Abschuss DHL-Airbus Irak 2003

Diskutiere Abschuss DHL-Airbus Irak 2003 im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Da ich trotz ausgiebiger Suche im FF das dazugehörige Thema nicht gefunden habe - würde mich stark wundern, wenn es dieses nicht gäbe - mache ich...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Pirat

    Pirat Astronaut

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    2.896
    Zustimmungen:
    3.058
    Ort:
    Südbrandenburg
    Da ich trotz ausgiebiger Suche im FF das dazugehörige Thema nicht gefunden habe - würde mich stark wundern, wenn es dieses nicht gäbe - mache ich schnell mal ein neues Thema dazu auf.
    An 22.November 2003 wurde über Bagdad ein Frachtflugzeug A-300 der DHL angeschossen. Die Besatzung kehrte um und konnte das Flugzeug landen.
    Es gab einige Fotos zu den Beschädigungen in Zeitungen/Zeitschriften.
    Aber auch die Terroristen haben sich und ihr Opfer bei dieser Aktion fotografiert.
    http://ziza.ru/2005/11/17/DHL-nah.html
    Egal wo, wogegen oder wofür gebombt wird, es sind einfach Verbrecher. Auch wenn je nach politischer Sympatie mal von Rebellen, Widerstandskämpfern oder ... gesprochen wird.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tschaika, 27.05.2006
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    schau doch mal unter /Aktuelle Konflikte/"fliegende" Verluste während OIF ...
    Da gibt es einen Thread bis Februar 2005 und einen seit 01.Februar 2005.
    Dort solltest Du eigentlich fündig werden.
     
  4. #3 Schorsch, 28.05.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Der Airbus hat seinen kompletten Hydraulikdruck verloren und ist ausschließlich mit asymmetrischer Triebwerkssteuerung gelenkt worden. Ein Glücksfall war die leichte Beladung (nur 105 Tonnen Startgewicht bei 166 Tonnen MTOW). Die Leistungen der Crew (3 Mann) waren beeindruckend und wurden auch von der Piloten-Gemeinschaft hoch anerkannt.

    Das Schadensbild muss man als "best case" für eine alte SA-7 sehen. Ein ähnlicher Fall zum Beispiel mit einem A380 wäre weniger dramatisch, weil der auch ohne Hydraulik noch normal steuerbar ist.

    Das Flugzeug MSN093, ein A300-B4-203, sah am 28.12.1979 das Licht der Welt. Erstbetreiber war Malaysia Airlines. Zum Frachter wurde das Flugzeug im Jahre 2000 von der DASA umgerüstet.
    Zum Zeitpunkt des Unfalls hatte das Flugzeug etwa 45.000 Flugstunden bei über 30.000 Starts auf dem Buckel. Zwar ist das Flugzeug offiziell noch kein "write-off", jedoch ist es seitdem anscheinend nicht mehr geflogen. Ob es noch in Bagdad steht weiß ich nicht.

    Das Flugzeug hatte zum Zeitpunkt des Unfalls die Registrierung OO-DLL. Jetzt wird es als N1452 geführt. Weiß jemand, aus welcher Nation diese Kennung ist?
     
    awacsfan gefällt das.
  5. xlr8

    xlr8 Sportflieger

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    N-Registrierung bedeutet USA (Blitz soll mich treffen falls falsch)
     
  6. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Laut der Jetliner Database von Jetphotos.net gehört der Flieger der Pacific Aeromotive Corporation und ist gelistet als "stored". Die Reg ist aus den USA, wie die Firma auch.

    Er steht wohl noch in Bagdad, eine Zeit lang wurde davon geredet, links eine neue Tragfläche anzubringen, was aber zwei grundsätzliche Probleme hervorbrachte:

    1. müsste aus strukturgründen auch rechts ne neue dran.
    2. wurden die letzten Tragflächen für den B4 vor über 20 Jahren gebaut - es sind faktisch keine Werkzeuge und Vorrichtungen mehr vorhanden...

    Summasummarum könnte man für das Geld, was das kosten würde, wohl einen nagelneuen 300-600 kaufen...
     
  7. #6 Schorsch, 28.05.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Also, man kann ihn anscheinend kaufen:
    http://www.globalair.com/aircraft_f...ion/Colorado/Airbus__A300_for_sale_33603.html

    Folgenden Beitrag habe ich in dem verlinkten Forum gefunden:
    http://www.luchtzak.be/postt7080.html

    Gemäß einem Beitrag im airliners.net Forum befindet er sich in den USA und steht zum Verkauf.
    http://www.controller.com/listings/forsale/detail.asp?OHID=1095345&dlr=1

    Immer wieder erstaunlich, dass man in der Luftfahrt nichts wegwirft.

    Folgendes Foto zeigt ihn repariert und "weiß":
     

    Anhänge:

  8. #7 Deichwart, 28.05.2006
    Deichwart

    Deichwart Testpilot

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Elektronenschubser
    Ort:
    Deutschland
    Dazu mal ne Frage: wie wird denn der A380 ohne Hydraulik gesteuert? Da müssen doch immense Kräfte aufgebracht werden, oder?
     
