A330 Landung ohne Flaps

Diskutiere A330 Landung ohne Flaps im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo Experten, letzte Woche bin ich nun aus dem Urlaub wieder gekommen. Nach einem schrecklichen Nachtflug mit LTU (2m Größe treffen auf 74cm...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Spike

    Spike Berufspilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Penzberg
    Hallo Experten,

    letzte Woche bin ich nun aus dem Urlaub wieder gekommen. Nach einem schrecklichen Nachtflug mit LTU (2m Größe treffen auf 74cm Sitzabstand :mad: ) kamen wir dann halbwegs pünktlich in München an. Jedoch verwunderte mich das die Landung des A330-200 komplett mit eingefahrenen Landeklappen durchgeführt wurde. Wir saßen direkt hinter den Tragflächen und ich hab die ganze Zeit gewartet "wann macht der die Dinger denn raus". Aber nix. Geschätzt ein ganzes Ende schneller als Normal setzten wir auf der 08L auf und bogen dann auch erst so ziemlich am anderen Ende der Bahn auf den Taxi ab.
    Wird sowas Routinemäßig geübt? Ich kann mir nicht vorstellen das es ein techn. Defekt gewesen ist. Dann hätte mit Sicherheit schon irgendwo die Feuerwehr rumgeblinkt usw. zwecks Notfall und so. Aber nix - ganz normal als ob es so sein müßte.
    Hat jemand Infos zu solchen Dingen? Mich jedenfalls hat's etwas verwundert :rolleyes:

    viele Grüße

    der Lars
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schorsch, 04.01.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.545
    Zustimmungen:
    2.233
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Also LTU gibt 76.2 cm Sitzabstand an auf ihrer Homepage:
    http://www.ltu.de/docs/de/internal/fleet/airbus_a_330-200/index.html

    Allerdings erstaunlich, dass die 323 Menschen in so eine A330-200 drücken, wo Airbus als "Standard Seating Capacity" 303 angibt.

    Also im Handbuch vom A330 steht nicht mal etwas von Landen ohne Klappen drin und ich meine, dass so etwas auch sehr selten praktiziert wird. Allerdings kann es durchaus kleinere Probleme geben, die Piloten auf Klappen verzichten lassen, zum Beispiel wenn bei der letzten Landung irgendwelche Anzeigen etwas merkwürdig waren. Wenn der Gegenwind stimmt und die Landebahn ausreichend lang ist, ist es eigentlich auch kein großes Problem. Es ist nur ineffizient, da die Stallspeed knapp 40 Knoten über der Anfluggeschw. Klappen voll liegt, so dass Bremsen/Schubumkehr etwa 65% mehr Energie schlucken müssen.
     
  4. Spike

    Spike Berufspilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Penzberg
    Im Bordmagazin stand 74 drin für den A330-200 und 76-78 für den A330-300. Na sei es drum. Auf jedenfall vieeeeel zu wenig um Entspannt zu reisen.

    Zum Wind kann ich noch sagen das es laut Durchsage vom 1.Offizier 8km/h aus südlicher Richtung waren. Also nicht wirklich viel. Es war bedeckt - Wolkenunterrenze so bei 300-400m. Naja, nicht gerade Bilderbuchwetter, aber okay.
     
  5. #4 SlowMover, 04.01.2007
    SlowMover

    SlowMover Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Erste-Reihe-Sitzer
    Ort:
    Die weite Welt
    Also, eine "flapless" Landing beim Airliner ist schon eine Sache. Wenns so gewesen wäre, hätte sicherlich die Feuerwehr dort gestanden, da, wie Schorsch schon sagte, die Bremsen extrem belastet werden.

    Beim 330 sieht es von innen recht wenig aus, was er ausfährt. Da wird aber schon was rausgefahren .-)

    Es ist möglich, wenn die Bahn nass ist oder es relativ windig war, das man mit einer Stufe unter "Full" die Landung macht. Das ist ein Standardverfahren und wird schonmal angewandt. Da, vermute ich mal, liegt der Haser im Pfeffer.
     
  6. #5 Dr. Seltsam, 04.01.2007
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Also bei High-Speed Landings (und sowas ist wohl eine Landung ohne flaps) steht in MUC die Feuerwehr neben der Bahn. Allerdings nur, wenn die Besatzung das auch vorher meldet ;) Bei 4000 m Bahnlänge sollte das aber auch keine Probleme machen.

    Der Sitzabstand berechnet sich ja von Rückenlehnenrückseite Vordersitz zur Rückenlehnenvorderseite des Sitzes dahinter. Berücksichtigt man die Länge der Beinauflage, ist weder 74 noch 76 cm irgendwas, was jemanden über 178 cm Körpergröße besonderen Komfort gewährt.
     
