Abschuss? Ja oder Nein?

Diskutiere Abschuss? Ja oder Nein? im Bundesheer Forum im Bereich Einsatz bei; Darf in Österreich ein Flugzeug abgeschossen werden oder nicht? Angesichts der heißen Diskussionen hierzulande über die Luftraumüberwachung, der...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 beistrich, 25.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Darf in Österreich ein Flugzeug abgeschossen werden oder nicht?
    Angesichts der heißen Diskussionen hierzulande über die Luftraumüberwachung, der bewaffneten Luftraumsicherung auf schweizer und öst. Seite über Davos und der erfolglosen Versuche eines ähnliches Gesetzes in Deutschland hab ich mir die Rechtslage angeschaut:

    Bundesverfassungsgesetz:


    Militärbefugnisgesetz:

    unter §16 bis 19 stehen die Regeln für den Waffeinsatz. ua



    Quelle öst Gesetzbuch, einsehbar auf der Bundesheerseite
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Max01

    Max01 Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Technischer Angestellter
    Ort:
    Österreich
    Erinnert euch an den Fall als eine Saab 105 Warnschüße auf irgend einen Sportflieger abgegeben hat (glaube es war in Niederösterreich).
    Hätte er dann nicht beigedreht denke ich dann hätten sie Ihn wohl von Himmel gepustet.
    Entschuligt das keine genauen ZDF´s liefere aber ich mom keine Zeit alles zu durchstöbern.

    Gruß
    Max01 :?!
     
  4. #3 beistrich, 26.01.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Ich glaub du meinst Vorfall wo Katzav und der BP mit Black Hawks zu einem Besuch in Mauthausen geflogen sind und dabei ein Privatflieger ihnen zu nahe gekommen ist und von Saab-105 abgefangen wurde? Ich glaub Warnschüsse sind da keine gefallen.

    @49ers: Mir gehts in dem Thread darum dass es in Österreich eine rechtliche Grundlage für einen Abschuss gibt. In Davos gehts natürlich hauptsächlich um ungefährliche Vorfälle aber zum Spass werden die Waffen nicht herumgetragen.
     
  5. #4 doppeladler, 27.01.2007
    doppeladler

    doppeladler Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Wien
    Ohne das das glaube ich bis ins letzte Detail ausjudiziert wäre, gibt es bei der Luftraumüberwachung die Meinung, dass der Verteidigungsminister Schießbefehl geben kann. Es gab schon mehrere Fälle, wo der Minister am Telefon warten musste, bis sich die Situation entschärfte. Ob ein Darabos allerdings einen Schießbefehl erteilen würde?
     
  6. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    589
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Als Pilot würde ich mich weigern...

    Als Kampfpilot wirst Du Dich wohl nicht auf Deine eigenen Recherchen stuetzen koennen sondern Befehle befolgen muessen.
    Ob Du das im Ernstfall tuen wirst, sollte ein Pilot wissen bevor er sich fuer diesen Beruf entscheidet.
     
  7. #6 EDGE-Henning, 20.03.2007
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD


    Als Berufssoldat entschied er sich für die VERTEIDIGUNG seines Landes. Dazu gehört nicht, Zivilpersonen abzuknallen. Andererseits ist die Bebauungsdichte in der BRD derart hoch, das ein Abschuss womöglich gleich viele oder mehr Opfer erfordert.

    Ausserdem empfehle ich, aus dem Sterben der DDR zu lernen. Die bekämpfte 1989 nur Symtome, und nicht die wirklichen Ursachen. Die Terrorfuzzies sind doch letztendlich nur ungeildetet/und/oder fanatische Symtome. Unsere Gesellschaft und unsere Politik sind eine große Teilursache.
     
  8. #7 beistrich, 20.03.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Wenn ein Flugzeug eine Gefahr für viel mehr Menschen ist als im Flugezug sitzen...naja

    Eine solche Entscheidung wird nie einfach sein

    Das kann man nicht wegen irgendwelche "Terrorfuzzies" bekämpfen oder ändern. Es ist ja genau das was sie wollen

    Terroristen wird es immer geben, egal von welcher Ideologie.

