A320Enhanced

Diskutiere A320Enhanced im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Anscheinend will Airbus einen überarbeiteten A320 auf dem Markt bringen, der auf die Bezeichnung A320Enhanced hören wird. Die überarbeitete...

Moderatoren: Skysurfer
  1. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Anscheinend will Airbus einen überarbeiteten A320 auf dem Markt bringen, der auf die Bezeichnung A320Enhanced hören wird.
    Die überarbeitete "Single-Aisle" Famile wird über eine verbesserte Aerodynamik,
    verbesserte Triebwerke, ein reduziertes Gewicht, eine neue Kabine und neue Winglets verfügen, wie sie gerade getestet werden. Indienststellung ist für das Jahr 2008 anvisiert.
    Quelle:http://www.flightglobal.com/
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Bild der überarbeiteten Kabine:
    Copyright:Airbus Industries
     

    Anhänge:

  4. #3 beistrich, 20.06.2006
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Sind die winglets schwerer als die jetztigen Wingtip fences?
     
  5. #4 WittmundSpotter, 20.06.2006
    WittmundSpotter

    WittmundSpotter Testpilot

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schulbankdrücker
    Ort:
    Oldenburg, NI
    Scheint so...sind auf jeden Fall größer...also folglich warscheinlich auch schwerer da warscheinlich aus gleichem Werkstoff. Aber dieses Gewicht wird Airbus dann ja warscheinlich durch andere jetzt leichtere Teile oder dem geringeren Kraftstoffverbrauch ausgleichen.
     
  6. #5 Schorsch, 20.06.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Gewiss, die mit dem Test verbundenen Kopfschmerzen waren schon spürbar. Sie sind sicherlich optional, da Winglets nur für bestimmte Betreiber sinnvoll sind (vor allem solche, die oft am MTOW-Limit kratzen und viel mit hohen Gewicht fliegen). Die ganze Sache hat sicherlich auch einen gewissen Marketinghintergrund. Mal wieder gute NAchrichten.
     
  7. #6 LFeldTom, 21.06.2006
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    453
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    War das so, daß Winglets bei der Steigphase durch das zusätzliche Gewicht Nachteile bringen und dafür beim Reiseflug durch geringeren Widerstand gewinnen? Somit auf Kurzstrecken eher ungeeignet - bei längeren Strecken - (und da wird sicherlich oft in der Nähe des MTOW operiert) vorteilhaft?

    Wenn - kennt vielleicht jemand typische Break-Even-Werte ab wann interessant ?

    Gruß,
    Tom
     
  8. #7 Schorsch, 21.06.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Hohe Gewichte erzeugen einen hohen induzierten Widerstand, welcher von Winglets effektiv reduziert wird. Bei geringeren mittleren Gewichten ist das zusätzliche Gewicht und der zusätzliche Form- und Reibungswiderstand wahrscheinlich höher. Anscheinend ist der Break-Even-Point bei einer B737 niedriger, oder aber das mittlere Gewicht der Betreiber einer B737 höher (glaub ich eher nicht). Es wird sich zeigen, ob und wie viele Besteller die A320E bestellen werden.
    Wie gesagt, vielleicht ist es auch nur eine aufgebohrte Image-Kapamgne.
     
  9. #8 beistrich, 21.06.2006
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    ähm Schorsch ich glaub du verstehst was falsch ;)

    Die A320E(-300?) weden nicht um die neuen Winglets gebaut sonder diese ersetzen vieleicht die Wingtip fences.
    Was bei der A320E sicher kommt ist eine neue Kabine, einer neuer Übergang zwischen Rumpf und Tragflächen, neue Pylonen und neue Versionen der CFM65/IAE V2500.
     
  10. #9 fightingirish, 21.06.2006
    fightingirish

    fightingirish Testpilot

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    406
    Ort:
    Über Deutschland
    Bekommt die A320E auch ein neues Cockpit (Version a la A380/A350)?
     
  11. #10 Praetorian, 21.06.2006
    Praetorian

    Praetorian Space Cadet

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    399
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Deutschland
    Was (für mich) noch interessant wäre - bedeuten die Planungen bezüglich A320E ggf. eine zeitliche Verschiebung des Nachfolgers nach hinten?
     
