A 310 MIX Lufthansa Swissair Lackierung

Diskutiere A 310 MIX Lufthansa Swissair Lackierung im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; hallo, habe mal irgendwann bei ebay einen Herpa Wings Airbus A310 gesehen, der auf der einen Seite die Lufthansa Lackierung hatte und auf der...

Moderatoren: Skysurfer
  1. magic

    magic Astronaut

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    4.060
    Zustimmungen:
    2.070
    Beruf:
    Dipl. Ing. Architektur
    Ort:
    CGN
    hallo,
    habe mal irgendwann bei ebay einen Herpa Wings Airbus A310 gesehen, der auf der einen Seite die Lufthansa Lackierung hatte und auf der anderen Seite mit der Swissai Lackierung versehen war.

    Nun meine Frage: Gab es diesen wirklich und wenn ja hat jemand Bilder? :?!

    Danke im Voraus! :red:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IberiaMD-87, 28.12.2005
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.681
    Zustimmungen:
    835
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Ja, falls ich nicht unter Drogeneinfluß stand, so habe ich mal solche Fotos gesehen, wo auf einer Rumpfseite die Lackierung von Lufthansa und auf der anderen Seite von Swissair war.

    Diese Lackierung war wohl in Anlehnung an die Erstkunden und Initatoren der A310.

    Schau doch mal unter www.Airliners.net, eventuell sind dort welche?

    Gruß
     
  4. magic

    magic Astronaut

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    4.060
    Zustimmungen:
    2.070
    Beruf:
    Dipl. Ing. Architektur
    Ort:
    CGN
  5. #4 Acela, 28.12.2005
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2005
    Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    81
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Den gab es. Das war F-WZLH, Prototyp der A310-200, der bekam diese Lackierung 1982 weil Lufthansa und Swissair Launch Customer waren und machte dann eine Promo Tour. 1984 ging er in den Liniendienst bei Swissair.

    MSN 162, fliegt heute als N450FE bei wem wohl? Na klar, FEDEX...
     
  6. magic

    magic Astronaut

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    4.060
    Zustimmungen:
    2.070
    Beruf:
    Dipl. Ing. Architektur
    Ort:
    CGN
  7. #6 merkaii, 28.12.2005
    merkaii

    merkaii Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt

    Gefällt mir gut.

    Dabei muss ich aber mal erwähnen, dass ich so beim Betrachten des Bildes schon die "gute alte gelbe Condor" vermisse - mit dem Condor-Kranich.
     
  8. n/a

    n/a Guest

    Ich selbst habe nur das besagte Herpa Modell in meiner Vitrine... davon ein Bild ist vermutlich nicht ganz so spannend für Dich... :D
     
  9. Barrie

    Barrie Testpilot

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Diplom-Physiker als Patentprüfer (in Ausbildung) b
    Ort:
    München
    Es ist wie verhext: Es scheinen keinerlei Bilder vom Original-A310-221 (c/n 162, reg. F-WZLH) in der Zwillingsbemalung hier im Internet umeinanderzusausen! :FFEEK:

    Vielleicht sollte man allerdings erwähnen, daß die LH-Seite nicht so authentisch war wie die SR-Seite, da der besagte A310 eine Maschine war, die später an die Swissair (HB-IPE) geliefert wurde und demzufolge mit Pratt & Whitney JT-9D-Triebwerken ausgerüstet war. Die Lufthansa bevorzugt(e) das General Electric CF-6 ...

    Barrie :rolleyes:
     
  10. #9 Intrepid, 29.12.2005
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    2.043
    Ist das nicht ein Beispiel für das "Lufthansa Spiegelei". Irgendwo in meinem Unterbewußtsein kursiert so eine Geschichte, dass das fliegende Personal sich gegen eine gelbe Unterseite der Flugzeuge als neues Design gewehrt habe und den Vorschlag spöttisch mit Spiegeleiern verglichen habe.

    Danach hat dann Condor ihr gelbes Design bekommen. Foto ist von 1988. Kommt das hin?
     