  7. #6 Spike, 04.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2007
    Spike

    Spike Berufspilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Penzberg
    Ja, aber wir haben in Reihe 32 gesessen was so ziemlich neben den Flaps ist. Und da kann man schon sehr schön sehen ob da was ausgefahren ist oder nicht. Und es bewegte sich rein garnichts - man sieht das ja auch sehr schön an der unterschiedlichen Farbe/Schmiermittelrückstände etc.. Ganz zu schweigen davon das man es hört ;)
    Und auch beim Start hab ich es mit bloßem Auge erkannt das die Flaps ausgefahren waren (ein Stückchen) - sowie 14 Tage zuvor bei der Landung in Puerto Plata. Also das sieht man schon recht deutlich.
    Was ich jedoch nicht sagen kann, weil nicht im Sichtbereich, ob eventuell die Vorflügel (Slats) ausgefahren waren. Es hat ein paar mal was gesummt (nein, das waren nicht die Flaps - die klingen anders) aber ich konnte nicht sehen ob's eventuell die Vorflügel wahren. Aufstehen und gucken finden die ja nich so dolle wärend der Landung :FFTeufel:
     
  8. zqw

    zqw Alien

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    5.212
    Zustimmungen:
    6.067
    Beruf:
    Amateurfotograf
    Ort:
    Westpfalz
    Egal was war: München hat eine ausreichende Bahn.
    Allerdings ist es schon seltsam.
     
  9. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Würd ich nicht sagen. Das Outer Flap macht schon einen nicht kleinen Teil der Fläche aus, wenn das raussteht, das sieht man.

    Sollten sie das dann nicht eher erst mal checken lassen?

    Hut ab, wenn Du das hören kannst... Hast Du evtl während des Fluges öfters Dein Glas mit hochprozentigen Getränken nachfüllen lassen?:FFTeufel:
     
  10. Spike

    Spike Berufspilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Penzberg
    Veilleicht hätte ich mir echt die Birne wegschießen sollen. Dann wäre der Flug sicher angenehmer gewesen - in Hinsicht auf die Platzverhältnisse. Irgendwann schläft man dann sicher auch da ein :D
    Und ja, die Flaps hören sich anders an als das was da rumgetönt hat. Das konnte man sehr gut unterscheiden.

    Na jedenfalls scheint es ja dann nicht so normal gewesen zu sein. Dann kann ich jetzt wenigstens auch mal was erzählen. Bisher sind all meine Flüge (und das sind nicht soooooooooo wenige) irgendwie unspektakulär und nicht Nennenswert verlaufen. Bis auf einen Flug nach Paris als mir die Cola in Turbulenzen aus dem Glas gehüpft ist. :FFTeufel: :D
     
  11. #10 Schorsch, 05.01.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.545
    Zustimmungen:
    2.233
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Na ja, wenn die Piloten eine Landung ohne Flaps verantworten können, dann brauchen sie es nicht. Mir ist jedenfalls nicht bekannt, ob Klappensysteme vorgeschrieben sind. Wichtig ist, dass die "Required Field Length" nicht unterschritten wird.

    @Spike:
    Wie viele Leute waren etwa an Bord, bzw. wie war die "gefühlte" Auslastung (Nutzlast)?
     
  12. Spike

    Spike Berufspilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Penzberg
    Ich sage mal das die Auslastung mit PAXen so im Bereich von 3/4 gelegen hat. Also es waren so einige Sitze frei. Ich tippe mal so im Bereich von 250.
    Dazu das Gepäck. Aber das war auch nicht so viel. Wir konnten ja den ganzen Beladevorgang schön sehen. Da war nicht allzu viel und an sonstiger Luftfracht ist nix dabei gewesen. Im Laderaum war noch jede menge Luft - soweit man das so erkennen konnte.
     
  13. #12 Intrepid, 05.01.2007
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.950
    Zustimmungen:
    2.103
    Hi hi, wenn Eisenbahnschienen im Frachtraum waren, nutzt da das Passagierzählen auch nicht viel.
    :FFTeufel:

    Ich guck eigentlich immer, wie platt die Reifen sind. Denn das überall Luft fehlt, ist unwahrscheinlich. Und wenn die alle ziemlich ausbuchten, hat der Flieger mindestens MTOW.
    :D

    Es wurden auch schon mal Vorflügel vergessen auszufahren (Lufthansa B747), vielleicht war es ja auch einfach ein Pilotenfehler. Wer weiß, wie lange die schon auf Schicht waren.
     
  14. #13 Schorsch, 05.01.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.545
    Zustimmungen:
    2.233
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Also wenn Du beim A330 die Vorflügel vergisst und Deine "gewohnte" Geschwindigkeit einnimmst, dann wird er erst krakelen und schließlich Dir das Steuer aus der Hand nehmen (Alpha-Floor Protection).
     
  15. #14 Intrepid, 05.01.2007
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.950
    Zustimmungen:
    2.103
    Und wenn ich die Vorflügel schon draußen habe, aber keine weiteren Klappen setze? Die Pitch dürfte ungewohnt sein, aber sonst?
     
