30.06. Indonesien C-130 abgestürzt

Diskutiere 30.06. Indonesien C-130 abgestürzt im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; In der Stadt Medan ist heute eine C-130 der indon. Luftwaffe kurz nach dem Start abgestürzt. Zwei Häuser wurden komplett zerstört, in der Hercules...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 TF-104G, 30.06.2015
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.075
    Zustimmungen:
    19.118
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    In der Stadt Medan ist heute eine C-130 der indon. Luftwaffe kurz nach dem Start abgestürzt. Zwei Häuser wurden komplett zerstört, in der Hercules waren insgesamt 12 Personen. Bis jetzt wurden 5 Tote geborgen.

    Quelle : http://www.bbc.com/news/world-asia-33323419
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    1.039
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Das Unglück geschah kurz nach dem Start: Beim Absturz eines Militärtransporters in Indonesien sind offenbar mindestens 20 Menschen gestorben. Die Maschine des Typs Lockheed C-130 Hercules sei in ein Wohngebiet gestürzt und in Flammen aufgegangen, teilte ein Militärsprecher mit. In einem Krankenhaus wurden 20 Todesopfer gezählt, wie eine Kliniksprecherin sagte. Zwei Verletzte würden behandelt.
    http://www.spiegel.de/panorama/indo...uerzt-in-wohngebiet-viele-tote-a-1041305.html
     
  4. #3 flyer0852, 30.06.2015
    flyer0852

    flyer0852 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    thüringen
  5. #4 swissboy, 01.07.2015
    swissboy

    swissboy Testpilot

    Dabei seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    979
    Beruf:
    Biologe
    Ort:
    Sempach CH
    Es werden zwar mehr Tote gemeldet, auch sonst in den Medien. Aber da geht es primär nur darum, wie viele Leute an Bord waren. Dass in diesem Fall sicher eine grosse Zahl der Bewohner getötet wurde, wird mindestens nicht konkret erwähnt. Mir kommt es da immer so vor, wie wenn die Leute am Boden zu vernachlässigen wären. Frei nach dem Motto "seid halt selbst schuld, dass ihr da gelebt habt". Jedenfalls ist der Unfall hier schon wieder aus den Schlagzeilen verschwunden, bevor auch nur ein Hinweis auf die Opferzahl am Boden zu finden war.
     
  6. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    1.039
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Gulf News schrieb heute von 116 Toten :FFCry:
     
  7. #6 Schädelspalter, 01.07.2015
    Schädelspalter

    Schädelspalter Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.05.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Zwischen Ochtum und Varreler Bäke
    Eine C130 ist üblicherweise ein militärischer Flieger. Als solcher hat er bei Politik und Behörden mehr Bedeutung als ein "Zivilunke". Alleine schon daraus ergibt sich ein gewisser "Seitenwind" bei der nationalen Berichterstattung. Obendrein wurde von 12 getöteten Besatzungsmitgliedern berichtet. Es handelte sich also nicht um einen Wald-und-Wiesen-Transport.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 flyer0852, 01.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2015
    flyer0852

    flyer0852 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    thüringen
    In den meisten "Entwicklungsländern", so auch in Indonesien ist die urbane Besiedlung viel dichter als bei uns, es werden Siedlungsdichten von über 10.000 Personen sqkm erreicht. Dazu gibt kein Meldesystem, viele Personen leben nur zur Arbeit in der Stadt und die Familie lebt auf dem Land. Da werden Personen manchmal erst vermisst, wenn man wochenlang nichts von ihnen hört, sie kein Geld mehr nach Hause senden, oder sie nach mehreren Monaten immer noch nicht auf "Urlaub" nach Hause gekommen sind.
    Da ist es schwer abzuschätzen wieviele Personen im betroffenen Gebiet andsässig waren und sich temporär dort befanden.
    Deshalb ist es in der Regel sehr schwierig wenn man nicht wirklich sorgsam die sterblichen Überreste sortiert herauszufinden wieviele Menschen getötet werden.
    Dem stehen die tropischen Temperaturen und das Gebot der islamischen Religion die Toten so schnell als möglich zu beerdigen, was natürlich auch dem Klima geschuldet ist.
    Auch der kulturelle Umgang mit dem Tod ist ein anderer als in unserer christlich geprägten Kultur.
    Ich habe einmal selbst eine ähnliche Katastrophe in Nigeria erlebt, als eine Munitionsdepot in der Nähe des Flughafens in Lagos explodiert ist. Da variierten die Zahlen am Ende zwischen700 und 1100 Toten. Man tendierte dann zu der Aussage, dass mindestens tausend Menschen ums Leben gekommen seien aber viele wurden nie gefunden oder schnell in massengräbern bestattet, etc.
    Dazu kommt zum Schluss noch dass die mit der Bergung befassten Organisationen gar nicht darauf eingerichtet sind eine detaillierte Sortierung der sterblichen Überreste durchzuführen. Eine Vorgehensweise wie bei Germanwings ist in dem grössten Teil der Welt unvorstellbar und wäre auch bei uns schwierig geworden wenn die Temperaturen zum Zeitpunkt des Absturzes die Werte erreicht hätten, die das Thermometer zur Zeit zeigt.

    Zusammengefasst gesagt es wird sehr sehr schwierig werden eine genaue Zahl der Toten zu nennen und es wird dort auch Niemand erwarten, dass es eine exakte Liste aller Toten geben wird.
     
    IberiaMD-87 und spookie gefällt das.
  10. #8 swissboy, 02.07.2015
    swissboy

    swissboy Testpilot

    Dabei seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    979
    Beruf:
    Biologe
    Ort:
    Sempach CH
    Völlig einverstanden, es ging mir nur um eine Grössenordnung. Heute habe ich immerhin zufällig im Gratisblatt 20Minuten.CH den Hinweis gefunden, dass etwa 20 Leute am Boden umgekommen seien. Also wenigstens nicht nochmal 100 oder so.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: 30.06. Indonesien C-130 abgestürzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. c130 indonesien

Die Seite wird geladen...

30.06. Indonesien C-130 abgestürzt - Ähnliche Themen

  1. 18.07.17 : Indonesien B737 verunglückt

    18.07.17 : Indonesien B737 verunglückt: Eine B737-301(SF) der Tri M.G. Asia Airlines, die PK-YGG ist am Flughafen von Wamena über die Bahn hinaus geschossen. Dabei wurde das Fahrwerk...
  2. 18.12.2016, C-130 in Indonesien abgestürzt

    18.12.2016, C-130 in Indonesien abgestürzt: Laut orf.at ist in Indonesien eine C-130 der indonesischen Luftwaffe beim Landeanflug auf den Flughafen Wamena (Provinz Papua) abgestürzt. Von den...
  3. China vrs. Indonesien

    China vrs. Indonesien: Im Stang "SCS - Inselstreit im Südchinesischen Meer" haben wir uns um die Territorialansprüche auf Atolle, Sandbänke und Riffe (Paracel- und...
  4. B733 rutscht in Wamena / Indonesien über die Bahn

    B733 rutscht in Wamena / Indonesien über die Bahn: Eine B733 der Trigana Air legte nach Fahrwerksproblemen bei der Landung eine Bauchlandung hin....
  5. Zwei Tote bei Flugschau in Indonesien

    Zwei Tote bei Flugschau in Indonesien: Bei einer Vorführung auf dem indonesischen Flugplatz "Adi Sutjipto Airport" in Yogyakarta ist heute eine Militärmaschine ( KAI T-50 Golden Eagle )...