A340-600HGW

Diskutiere A340-600HGW im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Wird LH weitere Bestellungen vornehmen?

Moderatoren: Skysurfer
  1. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    NVP
    Wird LH weitere Bestellungen vornehmen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rhönlerche, 20.04.2009
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.822
    Zustimmungen:
    1.103
    Ort:
    Deutschland
    Die haben doch schon zweimal A340-600 nachbestellt.
    Bestellt sind außerdem A380 und 747-8 für die Langstrecke. Plus Optionen. Noch mehr Bestellungen kann ich mir nicht vorstellen. Gerade jetzt nicht.
     
  4. #3 Taliesin, 20.04.2009
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Mit 15 bestellten A380, 20 bestellten 747-8I kriegt die Langstreckenflotte deutlichen Zuwachs.
    Ausserdem betreibt die Lufthansa schon circa 25 A340-600. Ich weiss nicht genau womit die A340-300, die in absehbarer Zeit ausgeflottet werden ersetzt werden sollen, aber ich würde mal auf die A350 tippen.

    Ich denke, der Bedarf für A340-600 ist in der gemachten Order drin und darüber hinaus wird man eher auf andere Typen zurück greifen
     
  5. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    NVP
    Was wäre den, wenn die 747-8 nicht ausgeliefert werden sollte? Vor 2015 wird LH wohl keine A350-1000 bekommen und B787 oder 777 kann ich mir nicht wirklich bei LH vorstellen. 20 weitere 600HGW wären dann schon sicher, zumal diese auch schnell verfügbar wären.
     
  6. #5 Taliesin, 21.04.2009
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Naja, das wäre zum einen hochspekulativ, zum anderen hat die 747-8I typischerweise 440-450 Sitze und die A340-600 typischerweise 360-380, also schon ein ziemlicher Unterschied. Gerade für diese Lücke zwischen A340 und A380 hat die Lufthansa ja die 747-8I eingeplant.
    Sollte die 747-8I nicht kommen, was ich mir angesichts des Erfolges der Frachterversion und des generellen Fortschritts des Programms nicht vorstellen kann, dann wird die Lufthansa sich in der Tat was überlegen müssen.
    An dieser Stelle möchte ich allerdings aufhören zu spekulieren..
     
  7. #6 Schorsch, 21.04.2009
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.613
    Zustimmungen:
    2.267
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Momentan ist die B747-8F/I ein Tal der Tränen. Die beiden letzten B747-400 (LN1419 & 1420) sehen derzeit einem Schicksal als Whitetail entgegen. Frachtflieger sind momentan beliebt wie Fußpilz, die Paxe-Version verkauft sich auch gar nicht. Boeing selbst hat die Marktprognose in die Nähe von unterirdisch gesetzt. Ich denke wenn die Krise nicht schnell vorüber zieht, dann wird die B747-8 eines ihrer ersten Opfer sein. Boeing selbst sagt, dass das alles noch nicht sicher ist. Sollte einer der größeren Kunden (Cargolux, Nippon Cargo Airlines) abspringen steht Boeing mit weniger als 100 Bestellungen da.
     
  8. #7 Taliesin, 21.04.2009
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Das wäre natürlich ein dickes Ding.. aber ich kann mir das nicht vorstellen. Die Krise wird nicht ewig dauern und sobald es wieder aufwärts geht werden die Airlines zu ihren Orders stehen, ich denke spätestens Anfang 2010 geht die Kurve wieder nach oben. Es wäre auch nicht das erste Mal, dass sich Fracht- und Passagieraufkommen so einpendeln, als hätte es die Krise nie gegeben. Dann stehen die gut da, die vorgesorgt haben, ich denke das hat sich auch rumgesprochen. Die erste 747-8 ist auf dem Weg in die Final Assembly Line oder dort schon angekommen. Ich denke eine 747-8 fliegt auf jeden Fall und dann kommen auch noch mehr
     
  9. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Momentan gibt es keine Anhaltspunkte weswegen die 747-8I nicht ausgeliefert werden sollte.
    Boeing hält an dem Programm fest und LH hat sich auch nicht gegenteilig geäussert.
    Eine Tochterfirma von Air New Zealand hat vor kurzem erst den Auftrag für das Design der Inneneinrichtung erhalten:http://www.fleetbuzzeditorial.com/2009/03/23/747-8i/

    Die 777 ist momentan wirklich unrealistisch für LH, weitere A346 sind auch unwahrscheinlich, in der jetzigen Situation wird LH keine Flugzeuge kaufen, die keinerlei Vorteile gegenüber den bereits eingesetzen Flugzeugen bietet. Die 787 ist noch genauso im Rennen wie der A350 und gerade im Zusammenhang mit einer möglichen Nutzung bei einer Tochterairline (Swiss, Austrian, British Midland, Brussels) nicht unabwegig. Die 787-9 wäre ein hervorragender A343 Ersatz.
     
