Absturz 1988 Remscheid

Diskutiere Absturz 1988 Remscheid im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Hi@all Habe gestern auf N-TV eine kurze Reportage über einen absturz eines USAF Jets in Remscheid gesehen, das ganze passierte im Jahr 1988....

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 bugsbunny, 19.02.2008
    bugsbunny

    bugsbunny Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    714
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Siegen,NRW
    Hi@all

    Habe gestern auf N-TV eine kurze Reportage über einen absturz eines USAF Jets in Remscheid gesehen, das ganze passierte im Jahr 1988. Meine frage ist hat jemand mehr Informationen? Habe bis jetzt nur rausbekommen das es eine A-10 gewesen sein soll und heftigst Disskutiert wurde ob sie Nuklear Monition an board hatte.

    Danke im vorraus


    Bugsbunny
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Absturz 1988 Remscheid. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Talon4Henk, 19.02.2008
    Talon4Henk

    Talon4Henk Astronaut

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    2.049
    Ort:
    Europa/Amerika
    Es ging hauptsächlich um die Munition der Bordkanone. Da diese bei der A-10 Uranmunition verwendet.
     
  4. #3 Porter_Pilot, 19.02.2008
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.691
    Zustimmungen:
    218
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
  5. #4 donnert, 19.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2008
    donnert

    donnert Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    25
    Beruf:
    Querulant
    Ort:
    EDMD
    Wobei es sich hierbei um abgereichertes Uran (Uran-238 u. Uran-235) handelt. Eingesetzt wird es als sog. DU-Munition (depleted uranium) wg. seiner hohen Dichte und der daraus resultierenden hohen kinetischen Energie.

    Auch als Ausgleichsgewicht findet das Material seine Verwendung (hohe Dichte, kleines Volumen) u.a. bei der 747.

    Uran ist ein Alpha-Strahler, d. h. es emittiert die am leichtesten abzuschirmende Strahlung. Alpha-Strahlung dringt schon kaum mehr durch die Kleidung, spätestens in den oberen Hautschichten ist Schluß. Gefährlich wird es erst,wenn man z. B. kleinste Partikel einatmet, dann wird der Körper von Innen verstrahlt. Das könnte nach dem Unfall in Remscheid der Fall gewesen sein.

    Wahrscheinlicher für die aufgetretenen Erkrankungen rund um die Absturzstelle ist m. E. jedoch eine Vergiftung mit Treibstoff-Aerosolen oder ähnlichen Chemikalien.

    @Henk: will nicht klugscheißern, Du kennst ja die Mun. Hab Dich nur als Aufhänger für die allgemeine Erklärung zitiert ;)
     
  6. #5 bugsbunny, 19.02.2008
    bugsbunny

    bugsbunny Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    714
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Siegen,NRW
  7. #6 phantomderpfalz, 19.02.2008
    phantomderpfalz

    phantomderpfalz Space Cadet

    Dabei seit:
    06.06.2002
    Beiträge:
    1.224
    Zustimmungen:
    482
    Ort:
    Mont Royal
  8. Gast

    Gast Guest

    Zu welcher einheit gehörte denn die A-10?
     
  9. #8 Der durstige Mann, 21.02.2008
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.554
    Zustimmungen:
    248
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52525 Heinsberg
    Einheit

    Hallo!

    Die Maschine gehörte zum 81st TFW auf RAF Bentwaters. Gestartet war sie in Nörvenich.

    Es grüsst der durstige Mann
     
  10. Ice

    Ice Space Cadet

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Beiträge:
    1.562
    Zustimmungen:
    846
    Ort:
    Saarbrücken
    Det 4 / 81st TFW aus Bentwaters, war aber damals in Nörvenich stationiert.
    Hab ein Patch von der Staffel.
     
  11. #10 Bluestar233, 21.02.2008
    Bluestar233

    Bluestar233 Space Cadet

    Dabei seit:
    07.02.2005
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    3.748
    Ort:
    Nordhorn
    Habe noch im alten "Spiegel" ein interessanten Bericht drin.
    Der Absturz der A-10 und die Vermutung auf Uran Muni. verlansste die RAF Nordhorn selbst 2000 noch bei den sogenannten "Hard Targets" nach Uran angereicherten 30mm geschossen zu suchen.
    Mit Ergebnis das die USAF keine Uran Munition auf den Übungsgelände verschossen hat.