  11. #10 4F721210, 29.12.2005
    4F721210

    4F721210 Space Cadet

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    2.193
    Ort:
    Nürnberg
    Die Sache mit dem "Spiegelei" hab ich glaube ich auch schon mal gehört:D

    Dieses Bemalungsschema verschwand recht bald wieder von den damit lackierten Maschinen (neben der A310 auch noch die 737-200).
    Jahre später wurde wohl die Bemalung der A320 der neuen "Condor Berlin" daran anglehnt. Später wurde dieses Schema dann von Condor etwa mit Lieferung der 757-330 adaptiert.
     
  12. #11 IberiaMD-87, 29.12.2005
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.681
    Zustimmungen:
    835
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Fliegendes Personal und auch Kunden konnten sich tatsächlich seinerzeit mit der gelben Lufthansa-Versuchsbemalung überhaupt nicht anfreunden und dieses Experiment wurde dann zugunsten der (noch) aktuellen Bemalung aufgegeben. Nicht nur die gelbe Unterseite wurde kritisiert, sondern auch der Schriftzug, der nicht gut sichtbar gewesen sei (man frage heute SAS :-))

    Condor hatte erst Jahre später ihre gelbe Rumpfunterseite bekommen, ich glaube erst mit der Lieferung ihrer 757-300? Zuvor hatte Condor ein Schema, daß sich sehr stark an dem Schema der Lufthansa orientierte (weißer Rumpf, graue Unterseite).

    Jedenfalls dachte ich sofort beim Anblick der neuen Condor-Bemalung an den Lufthansa-Versuch von einst.

    Danke
     
  13. Barrie

    Barrie Testpilot

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Diplom-Physiker als Patentprüfer (in Ausbildung) b
    Ort:
    München
    Also ich kenne die gelb-weiße Bemalung nur von der D-ABFW "Wolfsburg". Dieser Bemalungsvorschlag wurde meines Wissens gegen Ende der 1980er Jahre angeblich von den Lufthanseaten mit der Begründung abgelehnt, der Flieger schaue aus, als sei "ein Schwan in einer Pfanne mit Rührei gelandet". Es wurde ja auch -- ohne jegliche Not -- das charakteristische LH-Blau aufgegeben ...

    Wie sich das mit der Condor verhielt, weiß ich nicht: Zu der Zeit hatten die sich doch gerade von ihrer blauen cheatline verabschiedet, und die Rümpfe waren nun komplett in Metallfarbe (Boeing, Douglas) bzw. Weiß (Airbus) gehalten, oder?

    Barrie :red:
     
  14. #13 IberiaMD-87, 29.12.2005
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.681
    Zustimmungen:
    835
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Ich komme da bei der Condor auch durcheinander.
    Es gab da polierte Aluminiumrümpfe und auch eine Epoche, wo mattgraue Rümpfe dominierten.

    Insgesamt sehenswert, da das Condor-Logo noch auf den Leitwerken grüßte...

    ;)
     
  15. #14 B747-400, 29.12.2005
    B747-400

    B747-400 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Gundelfingen
    A300B

    eine A300 gab es auch mal in Mischbemalung.
     

    Anhänge:

    • Bild1.jpg
      Dateigröße:
      110,9 KB
      Aufrufe:
      71
  16. #15 merkaii, 29.12.2005
    merkaii

    merkaii Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt
    Eine dumme Frage *g*

    Ist denn eine neue LH-Bemalung geplant?!
    (würde mich persönlich ehrlichgesagt freuen)
     
  17. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    332
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Angeblich mit Einführung der A380.
     
  18. #17 4F721210, 29.12.2005
    4F721210

    4F721210 Space Cadet

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    2.193
    Ort:
    Nürnberg
    Thema Condor und ihre Bemalung (grundlegende Unterscheidungsmerkmale)

    Beginnen wir mit den 70'ern:
    - blaue cheatline, metallische Rumpfunterseite (grau am A300) und weißes Top, also wie LH, nur gelbes Seitenleitwerk.

    Um 1980/81:
    - Gesamter Rumpf in metallisch gehalten, gelbes Leitwerk.

    Mitte der 80er:
    - Wie vorher, nur jetzt Rumpf komplett hellgrau. Allerdings gab's zu dieser Zeit auch zahlreiche Hybrid-Lackierungen durch geleaste Maschinen etc.

