A320 bricht Anflug auf Gibraltar ab - BA492

Diskutiere A320 bricht Anflug auf Gibraltar ab - BA492 im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Hallo liebe Forengemeinde, ihr habt es sicherlich mitbekommen, beim Anflug einer A320 von British Airways auf Gibraltar gab es laut Angaben...

damenklo

Flugschüler
Dabei seit
28.02.2019
Beiträge
3
Zustimmungen
2
Hallo liebe Forengemeinde,

ihr habt es sicherlich mitbekommen, beim Anflug einer A320 von British Airways auf Gibraltar gab es laut Angaben heftige Seitenwinde was angeblich zu diesen extremen rollen der Maschine führte.


So etwas habe ich noch nie so heftig gesehen, lag das tatsächlich "nur" an den starken Seitenwinden?!
 
stratrevival

stratrevival

Fluglehrer
Dabei seit
29.11.2004
Beiträge
106
Zustimmungen
125
Ort
Burgenland
Erstaunlich normaler "Soundtrack" aus der Kabine. Ich habe schon panisches Geschrei bei SEHR viel harmloseren Fluglagen in Airlinern hören müssen. Und diese Rollbewegungen in einem Airliner - so was kenn ich nur aus einem (Mit-)Flug in einer Bücker Jungmann, aber da wollten wir das beide (Pilot + ich) :smile1:
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
5.667
Zustimmungen
3.452
Ort
Germany
So etwas habe ich noch nie so heftig gesehen, lag das tatsächlich "nur" an den starken Seitenwinden?!
Nur durch Seitenwind kann man das nicht erklären. Der markante Felsen von Gibraltar kann bei bestimmten Windverhältnissen zu starken Turbulenzen im Lee führen, dann vielleicht noch Überkorrigieren des Steuerführenden. Nur so könnte ich mir dieses Rollen erklären.

C80
 
Cardinal Jockey

Cardinal Jockey

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2009
Beiträge
1.227
Zustimmungen
864
Ort
FL450
Ich meine, man sieht entsprechende Querruderausschläge IN Rollrichtung auf dem Video - und nicht jeweils gegen die Rollbewegung. Scherwinde bzw. damit verbundene Turbulenzen führen eigentlich nicht zu solchem Rollen und die Ausschläge IN Rollrichtung machen einen schon stutzig. Der Flieger scheint geradezu regelmäßig links - rechts zu rollen. Wüsste man es nicht besser, könnte man das Manöver als "Rollübungen" durchgehen lassen lol
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.134
Zustimmungen
1.930
Ort
Deutschland
Finde die Gleichmäßigkeit auch sehr erstaunlich. Falls es nicht gesteuert war, sehr beunruhigend, wenn es gesteuert war, auch.
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.225
Zustimmungen
2.243
Ort
Bamberg
Die Leute fanden es scheinbar sehr lustig... ich bin über die Rollrate des A320 erstaunt. Bei Seitenwind hätte ich eher auch Seitenrudereinsatz erwartet und im ersten Video mehr sichtbaren Schiebeflug?!

Noch ein Video von der linken Fläche...
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.134
Zustimmungen
1.930
Ort
Deutschland
Angeblich ist das Flugzeug wegen gleich zweier, defekter Radarhöhenmesser im Landeanflug unvermittelt ins Direct Law gegangen und der Co am Steuer konnte bei dem Wind nicht besser klassisch fliegen. Als das Fahrwerk wieder eingefahren wurde, wechselte das Law wieder zurück.
 

wilco

Flieger-Ass
Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
397
Zustimmungen
332
Ort
Region Hannover
Ich sehe nur ein sauber gesteuertes Winkmanöver. (Aber ich bin auch lieber ein bißchen naiv, als gleich überall Unrat zu wittern.)

Im Zeitalter der Jedermann-Medien versuchen viele, auf Klickrate zu kommen, indem sie relativ normale Ereignisse oder Manöver zur Beinahe-Katastrophe hochjubeln. Und wenn es erstmal bei den Agenturen angekommen ist, hat es auch bald die "seriöse" Presse. Die nehmen sowas erschreckend kritiklos zur "Weiterverteilung" an.
 
