Absturz eines Sportflugzeuges

Diskutiere Absturz eines Sportflugzeuges im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Am späten Samstag Nachmittag ist ein Sportfluzeug zwischen Hohlstedt und Isserstedt abgestürzt. Beim Fluzeugtyp handelt es sich um eine Flight...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 arcus74, 12.06.2014
    arcus74

    arcus74 Berufspilot

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen/Thüringen
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Shark31, 12.06.2014
    Shark31

    Shark31 Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.07.2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Deutschland
    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Das war das kein Absturz, sondern eine Notlandung nach Motorausfall. Der Überschlag erfolgte wohl wegen des hohen Bewuchses des Feldes.
    Den Funkspruch der folgenden Notlandung habe ich zufällig mitgehört als ich an diesem Tag in der Nähe unterwegs war. Hatte gehoft nichts davon in den Nachrichten zu lesen, aber glücklicherweise nur Sachschaden.
     
    Pirol, Augsburg Eagle, gero und 3 anderen gefällt das.
  4. #3 Alexander79, 12.06.2014
    Alexander79

    Alexander79 Guest

    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Respekt, daß das öffentlich zugibst eine Straftat zu begehen.
    Darauf steht im übrigen bis zu 2 Jahre Gefängis.
     
  5. #4 Christian K, 12.06.2014
    Christian K

    Christian K Astronaut

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    LDS
    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Der User "Shark31" wird Dir sicherlich noch mitteilen, dass er selbst fliegt und damit auch ein entsprechendes Sprechfunkzeugnis hat. :rolleyes:
     
    Nummi gefällt das.
  6. #5 Alexander79, 12.06.2014
    Alexander79

    Alexander79 Guest

    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Und das berechtigt ihm zu was?
    1. Den Funkverkehr abzuhören? Das mag vielleicht noch sein, daß will ich nicht abstreiten auch wenn ich mir es nur schwer vorstellen kann das ein Sprechfunkzeugnis die Erlaubnis beinhaltet ein Flugfunkgerät einfach zu betreiben, ABER
    2. Auch wenn man legal den Funk mithören darf, auch die Weitergabe des Inhalts sogar die Tatsache des Empfangs einer Nachricht ist verboten.
    Mir auch egal, wenn ich dafür negative Bewertungen bekomm, wie schon geschehen.
    Und das sollte er auch in seinem Sprechfunkzeugnis gelehrt bekommen haben.
     
  7. #6 Christian K, 12.06.2014
    Christian K

    Christian K Astronaut

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    LDS
    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Du hast immernoch nicht verstanden. Der User "Shark31" war gerade zufällig selbst in der Luft und hatte die selbe Frequenz (eines Flugplatzes) wie das verunfallte Flugzeug eingestellt.
     
  8. #7 Flashbird, 12.06.2014
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    4.003
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Soll er mit ausgeschalteten Funkgerät rumfliegen?

    Mann oh Mann, zu deinem Glück ist unüberlegten Unfug zu schreiben immer noch straffrei. :rolleyes:
     
    Kraska, jockey, Auftrieb und 5 anderen gefällt das.
  9. #8 Alexander79, 12.06.2014
    Alexander79

    Alexander79 Guest

    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Und du hast anscheinend immernoch nicht verstanden das selbst wenn er im Tower sitzt nicht sagen darf, daß er eine Notfallmeldung mitbekommen hat.
    Nochmal ...
    Zitat:"§ 148 Strafvorschriften
    (1) Mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
    1. entgegen § 89 Satz 1 oder 2 eine Nachricht abhört oder den Inhalt einer Nachricht oder die Tatsache ihres Empfangs einem anderen mitteilt "
    http://www.gesetze-im-internet.de/tkg_2004/__148.html

    Vielleicht verstehst du es jetzt, habs extra nochmal für dich unterstrichen und der Rest ist mir egal.
     
    Sjöflygplan gefällt das.
  10. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Schade, dass das nicht für "Dummschwätzen" gilt.
     
    EDCG, jockey und Learjet gefällt das.
  11. #10 Alexander79, 12.06.2014
    Alexander79

    Alexander79 Guest

    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Lese doch bitte erst nochmal was ich geschrieben habe, dann denk drüber nach und lese nochmal.
    Falls du es immernoch nicht verstanden hast, kannst dich gerne nochmal melden.

    Edit: Es ist unglaublich wieviele Menschen hier ohne Ahnung rumrennen und dumme Kommentare abgeben.
     
