Absturz Arrows Air Flug 1285 in Gander

Diskutiere Absturz Arrows Air Flug 1285 in Gander im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Hallo Zusammen, ich suche Infos zu dem tragischen Unglück von 12.12.1985 des Arrows Air Fluges 1285, von Kairo nach Fort Campell, in Gander,...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 paule75, 30.03.2012
    paule75

    paule75 Guest

    Hallo Zusammen,

    ich suche Infos zu dem tragischen Unglück von 12.12.1985 des Arrows Air Fluges 1285, von Kairo nach Fort Campell, in Gander, Neufundland.
    Insbesondere der Hintergrund warum die CASB (kanadische NTSB) nach dem Absturz aufhörte zu existieren.

    Google war zwar informativ, aber ich bin dem englischen nicht so mächtig.

    Ich bin für jede sachdienliche Antwort dankbar!

    Paule
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Learjet, 31.03.2012
    Learjet

    Learjet Astronaut
    Moderator

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    1.510
    Beruf:
    Flugschüler ATPL(A)
    Ort:
    NRW
    Die DC-8 der Arrow Air mit der Kennung N950JW verunglückte um 06:46 Uhr GMT.

    Am 11 Dezember startete der Arrow Air Flug MF1285R in Cairo, Ägypten nach Fort Campbell, USA. Um 20:35 Uhr GMT hob sie in Cairo ab, bis sie schließlich um 01:21 Uhr GMT, am Morgen des 12 Dezembers in Köln landete. Dort wurde die Besatzung vollständig gewechselt. Um 02:50 Uhr GMT hoben sie dann in Richtung Gander ab, wo sie um 05:34 Uhr lokaler Zeit landeten. Das Flugzeug wurde neu betankt, und es wurde neues Essen geliefert. Nachdem man die Triebwerke gestartet hatte wurde das Flugzeug dem Taxiway "D" und Rollbahn 13 zu Rollbahn 22 zugewiesen. Nachdem die Bremsen gelöst worden waren zog der Pilot bei 167 KIAS die Nase hoch. Das Flugzeug gewann nur schleppend an Höhe. Als die Geschwindigkeit 172 KIAS betrug, begann sie wieder zu sinken. Somit sank das Flugzeug nun auch wieder. Die DC-8 überquerte den Trans-Canada Highway in sehr geringer Höhe. Der Winkel, mit dem der Pitch gezogen wurde, erhöhten die Piloten. Somit versuchten sie die DC-8 wieder zu einer positiven Steigrate zu bewegen. Leider war das Gegenteil die Folge. Als die Maschine den Boden berührte war sie gerade einmal 3.000 Fuß hinter der Landebahn. Die DC-8 brach auseinander und fing Feuer.

    Das Problem: Die CASB konnte nicht genau ermitteln, wodurch dieses Unglück ausgelöst wurde. Die Mehrzahl aller Beweise spricht aber dafür, dass die Maschine kurz nach dem Lift-Off in den Stall-Flug kam, wo das Wiedererlangen der Kontrolle in Anbetracht dieser Höhe unmöglich ist.

    Quelle: http://aviation-safety.net/database/record.php?id=19851212-0
     
  4. #3 paule75, 31.03.2012
    paule75

    paule75 Guest

    @Learjet, herzlichen Dank für deine Mühe!

    Paule
     
  5. #4 Learjet, 31.03.2012
    Learjet

    Learjet Astronaut
    Moderator

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    1.510
    Beruf:
    Flugschüler ATPL(A)
    Ort:
    NRW
    Kein Problem, immer gerne!!!
     
  6. #5 chopper, 31.03.2012
    chopper

    chopper Space Cadet

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    836
    Ort:
    Nördliche Halbkugel
    Flight 1285

    Es wäre noch anzufügen der Spruch des CASB:

    Das CASB war nicht in der Lage die exakte Abfolge der Ereignissen zu bestimmen, die zu diesem Unfall geführt haben. Dessenungeachtet ist das Board der Meinung, das die Last der Beweise zu der Ansicht führt, das, kurz nach dem Abheben das Luftfahrzeug eine Zunahme des Widerstandes und eine Abnahme des Auftriebs erfuhr. Diese Faktoren führten zu einem Strömungsabriss in niedriger Höhe der nicht beendet werden konnte. Der wahrscheinlichste Grund für diesen Strömungsabriss wurde bestimmt als Eisansatz an der Profilvorderkante (der Tragfläche) und der Tragflächenoberseite. Andere mögliche Faktoren wie Schubverlust des Triebwerks Nr.4 und unsachgemäss gewählte Start(Abhebe)geschwindigkeiten haben möglicherweise die Auswirkungen des Eisansatzes verstärkt.

    4 Mitglieder des Boards haben eine abweichende Meinung zu diesem Spruch zur Akte gegeben:
    Ein während des Fluges (Starts) ausgebrochenes Feuer das seine Ursache möglicherweise in Explosionen unbestimmbaren Ursprungs hat, hat zu katastrophalem Systemversagen(des Flugzeugs) geführt.


    Ende der Übersetzung.

    Nachsatz:
    Unglücklicherweise hat der Cockpit Voice Recorder versagt und keine Aufzeichnung geliefert. Die Maschine wurde vor dem Start trotz niederiger Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit nicht enteist.

    Eine spätere Bewertung des CASB Untersuchungsberichtes durch einen ehemaligen kanadischen Obersten Bundesrichter im Jahre 1985 hat ergeben, daß die verfügbaren Beweise keine der beiden Lösungsansätze unterstützen. Als Ergebnis war das Vertrauen der kanadischen Öffentlichkeit in das Wirken des CASB gestört. Die kanadische Bundesregierung reagierte darauf mit Gründung des Transportation Safety Board of Canada.