  10. #9 Schorsch, 22.04.2009
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.613
    Zustimmungen:
    2.267
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Wenn der Boeing CEO sagt, dass das Programm untersucht wird und die Fortsetzung keine zwangsläufige Schlussfolgerung ist, dann würde ich das einen Anhaltspunkt nennen.
     
  11. VJ101

    VJ101 Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Luftfahrt-Ingenieur
    Ort:
    Oldenburg
    Ich steck nicht so drin in der LH-Flottenpolitik. Aber warum ist die 777 unrealistisch? Sollte Boeing die 747-8 streichen, werden sie garantiert LH einen sehr attraktiven Preis für einen Ersatz machen. Und das kann dann eigentlich nur 777 sein. Oder vielleicht auch eventuell frei werdende Slots für die 787?

    Die 340 ist generell am Ende. Und die 340-600 ist zwar ein schönes Flugzeug, hat sich aber nie rentiert. Wann wurde die letzte -600 bestellt? Ist schon eine Weile her. Airbus hat zwar noch dementiert, dass die 340-Fertigung eingestellt wird, aber das Ende ist abzusehen.
     
  12. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Die 777 ist deswegen unrealistisch, weil sich LH bereits zweimal gegen sie entschieden hat:

    Das erste Mal ging es darum weitere A346 oder die 777-300ER zu bestellen.
    Boeing hatte damals große Probleme und LH hat sich überlegt die 777 zu bestellen um Boeing im Vergleich zu Airbus zu stärken. In diesem Zusammenhang gibt es den berühmten Kommentar eines ranghohen LH Managers "Wir sind nicht die Charitas", um zu erklären weswegen man sich gegen die 777 und für weitere A346 entschieden hat.

    Das zweite Mal ging es um den Ersatz der 747-400, hier hat sich LH für die 747-8I und wider gegen die 777-300ER entschieden.

    Mit Ausnahme als Frachter sehe keine 777 bei LH fliegen.

    Sollte die 747-8I wider erwarten doch nicht kommen, wird LH sich für die 787 und weitere A380 entscheiden.
     
  13. VJ101

    VJ101 Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Luftfahrt-Ingenieur
    Ort:
    Oldenburg
    Danke ramier, für die Erläuterungen.

    Allerdings sehe ich zur Zeit Boeing und Airbus in etwa gleichauf. Beide haben ihre milliardenschweren Sorgenkinder. Beiden geht es ungefähr gleich gut oder schlecht.
    Daher könnte ich mir eine Neubewertung der Situation durch LH zwar vorstellen, halte aber tatsächlich auch eine Entscheidung für 787 und 380 für wahrscheinlicher, sollte die -8I aufgegeben werden.

    Letztendlich wird nur die Zeit zeigen, wie sich die Dinge entwickeln.
     
  14. #13 Taliesin, 22.04.2009
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Bloß weil ein Langstreckenflugzeug gestrichen wird, muss der Ersatz dafür nicht wieder ein Langstreckenflugzeug sein. Ich weiss nicht ob LH seine 737-300 plant komplett mit der C-Series zu ersetzen, aber ansonsten werden auch irgendwann A320 ersetzt werden müssen und auch die Avros werden nicht jünger.
    Die 777-300ER ist auch nicht der Weisheit letzter Schluss, man muss sich immer ganz genau angucken, welche Mission man zu erfüllen hat, das heisst wie sich die Flugzeuge bei einer ganz bestimmten Reichweite schlagen. Für die typische Lufthansa ULH Operation scheint die A340-600 deutlich besser geeignet zu sein, da spielt es keine Rolle, dass andere Airlines die 777 besser finden.
    Die 787 ist wie schon gesagt wurde, kein Ersatz für fehlende 747-8I, sondern wird eher A340-300 ersetzen

    Die Frage ist natürlich interessant, was passiert, wenn die 747-8I gestrichen wird.. dann klafft zwischen A380 und 777/A340/A350 schon eine ziemliche Lücke.. würde der A380 bestimmt auch nicht schaden :)
     
  15. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Okay, das Thema driftet jetzt immer mehr vom A346HGW ab, vielleicht kann man ja den Titel in "Flottenentwicklung bei der Lufthansa" umbenennen.