  12. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Komme ich dann auch in den Knast, wenn ich meiner Oma erzähle, dass das Flugzeug das gestern vor mir gelandet ist, vom Tower eine Landefreigabe erhielt? :loyal:
     
    Jumo 004 und Learjet gefällt das.
  13. #12 Flashbird, 12.06.2014
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    4.003
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Oh Gott, es wird noch schlimmer.
    Das oben beschriebene gilt für Leute, für die diese Funksprüche nicht bestimmt sind.
    Wer am Flugverkehr teilnimmt, für den sind diese Funksprüche aber bestimmt.
    Überzogenes Beispiel:
    Der Tower (oder ein anderer mithörender Pilot) hört den Funkspruch mit der Notlandung und eventuell Positionsangaben. Nach deinem Verständnis darf jetzt der Tower (oder der Pilot) den Rettungskräften nicht mitteilen, was der Inhalt des Funkspruches war und wo der Flieger liegt.
    Merkste was?
     
    Learjet und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  14. #13 Sjöflygplan, 12.06.2014
    Sjöflygplan

    Sjöflygplan Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.03.2014
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    294
    Doch darf er, denn es gilt in Deutschland immer noch eine Güterabwägung. Im übrigen gibt der Tower dann ja nicht weiter, was der Pilot wirklich gesagt hat, sondern sagt nur, wo die Feuerwehr hinfahren soll. Das ist schon ein Unterschied.

    Aber mal im Ernst: Ja das abhören von Flugfunk ist verboten. Ja, auch mit BZF oder AZF darf nicht jeder alle Informationen aus dem Flugfunk öffentlich preisgeben.

    Aber wir erleben doch schon seit Jahren, dass der Bund kein durchgängiges praktisches Interesse an einer Strafverfolgung hat. Da muss man doch nicht jedes Mal hier die Diskussion von neuem beginnen oder?

    Lasst die Leute doch machen, was sie wollen. Wenn irgendwer meint, dass das gegen das Strafgesetzbuch verstößt, dann bekommt der Abhörer halt eine Anzeige. Das ist aber nicht die Sache des Flugzeugforums.
     
    1 Person gefällt das.
  15. #14 Alexander79, 12.06.2014
    Alexander79

    Alexander79 Guest

    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    In den Knast wirst deswegen beim ersten mal sicher nicht kommen, ne Geldstrafe wirst du dafür sicher kassieren.

    Richtig, hier im FF Forum hat aber sicher niemand am Flugverkehr teilgenommen, weshalb auch die Tatsache des Empfangs der Nachricht hier unter Strafe steht.

    Bist du nur zu faul oder zu *piep* auch etwas selbst nachzulesen?
    § 89 Abhörverbot, Geheimhaltungspflicht der Betreiber von Empfangsanlagen
    ...Das Abhören und die Weitergabe von Nachrichten auf Grund besonderer gesetzlicher Ermächtigung bleiben unberührt.
    Hab jetzt keine Lust nachzusehen obs spezielle Gesetze für den Fall gibt, aber spätestens der greift, warum sich der Tower oder ein anderes LFZ nicht strafbar macht, wenn es die Tatsache des Empfangs weitergibt.
    Zitat"§ 34 Rechtfertigender Notstand

    Wer in einer gegenwärtigen, nicht anders abwendbaren Gefahr für Leben, Leib, Freiheit, Ehre, Eigentum oder ein anderes Rechtsgut eine Tat begeht, um die Gefahr von sich oder einem anderen abzuwenden, handelt nicht rechtswidrig, wenn bei Abwägung der widerstreitenden Interessen, namentlich der betroffenen Rechtsgüter und des Grades der ihnen drohenden Gefahren, das geschützte Interesse das beeinträchtigte wesentlich überwiegt. Dies gilt jedoch nur, soweit die Tat ein angemessenes Mittel ist, die Gefahr abzuwenden."
    http://dejure.org/gesetze/StGB/34.html
     
  16. #15 Flashbird, 12.06.2014
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    4.003
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Shark31 hat hier auch nicht geschrieben, was der Pilot wirklich gesagt hat. Also was soll's?
     
  17. #16 Alexander79, 12.06.2014
    Alexander79

    Alexander79 Guest

    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Richtig ... und ich habe auch nicht vor jemanden anzuschwärzen, ich hatte nur gesagt das er mutig ist hier eine Straftat zuzugeben.

    @Shark .. das TKG stellt nicht nur die Weitergabe des Inhalts unter Strafe sondern auch die Tatsache des Empfangs einer Nachricht.
    Edit: Und für mich ist jetzt Schluß hier, wenn manche meinen das es in Ordnung ist bitte. Vielleicht liest es ja mal der "richtige" dann aber bitte nicht weinen.
     
  18. #17 Flashbird, 12.06.2014
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    4.003
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Dieser Satz beweist wieder, daß Du die Ausgangslage immer noch nicht geschnallt hast.
     
    Learjet gefällt das.
  19. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Es geht in diesem Fall nicht um "sensitive Informationen", sondern die Tatsache des Empfangs. Im Zweifelsfall dient das Abhören des Flugfunks (sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt - z.B. während der Ausbildung und vor Erhalt des BZF/AZF) der Flugsicherheit und erschlägt jedes noch so dümmliche Gesetz.

