30.10.2022 Russische Ka-52 im Oblast Pskow explodiert

Diskutiere 30.10.2022 Russische Ka-52 im Oblast Pskow explodiert im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Auf einem Flugfeld mit den Namen Weretje kam es gestern Abend zur Explosion von Hubschraubern Ka-52. Im Oblast Pskow befindet sich der Flugplatz...

rufumbula

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2018
Beiträge
1.016
Zustimmungen
1.380
Ort
Riga
Auf einem Flugfeld mit den Namen Weretje kam es gestern Abend zur Explosion von Hubschraubern Ka-52. Im Oblast Pskow befindet sich der Flugplatz Ostrow, hier ist eine Hubschrauberbrigade stationiert die auch Ka-52 benutzt.

„Im Oblast Pskow wurden zwei Ka-52-Hubschrauber durch eine Explosion beschädigt. Die Kampfmaschinen befanden sich auf dem Territorium eines Militärflugplatzes, der sich in der Nähe der russisch-lettischen Grenze befindet. Die Hubschrauber waren für den Betrieb ungeeignet - sie wurden repariert “, berichtet der Kanal Baza Telegram.
Die Gründe für die Explosion von Hubschraubern sind noch nicht bekannt.
Nach Angaben von Zargrada-Quellen ging heute Morgen um 3:30 Uhr eine Nachricht über den Notfall bei der diensthabenden Einheit des russischen Innenministeriums für den Oblast Pskow ein. Die ersten Informationen über die Explosionen erschienen um 22:00 Uhr. Laut der Veröffentlichung hörten die Zeugen drei Knallgeräusche.
„Infolge des „Knalls“ wurden Rumpffragmente über eine Entfernung von 200 Metern verstreut. Seien wir also ehrlich: Es war eine Explosion und eine Menge Kraft. Überraschenderweise erreichte die Information über den Vorfall den diensthabenden Beamten des russischen Innenministeriums für den Rajon Ostrow erst um halb zwei Uhr nachts. Und weitere Informationen erreichten die Behörden im Oblast Pskow “, stellt Zargrad fest.
Die Veröffentlichung betont, dass das Territorium des Flugplatzes nicht eingezäunt ist. Es hat keine Beleuchtung. Gleichzeitig steht das Objekt unter Militärschutz. Es wird darauf hingewiesen, dass Mitarbeiter des Föderalen Sicherheitsdienstes Russlands im Oblast Pskow am Ort des Notfalls eingetroffen sind und den Vorfall untersuchen werden.


СМИ: в Псковской области на территории аэродрома взорваны два вертолета Ка-52

 
Anhang anzeigen

BiBaBlu

Testpilot
Dabei seit
03.04.2016
Beiträge
546
Zustimmungen
721
gibt es dazu sekundäre und seriöse Quellen?

telegram-Chat nachrichten haben sich nun nicht gerade als seriöse Quelle erwiesen.
 
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
2.178
Zustimmungen
1.147
gibt es dazu sekundäre und seriöse Quellen?

telegram-Chat nachrichten haben sich nun nicht gerade als seriöse Quelle erwiesen.
Ja und ich frage mich langsam auch, ob jede Kriegshandlung, bei der irgendwie Flugzeuge mit im Spiel sind, in dieses Unterforum gehören. Es geht hier ja eigentlich um Flugunfälle, nicht um den Kriegsverlauf in der Ukraine.
 

rufumbula

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2018
Beiträge
1.016
Zustimmungen
1.380
Ort
Riga
Es geht hier ja eigentlich um Flugunfälle, nicht um den Kriegsverlauf in der Ukraine.
Welche Flugunfälle in diesem Unterforum haben denn einen Zusammenhang "um den Kriegsverlauf in der Ukraine"?
Möwen im Triebwerk die zu einem Absturz führen oder offiziell deklarierte Trainingsflüge haben nichts mit der Ukraine zu tun.
 

BiBaBlu

Testpilot
Dabei seit
03.04.2016
Beiträge
546
Zustimmungen
721
Erstmal wäre es schön, wenn es für diesen angeblichen Vorfall eine seriöse Quelle gäbe und nicht nur der Screenshot einer Übersetzung eines telegram-Chats, denn dies bewerte ich dann doch nur auf dem Wahrheitsgehalt einer Latrinenparole.
Nicht der schnellste und erste sein ist bei solchen News wichtig, sondern die besten Quellen zu liefern.
 
The Duke

The Duke

Flieger-Ass
Dabei seit
07.11.2021
Beiträge
367
Zustimmungen
556
Ort
4 NM NW of ETOU
Die Hubschrauber waren ja nicht mal flugfähig, ergo also auch kein Flugunfall.
 

rufumbula

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2018
Beiträge
1.016
Zustimmungen
1.380
Ort
Riga
Erstmal wäre es schön, wenn es für diesen angeblichen Vorfall eine seriöse Quelle gäbe und nicht nur der Screenshot einer Übersetzung eines telegram-Chats, denn dies bewerte ich dann doch nur auf dem Wahrheitsgehalt einer Latrinenparole.
Gilt iswestija in deinen Augen als seriös?

