Adolf Gallands ME 109 E-4/N

Diskutiere Adolf Gallands ME 109 E-4/N im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo Forum, da ich mich, nach einem Umzug, langsam wieder an das Thema Modellbau heranwagen möchte, habe ich mir heute, mehr oder weniger...

Moderatoren: AE
  1. #1 yan.kun0567, 09.08.2010
    yan.kun0567

    yan.kun0567 Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Forum,

    da ich mich, nach einem Umzug, langsam wieder an das Thema Modellbau heranwagen möchte, habe ich mir heute, mehr oder weniger spontan, den neuen Me 109 E-1/2/3 in 1:48 von Airfix gekauft. Abgesehen davon, dass der Bausatz einem ziemlich guten Eindruck macht und für 19,99€ Tamiya und Hasegawa im P/L Verhältnis sowieso ganz alt aussehen lässt (:D), habe ich eine Frage zur Lackierung der Galland Maschine.

    Im Bauplan ist die Lackierung noch mit den Farbtönen RLM02/71/65 angegeben, andere Quellen sprechen aber schon von 74/75/76.

    Was ist richtig? Ich finde leider nirgends genaue Angaben, nur gebaute Modelle.

    Danke für jede Hilfe im voraus :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 peter2907, 09.08.2010
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Der Airfix-Bausatz interessiert mich auch. Machst du mal eine Vorstellung?

    Bis September 1940 galt noch 02/71/65. Ich kann dir leider auch nicht mit Sicherheit sagen wie deine Maschine lackiert wird. Schreib doch mal ein paar Details.
     
  4. #3 yan.kun0567, 09.08.2010
    yan.kun0567

    yan.kun0567 Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Deutschland
    Hi,

    erstmal danke für die Info :-)

    eine Vorstellung war für morgen geplant. Ich bin echt verblüfft, in der Packung liegen Bauteile bei um alle Version der Emil (1-7) zu bauen, inklusive Tropenfilter.

    Es liegen allein 5 verschiedene Klarsichtteile für die Front der Pilotenkanzel in der Packung! :eek:
     
  5. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Da Galland über einen sehr langen Zeitraum hinweg im Einsatz war, kommt es wie Peter schon sagt, darauf an, zu welchem Zeitpunkt "deine" Maschine im Einsatz war. Zu einem kleinen Teil waren sogar noch in Nord-Afrika einige "Emils" in RLM 02/70/65 oder 02/71/65 im Einsatz, bevor sie (zuerst mit italienischen Farben) umlackiert wurden.

    Ich selbst habe übrigens gerade eine E-3 am Wickel (Academy 1:72, Maschine von Heinz Bär, September 1940), die genau diese Lackierung aufweist. Da ich bereits bei der Lackierung bin, wird sie demnächst im Stammtisch zu sehen sein.
     
  6. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Hinzu kommt noch das Galland (zumindest als er "Wichtig" war),
    wohl nicht nur eine 109 als persönliche Maschine gehabt hat!

    @ Bernd,

    Um diese Zeit im FF ?

    Hotte
     
  7. #6 yan.kun0567, 10.08.2010
    yan.kun0567

    yan.kun0567 Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Deutschland
    Hotte hat recht, Galland hatte wohl mindestens zwei Me 109 E-4/N.
    Eine war in RLM 02/71/65 lackiert und war mit dem Fernrohr(?) zur besseren Feinderkennung versehen, die andere eine Frabrikneue, bereits in 74/75/76 lackierte Maschine (allerdings ohne Sonderausstattung).

    Jetzt muss ich aber schwer überlegen, welche ich bauen möchte :?!
     
  8. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Das verstehe ich gut! Ich bin in der glücklichen Lage, über diverse Bf 109-Bausätze zu verfügen. Eine "Emil" mit Afrika-Schema steht bereits in meiner Vitrine, die zweite in 02/70/65 ist in Arbeit. Für das 74/75/76-Schema habe ich noch eine "Friedrich", für spätere noch eine G-10 (Revell) und eine K-4 (Heller) im Fundus.:HOT:

    Dieses Problem habe/hatte ich aber auch noch mit anderen. Bisher habe ich es nur bei der "Hurricane" gelöst (Mk I, Mk IIb, Mk IIc, Mk IId/Mk IV habe ich in der Vitrine), bei der Bf 109 bin ich dabei, bei Fw 190 ist es zum Teil gelöst, braucht aber noch das eine oder andere Modell, nur bei der Spitfire hänge ich noch völlig in der Luft, doch auch das werde ich irgendwann lösen.:cool:

