50 Jahre DC-8

Diskutiere 50 Jahre DC-8 im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Vor 50 Jahren startete die erste Douglas DC-8 zu ihrem Jungfernflug. Das sind nur 50 Jahre nachdem die ersten Motorflugpioniere flogen. Und viele...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    2.377
    Ort:
    Hessen
    Vor 50 Jahren startete die erste Douglas DC-8 zu ihrem Jungfernflug. Das sind nur 50 Jahre nachdem die ersten Motorflugpioniere flogen. Und viele DC-8 fliegen heute noch, 50 Jahre nach diesem Jungfernflug.
    http://august-euler-museum.de/ae-museum-19.html

    Foto: Boeing
     

    Anhänge:

    • n808d.jpg
      Dateigröße:
      32,1 KB
      Aufrufe:
      126
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    344
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Na dann gratuliere, habe es in New Jersey genossen die vielen UPS Dc 8 Richtung Newark zu sehen :)
    Schade, dass Douglas nicht mehr gegen Airbus und Boeing mit mischt.
     
  4. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    5.957
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Tja das hat sich ja mit der Übernahme durch Boeing erledigt :(
     
  5. #4 IberiaMD-87, 31.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2008
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    848
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Hier noch ein paar eventuell interessante Informationen im Zusammenhang mit der DC-8:

    Mit Abstand setzten United Airlines die größte DC-8-Flotte ein. Ingesamt waren es 117 Exemplare von 556 hergestellten DC-8, die von United eingesetzt wurden – entweder fabrikneu erworben oder gebraucht erworben. United führte die DC-8 am 18.09.59 mit einem Linienflug (UA800) von San Francisco ab 0830 Uhr mit Zielort New York Idlewild durch. Durch die Zeitzonen waren es aber Delta Air Lines, die den eigentlichen Ersteinsatz durchführten: ihre DC-8 startete an diesem Tag um 0920 Uhr in Idlewild zu einem Flug nach Atlanta.

    Die letzte fabrikneue DC-8 für United sollte eine DC-8-62H sein, die am 14.10.1969 ausgeliefert wurde. Bis zur Einführung der Boeing 747 (1970) und DC-10 (1971) stekllten die damals 198-sitzigen DC-8-61 das mit Abstand größte Flugzeug bei United dar. In den 1970ern übernahmen zunehmend die neuen Großraumflugzeuge die Hauptrolle, während der DC-8 in schwindender Anzahl wichtige Nischenrollen zukamen – u.a. lange Transkontinentalrouten und die Flüge ab USA nach Hawaii.

    Im März 1979 entschieden sich United, ihre gesamte DC-8-61-Flotte mit modernen CFM-Triebwerken umzurüsten. Die erste umgerüstete DC-8-61 konnte als DC-8-71 am 16.05.1982 wieder in Dienst stellen. Wieder waren es aber Delta, die einen zeitlichen Vorsprung bei der DC-8- Super 70 hatten, denn Delta führte ihre erste von 13 umgerüsteten DC-8 am 24.04.82 ein. United setzte insgesamt 29 DC-8-71 ein, rund die Hälfte war für Überwasserflüge ausgerüstet (sie besaßen Rettungsboote), die andere Hälfte war „nur“ für Überlandstrecken eingeplant.

    Ab August 1989 verliessen die ersten Super 71 die United-Flotte und am 31.10.91 wurde der letzte Linienflug durchgeführt, als UA40 von San Francisco nach Kona flog. Der geplante finale Rückflug ab Kona konnte nicht durchgeführt werden, da die DC-8 technische Porbleme hatte und die Dienszeiten der Crew bei Ankunft in Kona den Rückflug nicht möglich machten. Die DC-8 wurde am nächsten Tag leer nach San Franciso überführt und beendet somit die Zeit der DC-8 bei United.

    In den Farben von United führten die DC-8 insgesamt 5,5 Millionen Flugstunden und 2,1 Millionen Flüge durch.

    Größter Betreiber außerhalb der USA waren JAL Japan Air Lines.

