Absturz einer Cirrus SR22 in der Südpfalz am 14.11.2011

Diskutiere Absturz einer Cirrus SR22 in der Südpfalz am 14.11.2011 im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Hallo beisammen Zu diesem Absturz konnte ich hier leider noch keinen Eintrag finden. Da mich (und sicher auch andere das Thema interessiert)...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 banji, 11.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2012
    banji

    banji Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    439
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Landau
    Hallo beisammen

    Zu diesem Absturz konnte ich hier leider noch keinen Eintrag finden. Da mich (und sicher auch andere das Thema interessiert) eröffne ich nun diesen Thread

    Die SR 22 war an benanntem Tag von Karlsruhe aus bei leichter Bewölkung unterwegs richtung Düsseldorf. Scheinbar war die Maschine IFR ausgerüstet und wurde mehrfach auf die entsprechenden Bedingungen in der Südpfalz hingewiesen. Trotzdem war die Maschine VFR unterwegs. gegen 16.40 stürtze sie dann nahe Gleisweiler bei der St Anna Kapelle (Kreis SÜW) ab (Cft). Der Pilot und Fluggast aus Katar wurden getötet.

    Über weitere Informationen würde ich mich freuen, da ich "akustischer Zeuge" des Absturzes war
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tomF22

    tomF22 Space Cadet

    Dabei seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    724
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Frechen / Babenhausen
    Die Aussage "leichte Bewölkung" macht mich etwas nachdenklich. Soweit ich weiß war es sehr nebelig, zumindest die Berggipfel waren nicht erkennbar.
    BTW
    Zeichnet man eine Linie der geplanten Flugstrecke auf die ICAO Karte "kracht" man bei unzureichender Höhe unweigerlich in den Berg.

    Thomas
     
  4. banji

    banji Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    439
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Landau
    Du hast recht. ich habe mich mit "leichte bewölkung" falsch ausgedrückt. Es gab durchaus ene geschlossene Wolkendecke und gelegentliche Nebelbänke, allerdings überwiegend im Flachen bereich richtung Rheinebene. Ich bin kurz vor dem Unfall von Speyer nach Landau gefahren und habe selbst eine solche passiert.

    Was mich wundert, ist dass der Pilot scheinbar trotz mehrfacher Warnungen aud IFR verzichtet hat. Etwas salopp gesagt klingt dass als würde man mit Augenbinde Motorrad fahren. (Sofern man davon Ausgeht dass die mir vorliegenden Informationen aus einer Nachrichtensendung des RNF korrekt sind)

    Interessant ist auch, dass sowohl der Pilot als auch der Passagier aus Katar kamen und dass die Maschine von Quatar Airlines gechartert war. Das lässt ja nun nicht gerade auf ortskundigkeit bzw auf erfahrung in dem Gebiet schließen.
     
  5. #4 LFeldTom, 11.01.2012
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.806
    Zustimmungen:
    454
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Eine Verfahrensfrage:

    Ich deute Deine Worte so, daß die Warnungen während des Fluges ausgesprochen wurden (von wem eigentlich ?). Wäre es zu diesem Zeitpunkt überhaupt möglich einfach von VFR nach IFR zu wechseln ? Mein Gefühl sagt mir, daß das nicht geht - lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren wenns doch möglich ist.

    Gruß,
    Tom
     
  6. banji

    banji Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    439
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Landau
    Der bisherige Bericht der BFU in der Datenbank ist noch recht dünn und erhält keine Angaben zu dem Thema.

    Meine Informationen stammen hier aus lokalen Zeitungs und Nachrichtenquellen und sind folglich ohne gewähr. Nach diesen
    wurde der Pilot vor abflug explizit von Karlsruhe darauf hingewiesen dass in dem Bereich der Unfallstelle unzureichende VFR bedingungen vorliegen (es war aber nicht von IMC die Rede), und (Ich zitiere hier, weil es für mich auch nicht ganz schlüssig ist) er wurde im Flug von der zuständigen Flugkontrolle darauf hingewiesen dass ein Überflug im Sichtflug nicht möglich sei).

    Deshalb habe ich den Thread ja eröffnet, weil das alles irgendwie nicht passt. Die SR 22 wa ja definitiv im unkontrollierten Luftraum unterwegs.

    Ein übergang von VFR zu IFR im Flug ist m.E. ohne weiteres möglich, setzt aber natürlich ein steigen in den kontrollierten Luftraum voraus, welches ironischerweise auch die kollision vermieden hätte :-(

    Auf jeden Fall war die Maschine lt. RNF für IFR zugelassen.
     
  7. #6 Phantom, 11.01.2012
    Phantom

    Phantom Space Cadet

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    1.934
    Ort:
    Großefehn
    Auch wenn die Maschine IFR zugelassen ist, heißt es ja nicht, dass auch der Pilot die entsprächende Lizens hat. Das werden wir hier aber nicht klären können und solten deshalb auf den BFU Bericht warten.
     
  8. banji

    banji Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    439
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Landau
    Klar können wir da nur mutmaßen. Aber sollte der pilot kein ifr rating gehabt werde wäre es doch sehr unverantwortlich zu starten wenn ich unterwegs IMC erwarten muss (das wetterarchiv bestätigt das).

    Außerdem halte ich das nicht vorhandensein aus der konstellation raus für sehr unwahrscheinlich.

    Aber wie gesagt das sind vermutungen.
     