  12. #11 beistrich, 21.06.2006
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    @fightingirish: nein anscheinend nicht. Das wäre auch sehr viel Entwicklungsaufwand (eine änderung der kompletten Avionik) nur dafür das es einen Unterschied (zusätzliche Ausbildung des Personals, andere Wartung) zu den A320-100/-200 gibt
     
  13. #12 LFeldTom, 22.06.2006
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    453
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Steht denn da eigendlich schon was in Kürze an ? Ich behaupte mal nein. Der Cashflow vom A380 wird in nächster Zeit deutlich bescheidener sein als erwartet, der Brocken A350 wächst nach den ersten "Facelift" Phantasien auch immer mehr an und wird erhebliche Ressourcen binden. Das A400M Programm benötigt nicht erhebliche Manpower. Finanzmittel und Human Resources sind da bestimmt ein Hindernis.

    Ich denke die A320-Family ist derzeit gegen die B737 gut am Markt postiert. Mit Detailverbesserungen wird man auch künftig gegen die sicherlich auch bei Boeing modifizierte B737 seinen Teil vom Kuchen bekommen. Ein echter Nachfolger steht denke ich erst an wenn die Kuh A350 gedenkt vom Eis zu kommen.

    Gruß,
    Tom
     
  14. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Der A320E würde Boeing in echten Zugzwang bringen, den 737 Nachfolger schneller herauszubringen als geplant - also ersteinmal ohne neue Triebwerke - was nur zu einer minimalen Verbesserung der versprochenen Einsparungen an Treibstoffkosten führen würde.
    Wenn viele Gesellschaften, die noch ältere A320 in der Flotte haben, wie beispielsweise AF, BA, LH u.a. und jetzt ersteinmal ihre älteren A320 durch die Enhanced version ersetzten bis ein komplett neuer Nachfolger in Sicht ist wäre schon viel gewonnen.
    Boeing hat es ja damals schon mal vorgemacht mit der 727 und 737-200 Advanced.
     
  15. #14 Schorsch, 22.06.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Wie ja stets wieder betomt wird, ist eine entscheidende Komponente ein neues Triebwerk. Das steht derzeit noch aus, auch die TW-Hersteller sind derzeit gut im Schweiß. Besagt Modifikationen sind wohl das, was man ohne große Einschnitte in der Produktion machen kann.
    Eine Ablösung des derzeitigen Cockpits halte ich nicht für sinnvoll, da man sich vor allem auf Flottenbetreiber einstellen muss. Es wechseln auch nicht so viele Piloten zwischen A320 und A380 hin und her.
     
  16. DEFND

    DEFND Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln am Rhein
    Cockpit, Kabine

    Eine Änderung des Cockpits steht wohl kaum zur Debatte, da bin ich mir recht sicher. Natürlich ist es immer möglich, daß Airbus Nachrüstmöglichkeiten, die von Dritten entwickelt werden, auch einmal in Serie anbietet, ein Electronic Flight Bag inkl. Neugestaltung der Einbauzohne im Cockpit z.B. Integrierte Standby-Systeme à la A380 gibt es schon seit einigen Jahren für die Einfach-Gängler.
    Rein optisch ergibt beides eine Veränderung, die man der oberflächlich recherchierenden Presse (z.B. dem Spiegel und den diversen deutschen Fliegerzeitschriften) sicher problemlos als "neues Cockpit" verkaufen könnte :TD:

    Zur Kabine: auf der ILA stellte Airbus die "neue" Kabine vor, die in den nächsten zwei, drei Jahren "fliegen" soll. Die Kunden erhielten dann neben einer optischen Veränderung auch einige tatsächliche Vorteile, die vermutlich aber auch für die anderen Baureihen erhältlich sein dürften, nicht nur für den Einfachgängler.
     
  17. #16 Rhönlerche, 22.06.2006
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    1.106
    Ort:
    Deutschland
    OT: War die DND in Tönisvorst die Cessna, die sich damals auf'm Acker überschlagen hat?
     
  18. DEFND

    DEFND Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln am Rhein
    "Überschlagen" ist ist das falsche Wort. "Zerschlagen" ist das richtige Wort.
    Nach einem Zusammenstoß in der Luft mit einer baugleichen Maschine, die es dann aber noch zurück nach MG geschafft hat.
     
  19. #18 Rhönlerche, 22.06.2006
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    1.106
    Ort:
    Deutschland
    Nein, dann meine ich ne andere. Trotzdem danke.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 fightingirish, 22.06.2006
    fightingirish

    fightingirish Testpilot

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    406
    Ort:
    Über Deutschland
    Pimp my A320!!!

    Bestimmt kann man neuere, größere MFD's, HUD's, Flight Bags etc. einbauen.
    Viele haben ja auch zur WM den guten alten Röhrenfernseher durch ein Plasma/LCD ersetzt. ;) :D
     
  22. #20 beistrich, 22.06.2006
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Huds und Flight Bags gibts auch bei den jetzigen A320er :)
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

A320Enhanced