    JAL war für McDonnell Douglas einst ein sehr wichtiger und loyaler Kunde und ist historisch gesehen u.a. der größte DC-8-Betreiber außerhalb der USA gewesen. Die DC-8 leitete bei JAL das Jet-Zeitalter ab Juli 1960 ein und insgesamt kamen fabrikneu 41 DC-8 in neun verschiedenen Versionen zur Auslieferung. Einigen Angaben nach wurden weitere 15 DC-8 gebraucht erworben. JAL nahm 1971/72 die letzten sieben von acht fabrikneuen DC-8 ab.
    JAL übernahm ab Werk 17 DC-8-32/-53/-55, neun DC-8-61 und 15 DC-8-62 (6 DC-8-62, 5 DC-8-62 AF, 4 DC-8-62H). Weitere drei DC-8-55F und fünf DC-8-61 wurden angemietet, die zusätzlichen DC-8-61 von Eastern Air Lines erworben oder angemietet. Somit standen insgesamt 20 DC-8-32/-53/-55, 23 DC-8-61 und 15 DC-8-62 bei JAL im Einsatz. Mit 58 DC-8 war JAL mit Abstand der wichtigste und größte Betreiber der DC-8 außerhalb der USA. Am 19. April 1968 wird die erste Douglas DC-8 Super 62 (JA 8031) an Japan Airlines geliefert. Am 20. Februar 1969 wird die erste Douglas DC-8 Super 61 (JA 8038) an Japan Airlines geliefert und dieser Typ stellte das damals größte Muster für JAL dar. Japan Airlines stellt im Juli 1974 die letzte Douglas DC-8-32 außer Dienst.
    Selbst nach Indienststellung von Boeing 747 und der DC-10 (auch hier wurde JAL der größte Betreiber außerhalb der USA) wurde das Muster DC-8 weiterhin und zunehmend als Kurz- und Mittelstreckenflugzeug eingesetzt, wobei sich JAL aber von älteren DC-8-Versionen trennte. Ende Juli 1982 bestätigte der damalige Chef von JAL, dass JAL 1986 zehn neue Flugzeuge bestellen werde, die die verbliebenen 22 DC-8 ersetzen würden. Zur Auswahl standen "viele Modelle" - die Boeing 767 und A310 wurden aber in der Fachwelt als nahe liegende Ersatzmuster angesehen. Hauptaugenmerk für den Ersatz seien Sparsamkeit im Verbrauch, Lärmarmut und der Kaufpreis. Aber erst im September 1983 gab es zuerst unbestätigte Meldungen, dass sich JAL für die Boeing 767 als Ersatz ihrer damals 20 DC-8 entschieden hätte und 15 Flugzeuge bestellt worden seien. 1985 boten die DC-8-61 entweder eine Zweiklassen-Konfiguration für 12 First und 190 Economy Class-Passagiere oder eine Einheitsklasse für 233 Fluggäste und die Flotte war auf ganze sieben DC-8-61 und vier DC-8-62 zusammengeschrumpft. Am 31.12.1987 wurden die letzte DC-8 (eine DC-8-62) nach einem Linienflug (JL 958) von Pusan (Busan) nach Tokyo außer Dienst gestellt, während DC-8-Frachtflüge zuvor am 24.09.1986 endeten.

    Hier die internatioanlen Routen, die mit DC-8 von JAL im jahr 1980 durchgeführt wurden:
    Tokyo - Bangkok - Karachi - Teheran - Athen v.v. D8L
    Tokyo - Bangkok - Bombay - Karachi - Baghdad v.v. D8L
    Tokyo - Hong Kong - Bangkok - Singapore v.v. D86
    Tokyo - Osaka - Beijing v.v. D8L
    Tokyo - Beijing v.v. D8L
    Tokyo - Bangkok - Karachi - Cairo - Athen v.v. D8L
    Tokyo - Moscow - Copenhagen v.v. D8L
    Tokyo - Guam v.v. D86
    Tokyo - Saipan - Guam v.v.
    Tokyo - Hong Kong D86
    Tokyo - Kagoshima - Hong Kong D86
    Tokyo - Hong Kong - Kuala Lumpur - Singapore v.v. D86/DC8
    Tokyo - Moscow - London (Heathrow) v.v. D8L
    Tokyo - Manila v.v. D86 (Zusätzliche Flüge mit DC-8 der JAA Japan Asia Airways)
    Tokyo - Nagoya - Manila v.v. D8L
    Tokyo - Moscow v.v. (sämtliche Flüge mit DC-8-62)
    Tokyo - Moscow - Paris (CDG) v.v. D8L
    Tokyo - Pusan v.v. D8L
    Tokyo - Moscow - Rome v.v. D8L
    Tokyo - (Anchorage)* - (New York)* - (San Juan)* - Sao Paulo - Rio de Janeiro D8L (*technical stop only)
    Tokyo - Seoul v.v. D86/D8L
    Tokyo - Nagoya - Seoul v.v. D86
    Tokyo - Nagasaki - Shanghai v.v. D8L
    Tokyo - Taipei v.v. DC8/D86 (all flights operated by JAA Japan Asia Airways)
    Typen:
    DC8 = Douglas DC-8 all series
    D86 = DC-8-61
    D8L = DC-8-62

    Gruss, IB M87
     
    Poze gefällt das.
  6. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

50 Jahre DC-8

Die Seite wird geladen...

50 Jahre DC-8 - Ähnliche Themen

  1. 100 Jahre Spanische Marineflieger in Rota

    100 Jahre Spanische Marineflieger in Rota: Am 15. und 16.9.2017 feierten in Rota die Aeronaves de la Armada, die spanischen Marinefliegern ihr 100 jähriges Bestehen. Am 15.9. gab es eine...
  2. WW2 Spitfire Pilotin Joy Lofthouse stirbt mit 94 Jahre

    WW2 Spitfire Pilotin Joy Lofthouse stirbt mit 94 Jahre: Joy Lofthouse war einer der 156 ATA Frauen aus der Flugplatz White Waltham die nach etwa 10 Flugstunden Flugtraining Kriegsflugzeugen von Werke...
  3. Modellbauausstellung 20 Jahre Modellbauclub Hoyerswerda e.V. vom 17. bis 18. März 2018

    Modellbauausstellung 20 Jahre Modellbauclub Hoyerswerda e.V. vom 17. bis 18. März 2018: Ja, nun sind schon 20 Jahre vergangen, seit dem der Modellbauclub Hoyerswerda e.V. gegründet wurde. Deswegen findet vom 17. bis 18. März 2018 die...
  4. Model Hobby Club du Sud - Jahresausstellung :

    Model Hobby Club du Sud - Jahresausstellung :: Die Jahresausstellung des MHCDS findet wieder an diesem WE (4./5.11.) in Soleuvre/Scheierhaff statt:
  5. Bildband 60 Jahre LTG 61

    Bildband 60 Jahre LTG 61: Anlässlich seiner Außerdienststellung Ende des Jahres gibt es nun einen Bildband. Das Buch kann für 15 Euro erworben werden. Die Einnahmen gehen...