    Die A-10 fliegt seit 1979 Nordhorn Range an ist auch heut noch ein, für mich, gern gesehener Gast.
     
  12. #11 flieger28, 23.02.2008
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    6.252
    Zustimmungen:
    9.263
    Ort:
    Nordholz
    Einfach mal auf Spiegel.de gehen und "a-10 unfall remscheid" unter Spiegel Wissen eingeben.
    (2ter Eintrag von rechts in der oberen Navigations Leite)
    Die Treffer (Spiegel) sind ganz gut bzw genau das was Bluestar233 meint.

    Für alle die es noch nicht wissen. Man kann über spiegel.de auf alle Ausgaben des Spiegel seit 47? zugreifen. Nur die 2 neuesten sind Tabu. Man hat sogar die Wahl zwischen "plain Text" oder dem Original als pdf. Sehr lobenswert wie ich finde.
    Nur die Suchfunktion ist noch... na ja. Aber dank den Suchbegriffen von Porter Pilot habe ich das gesuchte ja gefunden :)
    Für die, die keine Lust haben zu suchen.... hier
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 phantomderpfalz, 23.02.2008
    phantomderpfalz

    phantomderpfalz Space Cadet

    Dabei seit:
    06.06.2002
    Beiträge:
    1.224
    Zustimmungen:
    482
    Ort:
    Mont Royal
    :TOP:

    Danke für den Tip :TOP: , empfehlenswert wären dieses Jahr auch die ehemaligen Tageschau vor zwanzig Jahren zu schauen, die in den dritten Programmen laufen. Mal schauen ob die ihren Archiv auf ARD.de auch weiter ausbauen. :)
     
  15. J.J.

    J.J. Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Journalist
    Ort:
    Berlin
Moderatoren: TF-104G
Thema: Absturz 1988 Remscheid
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. flugzeugabsturz in remscheid 1988

    ,
  3. absturz remscheid

    ,
  4. flugzeugunglück remscheid,
  5. remscheid flugzeugunglück uran,
  6. remscheid verstrahlt,
  7. F16 absturz remscheid ,
  8. uranmunition deutschland flugzeugabsturz
Die Seite wird geladen...

Absturz 1988 Remscheid - Ähnliche Themen

  1. Phantom R4 Absturz 15.06.1988 Coesfeld-Goxel

    Phantom R4 Absturz 15.06.1988 Coesfeld-Goxel: Hallo! Weiß einer etwas über den Fall (2Tote), hat evtl. Bilder oder etc...? Das war ja das letzte Jahr von den extremen Tiefflügen über Wohn-...
  2. Tornado Absturz am 10.05.1988

    Tornado Absturz am 10.05.1988: Hallo , hat jemand Daten oder Bilder vom Tornado Absturz vom 10.05.1988 in Hekese? Der Tornado war von Brüggen aus gestartet. Gruss...
  3. Absturz von drei F-16 am 29. Juni 1988 in Deutschland

    Absturz von drei F-16 am 29. Juni 1988 in Deutschland: Ich bin über die Information gestolpert, dass am 29. Juni 1988 drei USAF F-16 an einem Tag über Deutschland verloren gingen. Hat jemand...
  4. British Eagle Flug 802, Absturz bei Langenbruck

    British Eagle Flug 802, Absturz bei Langenbruck: Am 9. August 1968 stürzte eine Vickers Viscount der British Eagle International Airlines bei Langenbruck, ca. 30 km südlich von Ingolstadt auf die...
  5. Absturz bei Maulbronn RF-4C

    Absturz bei Maulbronn RF-4C: Hallo zusammen, wer hat genauere Infos zu diesem Absturz? RF-4C am 30.03.1976 26th TRW 69-0349 S/n angeblich östlich von Maulbronn, Enzkreis 1...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden