Aegypten: USS Enterprise, Suez-Kanal, Sumed-Pipeline, Stuhl von Hosni Mubarak

Diskutiere Aegypten: USS Enterprise, Suez-Kanal, Sumed-Pipeline, Stuhl von Hosni Mubarak im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; Die USS-Enterprise und ihre Carrier Strike Group hat Gibraltar passiert und fährt Richtung Suez.:!: Sicherlich auch ein starkes Signal der USA....

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Vtg-Amtmann, 04.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2011
    Vtg-Amtmann

    Vtg-Amtmann inaktiv

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pilot & consultant
    Ort:
    Franken
    Die USS-Enterprise und ihre Carrier Strike Group hat Gibraltar passiert und fährt Richtung Suez.:!:

    Sicherlich auch ein starkes Signal der USA. Dazu und zur Krise in Aegypten drei Pressestimmen:
    http://www.scoop.co.nz/stories/HL11...-and-nato-launch-second-suez-intervention.htm,:FFTeufel:
    http://www.handelsblatt.com/finanze...ten-haelt-oelpreis-ueber-100-dollar;2743829;2:rolleyes:
    http://www.badische-zeitung.de/wirtschaft-3/die-angst-treibt-den-oelpreis-hoch--40830129.html:FFCry:

    Das Volk und auch die Militärs in Aegypten haben zwar kräftigst am Stuhl von Mubarak gesägt und der sitzt schon fast auf dem Boden. Gestürzt ist Mubarak aber noch nicht, das muss die Weltpolitik erledigen! Kommt es zur strategischen Intervention? Erledigt das vorher das Aegyptische Militär? Was meint Ihr?

    Gruß@all Vtg-Amtmann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kurnass, 04.02.2011
    kurnass

    kurnass Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    1.679
    Ort:
    Kessel, NRW
    Kann es nicht so sein das die CSG richtung Persian Gulf geht? Für Unterstutzung in Iraq oder Afghanistan? Und dann muss man durch dieses Suez Kanal.
     
  4. #3 Chopper80, 04.02.2011
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    2.990
    Zustimmungen:
    1.218
    Ort:
    Germany
    Stimmt! So stehts ja auch in dem Artikel des 1. Links drin: "The warships are scheduled for operations in the Gulf of Aden off the coasts of Somalia and Yemen and in the Arabian Sea to support the war in Afghanistan"

    C80
     
  5. #4 Vtg-Amtmann, 04.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2011
    Vtg-Amtmann

    Vtg-Amtmann inaktiv

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pilot & consultant
    Ort:
    Franken
    @kurnas, @Chopper 80: Unbestritten richtig, aber man sollte vielleicht weiterlesen in http://www.scoop.co.nz/stories/HL110...tervention.htm , dort Zitat und Quelle [1]:

    In the words of the commander of the carrier strike group, the deployment "sends a strong signal that the Enterprise Strike Group has arrived to operate and integrate with our partners in the region." .

    In Deutsch: "Mit den Worten des Kommandeurs der CSG, der Aufmarsch "sendet das starke Signal, dass die ESG in Erscheinung getreten ist, in der Region zu operieren und gemeinsam mit unseren Partnern zu agieren."

    Vielleicht sollte man den Begriff "Region" etwas strategischer, politischer und globaler sehen?! Ich meine Aegypten, Suez-Kanal, Sumed-Pipeline, Jemen, Bab al-Mandab, Somalia und bis zur Straße von Hormus, welche ja dann "in der Platzrunde" der ESG liegen.:?!
    Im Übrigen verhandeln längst die USA mit hochrangigen Vertretern der ägyptischen Regierung über einen sofortigen Rückzug des Präsidenten (vgl. auch http://english.aljazeera.net/news/middleeast/2011/02/201121173116367979.html)

    Gruß@all, Vtg-Amtmann
     
  6. #5 A.G.I.L, 04.02.2011
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Wofür sollte denn so ein US-Säbelrasseln (in Bezug auf Ägypten) gut sein? Das ägyptische Militär verhält sich doch weitgehend neutral.
     
  7. #6 Vtg-Amtmann, 04.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2011
    Vtg-Amtmann

    Vtg-Amtmann inaktiv

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pilot & consultant
    Ort:
    Franken
    Wie sicherlich Viele, sehe ich da keinerlei Säbelrasseln gegen Ägypten und schon gar nicht gegen die ägyptischen Militärs. Siehe http://www.propublica.org/blog/item...where-does-the-money-go-who-decides-how-spent. Ägypten hat von den USA (fast) Alles erhalten, insbesondere stets dessen Militärs, welche bislang und auch weiterhin das Sagen haben.

