Abwehr von Drohnen für den Hausgebrauch

Diskutiere Abwehr von Drohnen für den Hausgebrauch im Drohnen Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Die haben das Gelände zu einem Industriegebiet erklärt. Unter Industriegebiet hätte ich mir was anderes vorgestellt. Im Netz habe ich einen recht...

klaus06

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2013
Beiträge
1.408
Zustimmungen
613
Die haben das Gelände zu einem Industriegebiet erklärt. Unter Industriegebiet hätte ich mir was anderes vorgestellt.
Im Netz habe ich einen recht interessanten Artikel gefunden, der auf das Überfliegen von privaten Grundstücken eingeht und dies zivilrechtlich bewertet. Da ist aber die Problematik mit dem "Abschießen" nicht behandelt.

http://dieckert.de/media/gastbeitrag_drohnen_dr_dieckert.pdf
 

Michael aus G.

Space Cadet
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
1.839
Zustimmungen
1.215
Ort
leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
Ich finde diese Videos, in denen "my naked neighbours" mit Drohnen genervt werden, schon ganz aussagekräftig über unseren aktuellen Entwicklungsstand: Einsatz von High Tech, nur um mal ein bisschen neugierig zu sein und vielleicht einen Blick auf nacktes Fleisch zu erhaschen...
Du darfst aber Internet und Fernsehen nicht mit Realität verwechseln. Den Realität ist nur dort, wo der Pizzabote herkommt... :thumbsup:
 

Simon Maier

Testpilot
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
670
Zustimmungen
340
Hallo,

haben die Spionagedrohnen für VW dann zusätzlich zu den Kameras einen Stickoxidsensor, über den die Drohne die Fahrzeuge besser findet:biggrin:

tut mir leid, den konnte ich mir nicht verkneifen
 
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.200
Zustimmungen
544
Ort
Halle/S.
Wenn das irgendwie Schule machen sollte, werden die Automobilkonzerne wohl Luftspäher einstellen, die dann an entsprechende Stellen nach den kleinen Fliegern ausschau halten müssen. Oder eben wie im richtigen Leben, einen mobilen Streifendienst um das Gelände organisieren. Kann man alles machen, muß es nur bezahlen...
 
nerbe

nerbe

Flieger-Ass
Dabei seit
27.04.2008
Beiträge
484
Zustimmungen
351
Ort
München
Aber das bedeutet nicht, dass man alle Gegenmaßnahmen resigniert absetzen kann. Wir werden ein technisches und pekuniäres Wettrüsten erleben. Gewinner wird der mit dem meisten Geld. Die Drohnenszene täte gut daran den Wildwuchs in eigenem Interesse zu beschneiden. Im anderen Fall droht dann richtiger Ärger
Mit wirklich doofen Konsequenzen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.260
Zustimmungen
5.559
... und 2. das Geheimnisse geheim bleiben ...
Bei den Autobauern geht es darum, neue Entwicklungen möglichst lange geheim zu halten. Jeder Tag mehr, der einem das gelingt, verkürzt die Reaktionszeit der Mitbewerber.
 

klaus06

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2013
Beiträge
1.408
Zustimmungen
613
Bei den Autobauern geht es darum, neue Entwicklungen möglichst lange geheim zu halten. Jeder Tag mehr, der einem das gelingt, verkürzt die Reaktionszeit der Mitbewerber.

Ich glaube nicht, dass man vor den Mitbewerben viel geheim halten kann. Man will eher vermeiden, dass der Kunde vorzeitig neue Modell sieht und deshalb den Neukauf verschiebt.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.260
Zustimmungen
5.559
Ich glaube nicht, dass man vor den Mitbewerben viel geheim halten kann. Man will eher vermeiden, dass der Kunde vorzeitig neue Modell sieht und deshalb den Neukauf verschiebt.
Für die Foto-/Filmspionage mit Drohnen mag das stimmen, aber nicht für Geheimhaltung generell.
 

Michael aus G.

Space Cadet
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
1.839
Zustimmungen
1.215
Ort
leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
Wir werden ein technisches und pekuniäres Wettrüsten erleben. Gewinner wird der mit dem meisten Geld.
Das ist der Irrglaube.
Ich glaube nicht, dass man vor den Mitbewerben viel geheim halten kann. Man will eher vermeiden, dass der Kunde vorzeitig neue Modell sieht und deshalb den Neukauf verschiebt.
Da stimmt schon. Ich denke aber die "Angst" geht noch weiter. Vieleicht befürchten sie zukünftige Fähigkeiten von Drohnen. Man denke da, wie weiter vorn schon angemerkt, an Luftanalysensoren, IR-Kameras u.ä., alles Dinge mit der ein "Reverse Engineering" leichter gemacht werden kann.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.260
Zustimmungen
5.559
Wenn man einen Stein mit einer Zwille in den Himmel schießt ... verschwindet der dann im Himmel?
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.789
Zustimmungen
3.115
Ort
Bamberg
Komisch, alle reden über die Drohne. Schlimmer finde ich den letzten Absatz: "Mindestens 45 Menschen wurden seit Beginn der Proteste getötet und weitere 6.800 verletzt, erklärte das Gesundheitsministerium von Gaza."
 
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
1.876
Zustimmungen
752
Komisch, alle reden über die Drohne. Schlimmer finde ich den letzten Absatz: "Mindestens 45 Menschen wurden seit Beginn der Proteste getötet und weitere 6.800 verletzt, erklärte das Gesundheitsministerium von Gaza."
Naja, das hier ist ein Thread über Drohnen, nicht ein Thread über die Nahost-Problematik. Wobei ich mit dir übereinstimme, dass bei vielen News-Anbietern das Motto zu herrschen scheint "Irgendwas mit Drohnen - machen wir ne Schlagzeile draus". Auch in diesem Unterforum sieht man eine gewisse Tendenz, dass jedes "irgendwas mit Drohnen" gleich gepostet werden muss. Wir posten ja z.B. auch nicht jede ausserplanmässig gelandete Linienmaschine...
 