  9. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Na holla die Waldfee, das waren aber Experten, hätte nicht gedacht, dass man den Flügel nochma flicken kann...
     
  10. #9 Schorsch, 28.05.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Na ja, ihr könnt doch auch Rümpfe zerschneiden, riesige Frachttüren einbauen und das ganze wieder flugtauglich machen. Das man den Aufwand betrieben hat erstaunt mich eher, allerdings weißt Du ja selber am besten, wie teuer so eine Konvertierung Paxe zu Frachter ist (hast Du Zahlen), da wollte DHL wohl sein Geld noch irgendwie retten.

    Nein, die Steuerung erfolgt normalerweise über Hydraulik. Das elektrische System (welches "lokale" Hydraulikpumpen nutzt), ist mehr ein Back-Up.
     
  11. #10 Acela, 28.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2006
    Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Das unterscheidet sich etwas. Bei uns ist die Struktur nicht durch eine "Wärmequelle" zerstört...:D Auf den Bildern sah man ja dass auch große Teile der tragenden struktur signifikant beschädigt waren, da war wohl etwas mehr als ein Doppler nötig um das zu reparieren...

    Je nach Umfang 6 bis 8 Millionen Dollar ohne Flugzeug (das gibts ja aber heute öfters hinterhergeworfen), damals wars etwas günstiger und EAT hatte m.E. keine umfangreichen Wartungspakete dabei.

    Ich würde aber fast vermuten, der Flieger ist schon abgeschrieben, sonst hätte ihn EAT ja selber weiter eingesetzt...

    EDIT: Hab mir grad das Bild oben nochmal genau angeschaut, dem Flieger fehlen die Flap Tracks 5 und 6, wahrscheinlich basteln die immer noch dran rum...
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Balu der Bär, 12.06.2006
    Balu der Bär

    Balu der Bär Testpilot

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    304
    Ort:
    Tübingen

    Sicher braucht der A 380 ne Hydraulik!!
    Die Frage ist aber wie die Redundanz der Systeme ausgelegt ist!!:!:
    Jedes moderne Verkehrsflugzeug hat zur Steuerung Hydraulik!!Bis auf ein paar Ausnahmen!!
    Bei fly by wire werden die Stellmotoren durch elektrische Inputs, die zuvor durch die Steuerungscomputer überprüft wurden (hier das Stichwort --> envelope protection oder carefree handling ), angesteuert!!!

    :)
     
  14. #12 A340-313X, 13.06.2006
    A340-313X

    A340-313X Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Beamtenanwärter i.m.D.
    Ort:
    Marsberg
    Also laut FAA gehört das Flugzeug Chrison Aerospace LLC.

    Hier der FAA-Auszug zu N1452


    Registered Owner

    Name CHRISON AEROSPACE LLC
    Street 115 CHEESMAN ST
    City ERIE State COLORADO Zip Code 80516
    County WELD
    Country UNITED STATES


    MfG Björn
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Abschuss DHL-Airbus Irak 2003
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. n1452 ferry

Die Seite wird geladen...

Abschuss DHL-Airbus Irak 2003 - Ähnliche Themen

  1. Frage: Flugstrecke eines Projektiles vom Abschuss

    Frage: Flugstrecke eines Projektiles vom Abschuss: Moin, eine Freund aus England der sich für WW2 Funde interessiert, möchte gerne folgendes Wissen: Wie weit fliegt ein Geschoss das...
  2. "Mountain Ambush" - Su-24 Abschuss durch türkische F-16 im Syrien-Konflikt

    "Mountain Ambush" - Su-24 Abschuss durch türkische F-16 im Syrien-Konflikt: “Looking at the detailed Russian timeline of what happened,” says defense analyst Pierre Sprey, “I’d say the evidence looks pretty strong that the...
  3. Abschuss einer JU 87 D-5 der 3./NSG 1 am 24./25.02.1945 bei Jülich

    Abschuss einer JU 87 D-5 der 3./NSG 1 am 24./25.02.1945 bei Jülich: Folgende Frage an die Experten: Green und Oxby berichten in http://www.ghostbombers.com/sf/Stuka/v8kd_3.html ausführlich vom Abschuss einer Ju 87...
  4. Abschuss einer Jaguar heute vor 33 Jahren über Wesel

    Abschuss einer Jaguar heute vor 33 Jahren über Wesel: Heute jährt sich der unbeabsichtigte Abschuss einer britischen Jaguar durch eine Phantom der Royal Air Force. Mehr zu diesem Thema gibt es auch im...
  5. F-16 Abschuss lt. wikipedia?

    F-16 Abschuss lt. wikipedia?: Allgemein geht man ja davon aus, dass die IAF 1982 über dem Libanon bei der Luftschlacht über dem Bekaa-Tal kein Flugzeug verloren hat, obwohl ab...