    Um 1990:
    - Mit Lieferung der 757-200 wird wieder ein Farbschema eingeführt, das stark an die aktuellen Farben der LH erinnert. Weiße Rumpfoberseite, graue Unterseite.

    1998:
    - Gründung der "Condor-Berlin". Wie von mir bereits erwähnt wird hierfür offensichtlich wieder der alte "Spiegeleientwurf" aus der Schublade gezogen und die neu gelieferten A320 gehen mit gelber Rumpfunterseite, weißer Oberseite und großen "Condor" Buchstaben mit kleinem "Berlin" Anhang auf Reise.

    - Einige Monate später wurde - wohl auf Grund der großen Akzeptanz der Paxe - entschieden, das Condor-Berlin Schema auch auf die reguläre Condor Flotte zu übertragen. So wurde dann Anfang 1999 auch die erste 757-330 in diesen Farben in Dienst gestellt.
     
  19. #18 merkaii, 29.12.2005
    merkaii

    merkaii Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt
    Da bin ich ja gespannt...

    Es gibt noch keine Vermutungen bzw. Theorien, wie die Bemalung aussehen könnte?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 4F721210, 29.12.2005
    4F721210

    4F721210 Space Cadet

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    2.193
    Ort:
    Nürnberg
    Eines noch...
    Ein drastischer Schritt dürft 2002 die völlige Änderung des Outfits darstellen.
    Darüber hinaus viel der bekannte und mit dem Qualitätsprodukt LH eng verbundene Markenname "Condor" weg und wurde durch den nichtssagenden Names "Thomas Cook" ersetz.
    Das Resultat war klar, die Reisenden konnten das Produkt nicht mehr identifizieren - seit 2004 heist die Airline wieder Condor. Clever...
     
  22. #20 merkaii, 29.12.2005
    merkaii

    merkaii Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt

    Allerdings...

    Es war auch eine Schnappsidee einen renomierten Markennamen wie Condor vom Markt zu nehmen...

    Condor hat man immer sofort mit LH in Verbinung gebracht, der Name war allseits bekannt.
    Es war damals eine vernünftige Entscheidung von Herrn Teckentrupp den Markennamen Condor "wiederzubeleben"...

    Einzig und allein das TC-Spiegelei statt dem Condor-Kranich "stört" noch *g*
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

A 310 MIX Lufthansa Swissair Lackierung

Die Seite wird geladen...

A 310 MIX Lufthansa Swissair Lackierung - Ähnliche Themen

  1. Revell embraer 190 Lufthansa 1:144

    Revell embraer 190 Lufthansa 1:144: Guten Morgen, Noch ein fertiges Modell was ich euch präsentieren möchte :biggrin: Wie ich finde ein sehr schöner Bausatz der mal...
  2. Mal'ne Frage zur AN-2 der "Deutschen Lufthansa" (DDR)

    Mal'ne Frage zur AN-2 der "Deutschen Lufthansa" (DDR): Hallo zusammen Ich hätte mal 'ne Frage zur AN-2 der "Deutschen Lufthansa der DDR" ...genauer gesagt, geht es um die Pilotensitze: Hatten die,...
  3. Airbus A340-600 Lufthansa 1:144 aus 2x Airbus 330-300 Revell

    Airbus A340-600 Lufthansa 1:144 aus 2x Airbus 330-300 Revell: Hallo zusammen, ich überlege gerade ob man zwei Revell Airbus A330-300 zu einen Airbus A340-600 umbauen kann. Total Deteilgerecht geht es...
  4. Boeing 747-200 Lufthansa

    Boeing 747-200 Lufthansa: Moin Moin, ich habe mal eine Frage, ob mir jemand weiterhelfen kann. Ich habe folgendes Modell vor Jahren von meinem Vater bekommen:...
  5. Lufthansa / Air Dolomiti Zwischenfall mit Aer Lingus in Brüssel

    Lufthansa / Air Dolomiti Zwischenfall mit Aer Lingus in Brüssel: Am 5. Oktober diesen Jahres brach ein A320 der Aer Lingus seine Landung in Brüssel auf Weisung des Towers ab, da eine für Lufthansa fliegende E195...