Erstellt von ramier  |  Antworten: 289  |  Aufrufe: 53033

Sammelthread : Private Weltraum-Projekte

Diskutiere Sammelthread : Private Weltraum-Projekte im Forum Raumfahrt auf Flugzeugforum.de


  1. #261
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Blue Origin hat es geschafft, ein und dieselbe kommerzielle Trägerrakete zum zweiten Mal erfolgreich zu landen. Damit schnappt Jeff Bezos seinem Konkurrenten Elon Musk (SpaceX) einen weiteren Meilenstein der kommerziellen Raumfahrt vor der Nase weg.

    http://www.heise.de/newsticker/meldu...e-3082631.html

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #262
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Und das (Werbe)Video dazu.

    https://www.youtube.com/watch?v=74tyedGkoUc

  4. #263
    PaddyPatrone

    Avatar von PaddyPatrone
    Stimmt, ein Meilenstein und dennoch spielt die Falcon 9 von SpaceX in einer anderen Liga.

    Z81NgAk.png

    Die F9 ist wesentlich größer, fliegt schneller und höher. Außerdem ist das Flugprofil um einiges komplexer. New Shephard bleibt generell immer in Senkrechter Stellung und zündet zweimal, einmal beim Start und einmal zur Landung. Falcon 9 zündet 4 mal, Start, Boostback, Reentryburn und Landingburn. Außerdem muss sie nach dem Aufstieg mittels Kaltgasdüsen gedreht werden.
    Anbei sollte man noch bedenken, dass die Falcon 9 eine schwere zweite Stufe mit Nutzlast obenauf sitzen hat, welche weiter in den Orbit fliegt.
    Beide Systeme sind absolut bewundernswert, allerdings sollte der Unterschied klar sein wenn schon von Erstleistungen gesprochen wird.
    Gruß
    Patrick

  5. #264
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Natürlich spielen die in unterschiedlichen Ligen. Ich denke aber bei SpaceX hat man sich das Ziel unnötigerweise etwas zu hoch gesteckt, indem man gleich von Anfang an auf einem schwimmenden Ziel statt auf festen Land landen wollte. Ich verstehe, dass man keine Kompromisse eingehen und Zwischenschritte zu Ziel machen wollte, die einen ablenken oder zu Konstruktionen verleiten, die man später zumindest teilweise wieder ersetzen muss, aber die Gefahr insgesamt zu scheitern ist so deutlich höher, denn die Steigerung der Herausforderung entspricht der einer Landung auf einem normalen Flughafen gegenüber einem schwankenden Flugzeugträger-Deck. Man wollte halt aus dem Schatten der NASA heraustreten und beweisen, dass man etwas erreicht, was die NASA noch nicht geschafft hatte und die Vorteile, die dies für die Flugbahn mit sich bringt, nutzen.

  6. #265
    PaddyPatrone

    Avatar von PaddyPatrone
    Zu hoch gesteckt denke ich eher weniger. Das man, bis auf die eine Landung an Land, immer versucht hat auf der Seeplattform zu landen lag einerseits am jeweiligen Missionsprofil und andererseits daran, dass sie noch keine Zulassung für Landungen an Land hatten. Bei der letzten Mission "JASON-3" wäre eine Landlandung von der Performance her drin gewesen, allerdings gab es da noch keine Genehmigung. Jetzt, mit der "Full Performance Falcon 9" dürfte sich die Anzahl der Missionen, bei denen Landlandungen von der Performace her drin sind deutlich erhöht haben. Einige Missionen benötigen aber trotzdem die Barge, je nachdem wie schwer die Nutzlast ist und in welchen Orbit sie soll.
    Spacex und Blue Origin haben ja schon seit längerem eine gerichtliche Auseinandersetzung am laufen. Dabei geht es um ein Patent von BO zur Landung einer Raketenstufe auf einem Boot/Schiff/Barge. Der Plan auf einer Seeplattform zu Landen ist also nicht nur bei SpaceX entstanden. Blue Origin will ja auch in den orbitalen Trägermarkt einsteigen, Verträge für einen Startplatz und Produktionsstätten am Cape wurden bereits unterzeichnet. Der Träger soll ähnlich groß wie die F9 und ebenfalls mit landefähiger Erststufe funktionieren. Man wird sehen was dabei heraus kommt, aber ich denke es ist recht deutlich, dass der Trend in Richtung Wiederverwendung geht.

  7. #266
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Das ist das, was ich mit "die Vorteile, die dies für die Flugbahn mit sich bringt, nutzen." meinte. Trotzdem ist es sehr schwierig eine Landung auf einer beweglichen Fläche hinzubekommen, weil die Stabilisierung der Rakete beim Aufsetzen die Bewegung der Plattform ausgleichen muss, damit durch deren Eigenbewegung Bewegung nicht Kippkräfte entstehen. Die NASA kennt die Probleme und hatte sich dazu entschlossen, dies nicht weiterzuverfolgen bzw. wie beim Shuttle mit einer schwimmenden Bergung zu leben.

  8. #267
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Die von Anfang an sehr ambitionierte Idee eines Antriebes, bei dem an Bord befindlicher Wasserstoff durch Mikrowellen-Sender am Boden so erhitzt wird, dass damit ein Abgassstrahl erzeugt werden kann, hat auf absehbare Zeit keine Chance realisiert zu werden. Escape Dynamics hat seinen Wirtschaftsbetrieb eingestellt.

    http://www.heise.de/newsticker/meldu...e-3096359.html

  9. #268
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Virgin Galactic präsentiert neues SpaceShipTwo

    http://www.spiegel.de/reise/aktuell/...a-1078451.html

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #269
    Chopper80

    Avatar von Chopper80
    Blue Origin hat die Rakete nun ein drittes Mal erfolgreich in die Luft und wieder zur Landung gebracht.

    http://www.space.com/32453-blue-orig...hird-time.html

    C80

  12. #270
    doerrminator


    Tolle Leistung und tolles Video. Wenn man sieht, wie erst kurz vor der Landung die Geschwindigkeit abrupt verringert wird und wie zielgenau die Landung erfolgt, dann kann man staunen.

    Gibt es einen aktuellen Zeitplan wie es bei denen weitergeht?

Sammelthread : Private Weltraum-Projekte

Ähnliche Themen

  1. Private Archivbilder Schweizer Luftwaffe
    Von n/a im Forum Schweizer Luftwaffe
    Antworten: 361
    Letzter Beitrag: 13.07.12, 06:11
  2. Private AH-1 Cobra in den USA verunfallt!
    Von HUEYROB im Forum Flugunfälle und Flugunfallforschung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.03.12, 15:53
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.02.12, 18:55
  4. KC-135 - 1:72 AMT / ERTL - Sammelthread
    Von AARDVARK im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.12.08, 09:31
  5. Private Mirage III in Süd-Afrika?
    Von MX87 im Forum Jets
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.08, 14:47

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Mojave Desert

Virgin Galactics

nächste weltraumprojekte

raketenmotor für notfallschirm

content

Sie betrachten gerade Sammelthread : Private Weltraum-Projekte