 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
13.500
Zustimmungen
55.492
Ort
Niederlande
Ja und ich frage mich langsam auch, ob jede Kriegshandlung, bei der irgendwie Flugzeuge mit im Spiel sind, in dieses Unterforum gehören. Es geht hier ja eigentlich um Flugunfälle, nicht um den Kriegsverlauf in der Ukraine.
Von Pskow nach Kiyv sind es 1036 km Landweg, ich sehe keine Kriegshandlung, bis Gegendarstellung.
Ein technische Problem auch moglich, wie bei der Mi-8 in Tomsk der am 27 Oktober nach ein Heizungstoerung ausbrennte?
Warten wir die Ergebnisse der Untersuchung mal ab.
 
Nils Berwing

Nils Berwing

Space Cadet
Dabei seit
25.10.2015
Beiträge
2.093
Zustimmungen
23.469

16:56 Kiew: Drei russische Hubschrauber bei Explosion nordwestlich von Moskau zerstört +++
Der ukrainische Geheimdienst gibt die Zerstörung von drei russischen Kampfhubschraubern auf einem Flugplatz in der Region Pskow bekannt. Durch die Verminung seien zwei Hubschrauber Ka-52 sowie ein Мi-28N vollständig zerstört worden, teilt der ukrainische Militärnachrichtendienst bei Telegram mit. Zwei weitere Helikopter seien schwer beschädigt worden. Der Flugwaffenstützpunkt Weretje, auf dem sich den Angaben zufolge die Explosionen ereigneten, liegt in der Region Pskow nordwestlich von Moskau, rund 150 Kilometer von der Grenze zu Lettland und mehr als 700 Kilometer von der Ukraine entfernt.
 
The Duke

The Duke

Flieger-Ass
Dabei seit
07.11.2021
Beiträge
367
Zustimmungen
556
Ort
4 NM NW of ETOU
Das ist damit kein Flugunfall.

Von Pskow nach Kiyv sind es 1036 km Landweg, ich sehe keine Kriegshandlung, bis Gegendarstellung.
Nur wegen der Distanz? Du siehst ja, dass das eine absolute Fehleinschätzung ist.
 

Joeys

Berufspilot
Dabei seit
22.10.2012
Beiträge
50
Zustimmungen
8
Dazu heißt es auf N-TV:
+++ 16:56 Kiew: Drei russische Hubschrauber bei Explosion nordwestlich von Moskau zerstört +++
Der ukrainische Geheimdienst gibt die Zerstörung von drei russischen Kampfhubschraubern auf einem Flugplatz in der Region Pskow bekannt. Durch die Verminung seien zwei Hubschrauber Ka-52 sowie ein Мi-28N vollständig zerstört worden, teilt der ukrainische Militärnachrichtendienst bei Telegram mit. Zwei weitere Helikopter seien schwer beschädigt worden. Der Flugwaffenstützpunkt Weretje, auf dem sich den Angaben zufolge die Explosionen ereigneten, liegt in der Region Pskow nordwestlich von Moskau, rund 150 Kilometer von der Grenze zu Lettland und mehr als 700 Kilometer von der Ukraine entfernt.

Link hinzugefügt, in dem Artikel ist auch noch die Telegram Seite der Meldung vom ukrainischen Geheimdienst verlinkt:
 
Zuletzt bearbeitet:

rufumbula

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2018
Beiträge
1.016
Zustimmungen
1.380
Ort
Riga
Im Iswestija-Artikel ist ein offensichtlicher Fehler enthalten, vermutlich ein Schreibfehler. Es handelt sich um die 15. Armeefliegerbrigade. Mit Weretje ist übrigens der Flugplatz Ostrow gemeint. Dort ist diese Brigade stationiert. Weretje ist die Kaserne vom Flugplatz. Der Vorfall (Explosion) hat sich also auf dem Flugplatz Ostrow abgespielt.
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
13.500
Zustimmungen
55.492
Ort
Niederlande
Wer filmt sowas so schlecht und wo zu?
Mann stellt ein Filmgeraet ins Grass?
Mann sitzt unter der Flugel einer Hubschrauber?
Und bastelt ein Eksplosiv zusammen?
Und befestigt es?
Aber filmt nicht ein/der beabsichte Ekplosion oder Schaden?
Das seht nicht glaubwuerdig aus......
Alles irgendwie sehr komisch oder was meint ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:

Joeys

Berufspilot
Dabei seit
22.10.2012
Beiträge
50
Zustimmungen
8
Firmen für propaganda Zwecke vielleicht? Aber ziemlich ruhig geht der Typ das an und auch sonst sieht es aus wie auf einem Lostplace :-D
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
10.409
Zustimmungen
9.217
Mann sitzt unter der Flugel einer Hubschrauber?
Und bastelt ein Eksplosiv zusammen?
Und befestigt es?
Aber filmt nicht ein/der beabsichte Ekplosion oder Schaden?
Die Minen werden dort befestigt, wo der Hubschrauber beschädigt wurde. Sie explodieren 1.000 km entfernt dort, wo der Hubschrauber repariert wird, da ist der Minenleger nicht zugegen und kann deshalb die Detonation nicht filmen.