    Im Gegenzug konnten die politischen, wirtschaftlichen, geo-strategischen und militärischen Interessen der USA greifen. Von nicht minder bedeutenden Überflug-, See- und Hafenrechten einmal ganz abgesehen und was die Israel-, Jemen-, Palästina-, Syrien- und Jordanien-Politik der USA anbetrifft, ganz zu schweigen.:rolleyes:

    Ich sehe vielmehr folgende ganz deutliche Zeichen, statt „Säbelrasseln“:

    1.) Aus Sicht der USA kann alles weitergehen wie gehabt, vorausgesetzt Mubarak geht sofort und dafür mögen bitte die ägyptischen Militärs sorgen.

    2.) Die ägyptischen Militärs können sich weiterhin ihres Partners USA absolut sicher sein.

    3.) Es mögen weder landesinnere, noch externe subversive Kräfte (Muslim-Brüder, Palästinische Extremisten, Al Quaida, Süd-Jemen, etc.) glauben, sie könnten am ägyptischen Militär und dessen Verbündeten USA vorbei und aufgrund des derzeitigen Machtvakuums ihre Ziele subversiv forcieren (*)

    Man siehe bitte:
    http://www.perthnow.com.au/news/top...ition-protesters/story-e6frg12l-1225999986331
    http://english.aljazeera.net/
    http://derstandard.at/1296696337341/Machtwechsel-USA-wollen-sofortigen-Ruecktritt-Mubaraks
    http://cencio4.wordpress.com/2011/0...rating-in-the-mediterranean-sea-se-of-sicily/
    http://www.euronews.net/2011/02/04/white-house-reportedly-plans-mubarak-s-exit/
    http://www.handelsblatt.com/politik...er-aufstand-zwingt-despoten-zum-rueckzug;2745

    (*) ... und wenn die Italiener längst klammheimlich Special-Forces zum Schutz ihrer Botschaft in Kairo einfliegen sowie Landsleute ausfliegen, dann können und wollen das die USA schon lange und werden sicherlich nicht die vergangenen mehrfachen Fehler wie im Iran und Irak wiederholen! Sprich, notfalls holen die Amis ihre Landsleute selbst von den Pyramiden ab und fliegen diese direkt zum Flottenverband aus! ... und die ägyptische Armee hält die Einweiser samt Tankwagen bereit.:TOP:

    Gruß@all, Vtg-Amtmann
     
  8. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.211
    Zustimmungen:
    1.293
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Kürzlich hat sich der Chief of Joint Staff Admiral Mullen (?) geäußert:

    Nicht nur waren Hunderte ägyptischer Offiziere zur militärischen Ausbildung in den USA, so dass es etliche Kontakte auf allen Ebenen gibt, auch hat er dem Land die Unterstützung durch die USA angeboten: "Our military is ready to support Egypt".

    Nicht nur durch den Suez-Kanal ist Ägypten wichtig für die westliche Welt, daher auch das "Säbelrasseln", ob zufällig oder nicht.

    Thomas
     
  9. #8 Vtg-Amtmann, 05.02.2011
    Vtg-Amtmann

    Vtg-Amtmann inaktiv

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pilot & consultant
    Ort:
    Franken
    Werden die USA tatsächlich in Ägypten intervenieren

    Dem Beitrag von Thomas gibt es nur noch http://www.jcs.mil/http://www.jcs.mil/ und http://www.npr.org/2011/02/03/133464187/will-u-s-egypt-military-ties-remain hinzuzufügen. Damit bleibt zu hoffen, dass die Ägyptischen Militärs spätestens bis zum nächsten Freitagsgebet eine finale Lösung für das Problem "Mubarak" realisiert haben.:rolleyes:

    Der absolute Ernst der Lage im 'Nahen und Mittleren Osten' wird mit jüngster Rede von Ayatollah Ali Khamenei (http://english.aljazeera.net/news/middleeast/2011/02/201124101233510493.html) versus des jüngsten Statements des US-Präsidenten (http://english.aljazeera.net/news/americas/2011/02/20112421336274453.html) erschreckend deutlich!:!:

    Weder die USA, noch die NATO, ja die gesamte Westliche Welt, können sich eine weitere De-Stabilisierung in Ägypten oder gar einen politischen Flächenbrand im 'Nahen und Mittleren Osten' leisten. Hinzukommen die latenten Probleme "Israel v.s. Anrainerstaaten" und "China (Energiebedarf)".

