3-Tage-Krieg. FRT gegen FutT

Diskutiere 3-Tage-Krieg. FRT gegen FutT im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Um 1980 flog die SR-71 regelmäßig an der DDR-Staatsgrenze die gleiche Strecke von Nord nach Süd und wieder zurück. Kurz vor dieser Zeit wurden...

Moderatoren: AE
  1. #1 Reinhard, 15.10.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.10.2010
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Um 1980 flog die SR-71 regelmäßig an der DDR-Staatsgrenze die gleiche Strecke von Nord nach Süd und wieder zurück.
    Kurz vor dieser Zeit wurden auch die AZM der FRT in die Plangrafik zur LRA einbezogen, aber von den höheren Stellen nicht so richtig ernst genommen wie die FuTT.
    Eines Tages flog die SR-71 aber einen Kurs, etwa 50 km weiter westlich. Die Futt der 3.LVD benachrichtigten das nach der Zielzuweisung auf der üblichen Strecke (die hatten ganz einfach nichts gesehen). Eine P-12 in der FRA-132 meldete das Ziel ordnungsgemäß. Und kriegte dafür ein saftiges "DHS nicht erfüllt".
    Allerdings fiel bei der Übergabe des Zieles zwischen 3. und 1.LVD der kleine Unterschied von 50km auf, wurde aber wegen der hohen Glaubwürdigkeit der FuTT erstmal unter den Tisch gekehrt.
    Die P-12-Funkorter der FRA-132 hatten aber in der ganzen 3.LVD einen außergewöhnlich guten Ruf, der Stationsleiter sah den Flug der SR-71 selber am TSG (ich habs wieder mal mit dienstfrei verpennt), und der ließ nicht locker, von wegen "DHS nicht erfüllt".
    Nach 2 oder 3 Tagen heftigem Protest wurde kleinlaut das "DHS nicht erfüllt" zurückgezogen.Und es gab auch einige Belobigungen.

    Weiß da jemand mehr darüber ?

    P.S.: Nach den Anfragen hier,versuche ich mal die Fragen auseinander zu dröseln.
    AZM waren Aufklärungs und Zielzuweisungsmittel. Also ganz schlimmes Teufelszeug: P-12,P-15,P-18 oder gar ein PRW-xx.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flashbird, 15.10.2010
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    4.008
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    Etwas weniger Abkürzungen wären vielleicht hilfreich,damit auch Außenstehende nicht nur RWS* verstehen.;)









    *= Railwaystation
     
  4. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    @Reinhard
    humpelte da auch ein Feldwebel voll aufmuntioniert durch den Sanibereich:?!:D
     
  5. #4 Reinhard, 15.10.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.10.2010
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Nein, diesmal nicht.
    Wenn ein richtiger NVA-Soldat im Med.-Pünkt lag, dann konnte der nicht mal mehr humpeln.
    Das waren noch richtige Männer.

    Und da da Du ja offenbar auf den Thread Kamenz 1973 anspielst- da können halt nur wenige Beteiligte was zu sagen- und nicht irgendjeder X-beliebige Ex-Sanitätsgefreite oder m/l-Student.

    @flashbird,
    AZM= Aufklärungs und Zielzuweisungsmittel,also P-12,P-15, P-18 oder ein PRW-xx
    Futt sind die Funktechnischen Truppen
    FRT die Fla-Raketentruppen
    LRA=Luftraumaufklärung,der Soldat saß laut Vorschrift 2, laut DV in Ausnahmefällen 4, aber oft 6 Stunden vor dem Sichtgerät oder zeichnete die Luftlage auf ein Planchet
    Plangrafik war so was ähnliches wie ein Schichtplan heutzutage.
    LVD=Luftverteidigungsdivision
     
  6. #5 Swiss Mirage, 16.10.2010
    Swiss Mirage

    Swiss Mirage Testpilot

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    632
    Ort:
    Fort Worth, Texas
    Vielen Dank flashbird, meine Rede! Obwohl ich langsam aber sicher den Eindruck bekomme, dass sich die ex-NVA Typen in ihrer untergegangenen Welt weiterhin unter sich sein wollen. :cool:

    Danke Reinhard, fuer Deine Uebersetzung.