Warum wird uns.diese Geschichte erzählt? Denkt mal nach. Ich komme zu dem Ergebnis, mit Militärtechnik betraute Personen sollen sich auch im russischen Hinterland nicht sicher fühlen.
 

rufumbula

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2018
Beiträge
1.016
Zustimmungen
1.380
Ort
Riga
Es wurde bereits angesprochen das dieser Flugplatz wohl ein "Sicherheitsproblem" hat.

Hier ein Artikel dazu aus 2020 mit Bezug 2018.

Eine Gruppe von so genannten „Industrietouristen“ oder, wie sie häufig auch genannt werden - „Stalker“, konnten sich auf den Militärflugplatz Weretje in der Nähe der Stadt Ostrow im Oblast Pskow aufhalten. Sie haben im Detail einige der neuesten Ka-52 „Alligator“-Kampfhubschrauber auf dem Lagerplatz aufgenommen.


 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
3.235
Zustimmungen
2.368
Ort
Hannover
Hallo,

es wird sich zeigen, ob es sinnvoll ist im Hinterland offen Sabotageakte zu verüben.
Das ist in gewissen Sinne ja auch eine neue Dimension, die Genfer Konventionen greifen da gar nicht mehr.

Grüße
 
The Duke

The Duke

Flieger-Ass
Dabei seit
07.11.2021
Beiträge
367
Zustimmungen
556
Ort
4 NM NW of ETOU
Das ist in gewissen Sinne ja auch eine neue Dimension, die Genfer Konventionen greifen da gar nicht mehr.
Warum sollten sie das nicht tun? Die GK verbietet es, an Kriegshandlungen teilzunehmen, wenn man nicht offensichtlich Kombattant ist, Sabotageakte per se sind davon nicht betroffen.
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
3.235
Zustimmungen
2.368
Ort
Hannover
Genau, Sabotageakte und Saboteure werden ganz anders behandelt.
Man geht also einen Schritt weiter, gezielt über die Kriegshandlungen hinaus,
auch wenn es hier miltärische Ziele getroffen hat.

Grüße
 
Thema:

30.10.2022 Russische Ka-52 im Oblast Pskow explodiert

30.10.2022 Russische Ka-52 im Oblast Pskow explodiert - Ähnliche Themen

  • Notlandung Russischer Su-25 Dezember 2022

    Notlandung Russischer Su-25 Dezember 2022: Dieser RF VKS (oder PMC Wagner?) Su-25 landete mit eingefahren Farhwerk wegen noch nicht bekannt gegeben Ursache. 🇺🇦 Ukraine Weapons Tracker op...
  • 29.9.2022: Technische Fehlfunktion mit der Bewaffnung einer russischen Su-27

    29.9.2022: Technische Fehlfunktion mit der Bewaffnung einer russischen Su-27: Eine russische Su-27 Flanker „setzte“ während einer Begegnung mit einem elektronischen Überwachungsflugzeug der britischen Royal Air Force RC-135W...
  • 17.10.2022 Flugzeugabsturz Su-34 in Jejsk (russische Luftwaffe)

    17.10.2022 Flugzeugabsturz Su-34 in Jejsk (russische Luftwaffe): Heute Abend ist eine russische Su-34 im Stadtgebiet von Jejsk abgestürzt. Die Unfallstelle befindet sich auf Höhe des Fernfunkfeuer (Landerichtung...
  • 09.10.2022 - Absturz einer russischen Su-25 bei Rogalik (Bezirk Rostow, RU)

    09.10.2022 - Absturz einer russischen Su-25 bei Rogalik (Bezirk Rostow, RU): Am gleichen Sonntag wie die Su-24 (MR/MP?!) bei Morosowsk, damit im gleichen Oblast (auch, was den Startplatz betrifft) und - nach Quellenlage -...
  • 9.10.2022 Verlust einer Su-24 am Flugplatz Morosowsk (russische Luftwaffe)

    9.10.2022 Verlust einer Su-24 am Flugplatz Morosowsk (russische Luftwaffe): Der russische Su-24-Bomber stürzte nach einem Trainingsflug in der Region Rostow ab. Das teilten Journalisten des Pressedienstes des Südlichen...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    https://www.flugzeugforum.de/threads/30-10-2022-russische-ka-52-im-oblast-pskow-explodiert.100931/

    Oben