    Kurzum, die Arabische Welt liegt uns Allen stategisch, politisch und wirtschaftlich bedeutend näher (Hemd), auch wenn es in z.B. Afghanistan, Irak und Somalia immer noch gewaltig brennt (Hose)! Deshalb gebe ich Mubarak keine Woche mehr, denn wir - inkl. USA - haben doch hoffentlich aus der Revolution im Iran gelernt?:?!

    Gruß@all, Vtg-Amtmann
     
  10. #9 Schorsch, 05.02.2011
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.545
    Zustimmungen:
    2.233
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Ein wie auch immer geartetes Eingreifen des US Militärs wäre ein politischer Fehler allererster Güte. Eine US Administration wäre nicht so bescheuert dies zu tun.

    Was sollte die CVN65 auch großartig tun? JDAMs auf Mubarak-Anhänger werfen?

    Also, mal nicht so viel in solche Vorgänge interpretieren.
     
  11. #10 Vtg-Amtmann, 05.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2011
    Vtg-Amtmann

    Vtg-Amtmann inaktiv

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pilot & consultant
    Ort:
    Franken
    Friedliche US-Intervention

    Nein, die schicken Hubschrauber mit ‚bambi-buckets’ zum Löschen der bereits in Nord-Sinai gesprengten Gas-Pipeline, welche Jordanien und Israel versorgt. Dabei werden auch gleich noch ein paar Muslim-Brüder nass gemacht und nach dem Zwischentanken in Ashkelon gibt’s für die Crews Ausgang.:p

    Vgl. Egypt gas pipeline attacked, Unknown attackers blow up North Sinai pipeline that supplies gas to Jordan:
    http://english.aljazeera.net/watch_now/,
    http://english.aljazeera.net/news/middleeast/2011/02/20112572657906674.html,
    http://ca.reuters.com/article/topNews/idCATRE70O3UW20110205?pageNumber=1&virtualBrandChannel=0

    Gruß@all, Vtg-Amtmann
     
  12. Gepard

    Gepard Testpilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    463
    Ort:
    Sachsen
    Das mit Ashkelon erklärt vielleicht die Zielrichtung der ganzen Aktion. Wenn es ein politisches Signal ist, die Carrier Battle Group in Richtung Osten zu verlegen, dann ist ein Adressat wahrscheinlich Israel. Es ist das Zeichen, daß die USA Israel nicht im Stich lassen.
    Und den Israelis dürfte es zur Zeit ziemlich mulmig im Bauch sein, wenn sie sich ansehen, was in ihrer näheren und weiteren Umgebung so alles abläuft.
    Mit der Hamas ist man immer fertig geworden, aber wie sieht es mit einem im schlimmsten Fall islamistischen Ägypten aus?
     
  13. #12 Vtg-Amtmann, 05.02.2011
    Vtg-Amtmann

    Vtg-Amtmann inaktiv

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pilot & consultant
    Ort:
    Franken
    Kommt Mubarak nach Deutschland und bleibt etwas länger?

    In der Tat ist es so, siehe http://www.guardian.co.uk/world/2011/feb/04/israel-government-egypt-jerusalem-post.:FFTeufel:

    Und zu dem Vorschlag von Schorsch noch weitere Antworten::rolleyes:
    http://ca.reuters.com/article/topNews/idCATRE70O3UW20110205?pageNumber=1&virtualBrandChannel=0,
    http://www.military.com/news/article/us-military-watching-egypt-closely.html
    http://www.washingtontimes.com/news/2011/jan/31/key-military-intelligence-assets-imperiled-egypt/

    Was unser 'Hemd' anbetrifft, nämlich kommt Mubarak nach Deutschland::D
    http://www.nytimes.com/2011/02/06/world/middleeast/06egypt.html,
    http://www.swr.de/nachrichten/-/id=396/nid=396/did=7589572/c5v1jd/index.html
    http://nachrichten.t-online.de/aegy...m-checkup-nach-deutschland-/id_44279622/index

    Gruß@all, Vtg-Amtmann
     
  14. #13 Achill, 05.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2011
    Achill

    Achill Space Cadet

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    1.823
    Zustimmungen:
    284
    Beruf:
    LUFTSICHERHEIT
    Ort:
    BERLIN
    CVN-65 USS Enterprise in der gr. Äigais

    Die CVN-65 USS Enterprise wird in Griechenland erwartet.

