Abwurfgenehmigung für Süßigkeiten?

Diskutiere Abwurfgenehmigung für Süßigkeiten? im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo, für ein Fest (in einem Jahr) kahm die Idee auf, das man doch Süßigkeiten aus der Luft verteilen könnte. Braucht man dafür eine...

Moderatoren: Skysurfer
  1. moud

    moud Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Biberach Riß
    Hallo,
    für ein Fest (in einem Jahr) kahm die Idee auf, das man doch Süßigkeiten aus der Luft verteilen könnte.
    Braucht man dafür eine Genehmigung?
    Oder ist das überhaupt legal ;-) ?

    Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten!

    MfG
    moud

    PS: Die Sachen würden kleine Fallschirme bekommen ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    kommt ganz darauf an wo du das machen willst, ist es mit dem Veranstalter abgesprochen? gibt es ausreichend Landefläche (auch in bei einem technischen Defekt, Motorausfall)?
    und ganz wichtig beherrscht der Pilot sein FLuggerät?

    wie es rechtlich ausschaut kann ich dir nicht sagen, hab aber schon einige Zuckerlabwürfe gesehen, die waren aber (fast) immer über einem abgesperrten Teil der Wiese und die Kinder konnten nachdem das FLugzeug gelandet war die Zuckerln aufsammeln
     
  4. moud

    moud Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Biberach Riß
    Hey,
    Danke für eure Antworten!
    Ich werde wohl dann einfach mal beim RP anrufen und mich informieren.

    MfG
    moud
     
  5. #4 Capovau, 04.07.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Es ist definitiv verboten. Ausnahmen kann das Landesverwaltungsamt Abteilung Verkehr/Luftverkehr genehmigen , läßt es aber meist sein. Bei uns wurde es mal versucht so eine Genehmigung zu einem Bonbonabwurf zu erhalten, es war unmöglich. Ich wünsche Dir viel Glück und eine wohl gefüllte geldbörse, denn alle Sondergenehmigungen die so ein Amt ausstellt kosten ganz gut Geld.

    Gruß
    Thomas
     
  6. #5 Intrepid, 04.07.2008
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.958
    Zustimmungen:
    2.111
    Ich habe mal 360 kg Blüten über Emmerich abgeschmissen. Die Aktion war von der Stadt Emmerich gewünscht und somit konnten alle Bedenken der Bezirksregierung ausgeräumt werden. Es durften keine Bundesstraßen betroffen sein, die Reinigung der umliegenden Straßen musste garantiert sein, das Unterschreiten der Sicherheitsmindesthöhe über Menschenansammlungen bei genauer Beschreibung des Notlandefeldes war genehmigt etc. Die Blüten durften keine Stiele mehr haben, damit niemand, der nach dem Abwurf ausschau hielt, etwas ins Auge hätte bekommen können ...

    Eigentlich ließ man sich immer wieder neue Gags einfallen, um am Ende möglichst keine Genehmigung aussprechen zu müssen. Das Beste war die Forderung nach der Straßenreinigung einen Tag vor dem Event. Zum Glück gab es ja die städtischen Betrieb mit ihren Kehrmaschinen, und die Erklärung der Stadt Emmerich, diese nach Bedarf einzusetzen.
     
  7. #6 fliegers, 04.07.2008
    fliegers

    fliegers Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    .
    @ Intrepid: :TOP:

    360 kg Blüten, das ist ja unwahrscheinlich viel! Kannst Du mal mehr dazu sagen, was war denn das für eine Veranstaltung und wie wurde der Abwurf durchgeführt, also mit was für einem Flugzeug? Mußte das vorher ein bißchen geübt werden???
     
  8. TRIGS

    TRIGS Space Cadet

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    4.866
    Ort:
    zwischen Hunsrück und Mosel
    Hallo,

    also letztes Wochenende fand in Wiesbaden-Erbenheim anlässlich der Jahresfeier zur Luftbrücke auch ein "Candydrop" statt.