    In den 90er waren in Österreich Briefbomben eines rechtes Fanatiker unterwegs der sie an Minderheiten, Einwanderer und die Leute die sich für sie einsetzen schickte. Wenn man jetzt die Gesellschaft deswegen ändern sollte hätte das geheißen alle die nicht blond und blauäugig sind rausschmeißen.
     
    pok gefällt das.
  9. #8 Bleiente, 30.04.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://www.liferadio.at/news/view/article/14/alles-aus-oberoesterreich-1725-d53ad04777/

    Zumindest werden "Landezwangsverfahren" (ach diese Sprache muss man einfach mögen ;) ) geübt. Ist doch auch positiv zu sehen.
    Wann sie dies aber mit den EF anfangen mögen steht ja wohl noch nicht fest.
     
  10. #9 beistrich, 16.07.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    http://www.salzburg.com/nwas/index....img=&text=&mode=&section=&channel=nachrichten


    http://www.diepresse.com/home/politik/innenpolitik/317412/index.do
     
  11. #10 beistrich, 17.07.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    http://derstandard.at/?url=/?id=2962349
     
  12. #11 GFF, 17.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2007
    GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.541
    Zustimmungen:
    36.951
    Ort:
    Franken
    Die Diskussion wird ja auch schon seit längerem in Deutschland geführt, bis ja das Bundesverfassungsgericht ein eindeutiges Urteil gesprochen hat.
    Und die Diskussion geht ja weiter. Jetzt versucht man den Notwehrparagrapen so zu gestalten das unter der Amtshilfe der Luftwaffe ein Abfangen einer Terrorflugzeuges möglich ist.
    Allerdings von Abschuß ist hier keine Rede, dies ist ein verdamt heißes Eisen.
    Und daran will sich keiner verbrennen, außer unser vererher Herr Schäuble. Der ja schon mal im Vorfeld alles äähhh...töten möchte.
    Und stellt sich die Frage wenn jemals so ein Befehl kommt und der Pilot verweigert aus Gewissensgründen und es passiert sowas wie bei den Twin Towers, wird er wegen Befehlsverweigerung und mehrfachen Mordes angeklagt ???
    Führt er den Befehl aus, wird er von den Hinterbliebenen und Staat wegen Mordes angeklagt ???
    Schwirig....
     
  13. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.541
    Zustimmungen:
    36.951
    Ort:
    Franken
    Und noch ein Problem sehe ich in dem ganzen. Egal ob dies nun Österreich , Deutschland oder ein anderes europäisches Land ist. Sollte es zu so einem finalem Schuß, was hoffentlich nie passieren möge, kommen und die Trümmer der abgeschossenen Maschine landen in einem Wohngebiet und es werden dort Menschen verletzt oder gar getötet. Was ist dann ????
    Mord mit Vorsatz ??? Farlässige Tötung ???
    Und in den meisten europäischen Ländern wird ja auch nach den Verursacherprinzip verurteilt.
    Auch wenn nur Terroristen in dem Flugzeug sind und ein dritter kommt durch den Absturz zu Schaden. Der Pilot des Abfangjägers ist Schuld, so oder so.
    Also hat ein Jäger Pilot zwei Möglichkeiten, aussteigen und zu Fuß gehen, oder auf dem Schoß einen guten Strafverteidiger mitnehmen.
     
  14. #13 beistrich, 18.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    http://derstandard.at/?url=/?id=2963870


    http://derstandard.at/?url=/?id=2963870

    ps: ich finde diese Debatte derweil sehr gut und wichtig. derstandard scheint, wieso auch immer, sie genau zu verfolgen
     
  15. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.541
    Zustimmungen:
    36.951
    Ort:
    Franken
    Ah-ja....zurückrudern ist also angesagt....
    Schade ich hatte erwartet das man dem kleinen armen Fighter Piloten die letzte Entscheidung fällen lässt. So wären doch alle aus dem Schneider und mit den Fingern könnte man auf den Piloten zeigen. Nach dem Motto: der wars.
     