    Die USN hat die Erlaubnis angefordert um in der gr. Äigais Flug-Übungen bzw. Munitions-Abwürfe auf Andros zu absolvieren. Auf dem Schießstand von "Karabia" vor der Küste von Andros im Zeitraum 05. - 07. Februar. Das wird wiedermal eine gemeinsame Übung mit der HAF...

    Danach wird die CVN-65 Enterprise richtung Rhodos nach Marmaris zu einem See-Manöver aufbrechen.

    defencenet.gr

    MfG Achill
     
  15. #14 Vtg-Amtmann, 05.02.2011
    Vtg-Amtmann

    Vtg-Amtmann inaktiv

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pilot & consultant
    Ort:
    Franken
    Könnte es sein, dass die richtige Übersetzung der Quelle u.a. inhaltlich lautet: „ … danach wird der Flugzeugträger nach Marmaris, gegenüber Rhodos, auslaufen ….. im Rahmen des See-Manövers “ACIK DENIZ“ (= Offenes Wasser) in der zentralen und südlichen Ägais zwischen dem 07. bis 11. Februar werden die Türkischen Streitkräfte teilnehmen und ein Teil der Übung wird voraussichtlich im weiteren Seegebiet von Kastelorizo (Μεγίστη/Megisti ) stattfinden. …“:!:

    Also Nichts mit „Marmarameer (= Schwarzes Meer) und schön in Rufweite zum Krisengebiet in Nah-Ost sowie ganz weit weg von AFG (Siehe Anhang)!:rolleyes:

    Anhänge:



    Gruß@all, Vtg-Amtmann

    P.S.: Lass mal „Hubschraubermeisterschaften in Lachen-Speiersdorf 'online' ins Französische übersetzten. Im schlimmsten Fall kommt raus „Wettbewerb der Hebeschrauber im Dorf des Lachens und Erbrechens“.;)
     
  16. Achill

    Achill Space Cadet

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    1.823
    Zustimmungen:
    284
    Beruf:
    LUFTSICHERHEIT
    Ort:
    BERLIN
    Huhh, stimmt Marmaris und nicht Marmara, ich verwechsle ständig diese alten griechischen Gebiete...:D

    Na klar, erst die Übung mit der HAF und dann die gegenüber. Du hast den Rest aber wunderbar übersetzt.

    MfG Achill
     
  17. #16 Vtg-Amtmann, 07.02.2011
    Vtg-Amtmann

    Vtg-Amtmann inaktiv

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pilot & consultant
    Ort:
    Franken
    Die Macht der Militärs

    1. Eine weitgehend vom Militär getragenen Übergangsregierung wird immer wahrscheinlicher: Nicht nur die Vereinigten Staaten drängen unterdessen mit aller Macht auf eine Wende in Ägypten. (vgl. http://english.aljazeera.net/indepth/spotlight/anger-in-egypt/2011/02/2011266573647420.html, http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,743730,00.html http://www.stern.de/politik/ausland...rkel-ist-ein-bisschen-aegypterin-1650895.html http://www.news.de/politik/855122066/die-macht-des-militaers/1/

    Hinter Mubaraks Rücken laufen die Verhandlungen über eine Übergangsregierung unter maßgeblicher Beteiligung des Militärs. An deren Spitze wird zweifelsohne der Vizepräsident Omar Suleiman (ehem. Geheimdienstchef) stehen. Es sollen auch andere politische Kräfte eingebunden werden, einschließlich der Muslimbrüderschaft (…letztere aber wohl eher in einer das Volk besänftigenden Alibifunktion, denn Suleiman ordnete die MB schon in 2006 eindeutig den fundamentalistischen und terrornahen oppositionellen Randgruppen zu! Vgl. http://english.aljazeera.net/news/middleeast/2011/02/20112620314460519.html).
    Vieles – insbesondere die extrem zensierte Ägyptische Informationspolitik - spricht sogar dafür, dass eine vom Militär getragene, noch Schattenregierung längst steht (vgl. http://www.debka.com/article/20635/) Dieser Aufassung sind auch längst meine Freunde in Cairo und Alexandria.

