A330-600ST

Diskutiere A330-600ST im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Airbus hat Bilder(und den Namen) eines A330 Beluga A330-600ST veröffentlicht http://www.airbus.com/aircraftfamilies/freighter/beluga/spotlight-on/

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 beistrich, 09.08.2011
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 highphlyer, 09.08.2011
    highphlyer

    highphlyer Space Cadet

    Dabei seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    1.727
    Zustimmungen:
    492
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Sinsheim
    Unter deinem Link gibts aber nur was über den A300-600ST:?!
     
  4. #3 beistrich, 09.08.2011
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Schau mal das große Bild und den Namen der Seite an ;)
     
  5. #4 Robin Manhart, 09.08.2011
    Robin Manhart

    Robin Manhart Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2007
    Beiträge:
    2.569
    Zustimmungen:
    6.550
    Ort:
    ETSL/ETSA
    Und da sehe ich nichts von A330:?!
     
  6. #5 SlowMover, 09.08.2011
    SlowMover

    SlowMover Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Erste-Reihe-Sitzer
    Ort:
    Die weite Welt
    Die Winglets auf dem Bild sind vom A330 und der Name der Seite ist auch A330-600ST. Der ganze Rest jedoch ist A300-600ST...
     
  7. #6 Flusirainer, 09.08.2011
    Flusirainer

    Flusirainer Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    280
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Schau dir doch mal die Wanne unterm Rumpf zwischen den Tragflächen an!
    Die gibt es so nur beim A330 bzw A340.Der A300 hat diese garnicht. ;)
     
  8. #7 LFeldTom, 09.08.2011
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    454
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Schau mal den Ttitel im Browserfenster an

    und die Flügelspitzen auf dem Bild natürlich...

    Edit: Man sollte Fenster nicht so lange offen stehen lassen bevor man antwortet...
     
  9. #8 beistrich, 09.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2011
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Schau dir mal die Tragfläche genau an, dass ist eindeutig keine einer A300. Ebenso wie Flusirainer schon schrieb der Übergang Tragfläche/Rumpf.

    Der Rest sind alles die spezifischen Teile die auch aus einen A300-600 einen Beluga machten.

    ---

    Ob Airbus wohl noch irgendwo die Fertigungsmaschinen von damals herumstehen hat?

    edit:

    Laut Flightblogger:

    http://www.flightglobal.com/blogs/flightblogger/

    Das auftauchen des A330-600ST war ein "Fehler".

    Schade. Wäre endlich mal wieder was interessantes gewesen.
     
    1 Person gefällt das.
  10. #9 Flusirainer, 09.08.2011
    Flusirainer

    Flusirainer Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    280
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    War da nicht mal geplant,auf Basis des A340 bzw A330 eine größere Beluga für den A380 zu bauen?Aber solch horrende Investitionen nur für einen Flugzeugtyp ließ es wohl doch bei dieser Überlegung verbleiben.


    Ich hab ja ein Video über Entwicklung und Bau des A300-600ST aus den Neunzigern.
    Der Chef dieser,extra dafür geschaffenen Firma (ein Deutscher),träumte ja davon,das über den AIRBUS eigenen Bedarf hinaus durchaus 30 Beluga und mehr verkauft werden können,weil die Tranportkapazitäten,insbesondere das Volumen,des Beluga sehr gefragt sind.
    Ich habe mich da allerdings etwas an den Kopf gefasst.Der Bedarf an Transportkapazität mag ja da sein,aber die Be- und Entladung ohne die dafür extra angefertigten Rampen ist doch bei der Beluga sehr umständlich,insbesondere dann,wenn gerade große Teile mit ihr transportiert werden.Das Risiko,das es da zu größeren Beschädigungen an Nutzlast und Beluga kommt,scheint mir nicht gering.
    Und ich konnte mir kaum vorstellen,das da die Flughäfen extra für die Beluga in entsprechendes Be- und Entladegerät investieren werden.Hinzu kommt ja noch,das die Reichweite der Beluga nicht so üppig ist und gerade mal für den werksinternen Verkehr zw. den Standorten ausreicht.
     
  11. #10 Schorsch, 09.08.2011
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Haben die Praktikanten fürs 3D-Bildchen ne Minute Arbeit sparen wollen und haben einfach auf den Rumpf des A330 einen Beluga geschraubt.
    Die Daten sind noch viel lustiger:

    Also, der Flügel ist wohl vom A320. Der Frankentransporter.
     
  12. #11 Taliesin, 09.08.2011
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Die Flügelfläche ja, aber die Spannweite stimmt ;)
     
  13. VJ101

    VJ101 Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Luftfahrt-Ingenieur
    Ort:
    Oldenburg
    Inzwischen sind die Bilder von der Homepage gelöscht...
     
  14. #13 Philipus II, 10.08.2011
    Philipus II

    Philipus II Space Cadet

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    171
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ostbayern und Berlin
    Man kann den Rumpf ja einfach eins weiter vergrößern als beim A300-600ST. Möglich wäre es sicher, aber anscheinend ist der Transport am Boden günstiger.
     
  15. #14 beistrich, 10.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2011
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Ob es überhaupt Sinn machen würde die A380 Teile mit dem Flugzeug zu transportieren ist eine andere Frage.

    Nicht nur aus technischer Sicht sondern auch ob die Madam A380 überhaupt dem Aufwand eines eigenes Frachtflugzeuges wert ist.

    Mehr Frachter in der Größe(oder größer, aber gleichen Rumpfdurchmesser) der jetztigen Belugas wäre zumindest nicht sinnlos. Airbus hat die Produktionsgeschwindigkeit seit den 90ern stark erhöht und will sie in Zukunft noch weiter erhöhen. Irgendwann werden die A300-600ST der Flaschenhals sein.
     
  16. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    Wenn ich jetzt böse wäre, könnte ich ja fordern, alle A340-600er einzuziehen und ihnen einen Rucksack draufzuspaxen :FFTeufel:


    Aber mal im Ernst: wäre ein A330 als ST-Frachterbasis überhaupt sinnvoll? Der schleppt doch zumindest für seine Daseinsberechtigung bei Airbus viel zu viel Struktur (Flügelfläche) mit sich herum...
     
    Hoffi gefällt das.
  17. #16 Schorsch, 10.08.2011
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Bei so einem Flugzeug jucken die direkten Betriebskosten eh wenig. Also Sprit ist erst mal egal, Besatzung eh immer zwei. Ob das Flugzeug nun 50% mehr oder weniger Wüstennektar oxidiert.
    Die sinnvollste Basis wäre die A340-HGW Linie, also A340-500/600. Hier kann man noch Komponenten des alten Belugas verwendet, hat aber deutlich höhere Reichweite. Eine Vergrößerung des Laderaums wäre denkbar.

    Thema Kapazität: Airbus baut derzeit knapp 1.5 A320 pro Werktag.
    Wie viel Transporte benötigt denn ein A320?
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Ghostbear, 10.08.2011
    Ghostbear

    Ghostbear Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Südfrankreich
    Das Thema hat ja schon irgendwie nen Bart...

    Mal hier schauen:
    http://www.allaboutguppys.com/beluga/gupy333a.jpg

    Die Gedankenspiele gab es schon lange. Soviel ich weiß, ist da nix konkretes am laufen... Ente vom Flightblogger.
     
  20. #18 Schorsch, 10.08.2011
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Na ja, hat der Weihnachtsmann auch ... aber jedes Jahr kommt er aufs neue.

    Aber wie viele Transporte braucht denn nun so ein A320?
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

A330-600ST