39MP Digitalkamera

Diskutiere 39MP Digitalkamera im Foto und Film Forum im Bereich Literatur u. Medien; Schaut mal hier: http://de.hasselblad.com/products/level3.asp?secId=1132&itemId=3843 Eine 39 MP Cam ist schon der Wahnsinn! Aber bei drei Kilo...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 Grandcaravan, 17.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2006
    Grandcaravan

    Grandcaravan Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.02.2005
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    EDAD / Dessau
    Schaut mal hier: http://de.hasselblad.com/products/level3.asp?secId=1132&itemId=3843
    Eine 39 MP Cam ist schon der Wahnsinn! Aber bei drei Kilo Gewicht und einer Nettodateigröße von 80 MB muss man den Kauf schon abwegen! Zumal dieses Wunderwerk der Technik 30000€ kostet ;) :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 planetsurf, 17.02.2006
    planetsurf

    planetsurf Flugschüler

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatik
    Ort:
    Zürich
    Die muss ich haben! :FFTeufel:
     
  4. #3 Corsair, 17.02.2006
    Corsair

    Corsair Space Cadet

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    1.474
    Beruf:
    Senior Media Consultant
    Ort:
    47228 Duisburg
    Naja dafür ist Hasselblad ja bekannt, aber das ist ja noch harmlos gegenüber diesem Projekt:

    http://gigapxl.org/

    :eek:
     
  5. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    39MP - aber nur 16bit Farbtiefe ...- will mir nicht in den Kopf ...
     
  6. #5 Dr. Seltsam, 17.02.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Jedenfalls dürfte dadurch klar sein, warum die Aufklärungsbehälter der RECCE Tornados die optischen Fotos weiterhin auf Nassfilm machen.
    Ein digitales Verfahren ist viel zu langsam, vorallem der Datenspeicher (Festplatten) ;)
     
  7. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    ... das wird sich in Zukunft wie allgemein in der ganzen PC-Geschichte immer weiter, besser und schneller entwickeln. Auf HDDs speichert eh kaum einer, Chips sind da erheblich billiger und schneller.
     
  8. #7 Dr. Seltsam, 17.02.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Das ist bedingt richtig. Ein flüchtiger RAM Speicher ist schnell. Aber ein Flash-RAM ist immer noch langsamer als Festplattenarrays. Die Daten bewegen sich zudem maximal mit Lichtgeschwindigkeit durch die Leitungen und auch noch schnellere Prozessoren werden daran nichts ändern. Ganz im Gegenteil wird man deswegen auch irgendwann keine noch schnelleren Prozessoren mehr bauen können. Das Geschwindigkeitsverhältnis von Prozessor zu Arbeitsspeicher (flüchtigem RAM) ist heute bei den schnellsten Systemen nur 1:4. Das bedeutet nach einer Millisekunde Rechenzeit wartet die CPU vier Millisekunden auf neue Daten aus dem Arbeitsspeicher.
    Gerade im hochauflösenden Bereich wird so das chemische Foto weiter erste Wahl bleiben. Gerade wenn es auf eine schnelle Serie von Bildern ankommt.
     
  9. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Das mag alles stimmen und Du hast durchaus Recht - aber Du weist doch selbst : Was heute noch nicht ist, geht bei der ganzen Entwicklung morgen und übermorgen ist es billig. Auch an schnelleren Datenübertragungen arbeitet man ja ständig.

    Letztendlich verstehe ich trotzdem nicht, weshalb man bei deiner derart hohen Auflösung mit nur 16Bit Farbtiefe arbeitet - ich meine, das wäre ein Punkt, wo man mitziehen müsste ...
     
  10. #9 Dr. Seltsam, 17.02.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    An der Lichtgeschwindigkeit kommt man aber nicht vorbei :)
    Mehr als 16-bit Farben kann das menschliche Auge doch eh nicht unterscheiden ;)
    Vielleicht orientiert man sich daran
     
  11. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Lichtgeschwindigkeit : Klar doch :) - und schneller als das Licht kommt das Bild auch nicht ans Objektiv:)

    Das Auge kann vieelmehr als 16 Bit unterscheiden, viel mehr.
    Aber auf einmal nicht mehr als ein paar hundert Farben.
    Das ist schonmal ein wichtiger Unterschied, der bei näherer Betrachtung wichtig wird.
    Bei der ganzen Digitalisierung wird einfach zuu viel rumgeschwärmt und mit daten um sich geschmissen, die eben heutzutage bekannt sind und messbar sind.
    Von sachen, die wir noch nicht so richtig messen können, aber deren Einfluss bestens bekannt ist, schweigt man lieber.

