Absturz MIG 21

Diskutiere Absturz MIG 21 im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Sehr geehrte Mitglieder, ich bin auf der suche nach Zeugen eines Flugzeugabsturz. Datum : 28.August 1969 gegen 18,30 Uhr Ort: 02642 Braunsbedra...

Siegfried A

Flugschüler
Dabei seit
14.01.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
5
Sehr geehrte Mitglieder,
ich bin auf der suche nach Zeugen eines Flugzeugabsturz.
Datum : 28.August 1969 gegen 18,30 Uhr
Ort: 02642 Braunsbedra
Maschine: 2 sitzige Schulungsmaschine MIG 21
Der oder die Piloten konnten sich retten, es entstand kein Personenschaden.
Für eine Chronikarbeit der Stadt Braunsbedra suche ich alles was damit im Zusammenhang steht.
Ich war damals 14 Jahre und habe einige Leute mit Fotoapparat vor Ort gesehen, da waren noch keine Russen oder VP da.
Gibt es vielleicht eine Stelle wo solche Abstürze registriert werden? Und wie kommt man daran ?
Ich freue mich schon auf die Antworten
Schönen Abend
Siegfried A
 
#
Schau mal hier: Absturz MIG 21. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
ostseh

ostseh

Fluglehrer
Dabei seit
09.03.2012
Beiträge
105
Zustimmungen
60
Ort
Teschvitz auf Rügen
Guten Tag,
es gibt das Buch 11-88 katapultieren sie!! Damit würde ich anfangen. Dort steht alles erstmal in heftiger Fleißarbeit verfügbare von DDR Flugzeugabstürzen...

Darauf lässt sich ein Archivbeitrag sicher aufbauen.

Ggf könnte das sicher auch jemand mal ablichten. Aber die Urheber solcher Werke sollten schon die notwendigen Tantiemen für ihre Arbeit bekommen..

Viel Erfolg!
 
Freund

Freund

Testpilot
Dabei seit
31.05.2007
Beiträge
643
Zustimmungen
712
Ort
Berlin
Sehr geehrte Mitglieder,
ich bin auf der suche nach Zeugen eines Flugzeugabsturz.
Datum : 28.August 1969 gegen 18,30 Uhr
Ort: 02642 Braunsbedra
Maschine: 2 sitzige Schulungsmaschine MIG 21
Der oder die Piloten konnten sich retten, es entstand kein Personenschaden.
Für eine Chronikarbeit der Stadt Braunsbedra suche ich alles was damit im Zusammenhang steht.
Ich war damals 14 Jahre und habe einige Leute mit Fotoapparat vor Ort gesehen, da waren noch keine Russen oder VP da.
Gibt es vielleicht eine Stelle wo solche Abstürze registriert werden? Und wie kommt man daran ?
Ich freue mich schon auf die Antworten
Schönen Abend
Siegfried A
Willkommen hier, bist doch in Person ein Augen/Zeitzeuge. Dazu später.

Ich war nicht dabei! Es war eine Havarie aus dem Bestand der Sowjetarmee.

Das Buch 'Himmelsstürmer' beschreibt für diesen Tag: "Absturz nach Triebwerkausfall in 10.000m Höhe, Anlassversuche bis 2.300m Höhe fehlgeschlagen. Pilot katapultiert."

Info stammt aus Funkprotokoll (nicht mehr vorhanden!) Daraus ging auch hervor, dass der Befehl zum Ausstieg bei 2.300m Höhe erteilt war und das es ein (Alarm!)-Start vom FlPl MERSEBURG war.

Davon abgeleitet meinerseits die Nachfrage an Dich, woher stammt die Info '2-sitzige Schulungsmaschine'?

Vielleicht kannst Du ja die Minuten dort aus eigener Erinnerung mal beschreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Siegfried A

Flugschüler
Dabei seit
14.01.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
5
Hallo den beiden die so schnell geantwortet haben,
Vielen dank ostseh
Das Buch 11-88 das Du nennst ist leider außer meiner finanziellen Reichweite, unter 200€ ist es kaum zu haben und da ist nicht sicher ob es mir weiter hilft. Ich mache das alles ehrenamtlich , da geht einfach nicht alles. Für die Zusendung von Kopien würde ich mich natürlich erkenntlich zeigen.
Nochmals Danke

