Abschuss am letzten Tag des 2. WK

Diskutiere Abschuss am letzten Tag des 2. WK im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo Jungs, nächste Frage: Etwa 3 1/2 Stunden vor Ende des 2. Weltkrieges wurde bei Sachsenried (in der Nähe von Schongau bzw. Kaufbeuren) der...
phantommike

phantommike

Testpilot
Dabei seit
08.09.2001
Beiträge
882
Zustimmungen
82
Ort
Allgäu
Hallo Jungs, nächste Frage:

Etwa 3 1/2 Stunden vor Ende des 2. Weltkrieges wurde bei Sachsenried (in der Nähe von Schongau bzw. Kaufbeuren) der Unteroffizier Walter Abbredderis, Angehöriger der 1./Schlachtgeschwader 10, in seiner Fw 190 abgeschossen und dabei getötet. Er war mit einigen Kameraden, darunter der Ritterkreuzträger Josef Enzensberger, in Budweis gestartet, um der Gefangenschaft zu entgehen. Lt. eidesstattlicher Versicherungen seiner Kameraden wurde er von amerikanischen Mustangs abgeschossen.

Die Fighter Groups der 8. bzw. 15 USAAF meldeten am letzten Kriegstag allerdings keine "passenden" Abschüsse. Welche Einheit hat nun am letzten Kriegstag Luftsiege gemeldet? Waren es evtl. Franzosen oder Engländer?

Hat jemand von Euch entsprechende Unterlagen?

Viele Grüße

Michael
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.111
Zustimmungen
3.046
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
@Phantommike,
ich hab den Bericht von der Bergung des Walter Abbrederis (richtige Schreibweise!) und seiner Maschine in der Nähe des Bahnhofes von Sachsenried und einen in der Jet § Prob 3/95 über eben diesen letzten Tag! Hast Du die auch, oder besteht Interesse? Er liegt auf dem Soldatenfriedhof meiner Heimatstadt Sonthofen! Das Grab hab ich auch schon öfter besucht, leider ist das Schild von der Absturzstelle nicht mehr dort. In den Berichten steht leider nichts über die Zugehörigkeit der (angeblich) zwei Mustangs und man Vater, der J. Ensenzberger kannte, kann auch keine weiteren Angaben über die P 51 machen. Josef Enzensberger ist 1975 bei Bihlerdorf/Blaichach (Allgäu) mit dem Motorrad verunglückte!

Taujut Taujut
Friedarrr
 
phantommike

phantommike

Testpilot
Dabei seit
08.09.2001
Beiträge
882
Zustimmungen
82
Ort
Allgäu
Mit der Schreibweise hast du schon recht, ich hab die Sache gestern während des Dienstes reingepinselt und keine Unterlagen dabei. Ist aber auch nicht so wichtig!

Die Unterlagen habe ich alle selbst, denn ich hab die Bergung eigentlich ja über Lächler & Co. angeleiert und war auch dabei. Was mich interessiert ist eigentlich nur noch, wer den Kameraden abgeschossen hat.

Das Schild lag noch eine ganze Weile in Sonthofen auf seinem Grab, nachdem er umgebettet wurde. Ob es heute noch da ist, weiß ich nicht.

Gruß

Michael
 
Husar

Husar

Flieger-Ass
Dabei seit
20.04.2001
Beiträge
405
Zustimmungen
33
Ort
Augusta Treverorum
Entweder Piloten von der 9th. 12th oder der 1st. Provisorischen TAG sind an diesem Tage im genannten Raum im Einsatz gewesen. Franzosen kommen nicht infrage, hatten keine P-51, bei den Engländern müßte man bei den polnischen Squadrons nachsehen, die flogen gegen Kriegsende einen Begleiteinsatz für RAF-Bomber in Süddeutschland.
H.
 
phantommike

phantommike

Testpilot
Dabei seit
08.09.2001
Beiträge
882
Zustimmungen
82
Ort
Allgäu
@ Husar:

Danke für Deine Antwort. Gibts bei den von Dir erwähnten Air Forces bzw. der TAG auch Victory Lists? Hast Du die evtl.? Ich hab leider nur die von der 8. bzw. 15. USAAF.

Du sagst, das die genannten Einheiten in diesem Raum im Einsatz waren. Hast Du Einsatzberichte. Wäre Dir für Kopien wirklich mehr als dankbar.


v.g.


