76 Jahr Operation Market Garden - 2020

Diskutiere 76 Jahr Operation Market Garden - 2020 im Airshows Forum im Bereich Aktuell; Dieses Jahr 2020, genau wie voriges, als es 75 jahre her war, wird diese Woche Mitte September an verschiedene Stellen die verschiedene...
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
9.219
Zustimmungen
30.634
Ort
Niederlande
Dieses Jahr 2020, genau wie voriges, als es 75 jahre her war, wird diese Woche Mitte September an verschiedene Stellen die verschiedene Gedenkfeier veranstaltet vonwegen Market Garden.
Leider sind wegen Corona alle Veranstaltungen geschlossen und nur fur eingelandene Gaste.
Der grosse Show und Airshow auf der Ginkelse Heide wird am Samstag 19 September nicht statt finden. Das Voruben am Freitag in Ginkel auch nicht.
Die Gedenkfeier begleitet seit Jahren die internationale Sprungwoche der Luftbewegliche Brigade aus Arnheim,
dieser fand jedoch statt auch uber der Ginkelse Heide. Damit keine grosse Anzahl Zuschauer zufliessen wurden, wurde das nicht offentlich angesagt.
Abgesagt hatten Englander Franzoesen, Polen, dennoch waren Amerikaner, Belgier, Deutsche Fallschirmjager, Niederlander und dieses Jahr auch erstmals Tschechen beteiligt.
Damit in diesem Jahr ohne Airshows es dennoch etwas Aktion gibt im Thema zeige ich mal einige Bilder der Absetz und Sprungubungen uber der Ginkelse Heide dieser Woche.
Die erste Springer aus einer C-130 am Dienstag waren diese, vorher um 10.00 wurde aus Skyvan(s) freifall gesprungen. Die G-988 des 336 Squadron.
Skyvans waren die OE-FDI (ex G-454 Ghana Air Force) und OE-FDK.

(c) JeroenMB

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
4.124
Zustimmungen
19.344
Ort
EDLX

...oder zu zweit gesprungen. Manche einzelne hatten auch die manövrierfähigeren Schirme mit kurzer Spannweite. Leider kenne ich mich mit Fallschirmen noch weniger aus als mit Flugzeugen. War wohl dann eher um den Fun-Faktor zu erhöhen. Hier könnte der vorne festbegundene ein Belgier sein. Aus den Skyvans wurde immer ziemlich gemischt gesprungen. Mal viele Amerikaner auch, das andere mal fast gar keine. Diese Jungs und Mädels sprangen auch nicht mitten in die Dropzone und landeten auch nie in der Nähe der Sammelzone für den massdrop, sondern ein paar hundert Meter weiter weg, direkt am Rand der Heide und am Rand des abgesperrten Gebietes. Scheinbar hatten die einen anderen Sammelpunkt, aber das ist auch schon seit einigen Jahren so.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
4.124
Zustimmungen
19.344
Ort
EDLX

Nach einer kurzen Pause ging dann der erste "mass drop" los, an diesem Tag aber nur mit drei Flugzeugen in allen drei Wellen. Die erste Kiste des Tages war die G-988.

Bis nach der ersten Welle blieb ich noch auf dieser schattigeren Seite. Bei dem Market Garden Tag ist das der Publikumsbereich, indem ich da stand. Da dort aber auch ein offener Radweg ist, waren auch am Dienstag für Falcon Leap Leute da die sich das ansahen. Fast so als wäre alles wie immer, nur nicht so dicht gedrängt mit massig viel Platz. Menschenmassen gab es nicht. Auf dem Radweg sollte man in Bewegung bleiben, also direkt am Rand vom Sperrgebiet vor der Sammelzone und an diesem Rand der Dropzone. Aber hinter dem Radweg stehen oder sitzen, war kein Problem, es ging da also nur um einen Meter. Es gab viele Gelegenheiten auch mal mit den Soldaten zu quatschen oder was mir wieder besonders gefiel, die Soldaten dabei zu beobachten, wie sie Dinge verschenkten an die Kinder dort. Hatte das zweimal gesehen an dem Tag und das machen sie auch sonst oft an dem Market Garden Tag. Ich finde das immer sehr nett. An der Sammelzone für den Mass Drop standen die Militärfahrzeuge auch genau dort wo sie immer stehen, direkt am Radweg neben zwei Sandpisten in bzw an einem Wäldchen. Verscheucht wurde niemand, der sich das ansehen wollte. Polizei sah ich keine dort bis kurz nach der ersten Wave, nur Militärpolizei.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
4.124
Zustimmungen
19.344
Ort
EDLX

Aus dem "Publikumsbereich" gibt es, wenn aus Osten angeflogen wird, schonmal schöne Motive wie ich finde. Da die Maschinen um sich für einen neuen Anflug bereitzumachen manchmal die Paras an den Schirmen kreuzen. Ich kannte bis zu diesem Tag nur Ostanflüge dort, am 17. wurde (für mich endlich einmal) von Westen angeflogen. Bei jeder Wave kommen die Flugzeuge für zwei Anflüge über die Dropzone. Ganz selten dreimal und ohne drop zum Abschluss des Tages der letzte Überflug eventuell noch. Im Bild oben der Hauptgrund für mich für die kurze Anfahrt von 85km, die Transall 50+66. Die Transall war die zweite von drei Maschinen der ersten Welle, hier auf dem Weg zurück zum zweiten Anflug über die Dropzone.