  16. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Er wird auch dann irgendwann krakelen, weil Du plötzlich nicht mehr so langsam fliegen kannst, wie Du es eigentlich beim Anflug gewöhnt bist
     
  17. #16 Schorsch, 05.01.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.545
    Zustimmungen:
    2.233
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Geht soweit ich weiß gar nicht. Es gibt einen Hebel, über den die "Konfiguration" gesteuert wird. Je nachdem was Du setzt, werden die Mindestgeschwindigkeiten im EFCS gesetzt und die Krakelerei startet dementsprechend. Man kann von Airbus halten was man will, aber um in einen Stall zu kommen müssen schon Minustalent, Ignoranz und viel Pech sich vereinen.

    Anhänge:



    Was ist V_FE? Wußte ich glaub ich auch mal ... :?!
     
  18. #17 Alway_S, 05.01.2007
    Alway_S

    Alway_S Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.10.2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Weeze
    Maximum Flap Extended Speed.
     
  19. Spike

    Spike Berufspilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Penzberg
    Das würde ja heißen das das in der Liste nicht die Stallgeschwindigkeiten sind (logisch bei 180kt mit Full Flaps) sondern die Maximalen Geschwindigkeiten die jeweils geflogen werden dürfen. Das ist quasi genau das andere Ende. Hier Interessanter wäre noch die Mindestgeschwindigkeit für die jeweilige Konfiguration.
    Hat jemand diese Liste zufällig zur Hand?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lightning Strike, 05.01.2007
    Lightning Strike

    Lightning Strike Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    Also meiner Bescheidenen Meinung nach ist eine Flaps up Landung ein "abnormal Procedure".
    Ausserdem glaube ich nicht, dass eine Crew mit Absicht einen 340 mit Flaps Up speed gerne landet. Bei der 37 sind das ja schon 210 Knoten (entgegen etwa 115 Knoten bei Flaps 30) und bei einem schweren 340...???

    Ausserdem wird es dann mit einem Go Around nach dem Aufsetzen mit evenuellem Bremsen auch bei einer 4km Bahn doch schon recht eng. Er muß ja auch erst mal wieder die Flaps up Speed erreichen.

    Da war wohl was nicht ganz in Ordnung??

    Ich denke da mal an den B-1B in Frankfurt 1993.

    Gruß, Stefan
     
  22. #20 JA108, 05.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2007
    JA108

    JA108 Space Cadet

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    1.478
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Schwabing
    @spike:

    Poste Dein A330-Erlebnis doch mal im MUC-Forum und frag dort nach.http://www.mucforum.de

    Da lesen und posten auch Controller aus MUC und viele Leute die dort arbeiten - manchmal auch Piloten. Man bekommt dort oft genaue Infos zu aktuellen Ereignissen, warum z.B. nach dem Start wieder umgekehrt wurde... Vielleicht kann sich ja jemand an diese Landung erinnern, falls sie so gewollt war und dem Tower mitgeteilt wurde.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: A330 Landung ohne Flaps
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. landung ohne landeklappen

    ,
  2. landeklappen up

    ,
  3. landung ohne klappen

    ,
  4. landen ohne landeklappen,
  5. a380 landen ohne landeklappen,
  6. defekte flaps,
  7. landeklppen flugzeug defekt,
  8. landung ihne flugelklappen,
  9. str flugzeug ohne landeklappen,
  10. schubumkehr klappe defekt,
  11. Klappen Landung b373,
  12. landeklappen defekt,
  13. kann ein flugzeug ohne landeklappen landen
Die Seite wird geladen...

A330 Landung ohne Flaps - Ähnliche Themen

  1. Lufthansa A330 Zwischenfall bei Landung in Mumbai

    Lufthansa A330 Zwischenfall bei Landung in Mumbai: Avherald!!!!
  2. Erster A330 PtF zum Leben erweckt

    Erster A330 PtF zum Leben erweckt: In Dresden hatte heute D-AAEA, der erste A330 Umbaufrachter seinen ersten Triebwerkslauf nach erfolgtem Umbau... Bilder sind mit dem Handy...
  3. Revell Airbus a330 Thai Airways 1/144

    Revell Airbus a330 Thai Airways 1/144: Hallo, nach längerer Abstinenz wollte ich euch auch mal wieder was neues von mir zeigen. Der Airbus a330 on Revell. Gebaut habe ich das Modell...
  4. Airbus A330

    Airbus A330: Auch die Schwester der A340 ist ein schönes Flugzeug :wink2: A6-AFA Etihad Airways Airbus A330-343E [ATTACH] A6-AFB [ATTACH]
  5. A330 und A320/321 P2F

    A330 und A320/321 P2F: Es wurde nicht groß angekündigt, aber es ist offiziell! Ab 2017 kommt der erste zum Frachter konvertierte A330 zum Erstkunden DHL Express. 2018...