    Und PS: ich war weder in der Bundeswehr, noch Gefreiter und schon gar nicht bei der Sanitaet.:FFTeufel:

    Gruss,
    Hans-Juerg
     
    modelldoc gefällt das.
  7. #6 schwarzmaier777, 16.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2010
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    südlich Ulm
    dazu fällt mir spontan aus der Kamenzer Zeit ein.....

    FID,FuTT und andere Waschmittel.....:FFTeufel:;)

    ein Schelm wer damals an "Henkel" dachte.:HOT:


    @Swiss Mirage

    aber wenn ich an etwas interessiert bin, beschäftige ich mich damit und über kurz oder lang weiß ich dann auch was die Abkürzungen bedeuten ....... sonst würdest du ja nicht den Thread öffnen - "gelle" :red:

    wobei du aber nicht ganz unrecht hast:!:

    ...so sind wir halt wir "NVA-Typen" - und alle nur Soldaten d.R. der Bundeswehr - und nicht mehr :engel:

    Gruß
    Ingo
     
  8. #7 Jens F., 16.10.2010
    Jens F.

    Jens F. Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.04.2001
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    bei EDDP oder zuhause
    Also mir wurde gesagt , ich hätte in einer fremden Armee gedient. :?!
     
  9. #8 Flashbird, 16.10.2010
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    4.008
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    @ Reinhard
    Danke,jetzt sehe ich klarer.:engel:
     
  10. #9 Reinhard, 16.10.2010
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Wußte ich doch, daß ich was vergessen habe:
    TSG=Tochtersichtgerät, also ein Rundsichtgerät einer Radarstation, was über Kabel bis etwa 500 m entfert oder über Richtfunk bis etwa 30-50 km entfernt von der Station aufgestellt war.
     
  11. #10 schwarzmaier777, 16.10.2010
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    südlich Ulm
    Das habe ich sogar schriftlich von Anfang der 90 ´er Kreiswehrersatzamt..... wobei ich ja noch für fast 7 Monate BW Uniform anhatte.

    Kann sein, daß das wieder andersch ist... ist mir aber auch dermaßen gleichgültig

    Wie auch immer - ich ziehe gewiß in keinen Krieg mehr mit der Waffe in der Hand.

    Gruß
    Ingo
     
  12. #11 Swiss Mirage, 16.10.2010
    Swiss Mirage

    Swiss Mirage Testpilot

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    632
    Ort:
    Fort Worth, Texas
    Schon klar Ingo. Als ehemaliger AdA im Range eines WM, eingeteilt bei einem Geb S Bat :FFTeufel: ist mir die NVA/LSK Nomenklatur noch nicht so gelaeufig. Aber dank Reinhard kann ich nun den ersten Beitrag beinahe fliessend lesen.:cool:.

    gruss,
    Hans-Juerg
     
    1 Person gefällt das.
  13. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Dann warst Du m.E. nur im Bundeswehr-Kommando Ost, nicht in der "richtigen" Bundeswehr. Lediglich fürs Protokoll:

    Nur mit Dienstzeiten in der BW, bist Du auch Reservist. Den Status "ungedienter Reservist" gibt es in der BRD nicht. In § 8 des Wehrpflichtgesetzes der BRD, wurde in der Vergangenheit der Dienst in einer anderen Armee als der Bundeswehr als "Wehrdienst in fremden Streitkräften" bezeichnet. Seit dem 1. März :) 2005 lautet die Formulierung "außerhalb der Bundeswehr", vgl. "Streitkräftereserve-Neuordnungsgesetz" (SkResNOG). Dies betrifft auch den Dienst in der ehemaligen Nationalen Volksarmee.

