ass
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
284
Ort
Thalwil / CH
Tigerfan schrieb:
Ausser diesem Grunde habe ich so ein Durcheinander mit den Tessiner Flugplätzen. Ich weiss nie den Unterschied zwischen Locarno,Lodrino und Magadino. :D

Tja also Lodrino liegt zwischen Biasca und Bellinzona neben der Autobahn.

Locarno und Magadino sind das selbe und liegt zwischen Bellinzona und Locarno.

beat schrieb:
"Knapp 10 Millionen Franken verschlingen Sanierungs- sowie Neubauten auf dem Flugplatz Locarno als Folge der Verlegung der Lufttransportbasis Lodrino. "
Wer den Flugplatz Locarno in seinem alten Zustand kannte dem ist klar dass dort saniert und neugebaut werden musst. Ich glaube nicht dass das die Folge einer Verlegung der Lufttransportbasis Lodrino war. Die Infrastruktur von Locarno war und ist teilweise immer noch so alt, dass etwas unternommen werden musste. Neue Unterkünfte, Büro, Theroiesääle, Kantine sind bereits vorhanden. Die Hangar werden als nächstes erneuert.

Ueber das Themas Lodrino wurde wirklich schon diskutiert vorallem im Zusammenhang ob es wirklich noch ein Flugplatz der Luftwaffe ist oder ob er privatisiert wurde. Und durch den Entscheid von gestern dürfte jetzt auch klar sein, dass dieser tatsächlich nicht mehr der Luftwaffe gehört sondern nur noch mitbenutzt wird gegen Entgeld.
 
MIG

MIG

Flieger-Ass
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
284
Ort
Thalwil / CH
AMIR schrieb:
allen voran die Regierung von Dübi
Ich bin mir nicht sicher ob es bereits schon mal geschrieben wurde oder nicht, aber in diesem Zusammenhang kommt mir immer wieder der monatelange Streit um die Rega-Basis in Dübendorf in den Sinn. Das ist in etwa ja das selbe wie wenn man die Ortsfeuerwehr verbieten würde weil sie zu laut ist wenn's brennt.
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Ort
CH, nähe LSME Emmen
MIG schrieb:
Ich bin mir nicht sicher ob es bereits schon mal geschrieben wurde oder nicht, aber in diesem Zusammenhang kommt mir immer wieder der monatelange Streit um die Rega-Basis in Dübendorf in den Sinn. Das ist in etwa ja das selbe wie wenn man die Ortsfeuerwehr verbieten würde weil sie zu laut ist wenn's brennt.

In Dübendorf war es die Ju-Air und die REGA-Basis und in Emmen Schumacher's Privatflieger der landen wollte.
Die Leute sind mittlerweile so empfindlich geworden dass sie sogar gegen Kuh-und Kircheglocken protestieren. :rolleyes:
Wo sind wir eigentlich? :?!
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Tigerfan schrieb:
Wo sind wir eigentlich? :?!
Im Weichmacherland Schweiz! Persil? Das war gestern! Spee - vergesst es! Die Schweiz macht den härtesten Einwohner weich wie Baumwolle ... die Politiker fördern es selber. Da lob ich mir die "alten Zeiten" (jaja ich weiss ...), da hiess es einfach so wird's gemacht und fertig. Aber was hätte aus antiautoritär erzogenen Kindern auch anderes werden sollen ... als antiautoritäre Politiker ... die irgendwie immer mehr Ähnlichkeit mit Blubbelmonstern aus japanischen Trashfilmen haben - schleimig und ohne Rückgrat! :(
 
swissboy

swissboy

Testpilot
Dabei seit
20.11.2003
Beiträge
980
Ort
Sempach CH
AMIR schrieb:
Im Weichmacherland Schweiz! Persil? Das war gestern! Spee - vergesst es! Die Schweiz macht den härtesten Einwohner weich wie Baumwolle ... die Politiker fördern es selber. Da lob ich mir die "alten Zeiten" (jaja ich weiss ...), da hiess es einfach so wird's gemacht und fertig. Aber was hätte aus antiautoritär erzogenen Kindern auch anderes werden sollen ... als antiautoritäre Politiker ... die irgendwie immer mehr Ähnlichkeit mit Blubbelmonstern aus japanischen Trashfilmen haben - schleimig und ohne Rückgrat! :(
Ja da hast du wohl ein gutes Stück weit Recht. Auch wenn früher etwa in die andere Richtung übertrieben wurde. Gut wird die Armee eh reduziert, dann fallen all die psychisch Untauglichen (weil ihnen mal einer sagt wo's langgeht) nicht so ins Gewicht.
 
migflug.ch

migflug.ch

Kunstflieger
Dabei seit
01.08.2004
Beiträge
30
Ort
Zürich
das bei der armee etwas gespart wird ist ja nicht per se schlecht. aber die führung von sämi schmid ist hundslausig. es gibt noch kein vernünftiges konzept für eine erneute armeereform (die hoffentlich bald einmal kommen wird) und trotzdem wird munter weiter eingekauft. so sinnvolles wie minenräumpanzer :?! stehen auf der beschaffungsliste unseres verteidigungsministers.
immer mit der rechtfertigung, die bevölkerung stehe hinter der armee XXI. dummes zeug, das volk hatte zwischen zwei schlechten alternativen zu wählen, und hat die weniger üble angenommen.
 
Thema:

3 Militärflugplätze geschlossen

3 Militärflugplätze geschlossen - Ähnliche Themen

  • Schliessung der Militärflugplätze während des Sommers 2019

    Schliessung der Militärflugplätze während des Sommers 2019: Schliessung der Militärflugplätze während des Sommers Bern, 27.06.2019 - In den Monaten Juli und August werden die Schweizer Militärflugplätze...
  • Russland und Polen Militärflugplätze

    Russland und Polen Militärflugplätze: Hi, hat vielleicht jemand eine Liste von: -Aktiven Militärflugplätzen in Tschechien -Aktiven Militärflugplätzen in Russland -Aktiven...
  • Alte Militärflugplätze der CH-Luftwaffe

    Alte Militärflugplätze der CH-Luftwaffe: Hallo Leute, in den Glanzzeiten der CH-Luftwaffe waren ca. 15 Jet-Flugplätze in Betrieb. Der Bestand an Jetflugzeugen betrug ca. 300,was für...
  • Aktuelle Arrival und Depature Videos an Militärflugplätzen in Deutschland

    Aktuelle Arrival und Depature Videos an Militärflugplätzen in Deutschland: Hey Da sich jede Menge Threads mit Fotos hier im Forum herum tummeln, warum nicht ein Thread von euren Videos die Ihr an verschieden...
  • Equipment auf Militärflugplätzen

    Equipment auf Militärflugplätzen: Guten Tag! Ich suche Vorlagen für diverse Geräte, die auf Fliegerhorsten genutzt werden. Zum Beispiel diese Wagen, die externen Strom liefern...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    liste militärflugplätze die geschlossen werden sollen

    Oben