Michael
 

engine_driver23

Flugschüler
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
4
Zustimmungen
3
Ort
München
durch zufall habe ich gestern dieses wegekreuz gefunden und bin dann durch google auf den thread aufmerksam geworden. Die Straße die an dem Wegekreuz vorbeiführt geht durch den ort "Am Bahnhof", hier verlief die ehemalige Bahnstrecke Schongau - Kaufbeuren.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

engine_driver23

Flugschüler
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
4
Zustimmungen
3
Ort
München
ja, dornbrin/vorarlberg stimmt. Ich war auch so freundlich und habe dme Gradlicht wiederl eben eingehaucht. :)
 
Greenheart

Greenheart

Berufspilot
Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
72
Zustimmungen
5
Ort
Saarland
Entweder Piloten von der 9th. 12th oder der 1st. Provisorischen TAG sind an diesem Tage im genannten Raum im Einsatz gewesen. Franzosen kommen nicht infrage, hatten keine P-51, bei den Engländern müßte man bei den polnischen Squadrons nachsehen, die flogen gegen Kriegsende einen Begleiteinsatz für RAF-Bomber in Süddeutschland.H.
Hallo Leute,

da waren gegen Kriegsende doch auch noch die britischen Mustang Squadrons aus Italien. Schwirrten die am Ende nicht auch in diesen südöstlichen Räumen umher ?

die folgenden flogen im May 1945 allesamt Mustang IV :

No.112 Squadron, RAF Cervia / Italien
No.3 Squadron, RAAF (australische Luftwaffe) Cervia / Italien
No.5 Squadron, SAAF (südafrikanische Luftwaffe) Lavariano / Italien


Gruß
Bernhard
 
tailhook

tailhook

Flieger-Ass
Dabei seit
10.04.2004
Beiträge
366
Zustimmungen
921
Ort
Allgäu
Der Original- Flugmotor BMW 801 aus Abredderis' Focke- Wulf ist im Fliegermuseum Bad Wörishofen ausgestellt.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.686
Zustimmungen
1.420
Ort
bei Köln
Der 2. Weltkrieg endete am 2.9.1945.
Am 8.5.1945 - Karl Dönitz verkündet zwischen 12:30 und 12:40 Uhr über den Flensburger Sender die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht, die jedoch erst um 23:01 Uhr MEZ in Kraft treten sollte.
Am 9.5.1945 tritt die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht formal an allen Fronten in Europa in Kraft.
Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht – Wikipedia
Einzelne Verbände wie die 8. Armee kämpften noch einige Tage weiter gegen sowjetische Truppen; vor allem in dem Bestreben, Militärverbände und Zivilisten noch in die Westgebiete zu transportieren und sich nicht gegenüber der Roten Armee zu ergeben.
Das mit den 3,5 Stunden kann nicht stimmen.
 
MarcoStuka

MarcoStuka

Flugschüler
Dabei seit
05.05.2020
Beiträge
1
Zustimmungen
1
Komme aus Türkjeim und mein Vater hat dem Museum Teile seiner alten UH1D gespendet. Ich werde mich am WE mal auf den weg machen die Stelle zu besuchen. Gibt es Berungsberichte? Das würde mich super interessieren? Grüße
 
Thema:

Abschuss am letzten Tag des 2. WK

Abschuss am letzten Tag des 2. WK - Ähnliche Themen

  • B-17 Abschuss durch Me-262 über Kranenburg April 1945

    B-17 Abschuss durch Me-262 über Kranenburg April 1945: Mal ne Frage an die Historiker... An der Kriegsgräberstätte in Kleve-Donsbrüggen (nördlicher Niederrhein) steht eine Schautafel die u.a. ein...
  • F-117 und B-2 Abschüsse über Serbien?

    F-117 und B-2 Abschüsse über Serbien?: Ich weis es ist schon einige Zeit her aber es fehlt eindeutig in den Medien bis heute wie nun Schlussendlich die Stealth Bomber abgeschossen...
  • Anfrage zu Abschuss Halifax bei Stendal 19./20.02. 44

    Anfrage zu Abschuss Halifax bei Stendal 19./20.02. 44: Hallo in die Runde, unser Stadtarchiv hat mir folgende Anfrage mit der Bitte um Hilfe weitergeleitet: >> Viele entschuldigungen ich spreche kein...
  • Frage: Flugstrecke eines Projektiles vom Abschuss

    Frage: Flugstrecke eines Projektiles vom Abschuss: Moin, eine Freund aus England der sich für WW2 Funde interessiert, möchte gerne folgendes Wissen: Wie weit fliegt ein Geschoss das...
  • "Mountain Ambush" - Su-24 Abschuss durch türkische F-16 im Syrien-Konflikt

    "Mountain Ambush" - Su-24 Abschuss durch türkische F-16 im Syrien-Konflikt: “Looking at the detailed Russian timeline of what happened,” says defense analyst Pierre Sprey, “I’d say the evidence looks pretty strong that the...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    buch schlachtgeschwader 10

    ,

    soldatenfriedhof sonthofen

    ,

    kaufbeuren

    ,
    ende des 2.weltkrieges in schongau
    , sonthofen soldatenfriedhof, Flugzeugabsturz 1956 sonthofen, walter abbrederis, sonthofen zweiter weltkrieg kriegsgräber, schongau 2 Weltkrieg, solfatenfriedhof Sonthofen, schongau ende 2.weltkrieg, flugzeugabstzurz schongau, flugzeugforum sachsenried 1945
    Oben