    Na da bin ich aber gespannt! Ich frage mich gerade ernsthaft, wie im Falle eines Rechtsstreits der Schuldspruch eines Richters aussehen sollte.
     
    Learjet gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Flashbird, 12.06.2014
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    4.003
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Du machst hier gerade sämtliche Piloten zu Straftätern.
    Hast Du immer noch nicht begriffen, daß @Shark als Pilot im selben Gebiet unterwegs war?
    In der Allgemeinen Luftfahrt ist neben "sehen und gesehen werden" das Mithören auf der entsprechenden Frequenz ein wichtiger Sicherheitsaspekt.
    Shark31 schrieb doch nur:
    Was soll denn an dieser allgemeinen Aussage strafrechtlich relevant sein? Gar nichts!
    Eben weil man als normal denkender Mensch voraussetzt, daß ein verantwortungsvoller Pilot auf der entsprechenden Frequenz mithört.
     
    Roonster, Jumo 004, jockey und 8 anderen gefällt das.
  22. Howy-1

    Howy-1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    205
    Beruf:
    Berufskraftfahrer
    Ort:
    Pößneck/ Thüringen
    AW: Absturz eines Sportflugzeuges

    Auch interessant wäre in dieser Hinsicht, wie derjenige, welcher da jemanden "anzinken" will, das beweisen möchte. Ich weiß zwar nicht, ob es noch gültig ist, aber das "Burgdorfer Scanner-Urteil" hatte mal bestätigt, dass sowas eigentlich nur bewiesen werden kann, wenn die "mithörende" Person quasi auf frischer Tat ertappt wird, während sie gerade diese Aussendung hört.
    Aber wir wissen jetzt wenigstens alle, dass @Alexander79 einen Zeigefinger hat, diesen erheben kann, und mal was vom TKG gehört hat...

    Die CT hatte eigentlich noch versucht, meinen Heimatplatz Weimar-Umpferstedt (EDOU) zu erreichen, aber es fehlte an Höhe für die wenigen Kilometer Gleitflug...

    Was mich als von den Stunden her "Jung-UL-Flieger" mehr interessiert, ist die Tatsache, wie man mit einer solchen Notlandung im halbhohen Getreidefeld umgeht. In der Theorie ist das ja alles klar: mit Mindestfahrt aufsetzen, die Oberfläche des Bewuchses als Landefläche annehmen.
    Üben lässt sich sowas aber nicht. So wie es auf den Bildern aussieht, hat die CT die Rolle gemacht, weil das Bugrad weggeknickt ist und dadurch die Nase zu Boden ging. Wäre es da vielleicht besser, evtl. einen leichten Tailstrike in Kauf zu nehmen, um die Geschwindigkeit noch mehr abzubauen?
    Zumal ja auch das Hauptfahrwerk als erstes Berührung mit dem Getreide bekommt und dadurch ein Nickmoment nach vorne entsteht, welchem man etwas entgegenwirken könnte...

    Gruß

    Dirk
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Absturz eines Sportflugzeuges
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. shark31

Die Seite wird geladen...

Absturz eines Sportflugzeuges - Ähnliche Themen

  1. Absturz eines Segelflugzeuges in Hockenheim

    Absturz eines Segelflugzeuges in Hockenheim: Am Sonntag, den 10.09.2017, ist in Hockenheim ein Segelflugzeug beim Windenstart abgestürzt. Hockenheim: Person stirbt bei Absturz mit...
  2. Absturz eines einmotorigen Flugzeuges bei Konstanz

    Absturz eines einmotorigen Flugzeuges bei Konstanz: Bei Konstanz ist ein vermutlich einmotoriges Flugzeug (Typ derzeit unbekannt) in den Bodensee gestürzt. Wie es scheint ist leider von mindestens...
  3. Absturz eines Ultraleichtflugzeug im niedersächsischen Wedemark bei Hannover

    Absturz eines Ultraleichtflugzeug im niedersächsischen Wedemark bei Hannover: Quelle NTV Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeug im niedersächsischen Wedemark bei Hannover sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Das...
  4. Abstürz eines HH-60 Nähe Nellis AFB

    Abstürz eines HH-60 Nähe Nellis AFB: Zu dem Abstürz einer A-4 Skyhawk kommt noch ein Crash eines HH-60 Nähe der Nellis AFB, die vier Besatzungsmitglieder wurden im Hospital...
  5. Wrackteile ohne Zuordnung eines Absturzes

    Wrackteile ohne Zuordnung eines Absturzes: Schon als Kinder spielten wir an den Ufern der Saaler Baggerkuhlen. Ein aus der Erde herausragender Alublechfetzen und Stahlzylinder erregte meine...