    Die Soldatenlaufbahnverordnung der BRD (SLV) sieht die Möglichkeit vor, einen Reservistenstatus in der Bundeswehr auch ohne Vordienstzeiten in der Bundeswehr zu erlangen. Für sog. "Weiterverwender" (§ 2 Abs. 3 Satz 1 der Anlage I Kapitel XIX Sachgebiet B Abschnitt II Nr. 2 des Einigungsvertrages) galten bis zum 31.12.2001 Sonderregelungen (§ 37 SLV 2000). Alle Vorstöße der PDS und FDP (sic) in 2002 und 2003 diesen Zustand für Angehörige des Bundeswehr-Kommando Ost zu ändern und sie pauschal zu "Reservisten" zu machen, sind m.W. gescheitert. denen ging es allerdings vorrangig um die Führung des Dienstgrades mit dem Zusatz "d.R."
     
  14. #13 schwarzmaier777, 26.10.2010
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    südlich Ulm
    eher wohl um zahlende Mitglieder in Reservistenverbänden :eek:.....und die vielen vielen Wählerstimmen der Ex-NVA`ler die jetzt wieder einen Dienstgrad haben - führen dürfen...:FFTeufel::FFTeufel:

    oder vielleicht Rentenansprüche......wer weiß :!::!:

    Vielleicht fällt ja heute ein Sack Reis um - das wäre mal was Interessantes :HOT::HOT::HOT:

    Gruß
    Ingo
     
  15. #14 Reinhard, 26.10.2010
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Wie wärs denn mit Rückkehr zum Thema ? Steht in #1.
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Vorsorglich:

    * Reservisten |= Mitglieder in Reservistenverbänden
    * NVAler haben einen Dienstgrad, dürfen diesen lediglich nicht kommentarlos mit dem Zusatz "d.R." trage. Ggf. bereits in der Wehrmacht erworbene Dienstgrade dürfen mit dem Zusatz "d.R." getragen werden (sic)
    * Reservistenstaus und Dienstgrad hat nichts mit Rentenansprüchen zu tun
    * heute dürften - wie jeden Tag - massenhaft Reissäcke umgefallen sein.
     
  18. #16 Reinhard, 26.10.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.10.2010
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Äh, ja,Veith,
    hier geht es um einen außergewöhnlichen Flug einer SR-71 und das ziemlich krasse Versagen der Futt der 3.LVD und nicht um irgendwelche Ausweise, Mitgliedschaft in Verbänden oder Rentenansprüche.
    Ganz einfach geht es um ein Ereignis, wo Du vermutlich noch einen "Kranich"-Modellbaubogen in irgendwas Flugzeugähnliches verwandelt hast..., falls Du sowas überhaupt gemacht hast...
     
Moderatoren: AE
Thema:

3-Tage-Krieg. FRT gegen FutT

Die Seite wird geladen...

3-Tage-Krieg. FRT gegen FutT - Ähnliche Themen

  1. MiGs gegen Wölfe

    MiGs gegen Wölfe: Hallo Kollegen, vor recht langer Zeit habe ich eine Geschichte gehört, wonach sich der Wildtierbestand in der UdSSR nach Ende des zweiten...
  2. Mit Luft-Luft-Raketen gegen Hubschrauber

    Mit Luft-Luft-Raketen gegen Hubschrauber: Bei Recherchen den Recherchen zu meinem Buch "Mi-24" bin ich auf die Aussage gestoßen, dass Mi-24 Piloten der GSSD bei Luftkampfübungen...
  3. Drohne gegen Windschutzscheibe - ein Test

    Drohne gegen Windschutzscheibe - ein Test: Das VOX Magazin auto mobil hat in einen Betrag u.a. eine Drohne gegen die Windschutzscheibe eines fahrenden Autos fliegen lassen. Das Ergebnis:...
  4. Welche Ausrüstungsgegenstände sind auf diesem Foto? (Typenbezeichnung)

    Welche Ausrüstungsgegenstände sind auf diesem Foto? (Typenbezeichnung): Hallo zusammen, ich habe hier ein Foto eines Piloten der NVA. Ich möchte mir gerne eine solche "Kollektion" zusammensammeln. Kann mir jemand...
  5. Drohne gegen Scheibe vom Drehrestaurant des Olympiatums in München

    Drohne gegen Scheibe vom Drehrestaurant des Olympiatums in München: Ein Mitarbeiter des Drehrestaurants im Olympiaturm sah, wie eine ferngesteuerte Drohne gegen die Außenscheibe flog und abstürzte. Aus einer Höhe...