Erstellt von mcnoch  |  Antworten: 31  |  Aufrufe: 4119
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Bodenpersonal in Frachtabteil "vergessen" und losgeflogen

Diskutiere Bodenpersonal in Frachtabteil "vergessen" und losgeflogen im Forum Flugunfälle und Flugunfallforschung auf Flugzeugforum.de


  1. #11
    AE

    Avatar von AE
    Überrascht bin ich schon wie locker das gehandhabt wird. Die Fluggäste werden straff kontrolliert, wegen einer Tube mit Creme wird ein Aufstand ausgelöst, für einen saudummen Witz kommt man für 48 Stunden in Gewahrsam und dort?
    Man kann ja einen Flugfeldmitarbeiter entsorgen und mit seiner Kleidung und seinen Ausweisen jeden Unsinn anstellen. Da gibt es keine Kontrolle ob noch alle gesund und munter sind?
    Ich habe in Kraftwerken Kesselrevision durchgeführt. Bevor ich in so ein Teil eingestiegen bin, habe ich an der Einstiegsluke ein Vorhängeschloss angebracht und den Schlüssel trug ich am Körper. Safety first. Und an einem Flugzeug wird der Mitarbeiter im Frachtraum eingeschlossen und vergessen? Und so wie ich es verstehe nicht nur einmal?

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    jackrabbit


    Hallo,

    Zitat Zitat von AE Beitrag anzeigen
    Überrascht bin ich schon wie locker das gehandhabt wird.
    ...
    Und an einem Flugzeug wird der Mitarbeiter im Frachtraum eingeschlossen und vergessen?
    Es wird unter Zeit- (und Kosten-) Druck gearbeitet und das schon kontrollierte Personal befindet sich innerhalb eines Sicherheitsbereiches, Kontrollen gibt es im Prinzip immer nur in den Zugangsbereichen.

    Grüsse

  4. #13
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    In der aktuellen Omegatau Podcast Folge über die Frachtfliegerei erzählt einer der LH Cargo Piloten auch über einen Fall, wo es bei Kollegen - angeblich - während eines Nachtflugs über Afrika plötzlich an der Cockpit-Tür geklopft hat und ein gerade aufgewachter Lader davor stand....

    Nach den Aussagen in diesem Podcast sollte der Ramp-Agent eigentlich kontrollieren, dass sich alles am rechten Ort befindet und nichts Ungeplantes (inkl. Ladepersonal) mehr an Bord befindet. Ein entsprechendes Formular händigt er dann an die Piloten aus.

  5. #14
    cool

    Avatar von cool
    Zitat Zitat von AE Beitrag anzeigen
    Die Fluggäste werden straff kontrolliert....

    Ich habe in Kraftwerken Kesselrevision durchgeführt....
    Das sind (meiner Meinung nach) aber keine vergleichbaren Fälle. Bei den Passagieren steht die Airline in der Verantwortung, ausserdem ist es vorgeschrieben, dass ein Passagiermanifest erstellt wird. Es muss mit dem DAP (Dümmsten .... ) gerechnet werden, außerdem sind viele Passagiere ja nicht "vom Fach". (Hab da aber auch ne witzige Anektode von Geschäftsreisenden irgendwann Montag morgens: Crew hat sich im Flieger geirrt, Flieger stromlos am Gate, keiner da, Boarding startet und alle Passagiere sortieren sich schön brav in den dunklen, kalten Flieger und warten wie im Bus darauf, dass es endlich losgeht).

    Ich habe aber auch schon ganz ähnliche Sachen wie Kesselreparaturen gemacht und auch wir haben da ganz andere Vorschriften (inkl. Jemand der draußen aufpasst), aber auch das ist meiner Meinung nach nicht vergleichbar.

    Immerhin sollen es ja "Profis" sein, jeder weiß, dass so nen Flieger auch irgendwann mal abhebt (und idR auch wann). Ich mein, wer weis, vielleicht kommt das ja irgendwann, momentan sehe ich persönlich das aber weniger kritisch.

  6. #15
    WaS

    Avatar von WaS
    Zitat Zitat von jackrabbit Beitrag anzeigen
    War das jetzt Ironie?

    Welche besondere Gefahr?
    Die Gefahr, im Frachtraum zu erfrieren. Was denn sonst.

    Begehbare Räume müssen entweder von innen zu öffnen sein, oder das Verschließen muss verhindert werden, wenn jemand drin ist. Solche Vorschriften gibt es auf zahlreichen Gebieten; das ist doch elementarste Sicherheitstechnik.

  7. #16
    cool

    Avatar von cool
    Das Problem liegt doch darin, dass die Jungs pennen. Und wenn der Hobel erstmal fliegt, dann kann man da eh nicht mehr viel machen, auch wenn die Türe von innen zu öffnen wäre. Zugegeben, "richtige" Frachter haben ein Intercom-System, aber ich fürchte die wenigsten "Yogis" können das bedienen.
    Das kann dir beim Frachtschiff, Bahn und beim LKW auch passieren.Das macht die Sache natürlich nicht besser.

  8. #17
    jackrabbit


    Hallo,

    Zitat Zitat von WaS Beitrag anzeigen
    Die Gefahr, im Frachtraum zu erfrieren. Was denn sonst.
    Okay, es wurde "vorhin" schon geschrieben, dass der Laderaum im Prinzip unter Kabinendruck steht und von der Kabine vertikal nur durch den Kabinenboden abgeteilt ist. Erfrieren wird man da so schnell wohl nicht.
    Neugierige Reporter haben es mal getestet und gemessen:
    http://www.wdr.de/tv/kopfball/sendun...6/flugzeug.jsp
    Es war aber nur ein kurzer Inlandsflug, daher m.E. nicht besonders aussagekräftig, auch wenn das Resümee lautete:
    "Temperatur und Luftdruck sind während des Flugs in der Regel genauso eingestellt wie im Passagierraum. "

    Meine persönliche Erfahrung: meine Koffer waren auch nach Langstrecke nicht gefroren.

    Die Gefahr für das Personal ist wohl eher, dass er/sie nach einen Nickerchen verpennt aus der Frachtluke fällt oder auf dem Vorfeld vor ein Fz läuft.

    Grüsse

  9. #18
    Philipus II


    Öffnen von Innen würde tendenziell nur weitere Gefahren schaffen, befürchte ich.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Zitat Zitat von Philipus II Beitrag anzeigen
    Öffnen von Innen würde tendenziell nur weitere Gefahren schaffen, befürchte ich.
    Nach dem Abheben auf jeden Fall.

  12. #20
    lutz_manne


    An so ganz einfache Dinge wie einen "Notschalter", der einen "kleinen Alarm" im Cockpit auslöst, hat wohl noch keiner gedacht?!
    Und in irgendwelchen Filmen sieht man auch mal Luken im Boden die vom Passagierraum in den Frachtraum führen. Wäre auch eine Lösung.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Bodenpersonal in Frachtabteil "vergessen" und losgeflogen

Ähnliche Themen

  1. Bekannte Triebwerke und Raumschiffe in "Star Wars" beim" Pod-Rennen" zu sehen...
    Von MikeBravo im Forum Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.09.16, 13:37
  2. Grumman F11F-1 Tiger "long nose" VF-51 "Screaming Eagles"
    Von B.L.Stryker im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.15, 15:37
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.03.15, 22:02
  4. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 18.10.05, 11:00
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.10.05, 13:44

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Bodenpersonal in Frachtabteil "vergessen" und losgeflogen