    Anhänge:



    2. Neben dem Flottenverband in der Ägais, u.a. USS Enterprise (vgl.
    http://www.network54.com/Forum/2118...+nuclear+aircraft+carrier,+turns+49+years+old) liegt bereits das ‘amphibious assault ship’ USS Kearsarge (LHD-3 im Roten Meer. Dies, um erforderlichen Falles Evakuierungs- , Hilfeleistungs-, Sicherungs- und Antiterrormaßnahmen sicherzustellen.8 (vgl. http://formerspook.blogspot.com/2011/01/next-neo.html, http://www.kearsarge.navy.mil/Site Pages/ExtraPages_copy(1).aspx, http://www.kearsarge.navy.mil/Site Pages/Ship Photos.aspx ).

    Gruß@all, Vtg-Amtmann

    P.S.: http://www.wiedenroth-karikatur.de/..._Berichterstattung_Krise_Nahost_Aegypten.html
     
  18. #17 Vtg-Amtmann, 07.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2011
    Vtg-Amtmann

    Vtg-Amtmann inaktiv

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pilot & consultant
    Ort:
    Franken
    Ein Zitat (Trittin) und zwei Quellen; (fast) kommentarlos

    Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin warf der Bundesregierung vor, ihren "Schlingerkurs" fortzusetzen. Es sei zwar "richtig, dass Transformationsprozesse Zeit brauchen". "Aber wer sich dabei wie Merkel auf seine Erfahrung mit der friedlichen Revolution in der DDR beruft, sollte das auch zu Ende denken: An Mubarak festzuhalten wäre so, als hätte Honecker die Wiedervereinigung organisiert - mit Mielke als Vizepräsident." Quelle: dapd

    Militaer-oder-Muslimbrueder-Das-Ringen-um-Macht-am-Nil. http://www.abendblatt.de/politik/ausland/article1779076/
    Wie Deutschland sich den Islamisten annähert. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,743563,00.html

    Gruß@all, Vtg-Amtmann
     
  19. #18 Vtg-Amtmann, 08.02.2011
    Vtg-Amtmann

    Vtg-Amtmann inaktiv

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pilot & consultant
    Ort:
    Franken
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    NVP
    Einzig und alleine das Volk von Ägypten entscheidet wohin Ihr Land sich bewegen sollte. Um nichts anderes geht es in diesem Inneren Disput. Und wenn dort freie Wahlen, und damit meine ich auch freie Wahlen, ergeben das die Muslimbruderschaft eine starke Fraktion stellen + andere neue Parteien dann ist das so.

    Insbesondere Äußerungen die hier schon wieder zum besten gegeben werden zeigen doch nur die verkommene Denkweise auf.

    Eventuell sollten dann einige mal Umdenken und Ihr handeln dann mal anpassen. Wir haben da weder Militärisch noch mit anderen mitteln etwas zu wollen.
     
    OK3 gefällt das.
  22. #20 Reinhard, 09.02.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.02.2011
    Reinhard

    Reinhard Guest

    @701,
    Du hättest das Zeug zum allerbesten Politstellvertreter in der ganzen NVA! Meiner war nur ein klein wenig dussliger !
    Bei Details hast Du allerdings Recht !
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Aegypten: USS Enterprise, Suez-Kanal, Sumed-Pipeline, Stuhl von Hosni Mubarak

Die Seite wird geladen...

Aegypten: USS Enterprise, Suez-Kanal, Sumed-Pipeline, Stuhl von Hosni Mubarak - Ähnliche Themen

  1. Kurzfristige Reiseplanung Norfolk, VA (Enterprise-Besuch) - Tipps und Hinweise?

    Kurzfristige Reiseplanung Norfolk, VA (Enterprise-Besuch) - Tipps und Hinweise?: Halli hallo Leute, ich habe jetzt kurzfristig eine Einladung für eine letzte Tour der Enterprise am 27.11., vor Außerdienststellung bekommen....
  2. USS Enterprise CVN-65 Final Cruise

    USS Enterprise CVN-65 Final Cruise: Die USS ENTERPRISE CVN-65 "The Big E" befindet sich zurzeit auf ihrer letzten Einsatzfahrt, bevor sie Ende des Jahres außer Dienst gestellt wird....
  3. USS Enterprise CVN 65 1/350 Tamiya

    USS Enterprise CVN 65 1/350 Tamiya: Hallo Modellbaufreunde, am 1. August starte ich hier im FFMC einen Baubericht über den Flugzeugträger USS Enterprise von Tamiya im Maßstab 1/350....
  4. Spaceshuttle Enterprise

    Spaceshuttle Enterprise: Hi zusammen Jetzt melde ich mich auch mal in einem Raumfahrt-Thread. Unter wissen.de wollte ich etwas mehr über die Space-Shuttles erfahren....