    Okay, ich habe den Vorteil, das ich in 1:72 baue, wo die Größe detr Modelle und der Preis der Bausätze sich in Grenzen hält. Bei größeren Bausätzen überlegt man es sich schon eher, was man wirklich in der Vitrine haben möchte.:confused:

    Habe ich dir jetzt weiter geholfen? Nicht wirklich, oder?:FFCry:
     
  9. #8 peter2907, 10.08.2010
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Da geht es uns ja gleich.:TD: Mich hat die Seuche voll im Griff, da ich bereits angefangen habe mehrere 109er und 190er in 1:72 und 1:48 anzuhäufen.:eek:

    Vielleicht ist das ja ein Lösungsansatz, man baut einfach mehrere Modelle;)
     
  10. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Na Bernd da fehlt doch noch die Hurricane Mk. XII :D
    Die 109 in all ihren Typen und Untertypen zu bauen ist wohl ne Lebensaufgabe. Und dann noch womöglich von allen Nutzern :rolleyes:

    Hotte
     
  11. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Nee, nicht alle! Typische Vertreter der wichtigsten Versionen reichen mir völlig aus. Auch so muß ich schon aufpassen, mich nicht zu verzetteln.;):D
     
  12. #11 lippe777, 26.08.2010
    lippe777

    lippe777 Berufspilot

    Dabei seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    Ich glaub' das kann ich auflösen

    Galland wurde wären des Frankreichfeldzuges & wärend BoB mehrere Male abgeschossen und ist fast im Monatstonus durch neue Maschienen gegangen.

    im Juni/Juli '40 Bf-109 E-4 in RLM 70/71/65 Standardmuster OHNE gelbe Nase

    ab August/ September '40 Bf-109 E-4N in RLM 02/71/65 mit gelber Nase und gelber Spitze an Seitenruder, Abschußmarken jedoch mit RLM65 unterlegt

    gegen Dezember '40 Bf-109 E-4N in RLM 74/75/76 mit gelber Nasenpartie und komplet gelber Seitenruderflosse.

    Galland ist übrigens der Verantwortliche für die Einführung der RLM 74/75/76 Jägertarnung. Bei seinem ersten Testflug ist er damit glatt für 'nen Briten gehalten und von deutschen Jägern angegriffen worden :D

    Kann man so in seiner Autobio. nachlesen. Hoffe das klärt's soweit.

    Gruß,

    Lippe
     
  13. #12 Hans Trauner, 26.08.2010
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Da schreibt er explizit von einer grau-grünen Tarnung, also eher 02-71.
     
  14. #13 yan.kun0567, 13.09.2010
    yan.kun0567

    yan.kun0567 Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Deutschland
    Hui, danke für die Info! Sehr ausführlich und interessant :) Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden :?!
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 109freak, 18.09.2010
    109freak

    109freak Sportflieger

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Northeim
    ich muß jetzt was zugeben und gestehen , ich bin infiziert vom 109er virus. 13 fertig gebaute stehen in meiner vitrine. und das in 1/32 :)
     
  17. #15 yan.kun0567, 02.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2012
    yan.kun0567

    yan.kun0567 Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Deutschland
    So, ich muss den Thread jetzt noch mal ausgraben. Weiß jemand, was es mit dieser Lackierung auf sich hat? Diese wirkt für mich ziemlich untypisch und habe es auch nicht geschafft, ein Foto dazu zu finden. Wurde angeblich auch von Galland geflogen, im August 1940!
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema: Adolf Gallands ME 109 E-4/N
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rlm 65 me109

    ,
  2. me 109 e3 1 48

    ,
  3. Me 109 e4

    ,
  4. gallands emils
Die Seite wird geladen...

Adolf Gallands ME 109 E-4/N - Ähnliche Themen

  1. Bf 109 E-7/Z - W.Nr. 5819 - Adolf Galland - Eduard 1/48

    Bf 109 E-7/Z - W.Nr. 5819 - Adolf Galland - Eduard 1/48: Hallo Modellbaugemeinde, dann will ich auch mal wieder etwas zeigen. Beim Bausatz handelt es sich um Eduard´s Bf 109 E-4 Weekend die nur mit...