Michael aus G.

Space Cadet
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
1.839
Zustimmungen
1.215
Ort
leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
Ach, daß ist nur erstinstanzlich, also kein Freibrief zum nachmachen. Davon abgesehen rudern die Kollegen ja schon fast zurück. Da warten wir lieber noch mit dem "Korkenknallen". Den § 229 Selbsthilfe seh ich noch nicht durch die nächste Instanz kommen. Wäre ein zu leichter Freibrief für Kretti & Plettie die Suburgatory Wars anzuzetteln... :thumbup:
Frage der Verhältnismäßigkeit
Das impliziert aber nicht, dass man fremde Drohnen, die über eigene Grundstücke fliegen, generell aus dem Verkehr ziehen darf. Hier gelte ein allgemeiner Verhältnismäßigkeitsgrundsatz, erklärte eine Mitarbeiterin des Riesaer Amtsgerichtes auf Nachfrage von MDR SACHSEN. In dem speziellen Fall ging es um eine Fotodrohne. Da das Fluggerät bis zu einem Kilometer weit ferngesteuert werden könne, wäre es schwierig gewesen, den Besitzer ausfindig zu machen. Der Schütze hätte auch in sein Haus flüchten können, um zu verhindern, weiter gefilmt zu werden. Dann bliebe das Problem, dass vielleicht schon Bilder gemacht wurden. Nach Auskunft des Amtsgerichtes musste bei der Fällung des Urteils also abgewogen werden, welches geeignete Mittel der Schütze hätte einsetzen können, um die Fotos gelöscht zu bekommen. In diesem Fall sah das Gericht den Drohnenabschuss als verhältnismäßig an.
 
Thema:

Abwehr von Drohnen für den Hausgebrauch

Abwehr von Drohnen für den Hausgebrauch - Ähnliche Themen

  • Flugabwehrsysteme

    Flugabwehrsysteme: Würde gerne - falls von Interesse - eine Staffelung und Einordnung der wichtigsten Flugabwehrsysteme die heute benutzt werden (West-Ost) aufbauen...
  • Qualifizierte Luftabwehr der Bundeswehr

    Qualifizierte Luftabwehr der Bundeswehr: Man tastet sich vor...
  • Flugsicherung und Bundeswehr zeigen neue Drohnen-Abwehr

    Flugsicherung und Bundeswehr zeigen neue Drohnen-Abwehr: Offenbar hat man in Manching erfolgreich in einem längeren Test Drohnen abwehren können. Flugsicherung und Bundeswehr zeigen neue Drohnen-Abwehr
  • Abwehr von Asteroiden

    Abwehr von Asteroiden: Ideen und Pläne zur Abwehr von Asteroiden gibt es einige, die meisten sind eher unausgegoren. Um etwas mehr praktische Erfahrung mit diesem Thema...
  • Fliegerabwehrkanonen und Raketen zum Schutz von EU-Tagungen

    Fliegerabwehrkanonen und Raketen zum Schutz von EU-Tagungen: Für EU-Tagungen in Wien, Salzburg und Innsbruck werden Flugverbotszonen eingerichtet und von Abfangjägern überwacht. Für den Fall, dass aber doch...
  • Ähnliche Themen

    • Flugabwehrsysteme

      Flugabwehrsysteme: Würde gerne - falls von Interesse - eine Staffelung und Einordnung der wichtigsten Flugabwehrsysteme die heute benutzt werden (West-Ost) aufbauen...
    • Qualifizierte Luftabwehr der Bundeswehr

      Qualifizierte Luftabwehr der Bundeswehr: Man tastet sich vor...
    • Flugsicherung und Bundeswehr zeigen neue Drohnen-Abwehr

      Flugsicherung und Bundeswehr zeigen neue Drohnen-Abwehr: Offenbar hat man in Manching erfolgreich in einem längeren Test Drohnen abwehren können. Flugsicherung und Bundeswehr zeigen neue Drohnen-Abwehr
    • Abwehr von Asteroiden

      Abwehr von Asteroiden: Ideen und Pläne zur Abwehr von Asteroiden gibt es einige, die meisten sind eher unausgegoren. Um etwas mehr praktische Erfahrung mit diesem Thema...
    • Fliegerabwehrkanonen und Raketen zum Schutz von EU-Tagungen

      Fliegerabwehrkanonen und Raketen zum Schutz von EU-Tagungen: Für EU-Tagungen in Wien, Salzburg und Innsbruck werden Flugverbotszonen eingerichtet und von Abfangjägern überwacht. Für den Fall, dass aber doch...

    Sucheingaben

    drohnen abwehren privat

    ,

    drohnen abwehren

    ,

    drohnenabwehr privat

    ,
    private drohnen abwehren
    , drohne abwehren, private drohnenabwehr, drohnen abwehr privat, drohnen flak, drohnen fernsteuerung stören, content, ed-r 32a, zwille drohne, flak drohne, nervige drohnenabwehr, zwille erbsen, raspberry pi drohne stören, drohnenabwehrschleuder, steinschleuder für drohnenabwehr, Raspberry Pi Drohnen stören, zwillen modellflug, zwille stahlkrampe, dronen flak, drohnen abeehren, wildflieger magdeburg, dronenabwehr privat
    Oben