  16. #15 phantomas2f4, 18.07.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    448
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Man,habt ihr Probleme.....
    Klaus
     
  17. #16 beistrich, 19.07.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    http://oe1.orf.at/inforadio/78665.html?filter=0


    http://derstandard.at/?url=/?id=2964193
     
  18. #17 beistrich, 19.07.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642

    http://www.kurier.at/nachrichten/oesterreich/89287.php
     
  19. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.541
    Zustimmungen:
    36.951
    Ort:
    Franken
    Klasse....der arme Mensch der in einem Eufi sitzt. So kann man die ganze Sache auch abwälzen.
    Sollte jemals der Fall eintreten, was hoffentlich nie passiern möge, werden die Angehörigen der abgeschossenen Passagiermaschine den Eufi Piloten in Stücke reisen.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 beistrich, 20.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    http://www.salzburg.com/nwas/index.php?article=DText/-$c-crf0pf7445b1u-2~xb-&img=&text=&mode=&section=&channel=nachrichten


    Die Verantwortung für den Befehl über einen Abschuss ist vom Verteitigungsminister zum Innenminister gewechselt.

    Die letzten Verteitigungsminister waren sich eigendlich alle einig dass sie dafür zuständig sind und an der Rechtslage hat sich nicht geändert. Dieser Verteitigungsminister ist aber anscheinend anderer Meinung.
    Jetzt nicht wirklich schlimm, Platter bekommt jetzt auch ein handy für solche Fälle und wird auch jedes mal angerufen wenn eine Alarmrotte startet. Ihm dürfte das eh schon aus der Zeit als Verteitigungsminister bekannt.
     
  22. #20 beistrich, 22.07.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    http://oe1.orf.at/inforadio/78753.html?filter=0

    Audio: http://oe1.orf.at/konsole/otoninfo?id=78753
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Abschuss? Ja oder Nein?

Die Seite wird geladen...

Abschuss? Ja oder Nein? - Ähnliche Themen

  1. Abschuss einer BO105, oder so ...

    Abschuss einer BO105, oder so ...: Hallo Leute, versuch mich grade an einer Kurzgeschichte. Um meiner Hauptperson ein bisschen mehr Tiefe zu geben, lasse ich ihn in Flashbacks...
  2. Frage: Flugstrecke eines Projektiles vom Abschuss

    Frage: Flugstrecke eines Projektiles vom Abschuss: Moin, eine Freund aus England der sich für WW2 Funde interessiert, möchte gerne folgendes Wissen: Wie weit fliegt ein Geschoss das...
  3. "Mountain Ambush" - Su-24 Abschuss durch türkische F-16 im Syrien-Konflikt

    "Mountain Ambush" - Su-24 Abschuss durch türkische F-16 im Syrien-Konflikt: “Looking at the detailed Russian timeline of what happened,” says defense analyst Pierre Sprey, “I’d say the evidence looks pretty strong that the...
  4. Abschuss einer JU 87 D-5 der 3./NSG 1 am 24./25.02.1945 bei Jülich

    Abschuss einer JU 87 D-5 der 3./NSG 1 am 24./25.02.1945 bei Jülich: Folgende Frage an die Experten: Green und Oxby berichten in http://www.ghostbombers.com/sf/Stuka/v8kd_3.html ausführlich vom Abschuss einer Ju 87...
  5. Abschuss einer Jaguar heute vor 33 Jahren über Wesel

    Abschuss einer Jaguar heute vor 33 Jahren über Wesel: Heute jährt sich der unbeabsichtigte Abschuss einer britischen Jaguar durch eine Phantom der Royal Air Force. Mehr zu diesem Thema gibt es auch im...