Zuletzt bearbeitet:
HoHun

HoHun

Testpilot
Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
588
Zustimmungen
762
Moin!

Nur durch Seitenwind kann man das nicht erklären. Der markante Felsen von Gibraltar kann bei bestimmten Windverhältnissen zu starken Turbulenzen im Lee führen, dann vielleicht noch Überkorrigieren des Steuerführenden.
Einem Buch über die RAF im 2. Weltkrieg habe ich entnommen, daß schon damals Gibraltar berüchtigt für schwierige Windverhältnisse war, die ortsfremden Piloten den Angstschweiß auf die Stirn treiben konnten. Manchmal war wohl Landen mit der vorherrschenden Windrichtung das einzig sinnvolle, um den Turbulenzen zu entgehen.

Das aktuelle Video hat mich allerdings auch an Pilot-Induced Oscillations denken lassen, denn die Rollbewegung sah ja ziemlich regelmäßig und ungedämpft aus.

Tschüs!

Henning (HoHun)
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
5.667
Zustimmungen
3.452
Ort
Germany
Bei pprune sickerte die Information durch, dass durch einen doppelten RADALT Ausfall die Maschine in DirectLaw ging und der mit dieser Situation anscheinend unerfahrene steuerführende Copilot überkontrollierte. Erst durch das Einfahren des Fahrwerkes wurde die Steuerung wieder in den Normalmodus gebracht.

BAW492 diversion at Gibraltar - Page 5 - PPRuNe Forums

C80
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.225
Zustimmungen
2.243
Ort
Bamberg
Erklärt doch bitte mal kurz den Begriff "DirectLaw". Danke.
 
amsi

amsi

Space Cadet
Dabei seit
03.10.2016
Beiträge
1.481
Zustimmungen
3.236
Ort
ex ETSA
Aus folgender Website
Airbus Flight Control Laws

kurz beschrieben

"...Direct law is the lowest level of computer flight control and occurs with certain multiple failures...."

Also ein FCS das aufgrund fehlender Daten oder Informationen in einen "minimal-Modus" schaltet. Die Eingaben am Stick werden dann mehr oder weniger direkt an die Steuerflächen weitergegeben.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.794
Zustimmungen
3.713
Ort
mit Elbblick
Wobei man sagen muss: in der Roll-Achse ist das Normal Law dem Direct Law nicht unähnlich. Im Direct entfällt die Rollratensteuerung.
Sieht für mich wie eine "Pilot Induced Oscillation" aus, der Pilot war halt phasenverkehrt mit der Schwingung.
Ein bisschen dämlich ist schon, da die Flugzeuge im Roll bockstabil sind und "nichts machen" da immer eine gute Option ist.



Die Leute fanden es scheinbar sehr lustig... ich bin über die Rollrate des A320 erstaunt. Bei Seitenwind hätte ich eher auch Seitenrudereinsatz erwartet ...
Gottseidank hat er nicht noch im Seitenleitwerk rumgerührt, dann wird es wirklich hässlich.
Ein A320 (wie auch andere Single Aisles) schaffen erstaunliche Rollraten, die Steuerflächen sind auf Minimum Control Speed ausgelegt und mit den Spoilern kann man bei fast jeder Geschwindigkeit 15°/sec kommandieren. Ohne Normal Law sind 25°/sec drin. Dies erklärt wohl auch die Rollschwindigung. Wie gesagt, ohne Zutun des Piloten schwingt das Flugzeug nicht in der Rollachse.
 
macfly

macfly

Testpilot
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
898
Zustimmungen
1.891
Bei pprune sickerte die Information durch, dass durch einen doppelten RADALT Ausfall die Maschine in DirectLaw ging...
Inzwischen gibt es aber Stimmen auf pprune, dass es ein (BA) email geben soll, in dem den Piloten mitgeteilt wurde, dass sich das Aufschaukeln bei aktiviertem Autopiloten ereignete. Nach dieser Version hätte es dann wohl nichts mit dem Copiloten oder direct law zu tun gehabt.
 

flightfrog

Testpilot
Dabei seit
02.06.2008
Beiträge
697
Zustimmungen
2.268
Ort
Erding
Also ich kann mir auch nicht vorstellen, daß ein Pilot dermassen falsche Steuerimpulse gibt...
Das letzte Video aus der Kabine ist schon beeindruckend.
 