    Es gab Wortmeldungen terroristischer Organisationen, die einen Anschlag auf das Flugzeug für sich reklamierten. Dies wurde vom Pentagon und der kanadischen Regierung zurückgewiesen.
     
  7. #6 IberiaMD-87, 31.03.2012
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Ende der 1980er war das Vertrauen nochmals erheblich gestört, da nach dem Unfall einer Fokker F28 von Air Ontario unglaubliche Defizite bekannt wurden, die direkt oder indirekt von der zuständigen Behörde übersehen wurden.

    Gruss
     
  8. #7 paule75, 31.03.2012
    paule75

    paule75 Guest

    Super!

    Also, ich habe vor Tagen die Serie "Mayday - Alarm im Cockpit" auf Nat.Geo. zu diesen Unfall gesehen.
    Durch höhere Gewalt der Legislative (meine Frau) war es mir verwehrt die letzten 30Min. zu sehen.
    (inwieweit die Sendung "sachlich-fachlich fundiert ist" mag ich als Laie nicht beurteilen)
    Zwischendrin kam halt, dass dieser Unfall Konsequenzen bzgl. der CASB hatte.
    Ich habe vermutet das die Maschine zu schwer war, bedingt durch eine Verwechselung der Maßeinheiten (ibs, pds, Kg...) beim betanken durch das zuständige Bodenpersonal.

    Danke für das verständliche Übersetzen!

    Paule
     
  9. #8 chopper, 31.03.2012
    chopper

    chopper Space Cadet

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    836
    Ort:
    Nördliche Halbkugel
    Flug 1285

    Von einer möglichen Verwechselung von Maßeinheiten habe ich nirgends etwas gefunden. Ist auch extrem unwahrscheinlich, da alle Beteiligten aus dem Geltungsbereich der anglo-amerikanischen Maßeinheiten stammten. Darüberhinaus wird im Bereich der Verkehrsfliegerei -soweit mir bekannt- grundsätzlich mit diesen Maßeinheiten gearbeitet.
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 IberiaMD-87, 31.03.2012
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Da fällt Dir auch bestimmt ganz schnell die Air Canada Boeing 767 ein, die als Flug AC 143 im Juli 1983 in Gimli notlanden musste. Hier waren es tatsächlich u.a. auch falsche Maßeinheiten, die zur Notlandung ohne Kerosin führten. Sorry, geht off-topic, zurück zur Arrow Air DC-8.

    Grüsse
     
  12. #10 paule75, 31.03.2012
    paule75

    paule75 Guest

    @Chopper, mit den Maßeinheiten habe ich nur vermutet. Meine Vermutung kam als der Captain seine Berechnung zum Kerosinbedarf machte und dies dem "Tankwart" gab. Diese Szene wurde etwas hervorgehoben... und dann kam meine Frau.

    Paule
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Absturz Arrows Air Flug 1285 in Gander
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. arrow air 1285

    ,
  2. arrow air flug 1285

    ,
  3. flug 1285

    ,
  4. arrow air flug 1285 wiki,
  5. arrow air flight 1285,
  6. Flugzeugabsturz 12.12.1985,
  7. flug 1285 wiki,
  8. flug1285,
  9. flugzeugabsturz gander 1985,
  10. absturz arrow air,
  11. Unglück gander,
  12. gander 1985 Flugzeugabsturz ,
  13. Flug Guyana Canada Absturz,
  14. flugunfälle arrow 1285,
  15. gander dc8 accident,
  16. Arrow flight 1285,
  17. mayday gander,
  18. gander flugzeugabsturz,
  19. dc 8 absturz,
  20. arrow air absturz gander,
  21. arrow air crash,
  22. Flugzeugabsturz in Gander (,
  23. flug crash canada,
  24. Flugzeug Absturz 1985 gander,
  25. arrow air absturz
Die Seite wird geladen...

Absturz Arrows Air Flug 1285 in Gander - Ähnliche Themen

  1. Elf Tote bei Absturz von Safari-Flugzeug

    Elf Tote bei Absturz von Safari-Flugzeug: Hallo! In der heutigen Ausgabe des "Kölner Stadt-Anzeiger" steht unter o.g. Überschrift folgender Artikel: Daressalam. Unter den elf Opfer eines...
  2. Wie gefährlich sind abstürzende Drohnen für den Menschen

    Wie gefährlich sind abstürzende Drohnen für den Menschen: Je schwerer die Drohne, desto gefährlicher ist sie für die Menschen! Wie gefährlich sind abstürzende Drohnen?
  3. 16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim

    16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim: In Heppenheim ist heute eine LS7 beim Windenstart verunglückt. Der Pilot wurde lebensgefährlich verletzt. Laut Zeitungen wurde "das Windensein zu...
  4. Absturz eines Segelflugzeuges in Hockenheim

    Absturz eines Segelflugzeuges in Hockenheim: Am Sonntag, den 10.09.2017, ist in Hockenheim ein Segelflugzeug beim Windenstart abgestürzt. Hockenheim: Person stirbt bei Absturz mit...
  5. 8.9.17 North Carolina Absturz EC145

    8.9.17 North Carolina Absturz EC145: Eine EC 145 ist gestern Mittag in North Carolina abgestürzt. Alle 4 Personen an Bord des Rettungshubschraubers kamen dabei ums Leben. Duke Life...