    Das eine CD bis 20.000hz Frequenzgang hat und das menschliche Ohr gar nicht so weit kommt, damit haut man gerne um sich. Das ein digital wiedergebene/erzeugte Akkustik aber im Grunde nur eine zerhackte natürliche analoge Sinuskurve ist, davon ist weniger die Rede - ebenso, das das menschliche Gehörempfinden messbar nicht nur von den Ohren und dem Gehörsinn abhängt. Freaks wissen das, und kaufen weiter Schallplatten - nicht zu Unrecht.

    Und ebenso ist es mit der digitalen Bildwiedergabe : das menschliche Auge und Sehzentrum zählt keine Farben, wertet die deshalb auch ganz anders aus.
    Ab einer bestimmten Anzahl ist die Anzahl der farbwerte nicht mehr erfassbar - - gut gemachte 256-Farbbilder können durchaus einen "fotografischen" Eindruck hinterlassen. Im Vergleich aber verlieren sie gegen das analoge Foto. Ebenso wie wie digitale Bilder mit höherern Farbwerten.
    Obwohl das rechnerisch gar nicht sein dürfte ...
    Ein ganz einfaches Beispiel :
    Versucht mal am PC ein S/W Bild wirklich so hinzubekommen, wie ein echtes, analoges S/W Bild.
    Viel Spaß ! :)
     
  12. #11 Dr. Seltsam, 17.02.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Das meine ich damit ja. Das Licht trifft mit Lichtgeschwindigkeit aufs Objektiv und belichtet den dahinterliegenden Film in Sekundenbruchteilen. Fertig ist das Bild, abhängig vom Film, in nahezu beliebiger Auflösung. Die Kamera ist nach der Belichtungszeit und dem Weitertransport des belichteten Filmteils sofort wieder einsatzbereit.
    Im digitalen Verfahren ist nach dem CCD Sensor (da wo der "Film" wäre) und der Belichtungszeit jede Menge Datentransport und Rechenleistung nötig, die auch nur mit maximal Lichtgeschwindigkeit möglich ist. Es wird also immer langsamer sein, als die Belichtung eines Films. Zudem geht die Datenmenge gegen unendlich, je größer die Auflösung wird.
    Ja genau das sag ich ja. Die Qualität und Auflösung der S/W Nassfilmbilder, die der GAF RECCE Pod abliefert, sowie die Geschwindigkeit mit der er das macht ist auch in absehbarer Zeit nicht digital umsetzbar ;)
     
  13. #12 AM72, 17.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2006
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    mal ot :

    @Dr.Seltsam : Wir sind wohl Fan vom selben Film ? :)


    Zur Geschwindigkeit :
    ... und irgendwann ist der ganze Digitale Krims schneller als der Transport des Films ;) - aber das wird wohl noch dauern. Und , natürlich :z.Z. kommt keine Digi an eine gute analoge ran.
     
  14. #13 Dr. Seltsam, 17.02.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Wenn der von Stanley Kubrick ist schon ;)
     
  15. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797

    .. natürlich doch - Dein Avatar ist doch nicht falsch zu deuten :)
     
  16. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    309
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    Dies ist mittlerweile nicht mehr korrekt. Die zur Zeit aktuellen Profi-Kameras erreichen qualitativ eindeutig den Stand ihrer analogen Vorgänger. Genau genommen sind wir jetzt am Wendepunkt, an dem es nur noch wirklich ganz spezielle Anwendungen (für mich im wissenschaftlich-technischen oder militärischen Bereich) sind, welche die Verwendung einer analogen Kamera rechtfertigen.
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    ... da bin ich wohl nicht mehr "up to date" :)
     
  19. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    309
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    Naja, nur teilweise, wie ich oben erwähnt habe. Oder sagen wir so - wenn wir von den derzeitigen technischen Möglichkeiten sprechen! Was dann "im Feld" im Einsatz ist, da geb' ich Dir schon recht, da nützen noch relativ wenige alle Möglichkeiten der digitalen Fotografie, und somit der entsprechend möglichen Qualität, richtig aus ...
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

39MP Digitalkamera

Die Seite wird geladen...

39MP Digitalkamera - Ähnliche Themen

  1. Welche Kompakt-Digitalkamera

    Welche Kompakt-Digitalkamera: Ich suche eine kompakte Digitalkamera bis ca. 250,-. Unter anderem, um meine Modelle besser fotografieren zu können (Makro), aber auch als Kamera...
  2. Digitalkamera im miniformat

    Digitalkamera im miniformat: Es gibt zwar schon einiges zum Thema Digitalkamera - aber da geht es meist um "Wer hat welche?". Ich hab 'ne Frage zu einer Bestimmten. Und...
  3. Was habt ihr für eine Digitalkamera?

    Was habt ihr für eine Digitalkamera?: Hallo Zusammen, Das Thema Digi-cam wurde ja schon mehrmals angesprochen. Jetzt wollte ich von euch mal wissen was ihr für Digitalkameras habt und...