Noch ein Hallo an Freund,
ich habe jetzt 15 Zeugen befragen können und dabei ergibt sich folgendes Bild:
Die 2 Maschinen kamen aus Richtung Mücheln und flogen nach Osten , Bauern auf dem Feld konnten das beobachten. ca.2 km vor dem Aufschlagsort hatte der Havarist noch ca. 800m Höhe, das beobachte ein Hobbyflieger. Dabei stieß die Maschine einen sehr langen Feuerstrahl aus. 500 m weiter saß ein Jäger bei dem fiel das Kanzeldach herunter. Danach erfolgte der Einschlag ca. 300m vor der Stadtgrenze. Ich selbst sah eine pilzähnliche Wolke und darüber schwebte ein Fallschirm. Der Pilot kam ca. 500m vor der Absturzstelle herunter und wurde von Bürgern geborgen. Seine erste Frage war in gebrochenem Deutsch : Wo Flugzeug, in Stadt ? Man brachte ihn ins nahe gelegene Krankenhaus, er hatte sich den Fuß gebrochen, er konnte aber nicht behandelt werden da ihn Armeeangehörige sofort wieder abholten.
Das Heck ist nicht im Ackerboden verschwunden ,man konnte noch den roten Stern sehen und das Vorderteil flog noch 300m weiter bis über die Straße.
Der Hobbypilot ist der festen Überzeugung noch 3 Raketen am Wrack erkannt zu haben.


Das mit der zweisitzigen Schulungsmaschine ist eine Vermutung von einem Hobbyhistoriker aus Merseburg
Was ist FIPI Merseburg, ich kann damit nichts anfangen

Schönen Abend an alle
Siegfried A
 
Freund

Freund

Testpilot
Dabei seit
31.05.2007
Beiträge
643
Zustimmungen
712
Ort
Berlin
Man kann annehmen dass Pilot und Maschine zum 85. Garde-Jagdfliegerregiment in MERSEBURG gehörte.
Das Regiment flog seinerzeit sehr wahrscheinlich die einsitzige MiG-21PFM, mindestens jedoch die Variante -21PF.
Was beide Varianten auszeichnet sind die (nur) zwei Aufhängungen für Raketen.
Es bleibt bei sowjetischen Maschinen jedoch immer eine Restungewissheit um welche Variante es sich genau handelt!

Nähere Erläuterungen über mögliche mitgeführte Bewaffnung kannst Du sicher hier auch übers Forum erhalten.
Frag' einfach nach.
 

Siegfried A

Flugschüler
Dabei seit
14.01.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
5
Danke Tester U3L
Da hätte ich auch selber drauf kommen können, typisch Leie.
Gute Nacht
Siegfried A
 
Thema:

Absturz MIG 21

Absturz MIG 21 - Ähnliche Themen

  • migs über rügen - absturz russischer mig in patzig

    migs über rügen - absturz russischer mig in patzig: guten tag zusammen, “der pole hat mich abgeschossen“ sagte ein katupultierter russischer pilot, dessen MIG im juni 1973 bei patzig runterging...
  • Absturz MiG-23 ML 598 09.03.1983

    Absturz MiG-23 ML 598 09.03.1983: Hallo an die Experten, wer kann mir Informationen über die Übung 2270, Abfangen vor dem Erdhintergrund Nachts in den Wolken geben...
  • Absturz slowakische Mig-29

    Absturz slowakische Mig-29: Laut slowakischer Polizei auf Facebook ist um 21:30 eine Mig-29 abgestürzt, der Pilot konnte sich heraus schießen und lebt. Polícia Slovenskej...
  • Ursache für MiG-29KR und Su-33 Abstürze

    Ursache für MiG-29KR und Su-33 Abstürze: AFM hatte einen interessanten Artikel über die Absturzursachen: zur MiG-29KR rote 49 am 13. November2016: Das Lfz war eines von 3, welche zum...
  • Absturz MiG-15 im Schweriner Außensee

    Absturz MiG-15 im Schweriner Außensee: Forschungstaucher der Universität Rostock haben 2013 bei der Ausbildung im Schweriner Außensee zufällig das Wrack einer MiG-15 der sowjetischen...
  • Ähnliche Themen

    • migs über rügen - absturz russischer mig in patzig

      migs über rügen - absturz russischer mig in patzig: guten tag zusammen, “der pole hat mich abgeschossen“ sagte ein katupultierter russischer pilot, dessen MIG im juni 1973 bei patzig runterging...
    • Absturz MiG-23 ML 598 09.03.1983

      Absturz MiG-23 ML 598 09.03.1983: Hallo an die Experten, wer kann mir Informationen über die Übung 2270, Abfangen vor dem Erdhintergrund Nachts in den Wolken geben...
    • Absturz slowakische Mig-29

      Absturz slowakische Mig-29: Laut slowakischer Polizei auf Facebook ist um 21:30 eine Mig-29 abgestürzt, der Pilot konnte sich heraus schießen und lebt. Polícia Slovenskej...
    • Ursache für MiG-29KR und Su-33 Abstürze

      Ursache für MiG-29KR und Su-33 Abstürze: AFM hatte einen interessanten Artikel über die Absturzursachen: zur MiG-29KR rote 49 am 13. November2016: Das Lfz war eines von 3, welche zum...
    • Absturz MiG-15 im Schweriner Außensee

      Absturz MiG-15 im Schweriner Außensee: Forschungstaucher der Universität Rostock haben 2013 bei der Ausbildung im Schweriner Außensee zufällig das Wrack einer MiG-15 der sowjetischen...
    Oben