    Es ist immer ein Helicopter (deutsche Registrierung) aufgestiegen und hat mehrmals Süssigkeiten an kleinen Fallschirmen neben der Ramp abgeschmissen. Unten haben die kleinen Kiddies alles aufgehoben.:HOT:

    Gruß
    TRIGS
     
  9. #8 Intrepid, 04.07.2008
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.958
    Zustimmungen:
    2.111
    Ein paar Bilder habe ich im Zwischennetz gefunden: PAN-Museum Eröffnung

    Eingesetzt wurde eine unserer AN-2. Es wurden ein paar Sitze ausgebaut und 6 Säcke mit je 60 kg Blüten geladen. Es gab zwei "Blumen-Bombardiere", die mit Bergsteigergeschirr mit dem Flugzeug verbunden waren und die Säcke jeweils an der Tür positionieren mussten. Neben mir saß jemand, der das Kommando zum Abwurf gab, dann wurden die Säcke nach außen "gebläht", leerten sich und konnten wieder eingezogen werden.

    Testflüge gab es nicht, eigentlich war es eine holländische Event-Gruppe, die nur unser Flugzeug gechartert hatte.

    Ich hatte vorher Blüten von unserem Kontrollturm fallen gelassen und die Zeit gestoppt die sie zum Fallen brauchten. Daraus und mit dem gegebenen Wind hatte ich die Strecke kalkuliert, die die Blüten treiben würden. Die "Künstler" der Event-Gruppe schlossen sich meiner Meinung nicht an und wir einigten uns auf einen Kompromiss (sie glaubten, die Blüten würden erst noch ein Stück mit dem Flugzeug fliegen :?!).

    Es waren 6 Anflüge, für jeden Sack Blumen einer (zum Glück!). Unten stand jemand mit Funkgerät, der die Ablage vom Ziel durchgab. So arbeiteten wir uns von Wurf zu Wurf immer weiter an die Tribüne der Ehrengäste heran. Der fünfte und sechste Abwurf waren "Volltreffer", die Abwurfposition entsprach dann ungefähr der von mir vorher kalkulierten :D.
     
    fliegers gefällt das.
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.691
    Zustimmungen:
    5.714
    Ort:
    München
    Hallo,

    bei Süßigkeiten ohne Fallschirm ist die "Landegeschwindigkeit" nicht ohne. Ich hab das mal aus einem Modellflugzeug (deutlich unter der Mindestflughöhe) erlebt, und es war echt heftig. Man glaubt nicht, welche Durchschlagkraft "Nimm Zwei" haben können!

    gero
     
  12. #10 Lancer512, 05.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2008
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    979
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Wobei der Flugplatz Wiesbaden-Erbenheim theoretisch US-Gebiet ist. Und in den USA ist das Abwerfen von Gegenständen aus Luftfahrzeugen nicht generell verboten.

    FAR 91.15 Dropping objects.

    No pilot in command of a civil aircraft may allow any object to be dropped from that aircraft in flight that creates a hazard to persons or property. However, this section does not prohibit the dropping of any object if reasonable precautions are taken to avoid injury or damage to persons or property.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Abwurfgenehmigung für Süßigkeiten?

Die Seite wird geladen...

Abwurfgenehmigung für Süßigkeiten? - Ähnliche Themen

  1. Katapult-Träger für Indien in Vorbereitung - IAC 2

    Katapult-Träger für Indien in Vorbereitung - IAC 2: Indien hat mit der Vikrant 2 den ersten selbst gebauten Träger mit "Sprungschanze" in der Fertigstellung. Aber ständig gibt es Spekulationen und...
  2. Frachtflugzeug für die frz. Armee vor der Elfenbeinküste abgestürzt

    Frachtflugzeug für die frz. Armee vor der Elfenbeinküste abgestürzt: Die BBC berichtet, ein mit Material für die frz. Armee beladenes Frachtflugzeug sei kurz nach dem Start bei schlechtem Wetter in die...
  3. Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren

    Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren: Am 2.September 2017 hat Steve Hinton Jr. mit der P-51D Voodoo einen neuen Rekord für propellergetriebene Kolbenmotorflugzeuge aufgestellt. Als...
  4. Boeing übernimmt Spezialisten für autonomes Fliegen

    Boeing übernimmt Spezialisten für autonomes Fliegen: Der US-Luftfahrtkonzern Boeing setzt auf unbemannte Flugkörper. Er kauft die Firma Aurora Flight Sciences, die in Zukunft fliegende Taxis bauen...
  5. "Luftfahrttest" für Bewerbung

    "Luftfahrttest" für Bewerbung: Hallo, ich mache demnächst bei einem Assessment-Center mit, für die Ausbildung zum Fluggerätmechaniker. Im Tagesplan steht auch Luftfahrttest....