  9. #8 Intrepid, 12.01.2012
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    2.157
    So ist es.


    1. es gibt Piloten mit IR-Berechtigung, die nicht in der Lage sind, in IMC zu bestehen. 2. es gibt Piloten ohne IR-Berechtigung, die in IMC zurecht kommen. 3. viele Piloten verlassen sich auf den Autopiloten.


    Ich sehe da keine wahrscheinlichen oder unwahrscheinlichen Zusammenhänge.


    Das sagtest Du schon, genau!
     
  10. #9 Chopper80, 12.01.2012
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.146
    Zustimmungen:
    1.284
    Ort:
    Germany
    ...IFR-Rating ja, aber vielleicht nicht für die Cirrus?

    C80
     
  11. #10 Rhönlerche, 12.01.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Das IFR ist nicht musterspezifisch.
     
  12. #11 Chopper80, 12.01.2012
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.146
    Zustimmungen:
    1.284
    Ort:
    Germany
    Ist das bei der Fläche anders wie bei den Drehflüglern?

    C80
     
  13. #12 LFeldTom, 12.01.2012
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.806
    Zustimmungen:
    454
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
     
  14. #13 Chopper80, 12.01.2012
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.146
    Zustimmungen:
    1.284
    Ort:
    Germany
    Danke für die Erklärung! Wieder was dazugelernt.
    Bei mir steht nämlich IFR im Abschnitt XII mit dem entsprechenden Muster...., in XIII steht nur meine Brille...

    C80
     
  15. #14 Intrepid, 12.01.2012
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    2.157
    IR gibt es auch mit PPL.

    Außerdem wird im Abschnitt XIII kein IR eingetragen (zumindest nicht bei mir), sondern das IR wird im Abschnitt XII unter jedem Muster, jeder Klasse und jeder sonstigen Berechtigung (FI, FE, CRI etc.) aufgeführt. Ausnahme ist, wenn man gerade kein Muster IR fliegen darf, aber grundsätzlich eine IR Berechtigung hat. Dann wird sie sozusagen im Abschnitt XIII "geparkt" (genau so wie ATPL theory credit, MCC etc.).

    Nebenbei: bis ca. Mitte 2010 galt die Regel, wer IR auf mehrmotorigen Flugzeugen hat, darf ohne explizite Prüfung auch einmotorig IR fliegen. Diese Regel gilt nicht mehr, auch wenn einem ein entsprechender Satz in JAR-FCL das glauben macht. Es gilt wohl noch, dass die IR-MEPL-Befähigungsüberprüfung eine gültige IR-SEP-Berechtigung mit verlängert. Ich bin gerade nicht im Bilde, ob ein 737-Checkflug ein IR-SEP oder ein IR-MEP verlängert ...
     
  16. #15 schwarzmaier777, 14.01.2012
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    südlich Ulm
    IFR,VMC ....

    Wir sind November.

    Was ist mit

    weil er bei größerer Flughöhe in Vereisungsbedingungen geflogen wäre ???

    Weil das

    noch lange nicht Enteisungseinrichtungen bedeutet.

    Und dann kommt erst das:

    wobei Die von 2. 3. gerne mitnehmen .... :HOT:

    Gruß
    Ingo
     
    Vtg-Amtmann gefällt das.
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 mschschp, 02.02.2012
    mschschp

    mschschp Testpilot

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    2.610
    Ort:
    Südpfalz
  19. #17 mschschp, 02.02.2012
    mschschp

    mschschp Testpilot

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    2.610
    Ort:
    Südpfalz
Moderatoren: mcnoch
Thema: Absturz einer Cirrus SR22 in der Südpfalz am 14.11.2011
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Cirrus

    ,
  2. cirrus sr22 absturz bei landau

    ,
  3. cirrus sr 22 absturz

Die Seite wird geladen...

Absturz einer Cirrus SR22 in der Südpfalz am 14.11.2011 - Ähnliche Themen

  1. 16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim

    16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim: In Heppenheim ist heute eine LS7 beim Windenstart verunglückt. Der Pilot wurde lebensgefährlich verletzt. Laut Zeitungen wurde "das Windensein zu...
  2. Absturz einer T-6 Pfingsten 1984 - Pilot Jacques David

    Absturz einer T-6 Pfingsten 1984 - Pilot Jacques David: Hallo, im Buch von Werner Blasel "ME 108 Taifun / ME 109 Gustav" wird auf Seite 75 erwähnt, dass Jacques David (welcher die bekannte Bf 109 G-6...
  3. Absturz einer HE 111 im Erzgebirge

    Absturz einer HE 111 im Erzgebirge: Hallo. Zu diesem...
  4. Absturz einer Beechcraft in Großnaundorf Anfang der 90-ziger Jahre

    Absturz einer Beechcraft in Großnaundorf Anfang der 90-ziger Jahre: Hallo zusammen. Ich hoffe es kann mir jemand helfen. Anfang der 90ziger- Jahre, ich glaube so um 1993-1994, ist in Großnaundorf (Sachsen) eine...
  5. Istanbul: 5 Tote bei Absturz einer S76

    Istanbul: 5 Tote bei Absturz einer S76: Eine S76 ist heute bei Nebel in Istanbul abgestürzt nachdem der Hubschrauber offenbar mit einem Fernsehturm kollidierte. Mindestens 5 der 7...