    Zum Thema CSeries und 737 Ersatz:
    LH hat 30 Stück der kleineren C100 bestellt, die bei Swiss die Avros ersetzen sollen, LH hat noch weitere Optionen die vielleicht irgendwann genutzt werden um die 737-300 durch C300 zu ersetzen. Dies ist aber nur eine Vermutung meinerseits.
    Ansonsten hat LH noch einige offene Bestellungen für A319/A320 und A321, diese ersetzen sowohl einige 737, ältere A320 und A300.
    Die bestellten A32x reichen nicht aus um sämtliche 737 1:1 zu ersetzen, zumal es wie es scheint, die 737 wohl etwas länger fliegen und dafür der A300 früher ersetzt wird. Die Ausmusterung der A300 hat bereits langsam begonnen, die ersten Maschinen stehen bereits zum Verkauf oder sind bereits schon verkauft worden.
    Was die Avros angeht, die Frage ist bereits geklärt: LH Cityline wird ihre Avros mit Embraer E190/195 ersetzen.
     
  16. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
  17. #16 Schorsch, 22.04.2009
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.613
    Zustimmungen:
    2.267
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Komisch, dass keine andere Airline diese Lücke irgendwie besorgt.
    Qantas, Air France, Singapore, alle haben keine Anstalten gemacht diese Lücke irgendwie zu schließen, Qantas hat genau genommen nach Ausmusterung der B747-400 eine Riesenlücke.
    Vielleicht muss LH auch mal seine Flottenpolitik anpassen bzw. die inzwischen reichlich vorhandenen Optionen nutzen, das Verkehrsaufkommen über verschiedene Hubs und Partner zu steuern. Interessant ist doch, dass Qantas und SAL die Premium-Plätze im Vergleich zur B747 oder B777 in etwa gleich lassen, aber die Y-Sitze hochschrauben. Da kann man bequem auf einer Strecke einen A330 und A380 im Wechsel fliegen lassen, die Y-Paxe werden schon automatisch im A380 buchen.
     
  18. #17 dg1000flyer, 22.04.2009
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
    Vieleicht müssen andere Airlines diese "lücke" nicht schließen da diese garnicht vorhanden ist...wenn die Strecken mit der 744 ausgelastet bzw. überfüllt waren so haben sie jetzt mit der 380 halt die "Lücke" nach oben geschlossen. Gleiches gilt wohl dann auf anderen Strecken umgekehrt. Die Airlines wissen schon was sie tun, die eine besser, die andere halt weniger. Diese "Lücke" entsteht für uns als Aussenstehende, und wir können es nicht beurteilen wie welche Airline für die nächsten Jahre wirklich plant...
     
  19. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    NVP
    Könnte LH nicht auch weitere A340-600HGW bekommen, wenn sich die A350-1000 nach hinten verschiebt? Immerhin könnte dieses Flugzeug ab 2016 dann mit mehr als 40 Bestellungen bei LH so einiges ablösen und wenn erst mit 2017 die ersten A350-1000 bei LH eintreffen, wäre die Lücke dann schon bei 7 Jahren.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. VJ101

    VJ101 Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Luftfahrt-Ingenieur
    Ort:
    Oldenburg
    Das ist das erste Flügelpaar für den Frachter. Dass der gebaut wird, dürfte ausser Frage stehen mit 78 Bestellungen.
     
  22. #20 Schorsch, 22.04.2009
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.613
    Zustimmungen:
    2.267
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Bevor man sich Flugzeuge ans Bein knotet, die in 10 Jahren keinen Pfenning mehr wert sind, würde man die B747-400 oder A340-300 einfach noch etwas weiter betreiben. Notfalls am Leasing-Markt mit ein paar Flugzeugen versorgen. Viel sinnvoller wäre sowieso der Ersatz mit A380 und A330-200/300.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: A340-600HGW
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a340