Das waren schon 6 Bilder. Da Jeroen scheinbar woanders stand, haben/hatten wir wie ich jetzt sehe doch zwei deutlich versch. Perspektiven auf das Geschehen. Zumindest bei der ersten Wave am Dienstag.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
9.219
Zustimmungen
30.634
Ort
Niederlande
Wie Kolbenrückholer schrieb waren Dienstag 15 September nur drei grosse Vogel in der heavy Formation der dritte war West Virginia ANG C-130H 56712 vom 130AS/130AW, nette Flieger statt der mehr bekannte Ramsteiner....
...hier mit Navi Light on und Schwalbe (oder Falcon?)....und die erste 7 Springer

(c) JeroenMB

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
awacsfan

awacsfan

Fluglehrer
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
232
Zustimmungen
88
Ort
in der Nähe von Kleve
Herzlichen Dank an @Jeroen und @Kolbenrückholer für die Berichterstattung und die Bilder.

Obwohl es quasi in meiner Nachbarschaft stattfand habe ich es leider wieder nicht geschafft mir das selber anzusehen :sad:

Darf ich mal fragen wo ihr gestanden habt?
Herzlichen Dank und schönes Wochenende
 
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
4.124
Zustimmungen
19.344
Ort
EDLX
Wijde Veldweg, Ede. Von der Schaapskoi im Norden kann man runter nach Süden bis zur Autobahnbrücke. Da fahren viele Radfahrer lang, je schönes das Wetter, desto mehr. Wenn die Veranstaltung ist am Market Garden Tag (fällt dies Jahr aus für die Zuschauer, geschlossene Veranstaltung und wohl kein mass drop) ist das schon ab der Autobahn ausgeschildert. Ist nicht schwer zu finden an diesem Tag und es gibt, wenn man früh kommt, auch noch einen Parkplatz direkt auf einer Wiese vor Ort ohne Gebühr. Ansonsten gibt es auch noch Shuttle Bus. Wenn auch diese Parkplätze dann voll sind, soll man nicht mehr anreisen, das kommt dann über Lautsprecher. Das passiert nur in Jahren mit sehr gutem Wetter. Aber dieses Jahr gab es nur die Falcon Leap drops, dessen Abschlusstag der Market Garden Tag ist. Den Bildern nach stand ich weiter im Norden an diesem Radweg. Ich hatte am 16.09. zum Beispiel auch mal Pech und stand an der Ginkelse Hei und es wurde bei Ermelo gesprungen. Kann passieren so ein Fail. Am 17. klappte es dann wieder an der Ginkelse Hei.

Am Samstag fahre ich auch nicht hin, nur für geladene Gäste und es wird überall kommuniziert, dass es keinen mass drop geben wird. Falcon Leap müsste auch schon vorbei sein seit heute.

Hoffen wir auf nächstes Jahr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

76 Jahr Operation Market Garden - 2020

76 Jahr Operation Market Garden - 2020 - Ähnliche Themen

  • 30er-Jahre Replika-/Restaurierungs-Projekte in Deutschland

    30er-Jahre Replika-/Restaurierungs-Projekte in Deutschland: Es gibt einige sehr interessante deutsche Replika- bzw. Restaurierungs-Projekte von Flugzeugen der 30er-Jahre, um die es recht still geworden ist...
  • Heute vor 30 Jahren ...

    Heute vor 30 Jahren ...: ... endete mein Wehrdienst bei der NVA :rolleyes1:. Und weil es ja gerade in Sachen Luftfahrt nicht so viel Neues gibt, kann man ja mal wieder in...
  • Vor 75 Jahren: Der letzte größere deutsche Flugzeugverlust am 18.04.45

    Vor 75 Jahren: Der letzte größere deutsche Flugzeugverlust am 18.04.45: Während der Kampfhandlungen um Nürnberg am 18.04.1945 wurde in der Gegend um Lauf/Pegnitz ein gemischter? Kampfverband aus mindestens 5 Bf 109...
  • 30 Jahre Flugmodellbauclub Nauen

    30 Jahre Flugmodellbauclub Nauen: Ja, wie die Zeit vergeht. Vor dreißig Jahren haben junge Modellbauer mit der neuen Zeit ihre Hobby eine neue Basis gegeben. Sie gründeten einen...
  • Blinddarmoperation für 14 Jährige an Bord der USS Ronald Reagan

    Blinddarmoperation für 14 Jährige an Bord der USS Ronald Reagan: Hier seit gestern in den Medien. Eine 14 Jährige ist Anfang der Woche an Bord des Kreuzfahrtschiffes Dawn Princess vor der Küste von Baja...
  • Ähnliche Themen

    Oben