flightfrog

Testpilot
Dabei seit
02.06.2008
Beiträge
697
Zustimmungen
2.268
Ort
Erding
Da würde ich Dir empfehlen an Deiner Vorstellungskraft zu arbeiten.
Ha, der war gut. Ich arbeite an mir und rechne in Zukunft mit solchen Kunststückchen aus dem Cockpit. Wobei ich eigentlich eher Angst habe, daß die Elektronik irgendwelche Mätzchen macht, so sehe ich das in diesem Fall auch und glaube weiterhin nicht, daß ein Pilot zu doof ist, eine Rollbewegung auszusteuern. Wie war denn dann eigentlich der 2. Anflug ? Weiss das wer, hat man irgendwas anders gemacht ?
 
Thema:

A320 bricht Anflug auf Gibraltar ab - BA492

A320 bricht Anflug auf Gibraltar ab - BA492 - Ähnliche Themen

  • 6.2.2020: A320 YK-BAB Cham Wing Airline über Syrien beschossen, Notlandung

    6.2.2020: A320 YK-BAB Cham Wing Airline über Syrien beschossen, Notlandung: https://theaviationist.com/2020/02/07/airbus-a320-with-172-passengers-on-board-nearly-hit-by-syrian-air-defense-during-israeli-raid/ Nach dem...
  • AMS: KLM B737 kollidiert mit Easyjet A320

    AMS: KLM B737 kollidiert mit Easyjet A320: Im Amsterdam Schiphol wurde die Tragfläche eines A320 von Easyjet vom Heck einer B737 der KLM gerammt. Beide Maschinen wurden gerade...
  • Airbus A320 Air China - Hasegawa 1:200

    Airbus A320 Air China - Hasegawa 1:200: Moin, diesen Bausatz habe ich hier von einem Forumskollegen aus dem hohen Norden gekauft. Leider waren keine Decals dabei. Der Bausatz hat einige...
  • Airbus A320 Vueling - Revell 1:144

    Airbus A320 Vueling - Revell 1:144: Von dem guten alten Revell Bausatz des Airbus A320 habe ich noch einige Exemplare auf Lager liegen. Er hat Fehler und der neuere Zvezda Bausatz...
  • Air Berlin A320 1:144

    Air Berlin A320 1:144: Ich möchte euch heute meinen ganzen Stolz vorstellen. Ich baue seit zirka 1.5 Jahren Flugzeug Modelle in 1:144. Nach langer Zeit des Baus und...
  • Ähnliche Themen

    • 6.2.2020: A320 YK-BAB Cham Wing Airline über Syrien beschossen, Notlandung

      6.2.2020: A320 YK-BAB Cham Wing Airline über Syrien beschossen, Notlandung: https://theaviationist.com/2020/02/07/airbus-a320-with-172-passengers-on-board-nearly-hit-by-syrian-air-defense-during-israeli-raid/ Nach dem...
    • AMS: KLM B737 kollidiert mit Easyjet A320

      AMS: KLM B737 kollidiert mit Easyjet A320: Im Amsterdam Schiphol wurde die Tragfläche eines A320 von Easyjet vom Heck einer B737 der KLM gerammt. Beide Maschinen wurden gerade...
    • Airbus A320 Air China - Hasegawa 1:200

      Airbus A320 Air China - Hasegawa 1:200: Moin, diesen Bausatz habe ich hier von einem Forumskollegen aus dem hohen Norden gekauft. Leider waren keine Decals dabei. Der Bausatz hat einige...
    • Airbus A320 Vueling - Revell 1:144

      Airbus A320 Vueling - Revell 1:144: Von dem guten alten Revell Bausatz des Airbus A320 habe ich noch einige Exemplare auf Lager liegen. Er hat Fehler und der neuere Zvezda Bausatz...
    • Air Berlin A320 1:144

      Air Berlin A320 1:144: Ich möchte euch heute meinen ganzen Stolz vorstellen. Ich baue seit zirka 1.5 Jahren Flugzeug Modelle in 1:144. Nach langer Zeit des Baus und...
    Oben